"Es sind Aktualisierungen für installierte Pakete verfügbar" im Frontend ausblenden

  • App
    WoltLab Suite Core

    Ich habe momentan ununterbrochen und auf jeder Seite diesen Aktualisierungshinweis "im Weg" und kann ihn nicht ausblenden. Nicht nur bei optischen Anpassungen (man muss immer zwischen eigenem Account und Dummy-User-Account hin und her) stört mich dieser Hinweis enorm. Liegt an der neuen kostenpflichtigen Version der Gallery, die ich aber nicht benötige.


    Der Hinweis sollte (zumindest im Frontend) einfach ausblendbar sein. Ein simples "Dieses Update ausblenden" würde reichen.


    Meine Forumssuche hat ergeben, dass dies wohl schon seit ungefähr über einem Jahr von mehreren Kunden immer mal wieder gewünscht/bemängelt wird und dass es das wohl davor auch schonmal gegeben hat (Frontend ausblendbar, im ACP tauchte es weiterhin auf).


    Alternativlösungen und Workarounds wurden vorgeschlagen (Update-Server ganz ausschalten etc.), die aber für mich allesamt unbefriedigend sind. Es sollte mit einem Klick im Frontend einfach ausblendbar sein.


    Grüße
    Sawyer

  • Das wurde schon so oft angesprochen und es Interessiert niemanden auch wenn ihr Recht habt und eine Lösung
    seitens Ersteller bereitgestellt werden muss.


    Gehe ich davon aus das Sie wie immer es Ignorieren.

    Mein Luxus ist meine eigene Meinung. * Meine Arroganz von meinen Erfahrungen zu profitieren.
    Meine Taktlosigkeit meine Entscheidungen allein zu treffen. * Meine Verantwortung für alles was ich sage.
    Aber keine Verantwortung für das was andere verstehen!

  • Die Meldung besagt, es sei eine "Paket-Aktualisierung" erhältlich.
    Meine (Beispiel Gallery) installierte Paketversion ist 2.0.5. Das angebotene Paket ist 2.1.0, demnach keine Paket-Aktualisierung, sondern ein Upgrade(!) des Paketes 2.0.5 zum nächsten Major-Release 2.1.0


    Die Meldung dürfte also, anhand der erworbenen Lizenz (nur 2.0.X) gar nicht angezeigt werden, allenfalls eine "Möglichkeit zum Upgrade" dürfte eingeblendet werden.


    Streng (und formaljuristisch) gesehen, hat Woltlab hier ein Problem, da die Meldung nicht nur falsch ist (und somit einen Mangel darstellt), sondern darüber hinaus ein Upgradeangebot auch eine Werbung darstellt.


    Hier muss zwingend eine "Opt-In" Möglichkeit angeboten werden ("Möchten Sie über Upgrades Ihrer Pakete hingewiesen werden?")


    oder generell eine Ausblendmöglichkeit bestehen:
    1. Paketupdates innerhalb erworbener Lizenzen ausblenden (nicht empfohlen!)
    2. Paketupgrade-Angebote außerhalb erworbener Lizenzen ausblenden

  • Bin auch voll dafür, wenn man nicht kaufen möchte nach einem kostenpflichtigen Versionssprung, ist das ja schon fast Spam die man nicht abstellen kann.
    Da sollte nicht die Forenphilosophie von Woltlab sein.

  • Auch dieser Thread wird daran nichts ändern, so wie die unzähligen anderen davor. ;) Vllt erstellt ja jemand mal eine Plugin-Lösung dafür, diesen ollen Kasten als "gelesen" zu markieren. Da das ein sehr oft genannter Wunsch der User ist, würde sich auch ein kostenpflichtiges Plugin "lohnen". Vllt wäre das ein zusätzlicher Anreiz.?. :) Mir wäre das ein Fünfer wert :)

  • Eine Unverschämtheit ist das.


    Es handelt sich in diesem Fall um kostenpflichtige Upgrades (Calendar und Gallery). Die dürften nicht angezeigt werden. Bei normalen Updates ist die Funktion sinnvoll. Aber damit versucht man wohl ein paar User zum Kauf zu überzeugen...


    Hier muss dringend eine Lösung von Woltlab bereitgestellt werden.

  • Meines -Erachtens wäre das die Sache von Woltlab. Es es ist ja schließlich schon genug Geld für die Forensoftware etc. geflossen.

  • Da Woltlab aber nichts daran ändert muss man eben versuchen auf andere Lösungen auszuweichen. Wenn der Hersteller bestimmte Funktionen nicht integrieren will, bleibt nur ein Drittanbieter. Die Diskussionen haben ja nun immer den gleichen Inhalt... ;)

  • Dann muss die Meldung eben manuell entfernt werden, bis es da eine Lösung gibt.


    Entweder direkt im Template oder den Updateserver deaktivieren oder wer beides nicht möchte wenigstens die Meldung dezenter gestalten durch dieses Plugin: https://pluginstore.woltlab.com/file/1488/#overview


    Und wer es dann ganz entfernen möchte, einfach etwas CSS hinzufügen:


    Wer das oben genannte Plugin nicht installiert hat, also alles normal, dann diesen Code hinzufügen:

    CSS
    .info {
    	display: none;	
    }

    Damit werden nur die Info Nachrichten ausgeblendet.



    Wenn das oben genannte Plugin installiert ist, entweder deinstallieren oder diesen Code hinzufügen:

    CSS
    #availableUpdates {
        display: none;
    }


    Fertig. Einmal die Woche ins ACP schauen ob es richtige Updates gibt, das sollte man schaffen. Und damit ist die Sache erledigt.

    Edited 2 times, last by oppi ().

  • Oppi,


    das blendet auch (zeitkritische?) Securityfixes anderer Pakete aus - sehr ungünstig...



    Ich würde gezielt das Gallery-Plugin "abschießen":
    Wer Zugriff auf seine DB hat, kann folgenden Query laufen lassen:


    SQL
    Update wcf1_package
    set packageVersion = '20.0.5'
    where package = 'com.woltlab.gallery'

    1. Es ist vorher ein Backup der DB zu machen
    2. Ich übernehme keine Haftung für irgendwelche Schäden


    Anschließend MUSS auf "UPDATES SUCHEN" geklickt werden (ACP), damit die Version von der DB neu eingelesen wird!



    Der Query setzt die Gallery Version auf 20.0.5 (man hat also einige Zeit Ruhe) was auch völlig ok ist, da mit dem Upgrade 2.1.0 die 2.0.X Linie eh nicht mehr geupdated wird.


    Nachteile:
    1. Tritt ein Sicherheitsproblem in der 2.0.5 Gallery auf, werden auch keine Securityfixes mehr im ACP für die Version angezeigt, es empfiehlt sich also ab und zu hier unter "Mein Konto" auf solche Updates der "0-Linie" hin zu prüfen.
    2. Hat ein anderes Plugin eine Abhängigkeit zur Gallery 2.0.5, muss der DB Eintrag vor Installation eines solchen Plugins wieder auf 2.0.5 zurückgesetzt werden

  • das blendet auch (zeitkritische?) Securityfixes anderer Pakete aus - sehr ungünstig...

    Das stimmt. Ich denke jede Lösung hat gewisse Nachteile. Wie du ja selber schreibst. Für mich funktioniert die Lösung, da ich sowieso regelmäßig ins ACP schaue. Dann muss ein Update eben mal einen Tag länger warten.

  • Wenn ich die Updateserver abschalte und regelmäßig in den Pluginstore schaue und die Server 1 bis 2 mal die Woche anschalte, reicht es doch eigentlich aus, oder?

  • Wenn ich die Updateserver abschalte und regelmäßig in den Pluginstore schaue und die Server 1 bis 2 mal die Woche anschalte, reicht es doch eigentlich aus, oder?

    Grundsätzlich schon, ich würde aber auch die Tweets von Woltlab genau beachten, da dort wichtige Securityfixes angekündigt werden?
    Gerade bei einem Zero-Day Exploit wäre ein umgehendes Patching dringlich empfohlen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!