Wartungsmodus bei Updates

  • App
    WoltLab Suite Core

    Ich fände es hilfreich, wenn ich auf der Seite, auf der mir die möglichen WoltLab-Updates zur Installation angeboten werden, auch gleich den Wartungsmodus aktivieren könnte.

    So klicke ich im Frontend auf die Meldung "Es stehen Aktualisierungen zur Verfügung" (oder so), gelange im ACP auf die Update-Seite, muss dann aber erst zur Wartungsmodus-Seite wechseln, um den Wartungsmodus einzuschalten, um dann wieder auf die Update-Seite zu gehen, um die Updates auszuführen. Und danach muss der Wartungsmodus wieder deaktiviert werden.

    Hier wären zwei zusätzliche Checkboxen auf der Update-Seite hilfreich:

    [] Wartungsmodus vor Installation aktivieren

    [] Wartungsmodus nach Installation deaktivieren

    Viele Grüße,

    smers

  • Persönlich sehe ich keinen Grund hier etwas zu ändern.

    Zudem kommt es schließlich auch vor, dass sich der im Wartungshinweises angegebene Grund ändert.

    Beispiel: Routinemäßiges Backup, Update Forensoftware, usw. Somit müsste ich ohnehin bei jedem Softwareupdate zunächst auf die Wartungsmodus-Seite, um den Grund zu ändern.

    Gruß Markus

    WoltLab Suite 5.5.21

  • Beispiel: Routinemäßiges Backup, Update Forensoftware, usw. Somit müsste ich ohnehin bei jedem Softwareupdate zunächst auf die Wartungsmodus-Seite, um den Grund zu ändern.

    Das kannst Du gern weiterhin machen. Wenn man dort aber einen allgemeinen Hinweis wie "Wir sind gleich wieder da." hinterlegt hat, könnte man sich die diese Seiten-Wechsel-Klickerei ersparen. Du kannst ja gern weiterhin klicken, anderen (wie mir) würde es die Arbeit etwas erleichtern.

    Viele Grüße,

    smers

  • Auch bei einem größeren Update der Forensoftware, z. B. von 5.4 auf 5.5?

    Da kann man es noch immer manuell anpassen wenn man möchte.

    Ich kann den Vorschlag von TE verstehen und würde es befürworten. Sollte mMn ja für 6.0 noch möglich sein umzusetzen.

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database

    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...

  • Wo ist den der Vorteil von dem Aktuellen vorgehen?

    Bevor ich ein Update mache kommt als erstes die Sicherung(Backup).

    Dazu Aktiviere ich auch den Wartungsmodus, dann wird das Backup erstellt.

    (nicht übers acp) ^^

    Erst danach wird das Update Eingespielt und alles getestet.

    Also ich sehe da keinen Vorteil.

  • Wartungsmodus -> Backup -> Update -> Test von allem -> Ende Wartungsmodus - klingt überaus vernünftig, aber irgendwie für die Dauer des gesamten Wartungsmodus sehr lang :| . Persönlich halte ich das Wechseln zwischen Wartungsmodus und Paketinstallation im ACP für umständlich. Software-Lösungen sind für alle möglichen Anforderungen (sehr oft auch fragwürdig ob der Sinnhfatigkeit) machbar. Zu diesem Thema hier, für das sich doch einige Interessenten befürwortend aussprechen, sollte sich keine machbare Lösung ergeben? Irgendwie ein Rückschritt ins Zeitalter vor der Digitalisierung :/ .

  • Ergänzend dazu wäre natürlich auch ein Drop Down dazu super in dem man vor definierte Nachrichten auswählen kann die dann im Wartungsmodus angezeigt werden. Die vordefinierte Nachrichten kann ich natürlich selber anlegen. So hätte man dann für mehrere Konstellationen eine schnelle Lösung.

  • Bevor ich ein Update mache kommt als erstes die Sicherung(Backup).

    Dazu Aktiviere ich auch den Wartungsmodus, dann wird das Backup erstellt.

    Das magst Du so machen - (viele) andere nicht. Denn der Wartungsmodus ist fürs Backup gar nicht notwendig.

    Viele Grüße,

    smers

  • Bevor ich ein Update mache kommt als erstes die Sicherung(Backup).

    Das mache ich nur, wenn ein großes Update (z. B. 5.4 > 5.5) ansteht. Ansonsten wird bei mir nachts ein komplettes Backup erstellt. Generell spiele ich Updates immer erst auf meiner Test-Umgebung ein und teste dort. Hat alles funktioniert, spiele ich das Update im Live-System ein, ohne extra ein Backup zu erstellen. Zur Not greife ich auf mein nächtliches Backup zurück.

  • Halte ich für vollkommen übertrieben, mit gar zwei Checkboxen erst recht. Für Bugfix-Updates braucht man überhaupt keinen Wartungsmodus und für die größeren Updates, die eh nur ein einziges Mal pro Jahr anstehen, kann man wohl selbst den Wartungsmodus aktivieren, zumal man da dann eh die Wartungsnachricht wahrscheinlich anpassen möchte.

  • Für Bugfix-Updates braucht man überhaupt keinen Wartungsmodus

    Das lese ich zum ersten Mal. Meines Wissens soll der Wartungsmodus sogar aktiviert werden, wenn man seine Plugins aktualisiert. Zumindest wurde das hier immer wieder geschrieben.

  • Das kannst du gerne machen und es schadet auch nicht. Aber den Wartungsmodus für einen Prozess zu aktivieren, der insgesamt vielleicht zwei Sekunden dauert, finde ich ein wenig albern. Und tatsächlich notwendig ist es auch nicht. Natürlich wird es empfohlen, denn damit geht man auf Nummer sicher. Gerade als Hersteller der Software würde ich das genauso empfehlen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist aber doch ehrlicherweise, dass eine Seite nicht aufgerufen werden kann oder ein Beitrag vielleicht mal nicht direkt abgesendet wird, wenn das in einem ganz bestimmten Bruchteil einer Sekunde passiert. Einmal vom Benutzer F5 gedrückt, sollte dieser sehr unwahrscheinliche Fall eintreten, Thema erledigt. Da ist ein Wartungsfenster, welches durch die Aktivierung und Deaktivierung spürbar länger dauert (die Updates gehen so schnell, dass nur dieser Vorgang die Zeit bereits problemlos verdoppelt), für die Nutzer weit störender. Denn die Bugfix-Updates selbst bemerken sie normalerweise überhaupt nicht.

    Edited 4 times, last by Cadeyrn (March 22, 2023 at 9:44 AM).

  • Einmal vom Benutzer F5 gedrückt, sollte dieser sehr unwahrscheinliche Fall eintreten, Thema erledigt.

    Du glaubst nicht, was meine Nutzer alles merken. Ist leider sehr oft passiert und deshalb aktiviere ich nun immer den Wartungsmodus. Dann wissen sie Bescheid und können keine "Dummheiten" machen. :D

  • Das war bei mir, seit es den Ein-Klick-Update-Prozess gibt, in keinem meiner Foren jemals ein Thema. Und selbst wenn es mal ein Nutzer ist, der da was bemerkt: Den Wartungsmodus bemerkt jeder, der gerade aktiv ist. Wenn du dich damit sicherer fühlst, wie gesagt: Es schadet eh nicht. Aber die Notwendigkeit - und damit auch die Notwendigkeit für diesen Vorschlag - sehe ich nicht gegeben.

    Wäre tatsächlich eine Notwendigkeit für den Wartungsmodus gegeben, würde ich aber ehrlich gesagt ebenfalls gegen eine Option argumentieren und stattdessen dafür, dass dieser automatisch aktiviert wird, ohne dass man das auswählen muss oder kann.

    Aber mal gesetzt den Fall, man würde das optional anbieten wollen, dann müsste es meiner Ansicht nach eine einzige Checkbox sein:

    Wartungsmodus während der Installation aktivieren

    Zwei separate Checkboxen für die Aktivierung und Deaktivierung sind wirklich übertrieben. Wer hinterher noch irgendwelche Tests durchführen und deswegen den Wartungsmodus länger aktiviert lassen will, kann diesen ja nun wirklich gleich manuell aktivieren. Da greift dann beim besten Willen das Argument nicht mehr, zwei Sekunden einzusparen.

  • Erstaunlich, wie viele Worte und Energie hier manchmal in die Ablehnung von Vorschlägen gesteckt werden, die doch ganz offensichtlich einigen Nutzern helfen und von den anderen komplett ignoriert werden könnten, weil sie an ihrer gewohnten Nutzung schlicht nichts ändern.

    Viele Grüße,

    smers

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!