Impressum

  • Im Impressum gibt es ein Feld "Inhaltlich Verantwortlicher".

    Vorschlag für eine Umbenennung: "Inhaltlich Verantwortlich"

  • gender-neutral, wie hübsch ;)


    ACP - Anpassung - Sprache - Texte - wcf.legalNotice.responsibleForContent


    das "er" rausnehmen speichern fertig

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Das war es vorher auch schon.

    Dem kann ich nicht zustimmen. Wenn es aber stört, ändert man eben die Sprachvariable.


    Und gerne Mal erklärt: "Verantwortlicher" bezieht sich eindeutig auf ein maskulin, während "Verantwortliche" auf ein feminin verweist, daher geht man mit dem "Verantwortlich" den einfachen Mittelweg, da es weder maskulin noch feminin ist.


    Aber wie schon gesagt, wen es stört, soll es anpassen und ich will hier keine Diskussion nun anfangen über das gendern.

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database


    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...


  • Ich bin durchaus für eine gerechte Sprache, aber das ist für mich falsch:

    "Verantwortlicher" bezieht sich eindeutig auf ein maskulin

    Verantwortlicher Mensch


    Auch aus juristischer Sicht hier richtig, denn inhaltlich verantwortlich ist immer eine natürliche Person, eine juristische Person kann nicht inhaltlich verantwortlich sein und damit ist es ein verantwortlicher Mensch. Und dann ist „Inhaltlich Verantwortlicher“ auch vollkommen neutral, weil ein Mensch gemeint ist.

  • Auch aus juristischer Sicht hier richtig, denn inhaltlich verantwortlich ist immer eine natürliche Person,

    Aber müsste es nach der Argumentation dann nicht "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) lauten? :/

    Viele Grüße,

    smers

  • Aber müsste es nach der Argumentation dann nicht "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) lauten? :/

    das kann man auch so in der sprachvariable vermekren ;) wenn man den Begriff "Person" hervorheben wollte

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Aber müsste es nach der Argumentation dann nicht "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) lauten? :/

    Meine Argumentation bezog sich einzig auf den von mir zitierten Teil und nicht auf den Eingangsbeitrag.


    Aber bei „Inhaltlich Verantwortliche“ kannst du genau dieselbe Diskussion führen, nur anders herum, weil diese Sprache dann vermeintlich männliche Personen benachteiligt.

  • Meine Argumentation bezog sich einzig auf den von mir zitierten Teil und nicht auf den Eingangsbeitrag.

    Darauf hatte ich mich auch nur bezogen. Du hattest oben geschrieben, "Verantwortlicher" wäre:

    Auch aus juristischer Sicht hier richtig, denn inhaltlich verantwortlich ist immer eine natürliche Person,

    Und ich frage mich dann - dem folgend - ob "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) nicht auch aus juristischer Sicht hier genauso richtig wäre.

    Viele Grüße,

    smers

  • Und ich frage mich dann - dem folgend - ob "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) nicht auch aus juristischer Sicht hier genauso richtig wäre.

    Natürlich. Juristisch zählt am Ende nur, ob eindeutig erkennbar ist, was der Begriff aussagen soll und da dürfte es irrelevant sein, ob das Wort ein Maskulinum, ein Femininum oder ein Neutrum ist.

  • Verantwortlicher Mensch


    Nur dass da niemals "Verantwortlicher Mensch" stehen würde, womit es auch nicht schlüssig ist, so zu argumentieren. Wenn überhaupt, stünde da "Verantwortliche Person" oder vielleicht auch etwas anderes, auf das ich gerade nicht komme, aber sicher nicht "Mensch"…


    ---


    In meinen Augen wird hier schon wieder zu viel über etwas diskutiert, was gar keiner großen Diskussion bedarf. Ja, das Thema der Gender-gerechten Sprache kann manchmal… mühsam sein. Was daran liegt, dass man die Sprache dann gerne auf sehr unschöne Weise kompliziert macht. Aber in dem Fall ist die Lösung so einfach und macht auch nichts sprachlich komplizierter. Und was Verweise darauf betrifft, dass man ja selbst die Sprachvariable ändern kann: Wir sind hier immer noch im Vorschlagsforum. Man kann fast alles für sein eigenes Forum selbst lösen, aber darum geht's in diesem Teil des Forums ja nicht.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Und was Verweise darauf betrifft, dass man ja selbst die Sprachvariable ändern kann: Wir sind hier immer noch im Vorschlagsforum. Man kann fast alles für sein eigenes Forum selbst lösen, aber darum geht's in diesem Teil des Forums ja nicht.

    ok aber "für das Beenden der Diskussion" um das Problem, warum sollte man da wenn es ohnehin, erkannter Maßen egal ist, nach rechtlichen Standpunkten bewertet, ob das ein spezifisches Geschlecht bezeichnen würde, da es zu mindestens ein Lebenwesen menschlicher Natur sein muss .. ist das doch mit dem individuell ausreichend? warum soll dann WL da groß eingreifen? wer es mag mit dem Verantwortlicher lässt es stehen, wer nicht, ändert sich das nach belieben ab, 13 Beiträge Offtopic, für eine Sache die rechtlich bereits geregelt ist und von Haus aus auch richtig interpretiert werden kann, wenn man dann dafür bereit ist


    BTW - das es das "ideen"-Forum ist, hatte ich nicht rechzeitig erkannt aber so weit ab vom Schuss war meine Antwort ja trotzdem nicht, was dann daraus entstanden ist, war ja nicht direkt abzusehen

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Immer interessant, welche Diskussion bei dem Thema entstehen :saint:

    Die Frage selbst war hingegen in #2 beantwortet :) Danke

    Danke trotzdem allen für den interessanten Input. Und "Verantwortlich" ist natürlich eine Person.

    wcf.legalNotice.responsibleForContent

    Habe ich gemacht. Inklusive Haken bei "Eigene Version verwenden". Wird aber im Impressum auf der Webseite nicht übernommen. Lediglich im ACP>Konfiguration>Allgemein>Impressum wurden die Bezeichner geändert. Cache bereits geleert, Browserverlauf gelöscht und alle Anzeigen aktualisiert. Was habe ich übersehen?

  • Immer interessant, welche Diskussion bei dem Thema entstehen :saint:

    Die Frage selbst war hingegen in #2 beantwortet :) Danke

    Danke trotzdem allen für den interessanten Input. Und "Verantwortlich" ist natürlich eine Person.

    Habe ich gemacht. Inklusive Haken bei "Eigene Version verwenden". Wird aber im Impressum auf der Webseite nicht übernommen. Lediglich im ACP>Konfiguration>Allgemein>Impressum wurden die Bezeichner geändert. Cache bereits geleert, Browserverlauf gelöscht und alle Anzeigen aktualisiert. Was habe ich übersehen?

    hast du denn auch einen Verantwortlichen da eingetragen in das Feld - ACP - Konfiguration - Allgemein impressum - Inhaltlich verantwortlich(er) ..


    dann hast du sicher das ACP-variable erwischt? wo dann nur fü das ACP der Bezeichner geändert wurde?


    hast auch einen Link zur Seite? Weil das bei mir problemlos geklappt hat das zu ändern


    gesucht im ACP-Sprache - Text:


    ohne irgendwas weiter ausgewählt einfach nur das wcf.legalNotice.responsibleForContent da rechts eintragen suchen lassen, doppelklick auf den Variablen-Namen, Eigener Inhalt eintragen Haken setzen für eigenen Inhalt verwenden, absenden, mehr hab ich auch nicht gemacht und funktioniert


    so ist es im ACP unverändert:

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • dann hast du sicher das ACP-variable erwischt?

    Danke :!: Ja, das war es. Mensch was bin ich blind 8|

    Beeindruckend was alles einfach möglich ist und welche Hilfsmittel (wie Filter oder das Suchfeld im ACP) uns zur Verfügung stehen. Und danke auch an diese aktive, freundliche und hilfbereite Community.

    Aber müsste es nach der Argumentation dann nicht "Inhaltlich Verantwortliche" (Person) lauten?

    Oder Inhaltlich vernantwortlicher Mensch (dann mit kleinem "v"). Doch dass ein Mensch verantwortlich ist, ist Vorausgesetzt (gesetzlich). Daher bevorzuge ich die kurze (leserliche) Form.

    Ja, das Thema der Gender-gerechten Sprache kann manchmal… mühsam sein

    Definitiv.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!