Rechte individuell pro User

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte für unsere Community die Möglichkeit, einzelne Rechte auf User und nicht auf ganze Gruppen zu vergeben.

    Beispiel: User A ist registriertes Mitglied und in der Gruppe Mitglieder. Er hat nun die Möglichkeit durch seine mit Aktivität verdienten Coins, mehr Rechte bei den Konversationen sich zu kaufen.

    User B das selbe Spiel, nur dieser möchte sich das Recht kaufen, den dunklen Style zu nutzen.


    Haltet ihr es für möglich so einen Addon zu schreiben und hat ein Entwickler Interesse daran?


    Gerne auch Kontakt per PN.


    Beste Grüße,


    Mike

  • Das fände ich auch in anderen Fällen sehr hilfreich und diese (bisher bekannte) Option hatte ich erst vorige Tage tatsächlich nach der Umstellung auf WoltLab erstmalig bewusst vermisst. Daher würde ich mir das sogar als "Standard-Funktion" wie in einigen anderen Forensystemen wünschen, nicht nur als Plugin.


    In manchen Fällen muss man so tatsächlich für nur einen (oder maximal mal 2) User extra eine eigene Gruppe schaffen, die ansonsten aber gar nicht benötigt wird (und evtl. auch immer mal nur temporär).

    Zum Beispiel wenn ein einzelner User nicht automatisch in die "nächsthöhere" Benutzergruppe befördert werden soll (trotz ansonsten erfüllter Bedingungen) oder vielleicht als Einziger "teil-moderative Rechte" usw. erhalten soll.


    Also ich würde Deinen Antrag auf jeden Fall unterstützen, auch wenn es bei uns nur gelegentlich mal vorkommt. Aber WENN man es dann wieder braucht, ist man froh über diese (eigentlich alte und gewohnte) Funktion.


    PS: Lässt man sich im WL die Rechte eines einzelnen Users auflisten, gibt es dort zwar "scheinbar" eine Editier-Funktion auf die man schnell hereinfallen kann (Stift-Symbol), diese editiert aber trotzdem immer nur die gesamten Gruppenrechte, nicht die des Users.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Es kommt ja darauf an was man genau möchte, aber einzelne Moderationsrechte kann man problemlos in den Forenrechten vergeben.



    Allgemeine zusätzliche Rechte in Foren. Und hier einzelne Moderationsrechte:



    Das hier im Eingangspost gewünschte Szenario ist damit aber nicht automatisch umsetzbar, das ist schon richtig. Falsch ist aber, dass man einzelnen Usern keine zusätzlichen Rechte geben kann. Das habe ich für Zugänge zu bestimmten Foren lange so gemacht. Mit dem letzten Upgrade habe ich aber dann doch extra Gruppen dafür eingerichtet. Das ist einfach übersichtlicher.


    Genauso habe ich extra Gruppen um bestimmte Rechte zu vergeben oder zu entziehen. Die bekommen die User dann eben zusätzlich vergeben.


    Die Arbeit mit Gruppen hat den Vorteil, dass man die User einer Gruppe mit einem Klick im ACP anzeigen kann. Und auch, wenn man den User aufruft sieht man sofort, dass er noch eine extra Gruppe hat. Einzelrechte sieht man dagegen nicht so gut.


    Wenn du also erweiterte Rechte für Konversationen als Gruppe einrichtest und mit dem Coins PlugIn Gruppen zuweisen kannst, dann brauchst du eigentlich kein PlugIn. Soll der User sich aber aus mehreren Gruppen eine aussuchen können, ohne, dass du dazu aktiv wirst, dann schon. Wenn es aber Einzelrechte bleiben sollen, dann denke bei der Umsetzung des Plugins auch daran, dass du dir etwas bauen lässt, wo du direkt am User sehen kannst, dass er Zusatzrechte hat und das du die auch genau anzeigen lassen kannst. Sonst blickst du bei vielen Usern mit Einzelrechten womöglich irgendwann nicht mehr durch.


    Man kann mit den Forenrechten für einzelne User aber auch nicht alles umsetzen. So sind dort nicht alle Einzelrechte administrierbar. Ich kann z.B. nicht in den Forenrechten sagen, dass die Gruppe/der User Beiträge länger bearbeiten kann als der normale Benutzer. Das wäre für dieses eine Forum vielleicht notwendig, für alle anderen aber nicht. Und so muss man dann eben genau schauen, was man möchte und was geht oder auch nicht.

    Liebe Grüße
    Susi

    Edited 2 times, last by Susi ().

  • Das hier im Eingangspost gewünschte Szenario ist damit aber nicht automatisch umsetzbar, das ist schon richtig.

    Eben das. Und es gibt etliche weitere Szenarien, bei denen das ebenfalls bisher nicht indivdurll möglich ist.


    Klar könnte man in den Forenrechten neben den ganzen Benutzergruppen auch noch einzelne User hinterlegen und denen in jedem Einzelforum einzelne Rechte geben, aber es ginge auch erheblich einfacher.

    Nämlich so wie in anderen Forensystemen üblich: Ein zentraler Menüpunkt im Account "Individuelle Benutzerrechte", über die dann wieder alle auch in den Gruppen üblichen Rechte erreichbar sind, aber eben dann NUR für diesen einen User greifen. Egal um welchen Punkt es sich gerade handelt.


    Genauso habe ich extra Gruppen um bestimmte Rechte zu vergeben oder zu entziehen. Die bekommen die User dann eben zusätzlich vergeben.

    Das funktioniert immer so lange gut (und ist auch die Standard-Vorgehensweise), solange die Rechte "aufwärts" vergeben werden (also zusätzliche).

    Aber nicht, wenn das automatische Beförderungssystem genutzt wird und der User X beispielsweise soweit alle Kriterien erfüllt (und somit laufend wieder neu befördert würde, trotz manueller Deaktivierung einzelner Gruppen (spätestens beim nächsten Cron-Durchlauf wieder), aber aus bestimmten Gründen dieser erweiterten Rechte trotzdem erstmal nicht erhalten soll.


    Ich gebe mal ein ganz praktisches Beispiel für diese Anwendung: Ein User hat die "Hürde" der ersten 5 moderierten Beiträge genommen und rutscht somit in eine "Standard-Gruppe" (der die meisten User angehören) ohne Moderation und mit mehr Rechten.

    Da es aber temporäre "Probleme" mit diesem User gibt, soll er trotzdem zunächst noch weiterhin "moderiert" werden (also Themen/Beiträge freigeschaltet) und das ist mit diesem System bisher nicht möglich. Es muss also extra für ihn (wohlgemerkt, EINEN User von tausenden...) eine neue, eigene Gruppe her, bei deren Verwendung dieser User von Beförderungen ausgenommen wird. Solange, bis diese Gruppe bei ihm wieder deaktiviert wird.


    Die Rechte dieser Gruppe basieren auf seiner vorigen, sie ist also praktisch 1:1 kopiert - ein völlig unnötiger Schritt, wenn man diesen einen User auch manuell dauerhaft (bis auf Widerruf) auf "Moderation" stellen könnte. Laut den Rechten seiner Benutzergruppen kann er nämlich sowohl unmoderierte Themen erstellen als auch so antworten, weshalb er nun diese neue, zusätzliche Gruppe benötigt.


    Und das ist nur EIN Beispiel von weiteren möglichen Szenarien.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Es ist immer dann schwierig ein gewünschtes Ziel zu erreichen, wenn man nicht schon von Anfang an weiß, was man genau möchte. Und so ist es in der Realität eben häufig. Anforderungen sind nicht vom Forenstart an klar, sie entwickeln sich erst und dann ist es hier manchmal aufwändig das umzustellen. Ob das in anderen Forensystemen einfacher ist, kann ich nicht sagen. Andere Forensysteme habe ich mir bisher nicht so im Detail angesehen. Das hast du ja durchaus breitere Erfahrung.


    Da es aber temporäre "Probleme" mit diesem User gibt, soll er trotzdem zunächst noch weiterhin "moderiert" werden (also Themen/Beiträge freigeschaltet) und das ist mit diesem System bisher nicht möglich. Es muss also extra für ihn (wohlgemerkt, EINEN User von tausenden...) eine neue, eigene Gruppe her, bei deren Verwendung dieser User von Beförderungen ausgenommen wird. Solange, bis diese Gruppe bei ihm wieder deaktiviert wird.

    Da richtest du einfach eine extra Gruppe ein, die nur moderiert posten kann. Seit Einführung von "Nie" kein Problem mehr. Ja, klar musst du für diesen einen User dann die Gruppe mitschleppen, aber der Vorteil ist für mich die Übersichtlichkeit. Ich habe tatsächlich auch selber eine Gruppe, damit User nur noch moderiert posten können. Und auch bei mir können neue User keine externen Links posten und rutschen erst nach 10 Beiträge in die Gruppe die das kann.


    Auch Rechte in den Foren kannst du auf diese Weise einfach nachträglich verbieten (verweigern).


    Bei noch mehr Möglichkeiten und vielen Einzelrechten muss man dann schauen, dass die Übersicht über die Rechte, die man ja selber (automatisch oder manuell) vergeben hat, auch noch erhalten bleibt. Das ist mit der Suite durch die aufeinander aufbauenden Gruppenrechte und die etwas dürftige Anzeige schon nicht so ganz leicht.


    Aber hier geht es ja eigentlich um einen konkreten Pluginwunsch. Daher bin ich dann jetzt auch still, denn das ist ja eher allgemein ;) .

    Liebe Grüße
    Susi

  • Da richtest du einfach eine extra Gruppe ein, die nur moderiert posten kann. Seit Einführung von "Nie" kein Problem mehr.

    Genau so hatte ich es in dem Fall ja gelöst, aber gerade das soll ja durch den Vorschlag vermieden werden (dass man extra dazu wieder eine neue Gruppe erstellen muss). Das "Nie" Recht ist dazu gar nicht mal nötig, es reicht auch ein einfaches "Nein" völlig aus, sofern der User nicht schon in weiteren Gruppen mit "Ja"-Rechten ist. Was ja durch die "Beförderung-Verhinderung" gezielt vermieden wird.

    "Nie" ist immer nur dann erforderlich, wenn ein (Nein-) Recht nicht durch höherwertige Gruppen (oder sogar bereits durch "Jeder") überschrieben werden soll.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Was ist denn mit ACP -> Benutzer -> Benutzer -> Gewünschte Benutzer -> Forum-Berechtigungen bearbeiten?

    In Hoffnung auf positiven Verbleib gehen Grüße raus

  • Einige Hinweise:


    Der Themenersteller möchte auf Benutzerebene von den Gruppenrechten abweichende Einstellungen für vom WSC bereitgestellte Berechtigungen für einzelne Benutzer vornehmen können. Damit sind alle Hinweise auf Forenrechte nicht zielführend. Die Vorschläge, mit zusätzlichen Benutzergruppen zu arbeiten, bewirken ebenfalls nicht den gewünschten Effekt


    BuGiDo : Das Recht, einzelne Stile benutzen zu dürfen, existiert bisher im WSC überhaupt nicht, ließe sich also aktuell nicht auf Benutzerebene konfigurieren.


    Das Thema ist m. E. hier falsch. In diesem Bereich geht es um technische Fragen/Hilfestellung bei der Entwicklung von Plugins. Die Anfrage müsste entweder in den Ideenbereich oder in den Bereich für Pluginwünsche.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Klingt für mich eher nach einem Shop, mit man mittels einer virtuellen Währung vorgegebene Pakete erwirbt, die wiederum dem Benutzer gewisse Berechtigungen verleihen. Manuell ginge das sicherlich über Gruppen, notfalls indem man für jeden Benutzer eine eigene Gruppe anlegt oder die Benutzer soweit möglich direkt berechtigt, aber ich denke hier ist eher eine automatische Lösung gefragt. Dafür bräuchte es ein recht umfangreiches Plugin.

  • Da auf die einzige Frage die ich gestellt habe eigentlich keiner wirklich geantwortet hat, kann das Thema gerne geschloßen werden. Entwickler die es sich zutrauen und Interesse haben dürfen mich gerne per PN kontaktieren.

  • User A ist registriertes Mitglied und in der Gruppe Mitglieder. Er hat nun die Möglichkeit durch seine mit Aktivität verdienten Coins, mehr Rechte bei den Konversationen sich zu kaufen.

    User B das selbe Spiel, nur dieser möchte sich das Recht kaufen, den dunklen Style zu nutzen.

    Du könntest die „Mitglieder Gruppe“ kopieren und daraus zwei weitere Gruppen machen.


    „Konversationsrechte“

    „Dunkler Stil“


    In den jeweiligen Gruppen änderst du dann nur das, was der Benutzer „erworben“ hat und beim Kauf weist du dem Benutzer einfach die Gruppe zu (automatisiert über den Shop oder eben manuell).


    Damit wäre doch alles abgefangen - oder was genau übersehe ich? Weshalb muss dies denn - rein logisch - auf Benutzerebene passieren? Ich sehe hierfür keinen logischen Grund, vielleicht vertu ich mich aber auch?

  • „Dunkler Stil“


    In den jeweiligen Gruppen änderst du dann nur das, was der Benutzer „erworben“ hat

    Du meinst in der Benutzergruppe also das administrative Recht "Kann deaktivierte Stile benutzen"?

    Denn sonst wüsste ich im WL keinen Weg, einem bestimmten Nutzer einen bestimmten Style zuzuweisen. Und auch in diesem Fall könnte er dann immer ALLE deaktivierten nutzen, nicht nur den "dunklen".


    Auch die aktivierte Stil-Auswahl greift doch dann immer für alle User, oder habe ich das gerade falsch vor Augen?

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Das habe ich doch oben bereits verdeutlicht.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!