Benutzernamen nach Account löschen ändern

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.4

    Hallo,

    wir haben leider das Plugin zum automatischen Umbenennen von User bei Löschung noch nicht installiert.

    Nun gibt es ja seit neuestem den Passus, dass Benutzer auf ein "Vergessen" im Internet fordern können.

    Bedeutet, wir haben einen Benutzer der sich selbst über seinen Link im Account gelöscht hat (ja wir haben es leider nicht mitbekommen) und dieser möchte nun, dass sein Nutzernamen in allen Vorkommen im Forum gelöscht wird.


    Es ist in der DB möglich über phpMyAdmin in z.B. wbb_post unter userID - NULL einen username - NameX zu finden. Wie können wir diese Vorkommen alle mit dem NamenY versehen?
    Könnte uns da jemand einen SQL-Befehl dazu schreiben?

  • Go to Best Answer
    • Best Answer

    wenn das clever gemacht ist, löschen die Mitglieder sich nachdem sie ihren Namen selbst geändert haben, in zB. "gast"


    das nächste ist UserID=0 sind ALLE Gäste, falls ihr einen Aktiven Gästebereich im Forum habt, könnte das bei der Frage nach der UserID=0, gern mal alle Gäste anzeigen, die bei euch aktiv sind, kann je nach Laufzeit der Seite und Aktivität im Gästebereich, wundervoll unübersichtlich werden


    darum sollte der Weg eigentlich eine andere Reihenfolge haben, das man diese UserID=0 nicht mehr verwenden muss für die Suche, aber das ist eine individuelle Sache, ob es eine Abfrage für die gesamte Datenbank gibt, um "username=xyz" zu finden, müsste man mal google fragen, es gibt stapelweise Seiten im Netz die speziell dieses Thema behandeln .. was möglich ist, wie das ja schon in der Fragestellung steht innerhalb einer Tabele nur die entsprechend Gesuchten zu finden

    zum Suchen

    SELECT * FROM `wbb1_post` WHERE `username` like 'nutzername' damit kriegt man erstmal die Anzahl der zu ändernden Felder und kann dann vergleichen ob bei der Änderung alle erwischt worden, wenn die Zahl der "betroffenen Zeilen" der aus der Suche entspricht

    zum Ändern

    UPDATE `wbb1_post` SET `username` = replace(`username`,'altername','neuername');

    und nicht zu vergessen weil "alle" geändert werden sollen

    UPDATE `wbb1_post` SET `message` = replace(`message`,'altername','neuername');


    wie das dann mit eventuell weiteren Tabellen zu machen ist, das müsste dann die jeweilige Tabelle hergeben, welche Felder dabei in Betracht kommen für die Änderung

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • ssv111

    Selected a post as the best answer.
  • Nun gibt es ja seit neuestem den Passus, dass Benutzer auf ein "Vergessen" im Internet fordern können.

    Gibt es dazu eine gesetzliche Grundlage, den Nutzernamen betreffend?


    Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Löschung eines frei gewählten Benutzernamens, wie z. B. in meinem Fall "Webmark" rechtlich durchsetzen kann.

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.19

    Edited 3 times, last by Webmark ().

  • Das nicht, aber es gibt halt die User, die sich mit Klarnamen anmelden. In unserem Falle war es ein Hersteller von Kleinserien, der das wohl aus Suma-technischen Gründen so gehandhabt hat. Inwiefern nun dieser Passus mit dem Vergessen auch auf Gewerbetreibende zutrifft, lässt sich sicherlich trefflich streiten.

    Aber vor dem Streit ändern wir das halt ab und haben unsere Ruhe (hoffentlich).

  • Das nicht, aber es gibt halt die User, die sich mit Klarnamen anmelden. In unserem Falle war es ein Hersteller von Kleinserien, der das wohl aus Suma-technischen Gründen so gehandhabt hat. Inwiefern nun dieser Passus mit dem Vergessen auch auf Gewerbetreibende zutrifft, lässt sich sicherlich trefflich streiten.

    Aber vor dem Streit ändern wir das halt ab und haben unsere Ruhe (hoffentlich).

    kannst ja für die Löschwilligen erwähnen, das sie sich vor dem Löschen umbenennen könnten (umbenennen lassen - falls man die erlaubnis zum "benutzernamen bearbeiten" nicht geben wollte) - dann schont das die Nerven wegen des Hinterherkramens erheblich ;)

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • ...aber es gibt halt die User, die sich mit Klarnamen anmelden.

    Dann sollten sie aber wissen was sie tun!


    Eine gewisse Verantwortung sollte man dabei auch auf der Seite der User sehen!


    Schließlich kann sich kein registrierter User damit herausreden - "Ich habe ja nicht gewusst, dass mein Name dann im Internet einsehbar ist"!

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.19

  • Dann sollten sie aber wissen was sie tun!


    Eine gewisse Verantwortung sollte man dabei auch auf der Seite der User sehen!


    Schließlich kann sich kein registrierter User damit herausreden - "Ich habe ja nicht gewusst, dass mein Name dann im Internet einsehbar ist"!

    Das hat mit der Thematik, also dem „Recht auf Vergessen“ nichts zu tun. Auch wenn jemand ein Pseudonym benutzt, aber aufgrund dessen – vielleicht weil er es als einziges so verwendet und keine Verwechslungsgefahr besteht – eindeutig identifizierbar ist, dann kann er darauf bestehen, dass du den Namen unkenntlich machst und dann musst du dem auch Folge leisten. Ganz ohne Klarnamen.

  • Interessantes Thema. Hatte auch schon paar mal überlegt, warum der Name nach dem Löschen stehen bleibt.


    Wie wäre es denn, wenn mit Löschen eines Accounts, automatisch ein neuer Name gesetzt wird. Also Gast1, Gast2 usw. Aber ob das Woltlab umsetzen möchte, ist fraglich.

    mfg

    moere

  • Für die Zukunft gäbe es eine Erweiterung, die das automatisiert übernimmt:

    Wobei u. a. der Benutzername in Zitaten durch die in Beitrag 11 genannte Erweiterung nicht umbenannt wird und somit in den vermutlich meisten Fällen, keine vollständige Unkenntlichmachung des Benutzernamens erreicht wird.


    Auszug aus der Produktbeschreibung

    Quote

    .....Die Erweiterung nutzt die WSC-internen Methoden zur Umbenennung von Benutzern, d.h. die Umbenennung hat nur Einfluss auf die dafür vorgesehenen Stellen. So werden Benutzernamen in Zitaten beispielsweise NICHT verändert, da dies standardmäßig von der WoltLab-Software nicht vorgesehen ist.

    Gruß Markus


    WoltLab Suite 5.4.19

  • Genau das ist das Problem, so wie ich das von SoftCreatR verstanden habe, kann der Name in Zitaten nicht geändert werden, weil WLB dieses in der Software nicht vorsieht?

    So wie Black Rider schon ausführt, dieses "Recht auf Vergessen" sollte also doch noch mal überprüft werden von Seiten WoltLab. Es ist halt dieses Jahr gesetzlich festgelegt worden, dass dieses möglich ist.


    In dem ganzen Zusammenhang stellt sich natürlich auch die Frage inwieweit das Plugin "TinyImg" mit der Benutzung "{username} noch nutzbar ist, da hier ja der Username "eingebrannt" wird als Wasserzeichen? Oder ist das in dem oben genannten Plugin wieder mit berücksichtigt?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!