Eigenes Profilfeld und automatische Benutzergruppen-Zuordnung

  • App
    WoltLab Suite Core

    Möchte man die automatische Benutzergruppen-Zuordnung auf Basis eines eigenen Profilfeldes realisieren, so muss bei diesem Profilfeld zwingend die Option "Das Feld kann über die Mitgliedersuche durchsucht werden", damit dieses Feld für die Benutzergruppen-Zuordnung nutzbar ist.

    Wenn ich also möchte, dass alle Benutzer, die etwa bei der Registrierung ins Feld "Code" den Wert "ABC" eingeben, in der Benutzergruppe "Alphabet" landen, so muss bei dem Profilfeld "Code" die Option "Das Feld kann über die Mitgliedersuche durchsucht werden" aktiviert sein - auch wenn man nicht möchte, dass nach dem Wert gesucht werden kann.

    Das ist nicht nur unlogisch, sondern führt auch zu folgendem Problem:

    Hat man die automatische Benutzergruppen-Zuordnung aufgrund dieses Feldes erfolgreich eingerichtet und deaktiviert später bei diesem Profilfeld die Option "Das Feld kann über die Mitgliedersuche durchsucht werden", weil man eben nicht möchte, dass das Feld in der Suche angezeigt wird, so entzieht man damit der automatischen Benutzergruppen-Zuordnung die Basis. Das hat zur Folge, dass alle Benutzer, deren Status / Benutzergruppen geändert werden, in allen Benutzergruppen landen, deren Zuordnung auf diesem Feld basieren, weil hier nun jegliche Bedingungen fehlen.

    Viele Grüße,

    smers

  • Alexander Ebert February 9, 2021 at 2:01 PM

    Added the Label Won’t be implemented
  • Bei mir ist's gerade wieder passiert, dass alle User des Forums fälschlicherweise einer Benutzergruppe zugeordnet wurden, nur weil bei einem Profilfeld die Option "kann über die Mitgliedersuche durchsucht werden" deaktiviert wurde. Da an der Benutzergruppe Rechte und E-Mail-Benachrichtigungen hängen, kann und muss ich mich nun wieder bei jedem User entschuldigen. Das kann und darf doch nicht wahr sein :cursing:

    Warum wird der Fehler denn nicht behoben, Alexander Ebert ? Tim Düsterhus hatte mich damals im Support-Bereich gebeten, hierfür ein Ticket zu eröffnen. Und dann wird der Fehler nicht einmal korrigiert ...

    Viele Grüße,

    smers

  • Bisher war doch überhaupt nicht von einem Fehler die Rede. Du hast hier einen Vorschlag gemacht, der nicht angenommen wurde.

    Im Übrigen frage ich mich, wie Du angesichts der expliziten Kenntnis der von Dir selbst beschriebenen Zusammenhänge erneut den Fehler machen konntest, die Durchsuchbarkeit einer Profilfeldangabe zu entfernen.

    Edit: Ich stimme Dir allerdings dahingehend zu, dass es nicht die feine englische Art ist, einen ursprünglich vom Kunden als Fehler gemeldeten Sachverhalt nach Ideen zu verschieben.


    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier und hier.

  • Oh, das ist aber aber bitter, was da passiert. Ich sehe das auch als Fehler, weil das selbst angelegte Feld, auf dessen Basis die Benutzergruppenzuordnung erfolgt, ja überhaupt erst angezeigt wird, wenn man den Haken setzt, dass es in der Mitgliedersuche durchsucht werden kann. Hat man nun dieses Feld für eine Gruppenzuordnung ausgewählt und damit eine Verknüpfung darüber hergestellt, muss zumindest eine Warnung kommen, dass aufgrund der Änderung des Feldes eine Zuordnung der Benutzergruppen nicht weiter möglich ist "Willst du das wirklich?". Ich habs jetzt nicht ausprobiert, aber ich nehme mal an, dass nicht einmal die erfolgt. Besser wäre in der Tat, wenn man erst die Gruppenzuordnung ändern müsste, bevor man den Haken raus nehmen kann. Dann ändert man es nicht versehentlich.

    Deinen Ärger kann ich daher gut verstehen, das ist wirklich sehr ärgerlich, denn man denkt bei Anpassung von Profilfeldern sicher nicht immer gleich an die automatischen Benutzergruppenzuordnungen.

    Liebe Grüße
    Susi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!