Wo betreibt ihr so eure Community (Server) oder welche geschichte steckt bei euch dahinter ^^

  • Nochmal zum Thema Sicherheit:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mirai_(Malware)


    Und glaube mir. Ne fritzbox ist nicht sicher und Knackbar

    Sicherheit gibs eh keine 100% egal wo sobald ein Gerät im Netz verfügbar ist ist es angreifbar. Da spielt es keine Rolle ob das Teil im Rechenzentren steht oder zuhause. Klar kann ein Rechenzentren mehr bieten aber für das was ich mache lohnt sich kein Mietserver im moment


    Letzt endlich muss es jeder für sich entscheiden was einer nutzen möchte und in den vielen Jahren ist bei mir noch keiner eingedrungen hier und da versucht man mit Standard User und Passwörter auf mein Mailserver zu kommen aber auch die würden alle erfolgreich abgewehrt. Bzw hab bestimmten Länder komplett gesperrt.

  • Dafür bekommt man aber nicht sehr viel und schon gar nicht das was ich hier alles zur verfügung habe.

    Voller Rootzugriff Eingenständige Software aufspielen, Gameserver laufen lassen (Nicht nur einen) + Webseiten und evtl noch andere Projekte glaube nicht das man das für 3 € bekommt sowie alles auf SSD Festplatten

    Stimmt, nur mehr Leistung als dein NAS, ein echtes Linux mit root zugriff, aktuellere Software, und NVMe Speicher statt normalen SSD 🧐.

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database


    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...


  • Joa soll jeder so machen wie einem beliebt :)

    Ich bin zufrieden mit dem was ich habe und für die Momentane Situation reicht es vollkommen aus :)


    Aber um noch einmal auf E-Mail zurück zu kommen:


    Sagt an welche EMail ich es geschickt habe hier an meine 1&1 E-Mail Adresse selbsttest.

    Code
    Received: from mout.kundenserver.de ([212.227.17.24]) by
    mx.emig.kundenserver.de (mxeue111 [217.72.192.66]) with ESMTPS (Nemesis) id
    1Mejzf-1kRChq08xR-00alJI for <xxxxx@online.de>; Tue, 07 Jul 2020
    08:03:31 +0200


    mrelayeu.kundenserver.de sagt das es über den relayhost von 1&1 übergeben wurde, denn als relayhost habe ich meine 1&1 E-Mail genommen, weil bietet sich eh an, weil eh da Kunde.

    Code
    Received: from meinedomain.eu ([84.130.71.175]) by mrelayeu.kundenserver.de
    (mreue108 [212.227.15.183]) with ESMTPSA (Nemesis) id
    1M9WmQ-1jvyUA34Cq-005VhC for <xxxxx@online.de>; Tue, 07 Jul 2020
    08:03:30 +0200

    Hier wird das ganze von meinem Server zu dem Mailreleay übergeben mit meiner DKIM Signatur

    Wie man sieht ales ganz normal jediglich bei nem Server mit fester IP hast halt ein Eintrag weniger im Header mit dem mrelay.

    Aber den Header schaut eh kaum jemand an es seiden es ist jetzt wirklich unbedingt nötig und von daher Mailserver zuhause im WOhnzimmer kein Problem.

  • Schön, dass du deine IP öffentlich legst :)

    „If you can only do one thing, hone it to perfection. Hone it to the utmost limit!“ – Zenitsu Agatsuma

    Edited once, last by Xopez ().

  • Aber den Header schaut eh kaum jemand an es seiden es ist jetzt wirklich unbedingt nötig und von daher Mailserver zuhause im WOhnzimmer kein Problem.

    Stimmt, nur jeder Mailserver schaut sich den an :/ die mögen Header... Vor allem Spam Filter... SPF Check etc.

    United Internet grüßt mit Rejected schon mal :thumbup:

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database


    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...


  • Ich nutze selbst seit Jahren Synologys hatte mal kurz eine Gallerie darüber „halb öffentlich“. Aber eigentlich bringt es dir nichts ausser wie so viel schon Erwähnt nur stress. Zudem brauchst du dann zwingend eine Hardware Firewall und das ding ist auch nicht nur so konfiguriert und will gewartet werden.


    Die Synology und ihre Webservice sind toll im internen Netzwerk oder via Tunnel um mot jemandem an was zu arbeiten. Aber auch das nicht mehr denn die ganze Auslastung und alles wenn man für unter 3 Euro einen top Server bekommt.


    Habe aktuell auch 4 Hetzner Clouds und noch 2 Dedizierte die aber auch noch zu Clouds werden. Da hast du einfach ruhe mit der Hardware und trotzdem vollen Zugriff. Dein ISP kann nicht meckern oder dir irgend ein Business Abo andrehen weil ich kenne keinen der das zulässt. Wäre ja doof dann kann jedes KMU so handeln und einen Privatanschluss betreiben.


    Denke an das Wort was vor Server steht und das ist nun mal Home und für Home soll er auch betrieben werden. Man kann viele tolle Sachen damit machen aber nichts hosten auch wenn das Gerät es kann.

  • Schön, dass du deine IP öffentlich legst :)

    Darauf hin hatte ich eh ein Update meiner fritzbox gemacht und bekam ne neue IP also ist diese eh wertlos :P


    Stimmt, nur jeder Mailserver schaut sich den an :/ die mögen Header... Vor allem Spam Filter... SPF Check etc.

    United Internet grüßt mit Rejected schon mal :thumbup:

    Kenne das mit spf hab selber spf Einträge :)


    Ich hatte bisher noch kein Stress und mein Provider hat noch nie gemeckert und. Ob ich ganzen Tag 3 GB Videos auf Youtube hochlade oder paar MB vom Webserver kommen daher alles im grünen Bereich :) aber wie gesagt muss ja jeder für sich selber entscheiden.


    Mal ein Beispiel zu nennen


    http://www.idomix.de

    Einer der größten synology youtouber betreibt seine Webseite auch auf seiner diskstation der müsste ja auch über Jahre hinweg fahrlässig handeln ;) im Gegensatz zu mir hat er halt noch cloudfare dazwischen geschaltet aber mx record is Telekom


    Wenn man seine Domain auflöst auch deutsche Telekom u a wurde ich letztendlich auch inspiriert :)

  • idomix hat wie du sagst noch cloudflare sowie sicher einen business anschluss 😉


    Lass dich nicht blenden von deiner Inspiration.


    aber ja muss jeder selbst wisse wie fahrlässig er handeln will.

    Eigentlich ging es ja darum wo man seine Webseite hostet und da sagen andere ein NAS ist dafür nicht geeignet und ich bin der Meinung das man es durchaus sehr gut nutzen kann. Darum ging es im eigentlichen Sinne.

  • Ein NAS kann man definitiv dazu nutzen, ich habe es auch schon mal gemacht. Da hatte ich dann immer etwas zum testen installiert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!