LikeUserRebuildDataWorker - Allowed memory size exhausted

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.2

    Seid gegrüßt,


    ursprünglich wollte ich ein Problem bezüglich des LikeUserRebuildDataWorkers ansprechen. Allerdings bin ich im Quellcode auf das @deprecated gestoßen und weiß nicht, welche Relevanz dieser für die jetzige Version 5.2 hat. Vielleicht schadet es trotzdem nicht, wenn ich es anspreche:


    Als ich den besagten Worker über das CLI angestoßen habe, habe ich bei 75% folgende Fehlermeldung erhalten


    Quote

    >worker wcf\\system\\worker\\LikeUserRebuildDataWorker


    75% [#########################################################################------------------------] ETA 00:01:17


    Fatal error: Allowed memory size of 104857600 bytes exhausted (tried to allocate 32768 bytes) in /xxx/templates/compiled/0_wcf_1_reactionTypeImage.php on line 1


    Das memory_limit ist in diesem Fall auf 256M eingestellt. Mich persönlich wundert es, dass hier überhaupt (so wie ich die Fehlermeldung interpretiere) ein Template dazwischenfunkt. Muss ich diesbezüglich irgendwelche Sorgen machen oder kann ich den Fehler in diesem Fall ignorieren?


    Beim LikeRebuildDataWorker, was ich vorher ausgeführt hatte, bin ich auf dieses Problem nicht gestoßen.


    Eine kleine Bitte hätte ich noch:


    Wenn es ab der WSC Version 5.2 nicht mehr vorgesehen ist, diesen Worker zu nutzen, könntet ihr dementsprechend in diesem Artikel einen Hinweis darauf geben?


    CLI Import


    Viele Grüße


    Joe

  • Du hast recht. Das memory_limit lag in diesem Fall auf 100MB, wie du es gesagt hast. Vielen Dank für den Hinweis! :)


    Wird der CLI Import Artikel noch aktualisiert oder hat es einen bestimmten Grund, warum der Worker dort noch explizit aufgelistet ist?

    • Official Post

    Hallo,


    der Worker muss nicht mehr ausgeführt werden, er bringt mit dem neuen System nichts mehr (macht aber auch nichts mehr kaputt, wenn er ausgeführt wird). Im ACP kann er schon nicht mehr ausgeführt werden und wir werden das auch kurzfristig im Artikel korregieren.


    Grüße


    Josh

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!