Fehlercode SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1118 Row size too large.

  • Affected Version
    WoltLab Suite 3.1

    Guten Tag ,

    Ich versuche seit ein paar Tagen mehrere Plugins wie das IP Log sowie das Plugin mehrere Ranggrafiken zu installieren und fast die ähnliche Fehlermeldung erhalte.
    Wie kann mir jemanden sagen was ich genau verändern müsste damit dieser Fehlerbehoben ist.



  • Er schreibt mehrere Plugins, da ist vielleicht erstmal Forschung wie unter Beitrag #2 angesagt ist anzuwenden.Anpassung der my.cfn Datei wäre vorteilhaft ;)

  • Gab es bei diesem Problem nun eigentlich eine Lösung? Stehe gerade selbst vor dem Phänomen, dass sich bei jedem Versuch ein Paket zu installieren diese Meldung ergibt.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    • Official Post

    Hallo,


    norse Die Fehlermeldung sieht verdächtig danach aus als würden *extrem* viele Benutzereinstellungen / Profilfelder (im Sinne von userOption.xml) in der Installation existieren. Kann das der Fall sein?

  • Ich denke nicht. Die Tabelle wcf1_user_option enthält 39 Einträge.






    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.


  • Mir sagt das leider absolut nichts, womit ich etwas anfangen könnte.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Knopf gefunden:






    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    • Official Post

    Hallo,


    ich bin erstaunt, egal was für eine Art von Spalte da noch hinzugefügt werden sollte, das Limit von ungefähr 8kB bei InnoDB-Standardeinstellungen sollte damit nicht überschritten werden.


    Was für einen Optionstyp fügt das Plugin hinzu? Kannst du die userOption.xml zur Verfügung stellen, gerne auch via Ticket?

  • Im Moment verhält sich meine Installation wie im Startbeitrag beschrieben. Ich kann kein Plugin installieren, welches eine userOption bereitstellt. Andere Pakete ohne userOption lassen sich problemlos installieren. Alle getesteten Pakete lassen sich in identischer Version in anderen Installationen ohne jede Fehlermeldung installieren. Macht es unter diesen Umständen Sinn, Dir exemplarisch eine userOption.xml zur Verfügung zu stellen?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Das müsste ich testen, mal sehen ob ich so ein Paket finde, sonst muss ich eines erstellen. Ein Paket mit dem es nicht funktioniert, stellt drei Optionen vom Typ Text bereit und der Eintrag scheitert bereits bei der ersten. Das folgere ich daraus, dass nach der gescheiterten Installation, die sich übrigens auch nicht ordnungsgemäß rückgängig machen lässt (das ACP friert mit dem Overlay für das Zurücksetzen ein und zeigt erst nach einem Refresh der Seite wieder die Paketliste) lediglich der Eintrag in der wcf1_package vorhanden ist, den ich dann manuell löschen muss, aber keine userOption angelegt wurde.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Heyho, ich habe gerade ein ähnliches Problem, nur möchte ich mein Profilfeld per Hand hinzufügen. Das Update von 3.1 auf 5.2 und jegliche Installation von Updates ging ohne Probleme daher. Das Einzige was ich gemacht habe, war meine MariaDB auf den neusten Stand, sprich Version 10.5.6 zu bringen.


    Gibt es diesbezüglich nun ein Update, wie man das Problem beheben kann?


    Danke schon mal für die Antworten :D

  • Ok, habe mein Problem gelöst, indem ich folgende Variablen geändert habe:

    Code
    +------------------------------+-----------------------------+
    | @@GLOBAL.innodb_large_prefix | @@GLOBAL.innodb_file_format |
    +------------------------------+-----------------------------+
    | true                         | barracuda                   |
    +------------------------------+-----------------------------+

    Und dann für den entsprechenden Table ein ALTER-Statement durchgeführt habe:

    SQL
    ALTER TABLE `community`.`wcf1_user_option_value` ROW_FORMAT=DYNAMIC;

    Das Format habe ich auf Dynamic gestellt, da ich ja nicht jeden Tag Profilfelder hinzufüge.