Datenschutzerklärung wurde mit Update nicht aktualisiert

  • Mit dem Update auf WSC 3.1.2 wurde bei mir die Datenschutzerkärung nicht aktualisiert, diese ist nach wie vor im alten Zustand.

    Es ist nur Deutsch als Sprache installiert und sie wurde auch nicht vorher mal bearbeitet. Habe dann versucht sie selbst auszutauschen indem ich mir den Text von Github kopiert und im Quellcodemodus eingefügt habe. Nach dem Speichern bzw. neuladen der ACP-Seite zum Bearbeiten ist wieder der alte Inhalt vorhanden. :/

    Edited once, last by rs90 ().

  • Wozu eine Datei ändern?

    Da bei mir original Template bearbeiten nicht geht (4.1.18), hätte ich die Datei geändert (Inhalt: Dateidownload von Softcreatr).

    Die alte hätte ich mir dann zu Referenzzwecken zur Seite gelegt

  • Da bei mir original Template bearbeiten nicht geht (4.1.18), hätte ich die Datei geändert [...].

    Die alte hätte ich mir dann zu Referenzzwecken zur Seite gelegt

    Die originalen Templates können nie bearbeitet werden. Das ist normal. Dafür erstellt man eine Templategruppe, wählt diese in seinem Stil aus und bearbeitet in dieser Gruppe eine Kopie des Templates. Die Template Dateien direkt auf dem FTP zu bearbeiten ist keine gute Idee und ist auch nicht Sinn der Sache. Siehe auch: Anpassung von Templates


    Mit Templates hat die Datenschutzerklärung aber eh nichts zu tun. Im WBB4.1 wäre das eine Sprachvariable und im WSC 3.x wäre das eine CMS Seite. Hier nachzulesen.

  • Mit Templates hat die Datenschutzerklärung aber eh nichts zu tun. Im WBB4.1 wäre das eine Sprachvariable und im WSC 3.x wäre das eine CMS Seite. Hier nachzulesen.

    Ist mir bewusst. Leider funkioniert das Bearbeiten dieser Seite aber nicht :/

  • War auch eher an 993.Club gerichtet, da er von Templates und Dateien gesprochen hatte. Bevor er damit noch jemanden verwirrt.


    Zu deinem Problem kann ich leider nichts sagen, da ich das Update selbst noch nicht durchgeführt habe.

    • Official Post

    Die Datenschutzerklärung wird nur aktualisiert, wenn der Text (maßgeblich sind nur die Buchstaben a-z und A-Z, der Rest wird ohne Ausnahme ignoriert!) mit der ursprünglichen Version bei einer Neuinstallation übereinstimmt. Darüber hinaus ist die Seite ganz normal über die Administrationsoberfläche bearbeitbar, eine manuelle Bearbeitung via FTP ist weder notwendig noch möglich.

  • Die Datenschutzerklärung wurde wie gesagt vorher nicht bearbeitet.

    Ein editieren über das ACP funktioniert leider nicht, dazu eine Idee?

    • Official Post

    Ein editieren über das ACP funktioniert leider nicht, dazu eine Idee?

    Was genau bedeutet, dass es nicht funktioniert? Mal ganz konkret gefragt: Wenn du einen beliebigen Text eingibst und dann speicherst, siehst du die Änderungen dann auf der Seite oder nicht? Ich beziehe mich hier explizit nicht auf eingefügten Text!

  • Bei mir hat sich der Textinhalt ebenfalls nicht geändert, es wurden von mir keine Veränderungen vorgenommen und in der Seitenübersicht steht dass die Seite mit dem Update aktualisiert wurde.


    hat es vielleicht noch etwas mit dem Pfad einer installation zu tun da ich noch die alte Struktur nutze (wcf/) ?


    Edit: Englisch wurde aktualisiert wie ich gerade gesehen habe, nur Deutsch nicht...

    - Wenn bei Dummheit & Arroganz Federn wachsen sollten, so würden hier einige wie Vögel durch die Luft fliegen -

    - Powerstylez.com -

  • Hallo,

    hast du die aktualisierte Variante im „Quellcode“-Modus eingefügt? Hast du danach auf den „WYSIWYG“-Modus zurückgestellt, bevor du abgesendet hast?

    Ich glaube nicht, weiß es aber nicht mehr genau. Werde es so nochmal probieren. Warum ist dies denn notwendig?


    Seltsam ist aber, dass es halt per Update nicht aktualisiert wurde obwohl die Datenschutzerklärung nie verändert wurde

  • Gleiches Problem in 2 Communities reproduziert.

    Bei mir wurde die Datenschutzverordnung ebenfalls nicht aktualisiert ebenso der Disclaimer (hier nutze ich auch eine eigene Version).


    Das Problem hat sehr wahrscheinlich mit dem Upgrade vor über einem Jahr von 4.1 auf 3.0 (RC2) zu tun.

    Genau wie ReeN schreibt, änderte sich beim Upgrade von 4.x auf die aktuelle Suite 3.0 die Umsetzung von "nur" Sprachvariablen auf echte Seiten mit Template-Basis bei privacy-policy und disclaimer.


    Warum haben wir den Fehler?

    Weil wir (wahrscheinlich auch der TE, ich auf jeden Fall) damals vor dem Upgrade auf 3.0 EIGENE VERSIONEN der betroffenen Inhalte erstellt hatten und leider zu früh das Upgrade machten.

    Aktuell geht es um die page.xml (in der die neuen Texte als Sprachvariablen existieren und mindestens bei Neuinstallationen, vielleicht auch Updates, in die Datenbank übertragen werden).


    :!:Die ganze Problematik, auch anderer artverwandter Probleme, oft in Relation mit dem Sprachsystem (z.B. Tags) geht scheinbar mit einem verfrühten Upgrade (3.0 RCx) bei produktiven Installationen einher.


    Die von Alexander Ebert beschriebene Erkennung scheint hier jedenfalls genau das Problem zu sein. Die Erkennung erkennt die tatsächliche Sprachvariablen-Änderung nicht, obwohl diese Änderung doch tatsächlich existent, und für jedermann öffentlich zu sehen, ist.

    Der Inhalt wird schlicht als nicht geändert behandelt und die jetzt neue, aktualisierte Version unter ACP-Texte/Sprachvariablen nicht einmal angezeigt (Popup, wenn man auf die betreffende(n) Sprachvariablen Variablen klickt (wcf.page.privacyPolicy.text + wcf.user.register.disclaimer.text).


    Das folgende BITTE NICHT MACHEN. Es dient nur als mögliche Diskussionsgrundlage.

    Eventuelle Lösung als Dirty Fix in den Raum gestellt:

    Entweder nur eine Änderung in der Datenbank, oder, sogar in Verbindung mit dem Neupacken des WCF bei vorhergehender page.xml Änderung:

    Wenn man gut vertraut mit der Materie/Technik ist, könnte man die Aktualisierung event. doch vollziehen, sofern techn. realisierbar.

    Kurz gesagt das komplette Neu-Packen des Update-Packets WCF mit zB 7-Zip.

    1. com.woltlab.wcf.tar (Update-Paket) auf Home-PC entpacken,

    2. page.xml anpassen,

    3. com.woltlab.wcf.tar neupacken und schließlich normal hochladen und updaten.

    Als UPDATE habe ich es zwar nie versucht, bei Neu-Installationen funktioniert es fehlerfrei (Übersetzung).


    Es geht darum, den Inhalt der aktuellen page.xml im System zu integrieren, damit er in der Datenbank aktualisiert werden kann. Sofern es die Software technisch überhaupt zulässt.


    Fakt ist, bei Nutzern mit ehemals geänderter Sprachvariablen unter 4.x ist die Erkennung auf ehmalige Änderungen leider nicht durchgreifend genug.


    Gruss

  • Was genau bedeutet, dass es nicht funktioniert? Mal ganz konkret gefragt: Wenn du einen beliebigen Text eingibst und dann speicherst, siehst du die Änderungen dann auf der Seite oder nicht? Ich beziehe mich hier explizit nicht auf eingefügten Text!

    Gebe ich einen beliebigen Text von Hand ein, egal ob im Quellcode- oder WYSIWYG-Modus, wird dieser gespeichert.

    Füge ich aber die neue Datenschutzerlärung im Quellcode-Modus ein und drücke auf Speichern, wird diese nicht gespeichert und auch der vorherige Text ist nicht mehr vorhanden. Das heißt, dass dieser auch in der Datenbank nicht mehr vorhanden ist.


    Füge ich allerdings die ursprüngliche Datenschutzerklärung ein, so wird diese gespeichert :/

  • Dieses sichtbare Switchen innerhalb der 3 Versionen kenne/kannte ich auch. Seit ich die "eigene (alte Version) Sprachvariable" deaktiviert habe und nur noch in der Seitenverwaltung editiere, ist alles gut. Ich arbeite fast nur im im Quelltext.
    3 Versionen:

    1. Sprachvariable original (sollte bei Update aktualisiert werden, tut sie nicht) [uralte Version von 4.x]

    2. Sprachvariable eigene Version (sollte sich m. E. gleichzeitig mit 3 aktualisieren (bei Änderungen in 3), tut es aber nicht.) [alte angepasste Version von 4.x]

    3. Seitenverwaltung [meine selbst geschriebene Version unter 3.1.2 = aktuell]


    Mein Tipp und persönliche Lösung: Die "Eigene Sprachvariable" in Sprachen - Texte deaktivieren.




    An Alexander Ebert: Nach jedem (kleinen) Update werden ALLE geänderten Sprachvariablen immer deaktiviert.

    Glaube schon länger dass dort ein kleiner Teufel sitzt.


    Gruss

  • Sorry für den Nachtrag, aber es lohnt sich für den Erkenntnisstand.


    Man kann dieses Problem in einer Regel präzisieren:

    Das Problem existiert einzig und nur bei geänderten Sprachvariablen die vor 3.0., also unter 4.x geändert wurden.

    Denn ich habe 3 Sprachvariablen bei 3 Sprachen in 3 Communities auch nach dem Upgrade auf 3.x geändert.

    Diese lassen sich normal behandeln. Das heisst auch in der Sprachumgebung unter Texte ändern.


    ABER alle Sprachvariablen die unter 4.x geändert wurden (in meinem Fall nur pricay-policy und disclaimer) sind jetzt unter 3.x blockiert. Genauer nur in der Edition Sprachen-Texte als "eigene Version". Früher konnte man dort in den unteren Kasten eigene Quellcodetexte einfügen und aktivieren. Dies ist zwar immer noch scheinbar möglich von der Funktion, real ändert sich nichts und die obere Box (Original) ändert sich bei einem Woltlab-Update wie letzte Woche auch nicht mehr. Findet keine Aktualisierung statt.

    In der Seitenverwaltung sind jedoch auch die (in der Sprachumgebung) blockierten Seiten ganz normal editierbar. Bedeutet man kann trotzdem alle Seiten bearbeiten. So gesehen ist alles gut.


    Ums mal zusammengefasst auf den Punkt zu bringen.