Forum Moderation für Benutzergruppen

  • Ist mir noch nicht aufgefallen, da wir keine Moderatoren mehr haben, die nur in gewissen Bereichen moderieren können, aber früher waren die Bereiche an entsprechende Gruppen gekoppelt, aber nie an Benutzer. Schade, dass es auch das nichtmehr gibt.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Ich glaube weniger, dass die dazu da ist, dass uns all die essentiellen, fehlenden Funktionen auffallen *g*

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Ist noch eine frühe Beta... Und was essentiell ist und was nicht da hat wohl jeder eine andere Meinung.

    Ja, allerdings frage ich mich wie ich nun folgendes Szenario ablaufen lassen soll:

    Geschlossene moderierte Benutzergruppe (Personen aus dieser haben Moderationsrechte in einem Forum, denn die Gruppe geht ja nicht mehr)
    Nun bewerben sich Personen für diese Nutzergruppe und werden in diese aufgenommen.


    Nun sollen natürlich auch diese Personen im besagten Forum Moderationsrechte bekommen. Wie soll dies gehen ohne das der Admin da mitmischen muss?

  • Ist noch eine frühe Beta... Und was essentiell ist und was nicht da hat wohl jeder eine andere Meinung.

    Und das ist die meine und die vieler anderer hier, stellt das nun irgendein Problem dar?
    Zudem wage ich behaupten zu dürfen, dass es durchaus Unterschiede darin gibt, wer was wie als essentiell für eine Forensoftware bezeichnen kann - nicht darf, nämlich je nach Erfahrung in dem Bereich und Größe der Foren. Es ist halt nur die Frage, welche Zielgruppe primär angesprochen wird. Möchte man auch für größere Foren attraktiver werden, ist es unter anderem nötig, essentielle Funktionen zu erweitern, statt zu streichen. Und bei der Funktion hier habe ich nichtmal was deswegen gesagt, das sollte allgemein gehalten sein. In einem großen Forum läuft eben alles mit deutlich größerer Wahrscheinlichkeit viel komplexer ab, sodass mehr Komfort und Möglichkeiten hinischtlich Administration und Moderation erforderlich wird, nicht aber in Funktionen ala Werbung, etc. Und kleine Foren gibt es sicher auch, die es lieber so haben, da auch für die komfortabler, wenn man sich mal drauf eingestellt hat.

    Nun sollen natürlich auch diese Personen im besagten Forum Moderationsrechte bekommen.


    Wie ich finde, ein sehr gutes Beispiel. Die Gruppenleitung, die für die Moderatoren zuständig ist, darf selbstständig Mitglieder aufnehmen, hat aber keinen Zugrifff auf Rechtevergabe oder Moderation in den Foren. Wäre bei mir nichtmehr weiter schlimm, schließlich haben bei uns alle in der Gruppe überall Moderationsrechte, aber es gibt bestimmt noch genug Foren, die verschiedene Gruppen für verschiedene Themenbereiche haben, die groß genug sind, dass man die Moderationsrechte nicht einzeln vergibt.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Ich denke das kann man abkürzen: Der Vorschlag lautet also, dass man überall dort wo man einzelne Benutzer angeben kann auch Gruppen angeben können sollte. Das ist so an anderen Stellen üblich und technisch offenbar bereits vorgesehen. Da muss man sich nicht stundenlang im Kreis drehen und drüber schwadronieren, dass einem doch immer mehr auffiele was alles fehlen würde oder dass einem auch bereits zuvor etwas aufgefallen sei was fehlen würde. ;)

  • dass einem doch immer mehr auffiele was alles fehlen würde oder dass einem auch bereits zuvor etwas aufgefallen sei was fehlen würde.

    Doch. Um meinen Unmut öffentlich zu äußern. Täte ich das nicht, kann mein Interesse und die vorgegebene Notwendigkeit der Funktionen von mir garnicht so wichtig sein, wie ich behaupte. Merkt man auch relativ schnell, bei welchen Funktionen ich das tue und bei welchen nicht. Daran kann man auch gut erkennen, dass auch ich nicht jeder dieser Funktion für gleichwichtig empfinde. Und was ich wo und wie schwadroniere, lass doch bitte meine Sache sein, vielen Dank!

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Das es mit Beta 4 noch nicht geklappt hat hoffe ich das man sich das noch ansehen wird (hat ja auch noch kein Label bekommen)
    Nur Einzelpersonen eintragen zu können erhöht den Administrativen Aufwand immens.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!