WCF 2 Programmier-Tutorials - Übersicht

  • Dann will ich ein unechtes
    Am liebsten wäre mir das PDF als Anhang an der Mail. Anschließend soll es aber auch zum Download zur Verfügung stehen (für den Benutzer, dem ich das schicke)

    Also doch einen "echten" Anhang? Hier etwas Code aus meinem Paket. Ich hoffe es hilft dir ;)


    XML: objectType.xml
    <type>
    			<name>NAME</name>
    			<definitionname>com.woltlab.wcf.attachment.objectType</definitionname>
    			<classname>KLASSE</classname>
    		</type>



    Viele Grüße,
    Magnus

  • Wie ich Dich verstehe, ist das ein Upload-Beispiel für "systemseitige-Uploads", richtig?
    Jetzt fehlt mir nur noch mein normaler Upload, wie hier im Thread. Da steig ich aber nicht durch bei der Analyse der sämtlichen Files ^^

    ich werfe niemandem etwas vor, höchstens hinterher :whistling:


  • Gib mal statt INT eine konkrete Definition an, etwa INT(10). Wenn ich mich recht entsinne, hat INT standardmäßig eine Länge von 11, da wcf1_user.userID aber als INT(10) definiert ist, kann der Fremdschlüssel nicht angelegt werden. Die Bedingung für FOREIGN KEYs ist, dass beide Spalten identisch sind.


    Jetzt hab ich das mal so gemacht, leider auch ohne Erfolg:


    Was ich komisch finde, ist der Tabellenname, der in der Fehlermeldung genannt wird.

    ich werfe niemandem etwas vor, höchstens hinterher :whistling:

    Edited once, last by dominik4545 ().

  • Ich würde gern im ACP eine Option erstellen, bei der man eine Benutzergruppe auswählen kann. Mit <optiontype>userGroup</optiontype> kann man leider mehrere auswählen. Jemand ne Idee?

  • Ich schau´s mir später an und werde dann sicher noch Fragen haben.


    So ganz schlau werde ich immer noch nicht draus. Konkret geht es um folgendes:


    Ich habe ein zusätzliches Gruppenrecht "Kann Inhalte disliken" erstellt. Bei nicht gegebener Permission werden per TL auf das footer-Template die Dislikebuttons global per JS entfernt. Für diesen Vorgang gibt es keinerlei von mir erstellte Klassendateien, sondern lediglich das Gruppenrecht, die Sprachvariable und das Template mit dem JS.


    Nun möchte ich versuchsweise eine aclOption hinzufügen, die dann nur in einzelnen Foren bei entsprechender Einstellung der Zugriffsrechte diesen Effekt bewirkt.


    Reicht es in diesem Fall aus, in meinem Template die aclOption (wie auch immer, darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn es tatsächlich so funktionieren soll) auszulesen, oder habe ich etwas übersehen oder geht das gar in dieser Konstellation überhaupt nicht?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Scheinbar habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Das Gruppenrecht wurde selbstverständlich als userGroupOption erstellt (ich wüsste auch nicht, wie das anders ginge). Nun möchte ich mich einfach dran versuchen, den installationsweit wirksamen Effekt zusätzlich in einzelnen Foren gezielt zu steuern. Dafür brauche ich dann doch die aclOption, oder etwa nicht?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    • Official Post

    Nun möchte ich mich einfach dran versuchen, den installationsweit wirksamen Effekt zusätzlich in einzelnen Foren gezielt zu steuern.


    Ach so, ich habe dich missverstanden. Okay, dann brauchst du nur eine ACL anzulegen die den selben Namen wie deine UserGroupOption hat. Dadurch wird bei der Erzeugung der Board-Permissions die ACL das Gruppenrecht überschreiben sobald gesetzt.


    Beispiel:

    • userGroupOption.xml: <option name="user.board.canDoStuff">…</option>
    • aclOption.xml: <option name="canDoStuff">…</option>

    Abfragen kannst du die Berechtigung dann über {if $board->getPermission('canDoStuff')}…{/if}.

  • Das klingt gut, danke. So in der Art hätte ich es mir intuitiv eigentlich auch vorgestellt. Habe mich wohl nur davon irritieren lassen, dass unterschiedliche Texte für die Gruppenoptionen und Forenrechte existieren und so die eigentlichen Namen der Berechtigungen nicht mehr kontrolliert.


    Kann ich die gezeigte Abfrage direkt im vorhandenen TL auf das footer-Template verwenden oder steht die Variable $board nicht überall zur Verfügung, so dass ich noch einen TL auf threadPostList hinzufügen muss, damit es auf anderen Seiten nicht zu einer Fehlermeldung kommt?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Ist euch das auch schon einmal unter gekommen?


    Chrome meldet mir ganz oft bei meinen eigenen Plugins Uncaught SyntaxError: Unexpected token ILLEGAL, wenn ich mit Templatelistenern arbeite bzw. JS einfügen will. In diesem Fall sogar nur ein Template einbinden, welches den Javascript-Code enthält.


    Nervt mich.

  • Hast du mal in der Konsole nachgesehen, woren er sich da aufhängt?


    Wahrscheinlich ist in deinem template irgendwo noch ein zeichen - z.B. nen zero-width whitespace zu viel (passiert leicht beim kopieren von jsfiddle).

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • Hab ich schon gelesen ;)


    Ich habe eine neue Datei erzeugt mit dem Inhalt // x und das Ergebnis dessen:



    Sieht irgendwie gar nicht nach meinem Fehler aus oO Hier wiederum gibts den Fehler nicht...


    EDIT:


    Scheinbar wird der Fehler schon durch templatelistener selbst erzeugt.