Entwickler-Tools: Paket Speichern führt zu Fehler

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.4
    Affected App
    WoltLab Suite Core

    Reproduzierbar:

    1. neues Projekt anlegen
    2. Projekt bearbeiten
    3. Absenden drücken
    Quote

    Wenn benötigte Pakete als inkompatible Pakete hinzugefügt werden, muss sollwohl die benötigte, als auch die inkompatible Version explizit angegeben werden und die inkompatible Version neuer sein als die benötigte Version. Betroffene Pakete: com.woltlab.wcf.

    Ich habe keine Inkompatibilität angegeben. Dennoch meckert er, weil die Felder leer sind.


    P.S.

    Ein Schreibfehler ist auch in der Meldung.

  • Nachtrag:


    Das Tool hat die com.woltlab.wcf (6.0.0 Alpha) automatisch als inkompatibel und gleichzeitig die com.woltlab.wcf (ohne Version) als Voraussetzung hinzugefügt. Dort wird die Versionsnummer aber wohl explizit erwartet.


    Ich konnte das Problem beheben, indem ich das Paket unter Voraussetzung entfernt und mit einer Versionsnummer wieder hinzugefügt habe. Das sollte aber automatisch passieren.


    P.S:

    Der Hinweis Ihre Angaben sind ungültig. Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder. bleibt nach dem erfolgreichen Speichern bestehen.

  • Nachtrag 2:

    In dem Tool ist ja echt der Wurm drin...


    Der Hinweis aus meinem letzten Post bleibt bestehen weil im Tab Anweisungen folgender Fehler angezeigt wird: Es wurden keine Anweisungen angegeben.


    1. Wieso springt er nicht in den Tab um zu zeigen welcher Fehler besteht?

    2. Wieso hat er überhaupt einen Fehler? Wenn ich eine Installations-Anweisung hinzufügen möchte zeigt er an Es kann nicht mehrere Installationsanweisungen geben. - offensichtlich hat er also schon eine...

    • Official Post

    Das Tool hat die com.woltlab.wcf (6.0.0 Alpha) automatisch als inkompatibel und gleichzeitig die com.woltlab.wcf (ohne Version) als Voraussetzung hinzugefügt. Dort wird die Versionsnummer aber wohl explizit erwartet.

    Es ist schlicht unlogisch kein Requirement auf WoltLab Suite zu setzen. Sobald die package.xml beim bearbeiten gelesen wird, wird hier implizit angenommen, dass dieses Requirement vorhanden ist.


    Zum Reproduzieren habe ich API 2019 ausgewählt. Diese wollte ich beim Bearbeiten entfernen und bin in den Fehler gelaufen.

    Die API ist deprecated und sollte bei neuen Paketen nicht mehr angewählt werden, prinzipiell hat sie aber nichts mit dem Fehler zu tun. Mit WoltLab Suite 5.5 wird das Feld auch explizit im Formular entfernt.




    Ansonsten wird es mit einer zukünftigen Version validiert, ob das erstellte Paket die WoltLab Suite explizit erfordert und falls nicht entsprechend eine Fehlermeldung werfen. Siehe:


    Validates whether the WCF was created as a requirement when saving a … by joshuaruesweg · Pull Request #4647 · WoltLab/WCF
    …project https://www.woltlab.com/community/thread/294172-entwickler-tools-paket-speichern-f%C3%BChrt-zu-fehler/
    github.com

  • Es ist schlicht unlogisch kein Requirement auf WoltLab Suite zu setzen.

    Stimme ich zu. Daher ist es auch sehr nützlich, dass das Entwickler-Tool requirement und exclude automatisch setzt. Wenn das Tool dann aber die Versionsnummer beim requirement "vergisst", obwohl diese für das exclude zwingend ist, dann ist das wiederum unlogisch.

    Die API ist deprecated und sollte bei neuen Paketen nicht mehr angewählt werden

    Das ist mir dann auch eingefallen, weswegen ich die API wieder entfernen wollte. Das führt dann zu den genannten Fehler. Interessanter weise aber nur, wenn bei derAnlage die API gewählt wurde. Wenn ich ein neues Projekt anlege und die API gleich weglasse lief das sauber durch. (bis auf den anderen Fehler bezüglich der Anweisung, der das Speichern dann verhinderte)

    • Official Post

    Stimme ich zu. Daher ist es auch sehr nützlich, dass das Entwickler-Tool requirement und exclude automatisch setzt. Wenn das Tool dann aber die Versionsnummer beim requirement "vergisst", obwohl diese für das exclude zwingend ist, dann ist das wiederum unlogisch.

    Es wird ja eben nicht gesetzt, sondern nur implizit angenommen, dass es gesetzt ist.


    Wie gesagt, in Zukunft wird validiert, ob das Requirement gesetzt ist.


    Das führt dann zu den genannten Fehler. Interessanter weise aber nur, wenn bei derAnlage die API gewählt wurde. Wenn ich ein neues Projekt anlege und die API gleich weglasse lief das sauber durch. (bis auf den anderen Fehler bezüglich der Anweisung, der das Speichern dann verhinderte)

    Kann ich so nicht reproduzieren, der „Fehler“ tritt bei mir immer auf.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!