Erwähnungen nur von Leuten, die auf den jeweiligen Bereich auch Zugriff haben

  • App
    WoltLab Suite Core

    Da Menschen, die andere irgendwo (meist ja im Forum) erwähnen oft nicht wissen (können), ob die erwähnte Person die Erwähnung auch lesen kann, wäre es hilfreich, wenn es eine Abfrage gäbe, die nur die Leute in das Auswahlmenü schreibt, die auch wenigstens Lesezugriff auf den entsprechenden Bereich hat. Gleiches natürlich auch mit Benutzergruppenerwähnungen.

  • Was wiederum bedeuten würde, dass ich in Internen Bereichen keine einfache @ Verlinkung mehr machen kann um meine Kollegen den Zugang zu einem Profil zu erleichtern.


    Hat vor und Nachteile.

    Ich bin aufgrund des obigen dagegen, sowie aus dem Grund da ich glaube es würde eine unangenehme lange Ladezeit voraussetzen.

  • sowie aus dem Grund da ich glaube es würde eine unangenehme lange Ladezeit voraussetzen.

    Darin sehe ich nicht so sehr das Problem, da das praktisch nur ein zusätzliches Query wäre, das hinzugefügt werden müsste (Gruppenrecht).

    Ansonsten sehe ich ebenfalls die Schwierigkeit bei z.B. Team-Foren.


    Dort bekommt der User aber wie ich das sehe dann ohnehin keine Mitteilung darüber, eben WEIL er ohnehin keinen Zugriff auf den Beitrag hat.

    Zumindest habe ich bei uns noch nie erlebt, dass ein USer sich in der Art beschwert hätte "Ich wurde erwähnt, kann dort aber nicht lesen!".

    Es scheint also schon jetzt so zu sein wie gewünscht.


    Ich werde das mal mit einem Test-Account prüfen



    Edit:

    Ich habe es gerade getestet, in derartigen Fällen erhält der User ohne Rechte wie vermutet tatsächlich keine Benachrichtigung (z.B. internes Admin-Forum) über den Vorgang!

    Der einzige "Nachteil" ist also, dass jemand nie erfährt, dass sein Name irgendwo mal genannt wurde. Was aber nicht "schlimm" ist, da ihn der Inhalt dann ohnehin nichts angeht. ;)

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

    Edited 2 times, last by Modelcarforum: Ergänzung nach Prüfung des Verhaltens ().

  • Der einzige "Nachteil" ist also, dass jemand nie erfährt, dass sein Name irgendwo mal genannt wurde. Was aber nicht "schlimm" ist, da ihn der Inhalt dann ohnehin nichts angeht.

    Das mag in Fällen eines Teamforums der Fall sein, ja :)


    Aber wie bestimmt durch sorgfältiges Lesen meines Beitrages aufgefallen sein wird, ist es bei uns leider keine Selbstverständlichkeit, zu wissen, wer so alles in welchem Bereich des Forums (oder des Kalenders, der Filebase, des Wikis...) Lesezugriff hat. Und wenn man jemanden explizit anschreibt, damit er etwas sieht ist es schon sehr ärgerlich, gar nicht mitzubekommen, dass er das gar nicht sehen kann.


    Andererseits verstehe ich, dass man auch einfach schnell Leute fürs Team verlinken will.


    Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, das so wie Facebook zu handhaben. Kann die entsprechende Person das nicht lesen, gibt's ne graue Markierung, damit offensichtlich wird, dass die erwähnte Person/Gruppe hier nicht drauf reagieren kann.

  • Kommt das denn in der Praxis tatsächlich öfter vor, dass jemand in genau den Bereichen (z.B Kalender) oder in Kategorien erwähnt wird, auf die er gar keinen Zugriff hat?


    Ich frage deshalb, weil eine Erwähnung ja meistens aus einem vorangegangen Beitrag resultiert. Z.B. in dem man jemandem ohne Zitat auszugsweise antworten möchte.


    Andererseits kommt es z.B. hier im Forum manchmal vor, dass z.B. ein Plugin-Entwickler erwähnt wird, der vorher gar nicht an dem Thread beteiligt war und der "aufmerksam" gemacht werden soll. Dieser hat dann allerdings wiederum auch Zugriff auf die Forenbereiche hier.


    Deshalb stelle ich mir die Frage, ob das wirklich in der Praxis so entscheidend wäre und ob es nicht in diesen Ausnahmefällen evtl. reichen würde, den Betreffenden stattdessen sofort per PN anzuschreiben.

    Warum sollte ich irgendwo im Core ein "@Jörg" schreiben, wenn ich denjenigen dort vorher noch nie gesehen habe? Es muss ja dann (abgesehen von internen Team-Foren) irgendeinen Zusammenhang zu diesem User gegeben haben.


    Deshalb ist mir das "Problem" am jetzigen System irgendwie noch nicht so ganz klar.

    Eine Erwähnung macht doch eigentlich nur Sinn, wenn der User vorher auch in irgendeiner Weise an dem "Vorgang" beteiligt war. Was er aber nicht sein kann, wenn er ohnehin gar keinen Zugriff hat und dort gar nicht unterwegs ist.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Wir haben ein Forum als Plattform für eine bundesweite Bewegung, die in Ortsgruppen organisiert ist. Damit haben wir 1. viele nicht gerade technikaffine Menschen (Es ist immer wieder faszinierend, was so alles eine Hürde darstellen kann... da kommt man oft gar nicht drauf) und 2. kennen sich viele der Menschen persönlich aus bundesweiten Arbeitsgruppen oder Aktionen vor Ort, wissen aber teilweise gar nicht genau, in welcher Ortsgruppe die denn jetzt sind. Oder sie nehmen an, dass Person XY ja in AG Z ist und markieren dort fröhlich Leute in der Hoffnung, dass diese das Lesen würden. Oder sie verstehen das Zugriffsrechteprinzip nicht und markieren deswegen Leute in Bereichen, die diese gar nicht sehen können.

    Kommt das in der Praxis oft vor? Bei uns auf jeden Fall oft genug, dass es mich dazu gebracht hat, hier zu schreiben ;)


    Und tatsächlich werden Erwähnungen bei uns hauptsächlich dazu benutzt, den/die Erwähnten auf etwas aufmerksam zu machen, da man davon ausgehen kann, dass nicht jeder alles liest. Wenn derjenige dann aber gar nicht darauf aufmerksam werden kann, ohne dass die erwähnende Person das mitbekommt ist das halt extrem ärgerlich.


    Und natürlich wäre es dann sinnvoller, die Person direkt per PN anzuschreiben. Aber das muss man ja auseinander halten können, wann es sinnvoller ist und wann nicht. Daher ja die Anfrage hier ;)

  • Das klingt aber ehrlich gesagt eher nach einem Sonderfall, wo evtl. eher ein Plugin angebracht wäre, als die Umsetzung für alle. Ich würde es aufjedenfall auch nicht begrüßen, wenn die Möglichkeit der Markierung von Leuten die keinen Zugriff haben nicht mehr gewährleistet wäre. Die anders farbige Markierung wäre aufjedenfall eine Idee, aber glaubst du, die Nutzer (die ja scheinbar nicht sehr Technikaffin sind) verstehen dann, warum jemand grau markiert ist?

  • Ich käme nicht einmal auf die Idee, jemanden anzusprechen, um nicht seine Aufmerksamkeit zu erregen, sondern anderen lediglich einen Benutzernamen zu präsentieren.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

    Edited once, last by norse ().

  • Das klingt aber ehrlich gesagt eher nach einem Sonderfall, wo evtl. eher ein Plugin angebracht wäre, als die Umsetzung für alle. Ich würde es aufjedenfall auch nicht begrüßen, wenn die Möglichkeit der Markierung von Leuten die keinen Zugriff haben nicht mehr gewährleistet wäre. Die anders farbige Markierung wäre aufjedenfall eine Idee, aber glaubst du, die Nutzer (die ja scheinbar nicht sehr Technikaffin sind) verstehen dann, warum jemand grau markiert ist?

    Ich würde sagen, eine An/Aus-Option wäre da das sinnvollste.


    Und zu erklären und lernen, warum manche Namen ausgegraut sind ist einfacher, als anders herauszufinden, in welcher Benutzergruppe sich ein Benutzer befindet (Geht das mit Vanilla-Board-Mitteln für normale Benutzer überhaupt?) und dann rauszusuchen, ob diese Benutzergruppe Zugriff auf den jeweiligen Bereich hat (Was auch nicht immer so einfach ist).

  • Das klingt aber ehrlich gesagt eher nach einem Sonderfall, wo evtl. eher ein Plugin angebracht wäre, als die Umsetzung für alle. Ich würde es aufjedenfall auch nicht begrüßen, wenn die Möglichkeit der Markierung von Leuten die keinen Zugriff haben nicht mehr gewährleistet wäre. Die anders farbige Markierung wäre aufjedenfall eine Idee, aber glaubst du, die Nutzer (die ja scheinbar nicht sehr Technikaffin sind) verstehen dann, warum jemand grau markiert ist?

    Schau dir Mal an wie Facebook das in geschlossenen Gruppen gelöst hat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!