Forum in Testinstalation

  • Es ist auch ganz normal, dass man vorher einen Test macht, es sei denn man hat schon zig Systeme upgedatet, dann spart man sich vielleicht einen Test. Installiert bekommt man meist auch alles, aber ob es dann auch so aussieht wie man möchte ist eine andere Frage. Daher sollte man meiner Ansicht nach immer vorher einen Testlauf machen. Egal wie gut man sich auch mit der Software als solches auskennt. Manches ist auf der eigenen Umgebung eben doch speziell.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Im "Normalfall" macht man es ja auch eher umgekehrt, also bevor man mit einem Forum an den Start geht, Testforum aufsetzen, einrichten und dann "den ganzen Quatsch" 1:1 auf das Liveforum übertragen.

    Da es in diesem Fall nicht geschehen war, führt der gleiche Weg nun halt anders herum.

    Das Forum ist nicht neu, besteht seit gut 9 Jahren. Wurde nur von WBB 4.1 auf das WSC 3.1 gesetzt, nein nicht von mir, das hat jemand für uns gemacht. Doch solche Deinste sind logischerweise nicht Kostenlos, was ich durachaus verstehe und wir sind froh, dass jemand diese Arbeit für uns gemacht hat.

    Denn der Hoster wird auch bei php Umstellen, was zur Folge hatte das wir mit dem Forum auf wsc 3.1 gehen mussten, da direkt auif 5 .2 nicht geht.


    Also von daher ist das Testboard auch auf 3.1 gemacht worden weil mit php 7.... geht das testboard von wbb 4.1 ja nicht mehr, musste das php nun auf 7... stellen, wenn ich auf wsc 5.2 gehen will.


    Ich werde mir Morgen nochmal alles durchlesen, vielleicht verstehe ich dann was ich ich wie machen muss, ansonsten muss das wsc 5.2 eben warten, bis irgendwann.

    Es hat ja keinen Sinn, irgenwas rumzuwursteln, wenn ich nicht alles verstehe, was ich auch sagte und dann doch angemault werde ich soll doch einfach ........ machen. Das ist nun mal nicht einfach für mich. Ja, wer sich täglich mit Programieren, Updates, etc beschäftigt, oder eine Ausbildung in dem bereich machte, wird das alles im Handundehen hinkriegen. Doch ich bin kein Techniker, habe auch keine Ausbildung in dem Bereich.


    Wünsche euch eine gute Nacht und danke nochmal für eure Antworten.


    Lg Leandra

  • Wer hat Dich denn hier angemault? Wir haben uns lediglich bemüht Dir zu erläutern, dass Du für die Erstellung einer Kopie Deines Forums keine Neuinstallation vornehmen sollst.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Das soll auch kein Vorwurf sein. Wenn Jeder alles wüsste und könnte, bräuchten wir ja derartige Support-Foren wie hier nicht. ;)

    Deshalb muss eben Klarheit über "übliche" Vorgehensweisen geschaffen werden.

    Auch wenn da Jeder sicher im Detail etwas anders vorgeht.


    Beispielsweise hatte auch ich im April dieses eine Forum "todesmutig" ohne jeglichen Testlauf von einem anderen System zu WoltLab migriert und lediglich im Januar kurz mit der Admin-Demo von WoltLab etwas gespielt, um mich vorab mit dem ACP vertraut zu machen und nach dem Importer zu sehen.

    Ebenfalls hatte ich testweise dort schon einen Style nahezu komplett erstellt in der Hoffnung, den 1:1 übertragen zu können (scheiterte dann nur an den unterschiedlichen Versionen zwischen Demo und Verkaufs-Version im April).


    Nur habe ich derartige Dinge inkl. Server-Umzügen auch bereits unzählige Male gemacht und bin "fit" darin, daher kann ich mir dieses "Pokern" eher leisten als ein "völlig Unbedarfter". Ich weiß mir dann im Zweifelsfall zu helfen und kann es korrigieren.

    Nur eine generelle Empfehlung ist es natürlich nicht, ein Forum direkt in der Live-Umgebung einzurichten. Selbst wenn man dieses noch 2 Tage im Wartungsmodus lässt und alleine dort testet/korrigiert.

    Deshalb war das mit dem Testforum nur ein gut gemeinter Rat, kein Vorwurf. :)


    Gruß

    Jörg

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Ich hatte 2 mal gesagt das ich es nicht verstehe, dann auch noch das ich kein Techniker bin und das mir klar ist das Leute die sich täglich mit Technischen Dingen befassen, das schnell verstehen und hinkriegen, wenn Tips mit Fachausdrücken kommen. Ich sagte auch das ich kein Techniker bin,d arum nicht alles verstehe.


    Wer hat Dich denn hier angemault?

    Vielleicht hilft dir das weiter


    Es geht schlicht und einfach darum das ich kein Profi bin, und nciht bereit bin irgendwas am Foruzm rumzubasteln, sondern das dort zu machen wo nicht viel passeiren kann, im Testboard. Bisher wurde immer geasgt man soll sich eine Tstinstallation machen, dort alles ausprobieren bevor man im Forum rumwurstelt und nun wo ich genau das machen will mit dem Update ist es nicht richtig, oder wie jetzt? KAnn sein das ich dich da falsch vertshe aber klingt für mich so wenn du sagst soll mich von der Idee verabschieden.


    Es tut mir leid das ich mich offenbar falsch Ausdrücke, wenn ich sage ich verstehe das nicht.


    Was ich heutemorgen machte, war das ganze nochmal zu lesen, in der Hoffnung das ich wenigstens die Hälfte verstehe.

    Danach habe ich beim Hoster unter Mysql einen neuen Teil erstellt wo ich dann die Datenbank von Forum oder Liveinstallation oder wie auch immer man das Fachlich nennt, hochladen wollte. Hatte davon ja Backup gemacht bzw Furm in Mysql geöffnet, Datenbank auf PC runtergelade (exportiert)

    Eine DAtenbank kann ich ja nur in ein Teil tun wo DAtenbanken rein kommen, also in Mysql. Kann die ja nicht in ACP oder FTP reinpacken, zu mindest hatte man mir das mal gesagt, von Fachseite.


    Das hochladen in das neue Teil lief am Anfang auch, doch dann brach alles ab und zeigte nur noch eine leuchtend rotorange Seite mit irgendwelchen Medlungen und codes, etc pp. Ich habe das dann gelöscht weil da nichts mehr ging und ich wieder mal vor Fachzeug stand das ich nicht verstehe, weil ich kein Profi bin und auch nie war.


    In der zwischenzeit habe ich aufgegeben.


    Installierte gegen Abend alle Stils und Plugins die im Forum sind in Testboard und werde noch etliche Fantasiebenutzer erstellen, die gleichen Benutzergruppen, wie im Forum machen. Alle Einstellungen so machen wie im Forum, einige Forenbreiche, da irgendwelchen Müll reinschreiben, damit ich wenigstens Fantasiebenutzer und Benutzergruppen etc. habe, wenn schon kein Forum rein kriege. Dann ist wenigstens, weit enfernt was ähnliches wie ein Forum im Testboard drin mit dem ich dann das update auf 5.2 ausprobieren kann.


    Ein Update des Forums, von 3.1 auf 5.2 wird es wohl lange nicht geben. Bis ich das ganze Fachchinesisch besser verstehe mache ich das nicht, ausser im Testboard. Denn wenn da irgendwas schief läuft, dann Installiere ich das eben zum x-ten mal neu, habe ja schon viel übung da drin.


    Ich entschuldige mich dafür das ich euch eure Zeit klaute und die Nerven strapaziert habe.

    Trotz allem danke das ihr helfen wolltet.


    Lg Seele

  • Wenn ich es richtig verstehe, ist es schon am Kopieren der Datenbank gescheitert. Das ist nicht unüblich. Nicht so schnell aufgeben! Ich denke, dieses Thema kann zukünftig noch vielen anderen Admins helfen, die selber anfangen wollen ;) . Ich konnte früher auch nicht mehr als du.


    Frag einfach, wenn dir ein Schritt nicht klar ist. Die Datenbank hattest du ja schon gesichert und frage lieber vorher als zu lange selber herum zu probieren. Es weiß ja hier niemand, was du kannst und was nicht.


    Womit hast du die Datenbank gesichert? Mit phphMyAdmin? Es kann sein, dass die Datenbank dafür inzwischen zu groß ist und das dann beim Import abbricht.


    Hier hatte ich dir die Hilfe zum Serverumzug verlinkt. Den Moosdumper kannst du dann benutzen. Ich selber hatte jetzt mal HeidiSQL ausprobiert. Damit geht das auch prima.

    https://www.heidisql.com/


    Wenn du etwas versucht hast und es kommen Fehlermeldungen, dann poste die doch bitte. Sonst kann dir niemand weiter helfen.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Hallo Susi,


    die verlinkte Seite (Serverumzug) habe ich gelesen. HAbe in FTP ganzes Forum Backup runtergeladen, dann beim Hoster mit meinen Zugangsdaten rein, über DAtenbanken die in dem Ordner mysql liegen, beim Forum auf Verwalten geklickzt. So öffnet sich neue Seite, mit der DAtenbank. Dort steht das Exportieren und auchd as importieren. Ich ging auf Exportieren. Also FTP wie auch DAtenbank Backup sind auf PC.


    Laut der von dir verlinkten Seite heisst es bei Backup erstellen u.a.

    Quote

    1. Erstellen Sie ein Backup von den Dateien mit einem FTP-Programm Ihrer Wahl.

    • Stellen Sie sicher, dass die Dateien im Binärmodus heruntergeladen werden, da diese andernfalls zerstört werden.

    Was heisst das Binärmodus, warum braucht es das, wo ist das, wie stellt man das ein?



    Weiterer Punkt


    Quote

    Öffnen Sie Ihren Dateibrowser (z. B. mit Windows Taste + E unter Windows) und gehen in das Verzeichnis, in das Sie gerade die Dateien gesichert haben. Öffnen Sie im Hauptverzeichnis des CMS die Datei config.inc.php mit einem Texteditor und tragen Sie die Datenbank-Zugangsdaten des neuen Webhosters ein.

    Habe ja keinen neuen Wbhopster, also fällt das weg oder wie?


    Danach geht es um Datenbank Backup, Das habe ich ja gemacht nur halt nicht mit Mysql Dumper weil der wird vom Hoster schon lange nicht mehr unterstützt. HAtte lange mysql dumper und darüber gearbeitet, musste nciht immer beim Webhoster rein wenn was zu machen war. Nun ist es anders, wir haben keine eigenen Dumper die wir in Browser öffnen können, müssen also immer beim Hoster rein auf einen Ordner namens mysql klicken, die DAtenbank des betr Forums oder Testboard raussuchen, da dann auf drei Stricke klicken und auswählen zwischen öffnen, verwlaten und Löschen. Verwalten bringt einen auf die Datenbank, die im phpMyADmin geäöffnet wird.


    In dem ganzen Text auf der Verlinkten Seite steht auch

    Quote


    Alternativ stellt in der Regel jeder Webhoster in seinem Kundeninterface eine Möglichkeit zur Verfügung die erstellten Datenbanken zu verwalten und zu sichern.

    Genau das haben wir bei unserem Webhoster. Wir können auf Datenbank zhugreifen, sie exportieren und importieren etc pp. Dazu müssen wir aber auch dort einloggen, nicht auf irgnedwelchen Dumpern.


    Als ich diese Datenbank dann auf PC hatte, ging ich logischerweise wieder raus aus der Datenbank von Forum, danach bei dem neu erstellten Ordner, oder wie auch immer man das nennen will,a uf die drei Striche, da auf Verwalten damit ich in wieder in phpMyAdmin komme, nur dieses mal nicht von Forum DAtenbank sondern dem neu erstellten Teil. Datenbanken kann man soweit man mir das immer wieder sagte, hier, in anderen Foren,a ber auch vom Hoster, nur über Datenbanken hochladen. Also nicht auf ACP oder FTP. Also habe ich logischerweise bei dem neu erstellten Teil, die Datenbank von Forum, die ich vorher auf PC runtergeladen hatte, da rein packen wollen, über phpMyAdmin dort auf Importieren.


    Meine FRage ist daran irgenwas falsch, hat es darum den Fehler gegeben?


    Wenn es geklappt hätte was hätte ich dann noch alles machen sollen/müssen? Irgendwo stand noch so Sachen von irgenwelchen Dateien vom Forum ändern, und weiss der geier was noch. Genau da, komme ich defintiv an meine Grenzen. Welche DAtei , wo ist die, wie komme ich dahin, und wenn ich die dann mal gefunden habe, was soll denn da alles geändert werden und warum soll das geändert werden?


    Du siehst es sind Fragen über Fragen und es hilft mir nicht wenn ich lese dann musst du DAtei so und so vom Forum anpassen.... Da kommt bei mir nur noch ein Hä, warum beim Forum, welche Datei, was macht dasdann mit dem Forum.


    Anders gesagt, es hilft mir nicht irgendwas zu machen wa ich nciht verstehe. Wäre wie wenn der BAuer mir sagt wenn milch willst geh die Kuh melken. Ja danke, wie macht man das, ja dash schon im FErnsehen dass BAuern da erst mit nassen lappen den Euter abreiben und danneine Maschine ranhängen. Doch das heisst noch lange nichtd as ich dann verstehe wie genau dese Maschine da dran gemacht werden soll. wie sie eingestellt wird, warum man die MAschine anhängt etc pp. Genau so ist es mit all dem Datenbankzeug.


    Ich hoffe ich konnte nun wirklich verständlich erklären wo mein Problem ist und warum ich mich einfach nur noch als Volldepp vom Dienst fühle,a lle wissen scheinbar was all das bedeutet und heisst und wo das alles ist, ich bin nach wie vor aber kein Techniker, sondern einfach nur eine einfache FRau die ein Forum hat das sie gerne auf das wsc 5.2 updaten würde, irgendwann in ferner Zuikunft denn jetzt packe ichd as ganze einfach nicht. Ich habe nur noch Kopfschmerzen vond em FAchausdrücken und dingen wo ich nciht verstehe aws das ist und wo das ist undwarum ich irgenwelche Dateien ändern soll und welche. Da helfen auch keine ungeduldigen Kommentare wie "mach doche einfach wie susi sagte...." Ich hätte es schon längst gemacht, wenn ich das alles so einfach verstehen würde, wie die Profis.

  • Was heisst das Binärmodus, warum braucht es das, wo ist das, wie stellt man das ein?

    Das betrifft die Einstellung des FTP-Clients. Man muss grundsätzlich zwischen zwei Datei- und damit auch Übertragungs-Arten unterscheiden:

    Es gibt zum einen die ASCII-Dateien, das sind alle textbasierten Dateien. Und dann noch die sogenannten Binärdateien (binary dates), die den gesamten Rest wie Fotos, Grafiken, Videos, Musikfiles usw. repräsentieren.


    Wählt man nun einen falschen Übertragungs-Modus im Client, kann man sich diese Dateien schnell zerschießen, daher dieser Hinweis. Es geht aber einfacher, indem Du einen Client verwendest, der diese Dateiarten automatisch erkennen kann und entsprechend handhabt.


    Dieser "Auto-Modus" lässt sich in modernen Clients wie z.B. dem FileZilla einstellen und das würde ich Dir auch empfehlen. Dann musst Du ich um nichts mehr kümmern, was diesen Punkt betrifft.


    PS: Meine andere Empfehlung wäre, dass Du Dir einen Tech-Admin suchst und ihn solche Dinge machen lässt, wenn das alles für Dich böhmische Dörfer sind.

    Der Aufwand, sich in all das kurzfristig einzuarbeiten, ist doch recht hoch.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Meines Wissens hilft im Filezilla der Auto-Modus in dieser Situation nicht. Der Transfer-Modus muss explizit auf binär gestellt werden, wenn sich das nicht in jüngster Zeit geändert haben sollte.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Nein, das klappt dort eigentlich schon seit vielen Jahren so.

    Die Einstellung wird bei allen Updates übernommen und ich mache das damit seit sehr vielen Jahren auf sämtlichen Servern schon problemlos damit.

    Es wäre mir umgekehrt neu, dass das mal NICHT funktionieren sollte.

    Dafür gibt es diesen Modus ja extra, neben den beiden manuellen Einstellungen.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Seufz, das funktioniert bei Dir, weil Du in den Einstellungen unter FTP - Dateitypen -> Automatische Bestimmung des Dateityps das Häkchen bei "Dateien ohne Endung als ASCII-Dateien behandeln" entfernt hast. Einfach nur bei Übertragungstyp Automatisch auswählen reicht da nicht.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Seufz, das funktioniert bei Dir, weil Du in den Einstellungen unter FTP - Dateitypen -> Automatische Bestimmung des Dateityps das Häkchen bei "Dateien ohne Endung als ASCII-Dateien behandeln" entfernt hast.


    Leider völlig falsch getippt.

    Du darfst mir gerne glauben dass ich meine Settings (und diverse Software) bestens kenne: ;)


    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Dann frag ich mich, warum es hier so häufig mit der Einstellung Automatisch zu zerstörten Dateianhängen gekommen ist.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Bei welchem Hoster bist du denn, Leandra? Gibt es da im Kundenbereich keine Möglichkeit Daten per FTP zu übertragen oder sogar auch Datenbanken? Bei All-Inkl geht das mit der Accountübertragung sehr einfach (bis zu einem gewissen Datenvolumen). Da braucht man gar kein Tool oder phpMyAdmin oder extra FTP Client.


    Ich nutze für die FTP Übertragung WS-FTP-Pro. Das musste ich kaufen, aber ich hatte dafür nie Probleme mit dem Binärmodus. Das hat das automatisch richtig eingestellt. Aber man kann bei All-Inkl auch FTP Verzeichnisse über das sogenannte KAS kopieren.


    Wie gesagt, mit PhpMyAdmin ist die Datenbank oft zu groß, um sie einfach so zu spiegeln. Ich befürchte, da musst du auch ein Tool wie HeidiSQL benutzen. das musst du auf deinem PC installieren:

    https://all-inkl.com/wichtig/a…ng-zur-datenbank_418.html

    https://all-inkl.com/wichtig/a…icherung-anlegen_419.html

    https://all-inkl.com/wichtig/a…elen-importieren_420.html

    Du musst erst dein Liveforum damit sichern und dann die leere Datenbank anlegen, dich damit verbinden und dann das File dort rein laden.


    Aber wenn dir das alles zu kompliziert klingt, wirst du wohl wirklich wieder jemanden beauftragen müssen.

    Liebe Grüße
    Susi

    Edited once, last by Susi ().

  • Dann frag ich mich, warum es hier so häufig mit der Einstellung Automatisch zu zerstörten Dateianhängen gekommen ist.

    Das kann ich pauschal leider nicht beantworten, warum Leute damit Probleme hatten. Vielleicht ein anderer Client oder evtl. irgendwelche Server-Einstellungen falsch gesetzt?

    Ich kann nur sagen, dass es bei mir (und Vielen anderen, denen wir diese Einstellung empfohlen hatten) über viele Jahre bisher absolut perfekt geklappt hat und alle Dateiarten, inkl. Anhängen und externer Fotos/Grafiken etc. immer korrekt übertragen wurden.

    Da war noch nicht einmal etwas zerschossen bisher.


    Bei manueller Einstellung müsste man auch vorher selektieren, WAS genau man gerade übertragen möchte. Sich also ganz bewusst z.B. nur Anhänge/Fotos usw. heraus suchen und mit dieser Queue dann nichts anderes übertragen.

    Ist natürlich eine Möglichkeit, wäre mir persönlich aber zu umständlich.

    Ich übertrage/bearbeite auch gerne mal wechselseitig unterschiedliche Dateien hintereinander oder schiebe auch mal ein ganzes Verzeichnis hoch oder runter.

    Dabei müsste dann ja praktisch jedes Verzeichnis vorher akribisch auf Inhalte geprüft werden.


    Ich habs generell auf "Automatisch" stehe und fahre damit bisher bestens.

    Sollte der Client tatsächlich mal mit einer einzelnen Datei nicht klar kommen, überspringt er diese zunächst und meckert den Vorgang an. Das kam aber über die Jahre extrem selten vor und das kann man dann manuell korrigieren.

    Die korrekte Übertragung wird beidseitig immer vom Client überprüft und am Ende bestätigt.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

    • Official Post

    Hallo,

    Meines Wissens hilft im Filezilla der Auto-Modus in dieser Situation nicht. Der Transfer-Modus muss explizit auf binär gestellt werden, wenn sich das nicht in jüngster Zeit geändert haben sollte.

    Mit WoltLab Suite 5.2 werden die Dateianhänge mit einer .bin versehen, um diese Problematik zu vermeiden.


    Nichtsdestotrotz empfehle ich DRINGEND die Übertragung ALLER Dateien im binären Transfer-Modus. Egal ob Dateianhänge, Bilder, .php-Dateien, .js-Dateien oder was sonst noch so alles da rumfliegt.


    Der automatische Übertragungstyp ist vergleichbar mit einem Raketenwerfer, den man auf seine eigenen Füße richtet und dann hofft nicht versehentlich an den Abzug zu kommen.

  • Gut, diese Erfahrung habe ich bisher zwar nie gemacht und kann ein "kritisches Verhalten" keinesfalls bestätigen, aber umgekehrt macht man mit dem binären Modus natürlich auch nichts verkehrt.

    Während die ASCII Übertragung z.B. Fotos hoffnungslos zerschießen würde, passiert umgekehrt mit Textdateien im Binary-Mode gar nichts.

    Von daher ist diese Einstellung natürlich (im Normalfall) auch kein Fehler.


    Im Automatik-Modus werden allerdings ebenfalls nahezu alle Dateien binär übertragen, Ausnahme bilden explizit NUR die Dateitypen, die bewusst in der ASCII-Liste stehen und den entsprechenden Extender tragen. Alles andere auch in in diesem Modus ausnahmslos binär. Von daher würde ich das "Risiko" dabei als vergleichsweise sehr gering einstufen.

    Den Modus gibt es ja auch nicht umsonst und er wäre sehr wahrscheinlich längst aus sämtlichen Clients (alle namhaften verfügen darüber und benutzen die Einstellung sogar teils als Default) entfernt worden, wenn er irgendwie "gefährlich" wäre.


    Ich vermute eher, dass einige Nutzer an der Stelle mal versehentlich "ASCII" gewählt haben und sich anschließend wundern.

    Es mag auch sein, dass die Erkennung in manchen Clients nicht so toll funktioniert wie im FileZilla. Ich nutze seit vielen Jahren nur noch diesen, sofern ich lokale Dateien via Client übertrage.

    Aber wie gesagt, mit dem Binär-Modus macht man im Regelfall mit Sicherheit auch nichts verkehrt und bei der Empfehlung sollte man ruhig bleiben. .

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

    • Official Post

    Hallo,

    Den Modus gibt es ja auch nicht umsonst und er wäre sehr wahrscheinlich längst aus sämtlichen Clients (alle namhaften verfügen darüber und benutzen die Einstellung sogar teils als Default) entfernt worden, wenn er irgendwie "gefährlich" wäre.

    Den Modus wird es aus den gleichen historischen Gründen geben aus denen es überhaupt noch FTP im Jahr 2020 gibt. Damals™ mit regulärem CGI war es relevant, dass die Skripte tatsächlich Unix-Zeilenenden hatten, was unter Windows mitunter schwierig zu bewerkstelligen war. Ein FTP-Programm, was dann für die CGI-Skripte den ASCII-Modus wählt war also eine gewisse Erleichterung.


    Wenn man umgekehrt aber eine fertige Software (also WoltLab Suite) hoch- und herunterlädt, ohne selbst die Dateien zu modifizieren, dann möchte man, dass die Dateien bei der Übertragung nicht verändert werden. Entsprechend ist der Binärmodus für alles zu verwenden, auch wenn der ASCII-Modus nicht *notwendigerweise* für Probleme sorgt. Ich kann mich an mindestens einen Fall erinnern in denen die Zeilenenden in einer PHP-Datei unserer Software relevant waren. Dieser ist aber mittlerweile so korrigiert, dass beide Arten von Zeilenenden das korrekte Ergebnis liefern.