Xobor Forensoftware

  • Hat jemand Erfahrung mit Xobor, wenn ja, könnt ihr mir dazu was sagen?

    Man kann da ja auch kostenpflichtige Tarife bestellen.


    Ich arbeite seit 15 Jahren mit Woltlab, möchte mit einem neuen Projekt eigentlich nicht wechseln, aber es wäre eine günstige Alternative.

  • Ja, ich wusste es nicht genau, war vielleicht wirklich etwas unüberlegt, aber ich dachte, hier darf alles besprochen werden, was nicht mit Woltlab zu tun hat?

    Hier werden ja auch Hostinganbieter diskutiert, Woltlab hostet jetzt selbst, dann müsste die Diskussion ja auch unverschämt rüberkommen? ;)

  • Vor etwa zehn Jahren war ich dort Kunde. Offenbar hat sich seitdem äußerlich wenig geändert. Meine persönliche Meinung: Lass die Finger weg. Es scheint immer mal wieder technische Ausfälle zu geben. Der Support und die Performance sollen auch nicht sonderlich überragend sein. Zudem gibt es auf der Website des Softwaredienstes nicht einmal eine Datenschutzerklärung. Insbesondere der letzte Punkt würde mir zu denken geben.

  • Oh okay, dann lasse ich es lieber.

    Ich bin auch eigentlich ein großer "Fan" von Woltlab, nur 100 Euro kann ich mir grad nicht leisten.

    Und in der Lizenzbörse zum Beispiel bei cls Design ist auch immer alles schnell weg.

  • Das Hosting geht, habe mir schon was rausgesucht, nur auf einen Schlag mit 100 Euro ist bissl viel, aber ich spare dann halt etwas. Muss ich halt noch etwas warten. Wann soll den die 5.3. kommen, weiß das jemand? :)

  • Das Hosting geht, habe mir schon was rausgesucht, nur auf einen Schlag mit 100 Euro ist bissl viel, aber ich spare dann halt etwas. Muss ich halt noch etwas warten. Wann soll den die 5.3. kommen, weiß das jemand? :)

    Voraussichtlich im Sommer

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database


    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...


    • Official Post

    Seit der WoltLab Suite 5.2 erhältst du für 1 Jahr alle neuen Versionen automatisch inklusive, du musst also nicht zwingend warten, um die Version 5.3 ebenfalls zu erhalten. Und mit der WoltLab Cloud bieten wir auch eine Alternative, bei der wir uns um alles technische kümmern und die Lizenzen für alle unsere Apps sind bereits im Preis enthalten, mehr Informationen unter https://www.woltlab.com/de/preise/.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

  • Ich kenne mich nur mit Woltlab aus, diese kostenlosen Forensoftwares finde ich nicht so überzeugend.

    Aber klar, es wäre eine Alternative.


    Ich fange dann mal an zu sparen :P

  • Wie kommst Du denn bitte auf diese völlig abwegige Aussage?

    Es existiert ein englischsprachiger Beitrag, in dem der Sommer als ein sehr wahrscheinlicher Veröffentlichungszeitraum genannt wurde. In einem späteren Beitrag hieß es dann, dass die Version 5.3 für die "zweite Jahreshälfte" geplant sei – was schon wesentlich realistischer ist, wenn man davon in der Zwischenzeit nicht auch abgerückt ist.

  • Dann lassen wir uns mal überraschen...





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Ein Forum zu betreiben bedeutet ja auch immer eine gewisse Verantwortung.

    Bei Open Source Lösungen wie phpBB und ähnlichem habe ich persönlich immer leichte "Sicherheitsbedenken", auch wenn diese unbegründet sein mögen.


    Ich habe etliche Projekte kennen gelernt, wo das zwar tatsächlich langjährig problemlos funktionierte und auch das Supportforum für den berühmten MySQLDumper hatten wir auf der Basis betrieben, aber ich selbst halte trotzdem nicht viel davon.

    Es stricken mir bei Open Source zu viele Leute relativ "unkontrolliert" an der Software herum, auch wenn das für Offline-Lösungen (siehe z.B. OpenOffice) deshalb nicht verkehrt sein muss und durchaus funktionieren kann


    Bei Web-Anwendungen bin ich da aber eher abgeneigt.

    Bei Anbietern wie vBulletin oder WoltLab kannst Du wenigstens jemanden am Schlafittchen greifen, wenn etwas nicht funktioniert.


    Auch ist der Funktionsumfang von "Payware" meistens etwas besser. Das darf man auch nicht außer Acht lassen.

    Das WBB ist im Vergleich noch etwas günstiger als der Rest der namhaften Anbieter, sowohl XenForo als auch vBulletin (das in der aktuellen Version leider inzwischen gänzlich ausscheidet, so genial es mal war und so gerne ich es früher eingesetzt habe) oder IBB ist bei jeweils vollem Umfang als Suite etwas teurer.

    Wobei jedes System etwas unterschiedlich vom Umfang und von daher außerhalb des direkten Vergleichs ist.


    Die Frage ist immer, ob man Dinge wie Blog, CMS oder Kalender und Galerie wirklich braucht. Das mag Jeder für sich entscheiden. Beim WBB bist Du mit dem reinen Forum für 100,- Euronen gut dabei.


    Das ist auch der hauptsächliche Grund, warum ich mich letztlich im Modelcarforum doch für das WBB statt XF entscheiden und das beim Betreiber durchgesetzt habe.

    Zumal mir inzwischen auch das Frontend in dem Forum, in dem wir beide als User sind, recht gut gefiel nach deren Umstellung im Winter.

    Früher hatte das WBB ja eher den Ruf des "Klicki Bunti Forums", aber die Zeit sehe ich eigentlich als "vorbei" an.

    Inzwischen ist das System recht reif geworden und bietet zudem einige Funktionen, die selbst dem vBulletin lange fehlten (gut, dafür fehlen hier wieder etliche andere Dinge "per Default", aber damit kann man leben oder zur Not per Plugin nachinstallieren, sofern vorhanden).


    Unterm Strich ist das sicher keine schlechte Wahl und zudem komplett "aus deutscher Hand", das ist auch nicht zu verachten. ;)

    Für mehr Umfang (oder komfortablere Bedienung) anderer Anbieter muss man dann halt auch mehr bezahlen. Das ist dann gerechtfertigt.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Das mit den Erscheinungsterminen ist so eine Sache. Man könnte jetzt viel darüber spekulieren. Bislang dauerte ess immer viel länger als geplant, woraus man nun ableiten könnte, dass das jetzt wieder so sein wird und wir von Ende des Jahres bis Anfang des nächsten Jahres ausgehen sollten. Oder man geht davon aus, dass das neue Modell zu kleineren Updates und damit kürzeren Update-Zyklen führt und ein Termin im Sommer tatsächlich realistisch ist. Alles möglich. Am weitesten bringt es einen wahrscheinlich, wenn man die Foren hier und https://github.com/orgs/WoltLab/projects/3 verfolgt. Viele Issues sind nicht öffentlich, aber alleine durch die Anzahl sieht man durch regelmäßige Beobachtung ja, in welchem Tempo es vorangeht. Auch das ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, weil noch mehr dazukommen kann, umgekehrt aber auch Dinge wieder entfernt werden können, weil sie erst in einem späteren Update kommen werden. Aber wenn schon Spekulation, dann besser mit einem Anhaltspunkt als ohne. Und wenn man das als Grundlage nimmt, dann ist Sommer sicherlich ein ehrgeiziges Ziel… ;)


    Bei Open Source Lösungen wie phpBB und ähnlichem habe ich persönlich immer leichte "Sicherheitsbedenken", auch wenn diese unbegründet sein mögen.


    Definitiv sind diese Bedenken unbegründet. Denn ansonsten wären Browser wie Firefox oder Chromium ja auch bedenklich hinsichtlich der Sicherheit, weil sie Open Source sind. Im Gegenteil haben diese Produkte aber extrem hohe Sicherheits-Standards und die Tatsache, dass sie Open Source sind, sorgt dafür, dass viele Sicherheits-Schwachstellen gefunden werden, die ansonsten womöglich gar nicht oder erst viel später gefunden würden. Das Open Source-Modell ist eigentlich eines, welches Vertrauen schafft.


    Open Source bedeutet natürlich nicht automatisch eine verbesserte Sicherheit, aber von Open Source auf geringere Sicherheit zu schließen, ist völlig an den Haaren herbei gezogen. Wenn das phpbb oder auch jede andere Software Sicherheitslücken haben sollte, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es diese nicht hätte, nur weil es hinter verschlossenen Türen entwickelt wird. Letztlich ändert das nichts an der Kompetenz der Entwickler sowie der Tatsache, dass selbst die besten Entwickler Menschen sind und Fehler machen. Dass jeder den Code sehen kann, betrachte ich aber definitiv eher als Chance und nicht als Gefahr, vor allem wenn wir nicht von einem 08/15-Hobby-Projekt, sondern wirklich von einer populären Software sprechen, die dementsprechend unter ständiger Beobachtung der Öffentlichkeit steht.

    Edited 2 times, last by Cadeyrn ().

  • Was mich damals von phpBB zu WBB brachte (neben der Tatsache das es mir optisch in einem Forum gefiel wo ich Moderierte), war die Art wie Plugins installiert werden, wie oft hat man sich sein phpBB zerschossen, weil man als Laie damals einfach alles 1:1 kopierte...

    Projekte:

    XIVDATA - Eorzea Database


    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!