CSS-Highlighter fügt mitten im Code "@@" ein

  • Man nehme den folgenden Code:

    Code
    menu:nth-child(n+1) {
       
    }


    … und aktiviere das CSS-Highlighting. Dann passiert Folgendes:


    CSS
    menu:nth-child(n+1) {
       
    }


    (Screenshot angehängt, damit das Thema nachvollziehbar bleibt, wenn das Problem irgendwann behoben ist).

    Images

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    • Official Post

    Hallo,


    das hängt mit einem Hack zusammen, der dafür sorgen soll, dass HTML-Elemente und CSS-Attribut(e|s-Werte) auseinander gehalten werden können. Der Code ersetzt dafür speziell menu: und einige andere Dinge durch die Variante mit dem @@ und highlighted diese dann entsprechend wie gewünscht. Der Doppelpunkt in der Suche erscheint mir aber unsinnig, schließlich wäre menu ein Attributswert [1] und kein Attribut.


    Summa summarum: Der Code ist von mindestens Januar 2012 und mir ist nicht klar, wie das damals hat funktionieren sollen. Mit WoltLab Suite 5.2 löst sich das Problem von alleine.


    [1] Ich finde aber nicht einmal für welches Attribut das ein gültiger Wert wäre.

    • Official Post

    Hallo,


    Cadeyrn Magst du den hier mal testen? Ich habe die definitiv fragwürdigen Ersetzungen entfernt. Im Zweifel gibt's dann jetzt eine falsche Farbe, aber zumindest wird der Code nicht verhunzt.


  • Danke, funktioniert sehr gut!

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)