IPv6 wird in Benutzer Online-Anzeige gekürzt

  • Guten Tag,


    schaut man in der Benutzer Online-Liste die Nutzer an, so sieht man bei denjenigen, die eine IPv6 nutzen nur einen Teil dieser IP-Adresse. In meinem speziellen Fall werden die letzten 2 Blöcke abgeschnitten, weil die IP offenbar zu lang ist. Man kann sich natürlich darüber streiten, ob das nun ein Bug ist oder nicht und wahrscheinlich wird das hier nicht als Bug klassifiziert. Aber wenn man die IP willkürlich kürzt und keine direkte Möglichkeit hat die ganze IP anzeigen zu lassen, dann kann man sich das auch gleich schenken.


    Es handelt sich um eine reine Standardinstallation ohne jede Änderung am Design oder Plugins. Kann also jeder ohne weiteres nachprüfen.

  • Sie wird nur aufgrund der Länge nicht vollständig angezeigt, nicht weil sie nicht vollständig ausgelesen werden könnte oder würde. Das sagte ich aber eigentlich bereits.


    Selbst an einem Handelsüblichen Handy könnte man alles darstellen lassen. Ich würde das noch nachvollziehen können, wenn man aus Design-Gründen kürzt um alles in einer Reihe anzuzeigen. Aber auch mit gekürzter IP ist das am Handy Beispielsweise nicht der Fall (der Browser landet bei einem handelsüblichen Handy auch mit gekürzter IPv6 in einer neuen Zeile).

  • Na, da pack ich doch an meinem iPhone gleich mal wieder die Maus aus!

    Also Barrierefrei sieht anders aus. So ein Mouseover-Effekt funktioniert nämlich nicht ohne Maus. Und ja, ich kenne tatsächlich einige Menschen die besitzen überhaupt keinen herkömmlichen PC/Laptop mehr.


    Es gibt für diese Kürzung im Endeffekt überhaupt keinen logischen Grund. An meinem iPhone landet der Browsername ohnehin schon in der zweiten Zeile (selbst bei einer IPv4). Würde man die ganze Browser-Angabe direkt in die zweite Zeile setzen, dann hätte man selbst auf einem kleinem Handy genügend Platz um die gesamte IPv6 anzuzeigen, dazu sähe es gleich noch übersichtlicher und besser aus und dann würde man auch seiner eigenen Angabe gerecht werden:

    Unabhängig davon, ob Sie einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone verwenden, WoltLab Suite passt sich automatisch an und bietet die bestmögliche Bedienung.

    Das ist aktuell einfach nicht der Fall.

  • Also Barrierefrei sieht anders aus. So ein Mouseover-Effekt funktioniert nämlich nicht ohne Maus. Und ja, ich kenne tatsächlich einige Menschen die besitzen überhaupt keinen herkömmlichen PC/Laptop mehr.


    Es gibt für diese Kürzung im Endeffekt überhaupt keinen logischen Grund. An meinem iPhone landet der Browsername ohnehin schon in der zweiten Zeile (selbst bei einer IPv4).


    WER außer dem Admin kann den die IP (egal ob IPv4 oder IPv6) sehen? :/


    Abgesehen das ich mit den gezeigten Daten als Admin vollkommen zufrieden bin, scheint es ja nicht so viele zu geben die nicht damit zufrieden sind. :whistling:

    WoltNet - Wir haben die aktuellen Nachrichten der WoltLab-Szene!

  • Dann schlage es vor oder pass dir das Template an.

    Das habe ich gerade getan.


    Ein Fehler ist das meiner Ansicht nach nicht.

    Um das beurteilen zu können müsste man die Definition eines Fehlers kennen.


    WER außer dem Admin kann den die IP (egal ob IPv4 oder IPv6) sehen? :/

    Jeder dem ich das Recht zugestehe dies zu können?


    Abgesehen das ich mit den gezeigten Daten als Admin vollkommen zufrieden bin, scheint es ja nicht so viele zu geben die nicht damit zufrieden sind. :whistling:

    Und ich bin nicht damit zufrieden und nun?


    Wer auf die Anzahl der Beschwerden achtet um festzustellen ob etwas schlecht ist, der hat von unternehmerischen Tätigkeiten ohnehin keinen Schimmer. Der Großteil der Kunden beschwert sich nämlich tatsächlich niemals - die gehen einfach dahin, wo sie das bekommen was sie wollen.

    Statt also auf "mich stört es nicht" und "mach das doch einfach selber" zu pochen, nur um sich mal eben geil zu fühlen, sollte man vielleicht lieber sagen "na gu, dass es Menschen gib die sowas mitteilen, wenn es ihnen auffällt". Aber jeder wie er meint.


    Übrgens: Wir sind hier nicht in "das ist meine Meinung" sondern in "Das ist ein Fehler" und da gibt es nur die Frage ist es ein Fehler oder ist es keiner? Und nicht ob du das toll findest oder nicht.

  • Nein, wir sind hier in einem Benutzer helfen Benutzer. Du meldest einen Fehler der Allgemeinheit UND der Firma. Und der Ton macht nun einmal auch bei einer Fehlermeldung noch die Musik. Und dein Ton ist nicht dem "angeblichen" Fehler angemessen. Weder der Firma noch allen anderen Benutzern gegenüber.


    Im Übrigen ist das hier auch nicht der Ort zum: "Ich haue hier mal auf dem Putz bis ich das bekomme was ICH will." Und ebenso ist das hier kein Wunschprogramm wo du deine Ansicht jemanden diktieren kannst. Ob das ein Fehler ist wird sich heraus stellen, bis dahin bitte ich dich um einen angemesseneren Ton. Danke.

    WoltNet - Wir haben die aktuellen Nachrichten der WoltLab-Szene!

  • Das habe ich gerade getan.


    Nein, hast du nicht. Du hast es als Fehler gemeldet und wenn WoltLab meine Ansicht vertritt, dass es sich hierbei nicht um einen Fehler handelt, gibt es ein entsprechendes Label und das Thema ist damit beendet.



    Um das beurteilen zu können müsste man die Definition eines Fehlers kennen.


    Ein Fehler wäre es vielleicht, wenn die Kürzung der IP nicht bewusst innerhalb des Templates vorgenommen würde (nach exakt 30 Zeichen). Aber genau dieser Umstand lässt vermuten, dass es Absicht ist, was wiederum zu der Annahme führt, dass es sich hier nicht um einen Fehler handelt.

  • Im Bezug darauf das WoltLab damit wirbt es bestmöglich zu machen, bedeutet bestmöglich nicht das Beste.


    WoltLab ist von PHP, HTML, CSS (etc) genauso abhängig wie ein Grundschüler. Es liegt also nicht bei WoltLab daran das Internet auf mobile Geräte anzupassen, sondern lediglich ihr eigenes Produkt. Bestmöglich bedeutet dann Technik, Zeit, Erfahrung, Kaffekonsum. Dazu kommen auch die Hersteller von Smartphones, die sich der Sache anzunehmen haben.


    Zumindest unter Android gibt es einen Hover-Effekt. Ich kann mir nicht vorstellen das Apples Smartphones 2019 noch immer keinen haben.

  • Naja also ich finde das mit dem Tooltip ganz ausreichend, ich weiß ja nicht was ihr alle habt. Was wollt ihr denn mit der IP anfangen, dass sind doch immer noch private Daten, die nur im Sonderfall (Notfall) herausgesucht und zur Lokalisierung verwendet werden. Das scheint mir hier wie Streiten über Logs, wobei Logs ebenfalls nur in Sonderfällen besichtigt werden. Hauptsache es steht irgendwo, der Style ist absolut nicht wichtig.


    Klärt mich auf, falls dem anders ist.

  • Naja also ich finde das mit dem Tooltip ganz ausreichend, ich weiß ja nicht was ihr alle habt. Was wollt ihr denn mit der IP anfangen, dass sind doch immer noch private Daten, die nur im Sonderfall (Notfall) herausgesucht und zur Lokalisierung verwendet werden. Das scheint mir hier wie Streiten über Logs, wobei Logs ebenfalls nur in Sonderfällen besichtigt werden. Hauptsache es steht irgendwo, der Style ist absolut nicht wichtig.


    Klärt mich auf, falls dem anders ist.

    Weshalb man eine vollständinge IP-Adresse eines Nutzers benötigt kann biele Gründe haben. Beispielsweise zu Identifikationszwecken oder Blockierungen dieser IP-Adresse. Man muss nicht immer gleich etwas schlechtes mit der IP des Nutzers vor haben.

  • Naja also ich finde das mit dem Tooltip ganz ausreichend, ich weiß ja nicht was ihr alle habt. Was wollt ihr denn mit der IP anfangen, dass sind doch immer noch private Daten, die nur im Sonderfall (Notfall) herausgesucht und zur Lokalisierung verwendet werden.


    Das kann ich nicht bestätigen. Wir müssen jeden Tag auf die IP-Adressen zugreifen, weil das Spam-Aufkommen enorm ist (meistens übrigens aus Vietnam). Durch das Team finden bei unbekannten Benutzern immer umgehende IP-Überprüfungen statt. Spammer sofort zu identifzieren ist sehr wichtig, weil es im Nachhinein sehr schwierig wird. Der Spam wird häufig nämlich erst Wochen oder gar Monate später zu Beiträgen hinzugefügt, die bis dahin wie normale Beiträge aussehen. Deswegen versuchen wir die Spammer sofort zu entfernen, wenn wir sie sehen. Und dafür braucht es die IP-Adresse. Auch wenn das alleine keine sichere Methode ist, ist das doch für einen Großteil des Spams sehr zuverlässig.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited once, last by Cadeyrn ().

  • Ich habe die Kürzung jetzt auch ab WoltLab Suite 3.0 entfernt.


    Will heißen, das wird sich mit dem nächsten Update ändern?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Hallo,


    für WoltLab Suite 5.2 wurde eine entsprechende Änderung im Rahmen dieser Diskussion bereits vorgenommen: https://github.com/WoltLab/WCF…768#discussion_r230306321. Ich habe die Kürzung jetzt auch ab WoltLab Suite 3.0 entfernt.

    Ausgezeichnet. Vielen Dank. :)

    Ein Fehler wäre es vielleicht, wenn die Kürzung der IP nicht bewusst innerhalb des Templates vorgenommen würde (nach exakt 30 Zeichen). Aber genau dieser Umstand lässt vermuten, dass es Absicht ist, was wiederum zu der Annahme führt, dass es sich hier nicht um einen Fehler handelt.

    Nur weil etwas so gemacht wurde heißt das nicht, dass es sich dabei nicht um einen Fehler handelt. Fehlendes Verständnis, Nicht-Berücksichtigungen bestimmter Fälle, ... auch das sind Fehler. Wie das hier der Fall ist.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Programmfehler


    Viel Glück damit.

    Ich haue hier mal auf dem Putz bis ich das bekomme was ICH will

    Was ich nie tat. Ich meldete einen Fehler und erklärte warum es ein Fehler ist. Auf die Antworten "Ich finde das ganz toll so" und "machs dir doch selber" ist mein Ton durchaus angemessen. Harsch, wie erfordert aber nicht beleidigend.

    Fehlermeldungen sind nun mal keine Diskussionen bei denen es um Geschmack geht und auch nicht um ein "fix dir das selber". Man kann darüber diskutieren ob etwas ein Fehler ist - das ist dann aber auch alles.


    Im Bezug darauf das WoltLab damit wirbt es bestmöglich zu machen, bedeutet bestmöglich nicht das Beste.

    Es ist aber auch nicht das bestmögliche, denn es geht ja besser.

  • Es ist aber auch nicht das bestmögliche, denn es geht ja besser.

    Ein Argument ist das nicht.

    Umweltschutz geht auch besser. Meine alte HDD-Festplatte geht auch besser. Meine Kollegen in der Firma gehen auch besser.


    Bestmöglichst beschränkt sich auf die einem realistisch zur Verfügung stehen Mittel. Ich bin weder in der Finanzabteilung von der WoltLab GmbH, noch habe ich Einsicht auf deren Finanzen. Ich gehe jedoch stark davon aus, das Unternehmen wie Google oder Facebook das X-Fache an reinem Profit haben als WoltLab. Dennoch ist bei denen auch vieles besser möglich. Gemacht wird es nicht. Wenn du mit so einer Anschauung durch die Welt läufst, solltest du deine Ansichten meiner Meinung nach mal gründlich überdenken.


    WoltLab macht das schon richtig. Im WBB4 haben Sie die mobile Unterstützung leider auch zu meiner - in der Hinsicht eigentlich sehr leicht zu befriedigenden - Meinung gänzlich verkrempelt. Die Fehler haben Sie mit der Suite 3 immer wieder verbessert und Ihre Software erweitert. In Version 5.2 wird ebenfalls ein wenig was an der mobilen Unterstützung getan (siehe Zitate).


    Wenn dir eine Software nicht so passt wie sie der Hersteller dir zur Verfügung stellt, lässt sich diese anpassen. Hast du aber nicht, warum? Geht doch besser...

  • Es wurde ein Problem gemeldet, wobei vollkommen egal ist, ob man es nun als Fehler oder Verbesserungsvorschlag sieht, es wurde gelöst, alles gut. Irgendwann ist doch auch mal gut. Keine Ahnung, was man da so eine überflüssige Diskussion schon wieder führen muss, die zu überhaupt nichts führen kann. Sind die Temperaturen schon wieder zu hoch? :rolleyes:

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited 2 times, last by Cadeyrn ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!