DAU-Fragen zu Technik, Installation usw.

  • Hallo allerseits,


    ich bin erst vor kurzem auf die WoltLab-Suite gestoßen und muss sagen: Respekt, das macht alles einen sehr guten Eindruck. Zum Start wäre ich besonders an einer Kombination mit Blog und dem Lexikon-Plugin interessiert. Gerade letzteres scheint genau das zu sein, was ich schon seit längerem vergeblich suche. Die Preise finde ich durchaus angemessen.


    Allerdings bin ich in Sachen Technik eher unbedarft. Deshalb hätte ich noch einige grundlegende Fragen, bevor ich mich da tiefer reinwühle:


    1. Nach über zehn Jahren bei Domainfactory bin ich vor einigen Monaten zu all-inkl.com gewechselt. Hat schon jemand Erfahrung mit einer WoltLab-Installation dort gemacht? Erfüllen die Hosting-Pakete (Premium-Tarif) die technischen Voraussetzungen? Wäre die Installation halbwegs unkompliziert oder müsste man da noch viel "rumbasteln"?
    2. Würde es überhaupt Sinn machen, erst mal testweise nur das Core-System zu installieren, um sich da reinzufuchsen? Hat das Core-System alleine schon irgendeinen Nutzen oder bildet es nur die technische Grundlage für die verschiedenen Apps?
    3. Ließen sich besagte Apps und Plugins dann später einzeln nachinstallieren (mittel- bis langfristig könnten alle Module interessant sein)? Und könnte man davon ausgehen, dass sie auch problemlos laufen würden (siehe 1.), wenn die Installation des Core-Systems geklappt hätte?
    4. Ich habe gesehen, dass es diverse Theme-Plugins gibt, mit denen sich das Erscheinungsbild verändern lässt. Würde sich deren Nutzung auch auf Plugins wie das "Lexikon" auswirken (einheitliche Optik)?


    Über Tipps und Hinweise würde ich mich freuen. Vielen Dank und schönes Wochenende!


    - rezipient -

    • Official Post

    Hallo,

    Nachüber zehn Jahren bei Domainfactory bin ich vor einigen Monaten zu all-inkl.comgewechselt. Hat schon jemand Erfahrung mit einer WoltLab-Installation dortgemacht? Erfüllen die Hosting-Pakete (Premium-Tarif) die technischenVoraussetzungen? Wäre die Installation halbwegs unkompliziert oder müsste manda noch viel "rumbasteln"?

    viele unserer Kunden hosten bei All-Inkl. Unserer Erfahrung nach ist die Installation und der Betrieb der WoltLab Suite dort völlig problemlos.

    Würdees überhaupt Sinn machen, erst mal testweise nur das Core-System zuinstallieren, um sich da reinzufuchsen? Hat das Core-System alleine schonirgendeinen Nutzen oder bildet es nur die technische Grundlage für dieverschiedenen Apps?

    WoltLab Suite Core enthält bereits ein CMS mit Seiten-, Artikel- und Boxenverwaltung. Die Benutzerverwaltung und ähnliches ist natürlich auch Bestandteil von WoltLab Suite Core.

    WoltLab Suite Forum ergänzt nur die forenspezifischen Funktionen (und die anderen Anwendungen analog einen Benutzerblog, eine Galerie, einen Kalender und eine Filebase).

    Ließensich besagte Apps und Plugins dann später einzeln nachinstallieren (mittel- bislangfristig könnten alle Module interessant sein)? Und könnte man davonausgehen, dass sie auch problemlos laufen würden (siehe 1.), wenn dieInstallation des Core-Systems geklappt hätte?

    Ja, Apps können jederzeit nachinstalliert werden (sie sind letztlich auch nur Plugins). Die Systemanforderungen aller unserer Apps sind die gleichen.

    Ichhabe gesehen, dass es diverse Theme-Plugins gibt, mit denen sich dasErscheinungsbild verändern lässt. Würde sich deren Nutzung auch auf Plugins wiedas "Lexikon" auswirken (einheitliche Optik)?

    Hier im Plugin-Store prüfen wir die eingestellten Plugins auch auf eine „saubere“ Integration in das Erscheinungsbild und die etablierten Bedienfunktionen (beispielsweise Benachrichtigungen). Plugins integrieren sich daher im Allgemeinen nahtlos in die Funktionalität der Community, ohne wie ein Fremdkörper zu wirken.

  • Super. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Und das am Wochenende ... :)


    Ich denke, dann werde ich die Suche nach einer geeigneten Plattform erst mal einstellen und mein Vorhaben sehr bald mit der WaltLab Suite in Angriff nehmen.

  • Hallo, ich nerve nur ungern, aber es hat sich noch eine weitere Frage aufgetan. Ich hänge sie der Einfachheit halber einfach mal hier an.


    Mir ist völlig schleierhaft, wie das Einfügen/Verwalten von Bildern funktioniert. Ich probiere gerade mit der WoltLab-Demo und dem Lexikon herum. Und wenn ich dort die Beschreibung eines Artikels bearbeite, dann habe ich in der Menüleiste nur das aus anderen Anwendungen bekannte Symbol zum Einfügen eines Bildes. In dem betreffenden Dialog dann aber nur zwei Texteingabefelder für "Quelle" und "Verlinkung".


    Der Klick auf ein (in der Demo) vorhandenes Bild bringt mich leider auch nicht weiter. Da wird dann nur noch das Feld für "Verlinkung" angezeigt. Löscht man das Bild, verschwindet es quasi ins Nirwana. Keine Chance nachzuvollziehen, woher es ursprünglich kam.


    Heißt das, ich müsste die Bilder erst manuell per FTP irgendwo auf einen Server laden und die URLs dann bei "Quelle" manuell eintragen? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, die ich übersehen habe? Bei meinem Projekt geht es u. a. um Tutorials und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Da müsste ich relativ häufig mit Bildern/Screenshots arbeiten. Deshalb: Je effizienter das Verfahren, desto besser.


    Oder ist WoltLab + Lexikon für den beschriebenen Bedarf vielleicht doch nicht so gut geeignet?


    Dank & Gruß


    - rezipient -


    PS: Ich wollte die Frage eigentlich in "Kunden helfen Kunden" stellen, aber dort kann ich offenbar keine Beiträge verfassen. Benötigt man dazu besondere Rechte?

    • Official Post

    Hallo,

    Hallo,ich nerve nur ungern, aber es hat sich noch eine weitere Frage aufgetan. Ichhänge sie der Einfachheit halber einfach mal hier an.

    das ist absolut okay, die Fragen beantworten wir gerne, Sie sollen mit unserer Software ja zufrieden sein.

    Und wenn ichdort die Beschreibung eines Artikels bearbeite,

    Nur zur Sicherheit: Es geht hier um Artikel im Lexikon, nicht um Artikel aus dem integrierten Artikel-System? Zum Lexikon kann ich ad-hoc leider nichts sagen, aber:

    Heißtdas, ich müsste die Bilder erst manuell per FTP irgendwo auf einen Server ladenund die URLs dann bei "Quelle" manuell eintragen? Oder gibt es nocheine andere Möglichkeit, die ich übersehen habe?

    Ein manuelles Hochladen via FTP ist grundsätzlich nicht erforderlich. Ich würde vermuten, dass das Lexikon auch die Dateianhangsfunktion, ähnlich wie in Beiträgen, unterstützt.


    Können Sie möglicherweise einen Screenshot zur Verfügung stellen? „verschwindet ins Nirvana“ (und ähnliches) ist leider unpräzise und macht es mir schwer nachzuvollziehen, was Sie sehen und klicken.

    PS:Ich wollte die Frage eigentlich in "Kunden helfen Kunden" stellen,aber dort kann ich offenbar keine Beiträge verfassen. Benötigt man dazubesondere Rechte?

    Dieser Forenbereich steht (wie der Name schon sagt) nur Kunden zur Verfügung.

  • Whow, schon wieder eine prompte Antwort, vielen Dank.


    Ja, es ging um Artikel im Lexikon, das war mein Fehler. Ich hatte das Lexikon-Plugin im Demo-Account bei VieCode getestet, aber da die Optik der von WoltLab entspricht, war mir in dem Moment nicht bewusst, dass es sich um ein eigenständiges Produkt mit möglicherweise abweichender Funktionalität handelt.


    Inzwischen habe ich das auch noch mal in der WotLab-Demo getestet. Und dort gibt es im Editor eine Schaltfläche "Media", mit der sich Bilddateien direkt vom lokalen Rechner hochladen und anschließend in den Text einfügen lassen. (Wobei ich mich trotzdem frage, wie effektiv die Auswahl und Zuordnung vonstatten geht, wenn da mal 50 oder mehr Bilder drin sind.)


    Die Frage, wie man Bilder in Lexikon-Artikel bekommt, hat sich mittlerweile aber ebenfalls geklärt. Zwar gibt es besagte "Media"-Schaltfläche dort nicht, dafür direkt unterhalb des Editors einen Reiter "Dateianhänge" (so, wie hier im Forum). Den hatte ich Blindfisch schlichtweg übersehen. Asche auf mein Haupt.


    Es wäre sehr verwegen zu sagen, ich hätte in Sachen Medienverwaltung jetzt den Durchblick, aber immerhin hat sich die für mich essentielle Frage hinsichtlich der Möglichkeit zum Hochladen und Einfügen von Bildern geklärt. Es geht (natürlich), und das ist erst mal das wichtigste.


    Entschuldigung für das Missverständnis. Ich kann allerdings nicht mit letzter Sicherheit versprechen, dass es das letzte seiner Art war. ;)


    Danke und einen schönen Restsonntag!


    Beste Grüße


    - rezipient -


    PS zum Thema "Kunden": Das ist wohl eine Frage der Definition und erklärt sich deshalb keineswegs von selbst. Für mich als Nutzer war und ist jedenfalls nach der Registrierung nicht ersichtlich, dass es da Unterschiede beim Status gibt. Aber wenn man's weiß, ist es ja in Ordnung.