Backupfunktion für das komplette Forum

  • Hallo sehr geehrtes Waltlab Team,


    bei meinem letzten Backup bin ich wie im Blogartikel von @Andrea Berg vorgegangen Serverumzug


    Trotz das ich im binären FTP Modus und im Wartungsmodus das Backup gemacht habe und die Datenbank über den mysql-Dumper heruntergeladen, gab es nach den einspielen der Backups Probleme mit Plugins, da vermutlich irgendwo ein Fehler aufgetreten ist oder wie man so schön sagt womöglich dann ein Bedienungsfehler von mir vorgelegen ist.


    Ich meine mal so das ich einige hundert Euro allein in die Forensoftware und den ganzen Plugins investiert habe und dann soll es an einem Backup scheitern?


    Ich hatte das Glück bei meinem Hoster Alfahosting automatisch wie händisch ein komplettes Backup machen zu können und hatte da glücklicherweise noch Zugriff darauf um diese gepackte einzelne Datei(en) dann einzuspielen, mit der gepackten FTP-Backupdatei und den mysql-Dumper Datenbankbackup was ich etwa zum selben Zeitpunkt gemacht habe funktionierte es dann zum Glück so das anschließend die Probleme mit den Plugin/s nicht mehr aufgetreten sind.


    Scheinbar können da schnell Fehler auftreten und ich hatte glück bei diesem Hoster zu sein, vorher war ich mal bei Strato bei dem es kein zusätzliches automatisches Datenbankbackup gab, da habe ich in den Anfangszeiten ein paar mal das Forum abgeschossen, weil mir beim FTP Zugriff ein Fehler unterlaufen ist, etwa wenn man ausversehen dort eine Datei oder Ordner verschiebt hat man ganz schnell ein Problem(gerade wenn man Neuling ist) und ganz ohne FTP und Mysql Zugriff ist es auch schwierig bis unmöglich da etwas auf die Beine zu stellen.


    Ich würde mich von daher ein Plugin oder eine Grundfunktion wünschen mit dem man im ACP ein FTP und am besten auch Datenbankbackup machen kann, etwa indem alle Daten auf den FTP dann in eine Zip Datei gepackt werden ebenso wie die Datenbank und das dann auf den FTP-Server in einen Ordner gelegt, da sich einzelne gepackte-Dateien meiner Meinung problemlos auch im normalen FTP-Modus Down- und Uploaden lassen, so in etwa funktioniert es zumindest bei Alfahosting und so lädt man das ganze Backup mit 100Mb in ca. 5 Min herunter und hoch, also lässt sich sehr einfach handhaben meiner Meinung auch ohne Binären Modus.


    Etwa könnte man dann versuchen über Neuinstallation des Forums das Backup einzuspielen indem man dort dann einfach diese Dateien anwählt und die Foreninstallationssoftware das dann gleich richtig auf dem FTP in die neu angelegte Datenbank entpackt.


    Einerseits könnte man sich so viel Zeit und Ärger sparen, wenn sich so etwas realisieren lässt. Als Kunde ist es für mich sehr ärgerlich wenn die Arbeit/Beiträge und Einrichtungen die über Jahre nach und nach entstanden sind wegen einem Serverumzug/Backup dann verloren sind also es an so etwas scheinbar einfachen scheitert.


    So würden sich auch automatische Backups einfach realisieren lassen, die man dann einfach über FTP als eine FTP-Datei und eine Datenbankdatei für den jeweiligen Zeitpunkt/Zeitraum herunterlädt und sich so weniger Sorgen bei einem Serverumzug machen muss, also die Risiken minimiert sind.


    Gruß

  • Gut das mit dem mysqldumper scheint eine sichere Sache zu sein(könnte man ja auch händisch über den Dumper weiterhin machen bei einen Serverumzug), trotzdem bleibt das Problem mit einer anständigen Datensicherung der Verzeichnisse auf den FTP Server, dafür würde es Sinn machen wenn man über das ACP zumindest ohne Datenbank eine Sicherung anlegen könnte, die in den Wartungsmodus geht und das ganze FTP Verzeichnis zu einer Datei packt. Diese dann über das ACP herunterladen oder direkt über FTP, weil es von der Datengröße ja leicht 100Mb werden können.
    Das Problem mit dem FTP Programm sind glaube ich die vielen einzelnen Dateien, das dauert mit dem Download und Upload ewig also halbe Stunde - Stunde bei mir und dann kuckt man dumm wenn es Probleme bei der Übertragung etc. gibt ohne das man durch eine Fehlermeldung etwas davon mitbekommt.


    Bin ja eher Neuling aber eine andere Möglichkeit wäre vielleicht so etwas wie WinZip für den FTP Server, wenn es so etwas gibt könnte man damit vielleicht besser erstmal die Daten auf den Server packen und dann in einem Strang in der Zip Datei herunterladen, vielleicht wäre so etwas deutlich sicherer, damit keine einzelnen Mini Dateien übertragen werden müssen?


    Ich habe meine Probleme mit der momentanen Lösung mein Forum wäre vielleicht futsch gewesen, hätte ich kein zusätzliches Backup vom Hoster gehabt. Ich finde so etwas spricht gegen die Software wenn man Probleme hat davon ein vernünftiges Backup zu machen.


    Sollte man sich finde ich schon ein paar Gedanken machen und eine bessere Lösung gibt es sicherlich als über den FTP den Forenordner mit zig Tausend Dateien herunterladen zu müssen.
    Bin auch kein Profi, nur wenn ich schon mir ein Forum kaufe und viel Kraft und Geld hineinstecke möchte ich kaum nach einen Serverwechsel oder sonstigen Backup wenn der Hoster keines anbietet, dann mit leeren Händen dastehen.

    • Official Post

    Eine ordentliche Datensicherung zu realisieren würde das Installationsarchiv immens aufblähen. Hinzu kommt, dass durch die Restriktionen von normalen Webspace die Sicherung nur bis zu einer bestimmten Forengröße funktioniert und diese ist leider sehr schnell erreicht. Unsere Software soll auf so vielen Webhostern wie möglich lauffähig sein. Eine Backupfunktion schränkt diese Möglichkeit sehr stark ein.


    Da in der Regel jeder Webhoster in seinem Kundeninterface entsprechende Backup Möglichkeiten bietet, lohnt es sich nicht so etwas von Haus aus mitzuliefern.

  • Vielleicht gibt es ja unabhängig zur Forensoftware eine Möglichkeit die Daten auf den FTP Server erstmal alle zu einer Datei zu packen so das keine Übertragungsfehler entstehen. Würde von der Übertragung auch schneller gehen. Anscheinend macht der Filezilla Probleme weil da zu viele Verbindungen gleichzeitig aufgebaut werden und man da mit einer Einstellung auf maximal 1 Verbindung gehen sollte(habe ich in einem Forum etwas gelesen), vielleicht sollte das angemerkt werden.


    Ich kenne die Erfahrungen Anderer die bereits einen Serverumzug hinter sich haben nicht, nur hat es bei mir eben Probleme gegeben bei der FTP Datensicherung und ich bin nach der Anleitung Serverumzug vorgegangen.


    Dann bin ich also selbst schuld wenn ich auf diese weise mein Forum zerschieße und kein weiteres Backup vom Hostanbieter habe?


    Bei mir war es ein Serverumzug innerhalb eines Anbieters auf ein schnelleres Packet, da lässt sich so ein Backup realisieren, nur wenn man einen vollständigen Umzug macht ist man eben aufgeschmissen und da wäre es zumindest gut wenn es vielleicht eine etwas sicherere Methode gibt.

    • Official Post

    Vielleicht gibt es ja unabhängig zur Forensoftware eine Möglichkeit die Daten auf den FTP Server erstmal alle zu einer Datei zu packen so das keine Übertragungsfehler entstehen.

    Genau solche Funktionen bieten in der Regel die Webhoster selbst an.

  • Genau solche Funktionen bieten in der Regel die Webhoster selbst an.

    Wenn ich aber einen echten Serverumzug mache zu einen anderen Anbieter, dann bringt mir dieses Funktion des Webanbieters wenig und dann brauche ich ein Backup das auch funktioniert.


    Bei mir spielt das momentan keine Rolle, ich dacht nur es gibt vielleicht wenigstens ein paar Tools und Einstellungen wie man so etwas hinbekommt. Laut der Anleitung "Serverumzug" klappte es bei mir nicht, vielleicht auch ein bedienungsfehler oder vielleicht hätte ich die Anzahl der Verbindungen herabstellen sollen.


    Über SSH soll das mit den packen und anschließenden übertragen funktionieren, vielleicht wäre eine Anleitung eines Backups darüber sinnvoll. Mein Anbieter bietet das SSH an, nur kenne ich mich damit zu wenig aus.

    • Official Post

    Wenn ich aber einen echten Serverumzug mache zu einen anderen Anbieter, dann bringt mir dieses Funktion des Webanbieters wenig und dann brauche ich ein Backup das auch funktioniert.

    Ich rede nicht davon, dass der Webspace auf einem Backupspace des Webhosters gesichert wird, sondern das du über das Webinterface des Webhosters dein Heimverzeichnis zippen kannst und die Zip-Datei dann ganz normal per FTP herunterlädst. Selbiges mit der Datenbank.


    Also genau das was du dir hier wünschst.

  • Wenn ich aber einen echten Serverumzug mache zu einen anderen Anbieter, dann bringt mir dieses Funktion des Webanbieters wenig und dann brauche ich ein Backup das auch funktioniert.

    Das Forum bzw. die Forensoftware ist schlicht und ergreifend NICHT für das Erstellen eines Backups verantwortlich.


    Nehmen wir an, dass das WCF/WBB eine solche Funktion mitbringt:
    Woher willst du dann wissen, dass dieses Backup konsistent ist?


    Über SSH soll das mit den packen und anschließenden übertragen funktionieren, vielleicht wäre eine Anleitung eines Backups darüber sinnvoll. Mein Anbieter bietet das SSH an, nur kenne ich mich damit zu wenig aus.

    Wie sichere ich meine Community?

  • Das Forum bzw. die Forensoftware ist schlicht und ergreifend NICHT für das Erstellen eines Backups verantwortlich.

    Sie/er sucht alternativ ein Plugin, das das macht.
    Und ein solches Plugin ist nicht unüblich; siehe z.B. Joomla, Wordpress, xenForo (aktuell?)


    Nehmen wir an, dass das WCF/WBB eine solche Funktion mitbringt:
    Woher willst du dann wissen, dass dieses Backup konsistent ist?

    Das weiß man auch bei anderen Backup-Methoden erst, wenn man das Backup installieren muss, bzw. kann man wie bei anderen Backup-Methoden nach Backup prüfen.

  • Woher willst du dann wissen, dass dieses Backup konsistent ist?

    Indem etwa die Seite beim Backup automatisch in den Wartungsmodus geht, das Backup/Zip Datei erstellt und anschließend eventuell überprüft. Ähnlich wie über SSH(wenn ich das so richtig sehe) nur eben Nutzerfreundlich über ein Plugin, so das man am Ende nur noch die 1-3 Zip Dateien des Backups über FTP von einem Verzeichnis herunterladen muss und man auf diese weise schonmal Übertragungsfehler minimieren könnte, ich denke das sollte auch ohne binären Modus funktionieren, der momentan über FTP empfohlen wird.


    Keine 100%ige Sicherheit wird man bei keiner Methode haben nur eben kann man das Risiko vermutlich deutlich minimieren, und wenn wbb so etwas hätte könnte man ja immer noch zur Sicherheit über den Hoster oder FTP ein eigenes Backup anlegen um auf Nr. Sicher zu gehen. Die derzeitige FTP Methode finde ich eben unsicher, schon allein da nicht jeder sich hier großartig bei den Anleitungen einließt und auch die Datensicherung ohne "Binären Modus" dann gemacht wird. Gerade wenn man neu bei so Foren anfängt ist man da sehr schnell überfordert und bei einem Backup sind Anwendungsfehler schon ein Problem wenn dann noch technische Probleme da sind, dann steht man zum Schluss ohne alles da.


    Etwa mag Mysql Dumper relativ Simpel von der Bedienung sein, wenn man ein Forum erstellt ist man aber zu beginn allein mit dem Funktionsumfang des ACPs gefordert und man muss erstmal blicken wie solche Programme wie der Dumper installiert werden, wie das mit den Datenbanken funktioniert etc. , bei mir war es so das ich kaum/keine Backups selbst angelegt habe und anfangs bei den paar Backups mit Dumper und FTP erstmal keinen Wartungsmodus ein hatte und keinen binären Modus. Etwa habe ich das von anderen WBB Usern erklärt bekommen mit den Backups und Unterstützung bei der Einrichtung, da vergisst man leicht etwas oder man bekommt es etwas vereinfacht erklärt. Auch muss man erstmal wissen wo man hier im Waltlabforum die Anleitungen findet, ein FAQ wäre schon auch sehr praktisch hier, wenn ich sehe das ich das meiste über die Suchfunktion hier Suche und mich bei der Einrichtung hauptsächlich an behandleten Themen orientiere, läuft hier finde ich zumindest bei mir einiges nach Versuch und Irrtum, wo ein Einrichtungskatalog wie man die Dinge Ideal oder Richtig einstellt sehr hilfreich wäre um den grünen Faden zu finden, ob nun bei SEO, Forenrechten oder anderen Dingen wäre mir ein einfacher Katalog schon recht gewesen den man abarbeiten kann und so nix wichtiges vergisst.


    Anfangs als ich noch bei Strato war habe ich mich auf das Backup verlassen dann wurde nur ein Datenbackup gemacht und kein Datenbankbackup und bei der Wiederherstellung war das Forum futsch. Da hatte ich Null Ahnung auch weil ich mir anfangs bei der Installation helfen gelassen habe etc.
    ___


    Gut nur mal um das zu klären. Wenn da zum Beispiel eine Backupfunktion integriert gewesen wäre hätte ich zumindest die Möglichkeit gehabt ohne großes vorwissen ein Backup anzulegen und die Grundeinstellungen übernimmt dann das Forum. Es würde auch ein Backup reichen das auf den FTP dann gepackt gespeichert ist und beim nächsten überschrieben wird, da ja bei regelmäßigen Backups die Datenmengen womöglich störend sind.
    Etwa könnte man das über das ACP machen eventuell mit Downloadmöglichkeit, die bei größeren Foren dann auf den FTP Ordner verweist und dort wenn etwa kein Datenbankbackup darüber sinnvoll ist dann auf den mysql Dumper hingewiesen wird das zeitgleich(im Anschluss/vorher) auch ein solches Backup im Wartungsmodus gemacht werden muss, oder im idealfall eben alles automatisch über das ACP.


    An Benutzerfreundlichkeit mangelt es meiner Meinung den meisten Forenanbietern und als Neukunde ist das eines der Hauptkriterien, da sollte das eben selbsterklärend sein und keine Vorkenntnisse voraussetzen und einiges lässt sich ja vereinfachen oder durch eine Anleitung pdf/ oder Readme erklären etwa bei Plugins wäre das auch Sinnvoll. Wenn man sich Branding Freie Versionen kauft ob Design oder Forum muss man zum Teil auch erst suchen wo man welche Sprachvariable herausmachen muss, anstatt das eine kleine Anleitung beim kauf angehängt ist. In der Summe kann das schon stören, weil für einen Neuling ist das schon ein Aufwand im Forum die dazugehörigen Themen zu finden, wo eine kleine Installations, Einrichtungsanleitung als Dateianhang oft viel Ärger sparen könnte.


    Entschuldigt, nur ein paar Kritikpunkte, vielleicht stelle ich mich auch einfach zu dumm an, nur wenn es dann nach den ganzen Aufwand an einem Backup scheitern sollte dann kann einen der Spaß und die Freude daran auch mal vergehen.

  • @Maggi
    Find es immer wieder schön solche Beiträge zu lesen, wo uns fachsimplern die Realität vor Augen geführt wird. Bisher war jede Ausführung von den Technikern hier vollkommen richtig, aber, du hast mit deiner Ausführung als 0/8/15 Admin auch vollkommen recht. Und ich finde, dass uns Fachidioten dieses Denken leider viel zu oft abhanden kommt, wie der durchschnitts Admin heutzutage aussieht. Und das ist nicht abwertend oder irgendwas gemeint =)

  • Er will etwas das nicht geht. Da kann er sich noch so doof dranstellen, das wird keine Möglichkeiten aus dem Nichts erschaffen. Das ist auch gar nicht abwertend gemeint aber heute will er noch eine Möglichkeit für ein Backup zu machen und dann in ein paar Monaten wenn sein Forum größer ist kommt die nächste Frage "Warum kommt eine weiße Seite wenn ich ein Backup starten will?" oder "Warum bricht mein Backup einfach ab?" "Warum baut ihr diese Funktion nicht ordentlich?". Es wird doch eh darauf hinauslaufen. Man macht Backups einfach nicht mit PHP.


    Ich halte es für viel besser gleich zu sagen "Such dir eine ordentliche Backuplösung" als nachzugeben und eine Funktion zu implementieren die nur in Foren mit 10 Usern funktioniert und dann bei Unwissenden erst richtig Probleme verursachen kann. Wenn man so eine Funktion entwirft muss man auch mal etwas weiter denken, an die Admins der größeren Foren. Andreas Beitrag oben sagt doch schon alles aus. :|

    98% aller PC Probleme sitzen direkt davor.

  • Garma, ich glaub, ich bin der Letzte, den du hier belehren musst. Ich glaube eher, das du meinen Beitrag schlicht nicht verstanden hast ;)


    Aber sorry. Ich hab per Zufall gestern noch ein Backup in einer wcf Community von 258 Benutzern mittels PHP gemacht. Ich glaub, ich bin der Harry Potter aller PHP Entwickler :thumbup:

  • Danke! @Marcel Beckers


    Gut ich neige etwas zum dramatisieren vielleicht, aber ich habe Zeiten erlebt wo ich auch krankheitsbedingt/Medikamentebedingt an meine Grenzen gekommen bin und da kann der Einstieg schon schwer fallen, wenn man gar keine Grundkenntnisse hat. Selbst habe ich früher in der Realschule einen Zusatzkurs gemacht für Homepageprogrammierung, bei den Themen wie Datenbanken Apache und so Linux eingaben über in der MS-DOS artigen Oberfläche thematisiert wurden. Wenn man da also gar keine Grundkenntnisse mitbringt und weniger technisch fixiert ist kann man da denke ich schnell an seine Grenzen kommen, bei mir war das ja auch schon Jahre her.


    Da bräuchte man ja schon fast einen Auffrischungskurs :D Etwa eine Darstellung wie das mit den Datenbanken und Daten auf den FTP überhaupt funktioniert wo Datenbanken überhaupt gespeichert sind, weil die sichtbaren Daten im FTP Verzeichnisstruktur ja anscheinend gar keine Datenbanken umfassen. So etwas wenn man kaum weis kann man auch glauben das die Datenbanken auch bei den FTP Daten dabei sind und ein solches Backup welches die meisten Hoster ja automatisch machen ausreicht. Da habe ich anfangs auch mal ganz schön gekuckt ;) und ein paar mal das Forum abgeschossen bis ich mich selbst mit der Installation und diesen serverseitigen Dingen befasst habe.


    Also kann schon etwas viel sein und überfordern und der Funktionsumfang der Software wird ja auch eher mehr und umfangreicher, also auch von den Einstellungsmöglichkeiten, ich finde wäre blöd wenn Voraussetzung sein soll das man bereits Erfahrung mitbringt im Idealfall dann von vorherigen Versionen wo man die Probleme kennt ;)


    Wenn man keine Backupfunktion anbieten kann und das technisch Probleme macht, dann würde ich mich zumindest als Neukunde eine PDF Anleitung wünschen die im groben die Funktionsweise der Software erklärt, die Grundlegenden Dinge die man beachten und wissen sollte, für das Backup etwa ein Link in einer beigefügten Anleitung sein damit man auch weis wo man im Woltlabforum wenn es eine Anleitung gibt diese findet.


    Wenn man da so Schritte hat die man nach und nach durchackert wäre das gut. Warum ein Testforum sinnvoll sein kann usw. ich denke man möchte ja auch Neukunden bedienen. Forenrechte sind auch so eine eigene Kunst für sich.. ;)


    Soll also konstruktive Kritik sein damit man als Neu-Kunde ohne große Vorkenntnisse einfacher den grünen Faden findet. Etwa auch so Hinweise zu den Foren wo man Fragen stellen kann und wo diese bereits beantwortet worden sind.


    Kenne das ganz gut wenn sich die Dinge immer weiter verkomplizieren man von hundertstel ins tausendstel geht und den Blick fürs wesentliche dabei verliert, wenn ich das so sagen kann/darf. ^^ Als Admin möchte ich ja auch noch moderieren und Themen erstellen, die ganzen SEO Sachen sind auch so eine Kunst wobei da auch Grundlegendes wie das erstellen einer Robots Datei zugeschnitten auf das Forum erklärt werden sollte oder das mit der Htaccess Datei und wo diese überall liegt welche Funktionen und Alternativen es dazu gibt, einrichten von 301er Domain-Umleitungen etc., das man den Rewrite Modus für die vereinfachte Linkumschreibung Serverseitig angemacht haben muss sollte man auch wissen damit es funktioniert. ;)
    Mir würde da einiges einfallen wo ich etwas ins stottern geraten bin :D gut da führt eines ins andere und manches lässt sich vielleicht weniger gut realisieren, nur so als Anregung. Selbst komme ich jetzt schon klar und weis das jetzt wie ich ein Backup machen kann, aber gibt ja auch andere und manchmal lohnt sich so ein Mehraufwand vielleicht.

  • "Such dir eine ordentliche Backuplösung"

    "Such dir doch eine andere Software wenn es dir nicht passt" hättest du auch schreiben aber jetzt habe ich diese ja.


    Ein zufriedener Kunde.


    Am besten man sagt nix dazu mir ging es einfach um eine Lösung als Hinweis die auch funktioniert bei einen Serverumzug. Ich mache ja keinen mehr und mir kann es auch vorbeigehen nach Versuch und Irrtum ist man klar irgendwann mal schlauer, ich dachte nur das man vielleicht mal eine Teillösung vielleicht anbietet, die Datenbanken kann man ja gut über den Dumper sichern, kritisiere ich auch nicht, aber das FTP Backup ist schon problematisch.


    Dachte immer Fehler oder Probleme sind da, damit man sie löst.

  • Zum Beitreiben eines Forums gehören eben ein paar Kenntnisse, die man als Admin eben mitbringen sollte. Ein Forum ist nun mal keine Plug and Play-Software. Wer so etwas will, für den gibt es entsprechende Anbieter von gehosteten Lösungen. Wenn man sich aber dafür entscheidet, selbst Webspace anzumieten und ein Forum zu betreiben, muss einem klar sein, dass es nicht damit getan ist, die Software zu installieren und das ACP entsprechend zu bedienen. Gerade eine brauchbare Backup-Strategie ist für den Betrieb einer Website von essentieller Bedeutung.


    Fakt ist, technisch ist eine wie von dir gewünschte Backup-Lösung nicht sinnvoll in PHP umsetzbar. @Garma hat das schon richtig angedeutet. Würde eine solche Backupfunktion eingebaut werden, so würde das vielleicht bei kleinen Foren funktionien, definitiv nicht aber bei größeren. Warum also eine Funktion einbauen, auf die sich unbedarfte Nutzer dann vielleicht doch wieder verlassen und dann blöd dastehen, wenn sie merken, dass die Backups auf Grund von restriktiven Einstellungen gar nicht funktioniert haben. Da wäre das Geschrei – mehr oder weniger zurecht, da WoltLab ja eine Backup-Funktion anböte – noch größer.

  • Muss es den zwingend PHP sein und im Forum integriert?


    Für die Datenbanken hat man den Mysql Dumper der recht gut/einfach funktioniert wenn er mal eingerichtet ist, aber auch da stößt man jetzt mit PHP 7 an die Grenzen da damit kein Dumper mehr funktioniert.


    Normal gibt es doch auch für die Datenbank ein Tool, so etwas für den FTP der die Daten direkt auf den Server kopiert und in eine Zip packt? Die Hoster können das ja und vielleicht lässt sich das anders realisieren. Wäre einfacher und sicherer von der Übertragung wenn man nur ein File hat das man herunterlädt und ich denke da gibt es vielleicht eine Freeware/Tool. So eine einfache Lösung um ein lokales Backup zu erstellen meine ich.


    Wie machst du dein lokales Backup @0xLeon? Hast du da auch eines, weil die Serverbackups nutzen einen doch bei einem Serverumzug relativ wenig, so das man irgendwo die Daten laden muss.




    http://www.cwcity.de/community…fuer-Download-zippen.html


    Quote

    Zippen ist zB mittels PHP und der Zip Klasse möglich. Das packen erweist sich aber leider als komplizierter, als das Entpacken.

  • Normal gibt es doch auch für die Datenbank ein Tool, so etwas für den FTP der die Daten direkt auf den Server kopiert und in eine Zip packt?

    Dafür muss der Datenbankserver externe Verbindungen zulassen, was z.B. meiner strikt verweigert.


    Wie machst du dein lokales Backup 0xLeon? Hast du da auch eines, weil die Serverbackups nutzen einen doch bei einem Serverumzug relativ wenig, so das man irgendwo die Daten laden muss.

    Ich bin zwar nicht er, aber ich antworte trotzdem mal. ;)
    Bei einem Serverumzug nutze ich (sofern SSH verfügbar ist) ausschließlich die Backups auf dem Server. Von mir aus auch gezippte Archive, die auf Webspace/Server abgelegt sind. In meinem Fall nutze ich sogar gar keine Backups zur Übertragung, sondern übertrage direkt die Dateistruktur inkl. Rechte etc..
    Lokale Backups gibt's übrigens nicht, da alles verschlüsselt bei Google liegt. ;)

  • Dafür muss der Datenbankserver externe Verbindungen zulassen, was z.B. meiner strikt verweigert.


    @MysteryCode ich bin von dem Standpunkt abgerückt das es ein Datenbankbackup über den ACP braucht, dafür würde mir der Mysql Dumper genügen und das klappt ja auch problemlos. Gut jetzt mit PHP 7 ist der Dumper inkompatibel, vielleicht gibt es da ja etwas anderes?


    Im Grunde braucht es auch kein Plugin für den FTP nur eine Möglichkeit die Daten zu packen ohne SSH Kenntnisse zu benötigen, darüber scheint es ja irgendwie zu funktionieren mit dem packen etc. oder ist SSH nur für Datenbanken und keinen FTP Daten?


    Gibt es denn kein WinZip oder WinRAR für den FTP Server ähnlich wie der Mysql Dumper?


    Darum geht es mir ja im Grunde nur eine Möglichkeit die Daten erstmal auf den Server zu einer Datei zu packen, um die Übertragung zu erleichtern. Meistens gibt es ja schon längst eine Lösung und ich denke mal das deswegen kaum das Rad neu erfunden werden muss ;)
    Eine lokale Sicherung wäre schon gut aber wenn du es in der Cloud speichern möchtest wäre das ja ebenso möglich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!