Optimierung des Konversationssystems

  • Ich will nur die ganze Zeit nur darauf hinweisen, dass für Woltlab nur die Likes/Dislikes im ersten Beitrag für die Priorisierung eines Themas in den Vorschlägen relevant sind.

    Das ist nicht korrekt. Es geht um die Resonanz. Ein Beitrag ist ebenso eine Resonanz wie ein Like.

    • Official Post

    Ein Wechsel auf das PN-System kommt für uns nicht in Frage, schon allein aufgrund des hohen Entwicklungsaufwands.


    Meine Meinung zu den Gründen aus dem Startbeitrag:
    1. "Konversationen" sind letztlich nichts anderes als Themen mit einem eingeschränktem Nutzerkreis (sie sehen sogar gleich aus). Dass ein Großteil der Nutzer damit nicht zurechtkommt, halte ich ehrlich gesagt für ein Gerücht.


    2. Der Begriff "Konversationen" wurde ganz bewusst gewählt, um dem Nutzer zu zeigen, dass es sich um eine neue Funktion handelt, die sich in Teilen anders verhält als "private Nachrichten". Die Funktion "private Nachrichten" zu nennen, wäre endgültig verwirrend. Im Übrigen kann sich bereits jeder die Funktion über die Sprachverwaltung so benennen wie er es für richtig hält.


    3. Das kann ich gar nicht nachvollziehen. Die Hürde eine Konversation zu erstellen ist genauso hoch wie bei den privaten Nachrichten (die Eingabefelder im Formular sind sogar die gleichen).


    4. Das wäre ein Grund im Kalender anzusetzen und ist kein Argument für die Einführung des PN-Systems.


    5. Hier könnte man ansetzen und schauen, ob bzw. wie man das Entfolgen intuitiver gestalten könnte.



    Quote

    Meiner Ansicht nach sind Konversationen ein verkopfter Versuch es zwanghaft anders zu machen um sich von der Konkurrenz abzugrenzen. In meinen Augen leider ein Flop.

    Eher das Gegenteil ist der Fall. Inzwischen haben mehrere Anbieter ein ähnliches System im Einsatz.

  • Was unserer Meinung nach ein absoluter Negativpunkt des Konv-Systems (in der jetzigen Art) ist, ist, dass wenn ein Konv-Starter einen Teilnehmer löscht, er damit auch die Konversation aus dem Postfach des Empfängers löscht.


    Da greift also jemand einfach so in "meinen Briefkasten" — nein schlimmer, der greift in meine Schreibtischschublade — und entscheidet darüber, welche Briefe ich aufhebe und welche nicht?


    Teilnehmer entfernen gut und schön, meinetwegen auch noch die Konv. komplett entfernen, insofern sie vom Empfänger noch NICHT gelesen wurde (à la: Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss).
    Aber, wenn ich mir längere, wichtige Konversationen mit Usern sichern will/muss, habe ich praktisch überhaupt keine (wbb-interne) Möglichkeit.


    => Weiterleitung per E-Mail: Es wird immer nur der letzte Beitrag des Gegenüber gesendet, meine eigenen Erwiderungen nicht (ein PLUS im PN-System, wo die ganze Quote-verschachtelte PN mitgesandt wurde ... ob das in wbb3.x auch so war, weiss ich nicht, in vb war es so)
    => In meinem Postfach speichern, geht nur solange, bis der Starter mal auf die lustige Idee kommt, mich als Teilnehmer zu entfernen


    heisst: Ich müsste permanent screenshots meiner wichtigen Konversationen mit Usern anfertigen/Konv. als html speichern o.ä.?


    Ist das tatsächlich ein Fortschritt? Wenn ja, wie wird der begründet? Wem nutzt es und was hat man sich dabei gedacht?


    Du, @Marcel Werk, bist jetzt "nur" auf den Startpost eingegangen. Zu den durchaus nicht selten vorkommenden Szenarien, die ich mir erlaubt habe, zu schildern, hat sich noch keiner Gedanken gemacht, i.B. auf Veränderungen (soweit da mit dem bestehenden Konv-System überhaupt Abhilfe zu schaffen ist)? (=> #29 Ich will das alte PN System zurückhaben)



    Dass ein Großteil der Nutzer damit nicht zurechtkommt, halte ich ehrlich gesagt für ein Gerücht.


    Ich hab mir neulich sagen lassen (nicht ganz unberechtigt), dass wir (als Admin) schon so weit weg sind, vom "normalen User", dass wir deren kleine und grosse Probleme gar nicht mehr nachvollziehen können, geschweige denn von alleine wahrnehmen.
    Wenn du meinst (od. ihr, als Entwicklerteam), User, die seit Geburt der Internetforen mit einem PN-System gearbeitet haben, müssten jetzt auch intuitiv das Konv-System a) verstehen, b) bedienen, dann irrt ihr euch aber gewaltig.
    Selbst gestandene Fast-"Nerds" haben ihre Probleme damit. Allein die Tatsache, dass eben z.B. die Antwort auf eine Massenkonv. zur Folge hat, dass alle Teilnehmer eine verfasste Antwort mitlesen, begreifen die allermeisten User erst, wenn es bereits zu spät ist (weil sie u.U. bereits persönliche Daten verschickt haben, die nur für den Konv.-Starter gedacht waren).


    Aber ... ich fang an, mich zu wiederholen. Dies Szenario hab ich im o.g. Post bereits geschildert.



    Inzwischen haben mehrere Anbieter ein ähnliches System im Einsatz.

    Das macht's irgendwie nicht besser :D


    Aber ... wenn wir noch bissl warten, wäre WoltLab mit einem PN-System vielleicht der absolute Vorreiter und hätte das dann als Alleinstellungsmerkmal :whistling: :saint: :whistling:

    Da, wo die Neurosen blühn, da möcht ich Landschaftsgärtner sein!

    Edited 3 times, last by nehe: m > M / t > T ().

  • Was unserer meinung nach ein absoluter Negativpunkt des Konv-Systems (in der jetzigen Art) ist, ist, dass wenn ein Konv-Starter einen teilnehmer löscht, er damit auch die Konversation aus dem Postfach des Empfängers löscht.

    nachdem ich erst durch diesen Post darauf gestossen bin, dass dem wirklich so ist - selbst wenn in der Konversation nur 2 Teilnehmer sind - kann ich dem nur zustimmen, dass dies keine sehr gelungene Lösung ist.


    Fallbeispiel: Ein User tritt mit dem Admin in Verbindung, weil er zB gesperrt wurde. Der Admin klärt den User auf und man einigt sich, dass der User die Aktion X in Zukunft unterlässt und dafür wieder entsperrt wird. Der User verspricht hoch und heilig, dass er das nie wieder tut. Nach einer neuerlichen Aktion X nimmt der User nun die Konversation und löscht den Admin raus - damit gibt es diese Konv. im Postfach des Admins nicht mehr und der User meint, nein, das haben wir nie besprochen - und ich als Admin kann dem nichts entgegenstellen, weil mein Teil der Konv. in meinem Postfach ja nicht mehr vorhanden ist. Das mag bei einigen hundert Usern kein Problem sein, bei einigen 10.000 aber sehr wohl.


    Es gibt ja leider nicht einmal eine Benutzergruppen-Option das Löschen von Teilnehmern in einer Konv. zu verbieten...


    EDIT* - nun ja, man kann das auch mit der Brechstange lösen... .conversationParticipantList span.icon-remove { display: none; } :/

  • @Marcel Werk bitte den Thread mal komplett durchlesen.


    Noch ein wichtiger Kritikpunkt aus der Praxis: im Dropdown Konversationen gibt es keine Scrollbar - es wird nur eine Liste mit 5 Konversationen angezeigt (auch hier im Forum). Ergebnis ist, dass die User ständig neue Konversationen zum gleichen Thema aufmachen. Und das nervt mal richtig.


    Und hast Du mal die Verbesserungsvorschläge angeschaut oder nur den ersten Beitrag gelesen?
    Ich will das alte PN System zurückhaben


    Danke & Grüße, CCFF


    PS: ich habe Verständnis dafür, dass man sich nicht immer alles durchliest. Aber in diesem Fall wäre es - falls es die knappe Zeit erlaubt - meiner Ansicht nach sinnvoll. Danke.

    • Official Post

    Mein Beitrag bezog sich primär auf den Vorschlag im Startbeitrag - zu dem auch das Label gesetzt wurde. Das ist halt das Problem mit solchen Sammelthemen, sie sind unübersichtlich und nur schwer zu labeln.


    Nichtsdestotrotz habe ich mir auch das ganze Thema angesehen und mir folgende Einzelwünsche herausgeschrieben, die wir uns ansehen werden:

    • beim Antworten auf Konversationen mit mehr als zwei Teilnehmern genau anzeigen wem man gerade antwortet
    • einfache Möglichkeit anbieten, nur dem Autor zu antworten (und nicht allen anderen Teilnehmern)
    • sinnvolle Einbindung der Konversationen an div. Stellen (z.B. Kalender zum Anschreiben von Termin-Teilnehmern)
    • EntfolgenVerlassen von Konversationen einfacher gestalten
    • mehr Konversationen im Dropdown im Userpanel anzeigen (Dropdown scrollbar)
    • Entfernen von Teilnehmern durch Gruppenrechte steuerbar machen
    • Konversationen an Benutzergruppen schicken
  • War da nicht auch noch etwas mit einem administrativen Recht im Sinne von "Kann immer Teilnehmer hinzufügen"? Ich meine mich zu erinnern, dass das irgendwo mal als hilfreich angesehen wurde, um beispielsweise bei Supportanfragen den zuständigen Spezialisten unkompliziert mit ins Boot zu holen.


    Frage am Rande: Warum eigentlich immer "entfolgen"? Dieser Begriff steht doch eigentlich im Zusammenhang mit dem Folgen-System. Konversationen werden laut WoltLab-Sprachgebrauch "verlassen".





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • @Marcel Werk



    Guten Abend Marcel.



    Ich vermisse in Deiner Liste den Punkt, welchen Nehe in seinem Beitrag #65 zu Anfang des Beitrags anspricht, in meinen Augen der kritischte Punkt des Konversationssystems überhaupt.


    Wie stehst Du dazu?


    Herzlich
    Abifiz

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • @abifiz

    • Entfernen von Teilnehmern durch Gruppenrechte steuerbar machen

    Das hat er nicht überlesen. Wobei es hauptsächlich darauf ankommt, dass keiner in "meiner Schreibtischschublade" rumfummelt. Ob das nun per Gruppenrecht zu verbieten ist oder die technische Umsetzung dahingehend geändert wird, dass ein Entfernen von Teilnehmern nicht gleichzeitig in deren Postfächern rumlöscht ...
    Mir wäre Letzteres lieber, aber wenn's nicht anders geht, dann eben gruppenanhängig Teilnehmer entfernen verbieten. Alles ist besser als der IST-Zustand.


    • Entfolgen von Konversationen einfacher gestalten

    Das finde ich (ähnlich wie norse) auch "befremdlich", zumal es ja auch "verlassen" heisst und nicht "entfolgen" und das sollte auch nicht umbenannt werden, max. in "löschen" (nämlich aus dem eigenen Postfach, egal ob i-wo physisch noch vorhanden), um da die verschiedenen Funktionen (Folge-Sys./Konv.) begrifflich klar zu trennen.
    Das wurde zwischenzeitlich oben, im zitierten Beitrag korrigiert in "verlassen" :thumbup:


    War da nicht auch noch etwas mit einem administrativen Recht im Sinne von "Kann immer Teilnehmer hinzufügen"?

    Ja, das habe z.B. ich ebenfalls mal angesprochen (in einem anderen Thema)
    Da wir für uns aber eine Lösung gefunden/erhalten haben (die Resonanz in dem anderen Thema war nicht so pralle), hab ich es hier nicht nochmal erwähnt.

    Da, wo die Neurosen blühn, da möcht ich Landschaftsgärtner sein!

    Edited 8 times, last by nehe ().

  • Ok, Danke.

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • Ich fand das alte freunde und pn system tatsächlich besser.
    WBB entwickelt sich immer mehr zu einer sozialen Platform und paar Generationen weiter, ist nichts mehr von einem normalen Forum übrig.
    Dann heißt das Ding Woltlab Social Board oder so.

  • Da das Konversationssystem zum WCF gehört, ist das gar nicht so falsch. WCF = WoltLab Community Framework


    Das WBB ist nur eine Erweiterung des WCF und bringt als solche auch ausschließlich die Foren-Funktionen mit.

  • Jein. Dadurch, dass es das WCF als einziges Requirement hat und vollkommen unabhängig von WBB, Blog & co. funktioniert, gehört es zwar indirekt zum WCF, dafür ausschließlich.

  • ... dass ein Entfernen von Teilnehmern nicht gleichzeitig in deren Postfächern rumlöscht ...Mir wäre Letzteres lieber,

    Dem schieße ich mich an, denn wenn es eine Konversation mit mehreren Teilnehmern gibt, möchte man vielleicht zu irgend einem Zeitpunkt tatsächlich jemanden dort nicht mehr teilnehmen lassen - also für die weitere Konversation. Diese dann quasi schließen zu müssen und eine neue Konversation ohne den dann unerwünschten Teilnehmer zu eröffnen, könnte bei vielen Teilnehmern auch sehr unschön sein und bei den verbleibenden auch für ziemliche Verwirrung sorgen. Aber eine andere Lösung gäbe es dann ja nicht oder habe ich etwas übersehen?

    Liebe Grüße
    Susi

  • Hallo @Marcel Werk,


    Danke, dass Du dir die Zeit genommen hast, nochmal ins Detail zu gehen und Dir die wichtigsten Punkte rauszuschreiben. Wenn die genannten Punkte umgesetzt werden könnten, wäre das aus meiner Sicht schon eine enorme Verbesserung.


    Ein wichtiger Punkt, bei dem ich nicht 100% weiß ob es bei DIr schon in der Liste steht, ist der Punkt nehe / Susi: Klick


    Es sollte möglich sein bei einer Antwort eine oder mehrere Personen problemlos aus einer Konversation entfernen zu können. Das geht zwar indem ich die Person entferne (Teilnehmer entfernen), aber ich kann sie dann später nicht mehr hinzufügen; oder einfach als Info auf CC setzen. Diesen Fall habe ich leider öfters und muss dann immer mehrere Konversationen zu einem Thema eröffnen. Macht es umständlich. Vielleicht fällt euch dazu ja eine praktikable Lösung ein.


    Danke & Grüße
    CCFF

  • Es sollte möglich sein bei einer Antwort eine oder mehrere Personen problemlos aus einer Konversation entfernen zu können.


    Verstehe ich das richtig, dass Du bestimmte Antworten nicht für alle Teilnehmer der Konversation sichtbar machen möchtest, spätere dann aber doch wieder allen angezeigt werden sollen? Das würde m. E. den Sinn einer Konversation mit mehreren Teilnehmern in Frage stellen und das System überfordern bzw. unnötig aufblähen.


    Wenn so etwas erforderlich ist, dürfte es wesentlich einfacher sein, eine weitere Konversation im kleineren Kreis zu starten, als sich bei jeder Antwort entscheiden zu müssen, ob diesen Inhalt nun alle sehen dürfen oder ob einzelne Teilnehmer vorübergehend ausgeklammert werden sollen.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!