Optimierung des Konversationssystems

  • App
    WoltLab Suite Forum

    EDIT 24.04.2016:


    Habe den Titel des Themas aufgrund des aktuellen Threadverlaufs von "Ich will das alte PN System zurückhaben" in "Optimierung des Konversationssystems" umbenannt.


    ---


    Hallo Woltlab,


    ich will das alte PN System wieder zurückhaben. Oder alternativ die Möglichkeit zwischen klassischem PN-System (Nchrichtensystem) und Konversationen auswählen zu können.


    Begründung:

    • Praxisbeispiel: Ich habe wegen eines Treffens an alle Unentschlossenen (15 Stück) geschickt. In der Folge erhalten nun immer alle eine Benachrichtigung - auch mit privaten Inhalten der Nichtteilnahme - ohne sich bewusst zu sein, dass die Antwort an alle geht, weil erst gar keine Empfänger angezeigt werden.
    • Der Begriff Konversationen ist in der Forenwelt nicht geläufig. Jeder kennt den Begriff PN, niemand den Begriff Konversationen. Entsprechend können die User damit erst mal nichts anfangen. Jeder schreibt "schick mir eine PN", niemand "schick mir eine Konversation".
    • Die User verstehen intuitiv häufig nicht, wie sie eine Konversation starten sollen. Stattdessen schreiben sie öffentlich an die Pinnwand eines anderen Users, in der Annahme dies sei nun eine PN.
    • Konversationen sind schlecht in andere Woltlab-Applikationen eingebunden. Beispielsweise kann man im Kalender Teilnehmer, Unentschlossene und Abgemeldete nicht mehr einfach gesammelt über eine Funktion anschreiben. Stattdessen muss man alle Teilnehmernamen rauskopieren, kommataseparieren um die Teilnehmer zu haben. Mach das mal bei 50 Stück.
    • Ich habe keine Lust mehr jedem User zu erklären wie man einer Konversation entfolgt.

    Meiner Ansicht nach sind Konversationen ein verkopfter Versuch es zwanghaft anders zu machen um sich von der Konkurrenz abzugrenzen. In meinen Augen leider ein Flop.


    EDIT: Hier eine konkrete Liste mit Verbesserungsvorschlägen für das aktuelle Konversationssystem: Ich will das alte PN System zurückhaben


    Danke & Grüße
    CCFF

    Edited 2 times, last by CCFF ().

  • In meinen Augen wäre dies ein Rückschritt. So schwer sind Konversationen nun auch nicht zu verstehen. Die Benutzung ist eigentlicg auch sehr intuitiv. Was den Namen angeht, so kannst du Sprachvariablen ändern um dies auf "PN" zu ändern.

  • Ich habe es meinen Benutzern recht leicht klarmachen können, indem ich es mit WhatsApp Gruppen verglichen habe. Jede Konversation entspricht einer WhatsApp Gruppe.

  • Hallo,


    ihr findet es wirklich gut, dass man bei einer Antwort nicht darauf hingewiesen wird, dass diese an alle Teilnehmer geht und auch nicht auswählen kann an welche Teilnehmer die Antwort gehen soll?


    Offenbar betreibt ihr keine Foren wo auch mal eine Konversation an 20 bis 50 und mehr Teilnehmer versendet wird.


    Grüße, CCFF

  • Offenbar betreibt ihr keine Foren wo auch mal eine Konversation an 20 bis 50 und mehr Teilnehmer versendet wird.

    Du hättest aber genauso vorher überlegen können ob Du umsteigst auf 4.x ;)


    Man sieht doch die Teilnehmer, welche die Antwort auch mitlesen.


    Diesen Vorschlag gab es schon einmal, der wurde aber Abgelehnt. Man kann es ja aufs neue Versuchen. Aber wie @Sonnenspeer schon sagte, ist das eher ein Rückschritt, statt Fortschritt.

  • Offenbar betreibt ihr keine Foren wo auch mal eine Konversation an 20 bis 50 und mehr Teilnehmer versendet wird.

    Es gibt durchaus Konversationen mit Teilnehmerzahlen in diesem Bereich, aber wie gesagt verstehen meine Benutzer das System als Chatgruppen.


    Es ist offensichtlich, dass du recht damit hast, dass eine Konversation etwas anderes ist als eine PN. Wer lange das alte System benutzt hat, wird das neue nicht so schnell verstehen beziehungsweise die Unterschiede nicht richtig einordnen und dadurch das System anders und falsch benutzen.


    WoltLab wird meiner Vermutung nach aber nicht viel machen. Einzige Möglichkeit sehe ich darin, dass jemand ein Plugin schreibt, welches genau das macht, das früher PNs gemacht haben. Zusätzlich müsste es Erweiterungen für die gängigen Endanwendungen geben, sodass sich das selbst entwickelte PN System dort integriert.


    Für dich / euch wäre wohl aber zuerst relevant zu klären, was für Funktionen genau ihr braucht und ob das alte PN System euch nur lieber ist, weil ihr daran gewöhnt seid, es auf diese Art zu benutzen.

  • @T1N0 Wie definierst Du denn Fortschritt?


    Mein Vorschlag war übrigens auch beide Systeme alternativ anzubieten. ;) Dann kann sich jeder aussuchen wie er es haben will und was am besten zur Zielgruppe im Forum passt. Meine User sind eher 50+ als 15+. ;)


    @ramius Im Prinzip würde es reichen ein PN-System wie in 3.1 zu haben. Vor allem sollte man immer sehen können an welche Teilnehmer die Nachricht geht.


    Grüße, CCFF

  • ich will das alte PN System wieder zurückhaben.

    kommt mir grad bissl vor.. wie jene junge Dame hier :whistling:


  • Ich finde beides irgendwie gleich gut ... sehe da nicht so viel Unterschied drin ob das jetzt PN oder Konversation heißt, es ist im Endeffekt eh das gleiche. Bei mir im Forum hat damit auch niemand Probleme und das System wird rege genutzt und es gab auch noch keine großen Verständnisfragen weil das Prinzip von Konversationen ja schon aus anderen Systemen wie z.B. Skype bekannt. Ich sehe keinen Sinn darin das System umzubenennen.


    Stichpunkt 4 erscheint mir übrigens eher als Problem der jeweiligen Anwendungen als mit dem Konversationssystem ansich.

    98% aller PC Probleme sitzen direkt davor.

  • Ich fand das PN-System auch irgendwie schöner .. übersichtlicher ..


    vor allem, das verlassen der Konversationen ist weng doof ...früher, wenn man ne PN löschte, bekam der andere net auch noch ne Meldung darüber..
    jetz steht ja gleich dort "hat die Konversation verlassen" - was unhöflich klingt..


    es müsste zb. irgendwie eine Möglichkeit geben, dass man Konversationen von den selben Leuten auch zusammenfassen kann..
    mein Fach ist mittlerweile total zugemüllt..einiges mag man aber nicht verlassen, weil man die Person mag .. und ggf. später mal nachlesen möchte..
    und es sieht auch iwie so aus, als wolle ich nicht mit demjenigen mehr reden, wenn ich einfach so raus gehe..
    aber manche öffnen ja wirklich alle paar Tage ne neue Konversation, statt die Alte weiter zu benutzen..
    man archiviert und archiviert .. und irgendwann isses dicht :/


    dies ist das Einzige, was mich wirklich stört..
    ansonsten ist es doch egal .. obs nun so.. oder so heißt.. man gewöhnt sich dran ...


    aber nun mit den Füßen aufstampfen "ich will aber" .. vor allem, weil der Themenersteller soo viel aus dem 3er wieder haben möchte..
    da frag ich mich echt.. "hey, warum biste net einfach beim 3er geblieben" ;)


    mich stört auch noch bissl was..vor allem, der bescheidene Editor - aber hey.. ich habs dann eben erst mal für meine eigene Community sein gelassen...
    und warte auf die Version, die mir dann am Meisten zusagt :)

  • Hey Bibi,


    sehen wir nicht vielleicht doch Dich im Video? Vermutlich könnte ich Dein Papa sein. :D ;) Und gelegentlich muss eine reißerische Aufmachung doch auch mal erlaubt sein. ;)


    Warum ich nicht beim 3.1 geblieben bin. Ganz einfach, weil es nicht auf HTML5 basiert und damit keine responsive Darstellung erlaubt.


    Und dann noch gleich die Frage beantworten warum ich nicht zu einem anderen Software gewechselt habe? Weil es nicht möglich war Galerie und Kalender zu übertragen. Ansonsten hätte ich das sofort gemacht, denn der Umstieg von 3.1 auf 4.1 war für mich aufgrund meiner vielen Anpassungen im 3.1 endlos.


    WIe gesagt, wer mit Konversationen gut klar kommt - von mir aus. Meiner Ansicht nach besteht aber deutlicher Nachbesserungsbedarf oder einfach die Option ein klassisches PN-System und ein Konversationssystem anzubieten.


    Grüße, CCFF

  • Hmmm...du kritisierst, dass das Konversationssystem nicht intuitiv und etwas schwierig für deine Altersgruppe im Forum zu verstehen ist, gleichzeitig möchtest du dieses System und zusätzlich das PN System. In meinen Augen verkompliziert das die Sache noch mehr, als wenn die Konversationen alleine zur Verfügung stehen würden. Zu deinem fünften Punkt kann ich nur sagen, dass es überhaupt von Anfang an der falsche Ansatz ist, "jedem" User eine Forumfunktion zu erklären. Dafür kann man ein nettes Tutorial oder in einem dafür vorgesehenen Forumbereich einen Thread anpinnen, der das erklärt.


    Übrigens bleibt auch in diesem System eine "PN" eine "PN". Denn eine private Nachricht ist es nach wie vor, allerdings nur über eine Konversation. Der Satz "schick mir eine Konversation" klingt für dich falsch, weil er auch falsch ist. Wahrscheinlich schreibt ihn deswegen Niemand. Der Satz "Schick mir mal eine PN per Konversation" z.B. wäre richtig.


    Im Endeffekt ist es ja nur eine innere Einstellung, sich damit zu befassen. Ich persönlich...wirklich nur aus meiner Sicht...habe die Erfahrung gemacht, dass vorschnell viele Leute etwas Neues ablehnen und das "gute alte" wiederhaben möchten. Ist auch deren Recht. Leider ist der Grund aber meist nur die fehlende Eigeninitiative, sich mit Neuen Dingen zu beschäftigen. Denn sobald man sich mal für eine kurze Zeit durchringt, eröffnen sich mit neuen Sachen viele tolle Möglichkeiten und aufeinmal ist es dann doch nicht mer so schlecht.


    Also es gibt ja nun zwei Wege als Admin. Entweder den Usern Recht geben, dass "früher" alles besser war, oder sich zu bemühen, seiner Community neue Funktionen im Rahmen eines Threades oder Tutorials zu erklären. Denn Fortschritt ist der Lauf des Lebens und auch wenn man nicht alles neue immer gut finden muss, so bedeutet aber Stillstand gleich Rückschritt.


    Mein Tipp also...stell eine schöne Anleitung hoch, was Konversationen sind und wie man das System benutzt. Nach nicht allzulanger Zeit wirst du merken, dass sich die User daran gewöhnt haben und damit arbeiten. Und dass Jemand fälschlicherweise an die Pinnwand eines anderen schreibt liegt nicht am Konversationssystem. Das hätte er garantiert auch gemacht, wenn es das alte PN System noch gäbe. Hier liegt mir eher ein fehlendes Grundverständnis von Foren (Pinnwände gibt es schon länger in mehreren forensoftwares) vor, als das es jetzt explizit an den Konversationen liegt.

  • Ich habe mich zwar mittlerweile an die Konversationen gewöhnt, aber ich fand das Konzept von PNs wesentlich besser, weil es einfach viel mehr wie E-Mail funktioniert — und das kennt jeder (und bewährt hat sich E-Mail scheinbar auch, gibt's ja immer noch).


    Am schlimmsten ist aber, dass das Wort "Konversation" viel länger ist als "PN". ;)

  • "Konversation" ist nicht länger als "Private Nachricht". "PN" ist nur eine Abkürzung. Du kannst auch "Konversation" abkürzen. Vergleichen muss man immer auf gleicher Ebene.


    Das ist doch aber auch sowieso vollkommen egal, es ist nur eine Bezeichnung und beide Bezeichnungen sind verständlich, wenn man die Sprache versteht. Im Falle von "PN" natürlich die ausgeschriebene Variante, die Abkürzung ist alles andere als klar, wenn man es nicht weiß, das ist dann natürlich nicht nur eine Sache der Sprache. Das, worüber man wirklich ernsthaft sprechen kann, ist das System an sich. Ob nun das alte oder das neue System besser oder schlechter ist. Aber wie man das Kind nennt, ändert am System überhaupt nichts.


    Darum schlage ich vor, dass man sich nicht am Begriff festhängt, sondern wirklich nur die Funktionsweise diskutiert. Heißt: Punkt 2 aus dem Ausgangsbeitrag würde ich vollkommen ausklammern, zumal die Annahme "Jeder kennt den Begriff PN" auch falsch ist, ich habe schon genug Nutzer gesehen, die das Gegenteil bewiesen haben. Woher soll man es auch wissen, bis man es liest oder es einem gesagt wird? ;)


    Mir hat übrigens auch das alte System besser gefallen, aus einem ganz einfachen Grund: es war einfacher zu verstehen. Damit hatte ich nie Nutzer, die Fragezeichen über ihrem Kopf schweben hatten. Das ist jetzt anders.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

    Edited once, last by Cadeyrn ().

  • Da hat wohl jemand meinen Smiley übersehen... ;)


    Der Begriff ist mir nun wirklich egal, aber das alte System war besser, weil es eben genau so wie das bekannte System "E-Mail" funktioniert. Konversationen kennen nur FB-User. Wie gesagt, es geht nicht um den Begriff!

  • Schon wieder so eine Verallgemeinerung in diesem Thread - "Konversationen kennen nur FB-User". :(



    Worauf genau beziehst du das denn jetzt? Das Konversationssystem vom WBB funktioniert nicht exakt genauso wie das von Facebook, daher müssen wir zunächst definieren, worauf du dich beziehst, wenn du den Bezug zu Facebook herstellst: die Teilnehmerverwaltung? Die Bündelung von Nachrichten eines Empfängers? Oder was anderes? Was ich genannt habe, funktioniert beides nicht genauso wie auf Facebook. Aber gehen wir mal von einer Nachrichten-Bündelung aus, das macht Google Mail auch, die Standard-Mail-App auf meinem Android-Smartphone macht das ebenso, Thunderbird macht das zumindest mit Hilfe eines Add-ons, was auch von immerhin knapp 90.000 Nutzern genutzt wird, und es gibt mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Beispiele. Nicht unbedingt in exakt gleicher Form, aber das sind alles Beispiele für Bündelungen von Nachrichten zu Konversationen.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Mir hat übrigens auch das alte System besser gefallen, aus einem ganz einfachen Grund: es war einfacher zu verstehen. Damit hatte ich nie Nutzer, die Fragezeichen über ihrem Kopf schweben hatten. Das ist jetzt anders.

    Eben darum geht es.


    Das unglückliche Wording ist nur ein Teilaspekt. Das kann man ändern. Die nicht intuitive Funktionsweise aber nicht. Es weicht in Bedienung und Aufbau einfach zu sehr von einem klassischen Mailsystem ab. Kein Posteingang, kein Postausgang und auch kein löschen von Nachrichten. Hinzu kommen weitere Aspekte - ein konkretes Beispiel hatte ich ja im ersten und fünften Beitrag genannt:
    "ihr findet es wirklich gut, dass man bei einer Antwort nicht darauf hingewiesen wird, dass diese an alle Teilnehmer geht und auch nicht auswählen kann an welche Teilnehmer die Antwort gehen soll?"


    Dafür kann man ein nettes Tutorial oder in einem dafür vorgesehenen Forumbereich einen Thread anpinnen, der das erklärt.

    Oder man baut Software, die sich von alleine erklärt. ;)


    Grüße, CCFF

  • Oder man baut Software, die sich von alleine erklärt.

    Sorry, aber was ist daran nicht alleine erklärend? Die Bedienung ist wirklich nicht schwer. Man muss es nur wollen und sich nicht dagegen sträuben :P

  • Sorry, @Sonnenspeer


    ich sträube mich nicht. Ich habe nur einfach keine Lust etwas zu verwenden was nachweislich nicht intuitiv und transparent funktioniert.


    Mag sein, dass meine Sichtweise für ein kleines Forum nicht relevant ist. Aber wenn Du mal 50 Teilnehmer in einer Konversation hast, dann wirst Du das ganz schnell anders sehen. Das hat dann nämlich fast schon den Charakter von Spam-Mails wenn alle permanent über alles und auch private Gründe informiert werden. Und keiner der antwortet mitbekommt, dass wenn er antwortet die Konversation an alle Teilnehmer gerichtet ist. Das hat nichts mit sträuben zu tun, sondern mit einem undurchdachten Softwarekonzept.


    Grüße, CCFF

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!