Komische Weiterleitung

  • Ich bin am verzweifeln. Die Domain https://localhost/www.kampfkunst-forum.com oder auch die Subdomain forum.kampfkunst-forum.com werden immer auf die Subdomain neu.kampfkunst-forum.com umgeleitet. Mit dem Support von 1&1 habe ich den ganzen Nachmittag und Abend daran herumgebastelt. Es gibt keine Umleitungs- bzw. Weiterleitungsaufträge im Backend von 1&1, keine Einträge in der .htaccess oder sonst irgendwo. In der Datenbank habe ich mit der Suche alles, was unter neu.kampfkunst-forum.com zu finden ist in https://localhost/www.kampfkunst-forum.com umgeändert. Alles ohne Erfolg. Bleibt die Variante, dass ein Script unter Wortlab das tut. Warum, keine Ahnung, gesagt oder geschrieben habe ich das nicht. Ich versuche händeringend unser Forum wieder online zu bekommen...scheint irgendwie unmöglich zu sein. Wer kann mir helfen, was ist zu tun?

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

    Edited once, last by AndyLee (December 19, 2015 at 12:11 PM).

  • Unter welcher Domain erreichst Du das ACP?

    Welche Domain und Pfadeinträge stehen im ACP unter: System -> Pakete -> Anwendungen verwalten?

    Wie lautet die Cookiedomain?

    Grüße, CCFF

  • Danke erst einmal für die Antworten... allein das ihr Antwortet, ist schon eine "Wohltat" ;)

    Also: In das ACP komme ich lediglich in die erste Ebene...das Template scheint zerschossen, dort kann ich nichts mehr einstellen. Und: Ich hatte ja nichts in der Datenbank geändert und die Änderungen, die ich mit dem Mitarbeiter von 1&1 durchgeführt habe, habe ich natürlich mit einer Löschung des Cache (mehrmals) überprüft. Da war nichts.

    Ich gehe jetzt davon aus, dass ein Script von Woltlab dahinter hängt. Wie dass dann wiederum auf den Server gekommen ist: Keine Ahnung. Eine mögliche Erklärung wäre, dass ich versucht habe, Die vBulletin-Datenbank mit der Möglichkeit über Woltlab auf Woltlab zu übertragen... dabei kam es zu unendlich vielen Fehlern...Nun hoffe ich, zunächst mein altes Forum wieder in Gang zu bekommen (per Sicherung) und dann in Woltlab das Neue erneut einzurichten... M. E. die einzige Option, die ich noch habe.

    EDIT:
    Erste Hürde ist bereits überstanden, dass ehemalige vBulletin-Forum habe ich wieder online setzen können. Nun werde ich Woltlab erneut installieren. Nur der interne Import der VBulletin Datenbank in das Woltlab-System werde ich nun nicht mehr machen... ich rate auch dazu, davon die Finger zu lassen.

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

    Edited once, last by AndyLee (December 19, 2015 at 10:08 AM).

  • Hallo,

    das das ACP nicht korrekt angezeigt wird ist ein deutliches Zeichen dafür das die Domain-, Applikations- oder Cookiepfade in der DB nicht korrekt sind.

    Aber da Du ja neu installierst sollte das ja nun auch erledigt sein.

    Grüße
    CCFF

  • Hm... nichts ist erledigt. Ich versuche das Problem noch einmal so genau wie möglich zu beschreiben:

    1. Ich habe eine Domain: https://localhost/www.kampfkunst-forum.com = Dort befindet sich das "alte" vBulletin-Forum. Die Domain greift auf den Webspace/Ordner "Forum" zu.
    2. Ich habe eine Subdomain: forum.kampfkunst-forum.com = Dort befindet sich das "neue" Woltlab-Forum. Die Domain greift auf den Webspace/Ordner "Woltlab" zu.
    3. Sowohl die Domain, als auch die Subdomain funktionieren so einwandfrei, wie man sieht.

    Nun das Problem:
    Ändere ich im Control-Center den Webspace/Ordner für die Domain https://localhost/www.kampfkunst-forum.com und weise dieser Domain den eigentlich vorgesehenen Webspace/Ordner "Woltlab" zu, konstruiert irgendein Script im Webspace "Woltlab" eine Weiterleitung auf die Subdomain forum.kampfkunst-forum.com. Bedeutet: Die Domain ist nicht mehr ansteuerbar. Bedeutet auch: Die Subdomain wird nicht mehr korrekt dargestellt.

    Der Support von 1&1 machte mir klar, dass hier irgendwo im Webspace/Ordner "Woltlab" auf meinem FTP-Server ein Script von Woltlab ist, worin ich ebenfalls den neuen Pfad ändern muss. Irgendwo muss ich also im Webspace/Ordner "Woltlab" anstatt des forum.kampfkunst-forum.com die neue Domain https://localhost/www.kampfkunst-forum.com Der Suppoert meinte weiter, so ähnlich würde es auch mit WordPress erstellte Seiten funktionieren.


    Meine Frage ist nun: Wo muss ich diese Änderung angeben bzw. wie bekomme ich nun endlich meine Subdomain über die richtige Domain aufgerufen?

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

  • Gehe VOR der änderung im Control-Center ins ACP unter System / Pakete / Anwendungen verwalten und pass dort die domains an.
    Das WBB korrigiert automaitisch beim Aufruf alle "falschen" aufrufe um bei Suchmaschienen ein optimales Ergebnis zu erreichen (verhindern von doppeltem Content) was bei der Domkainänderung dann eben zu problemen führt.

  • Gehe VOR der änderung im Control-Center ins ACP unter System / Pakete / Anwendungen verwalten und pass dort die domains an.
    Das WBB korrigiert automaitisch beim Aufruf alle "falschen" aufrufe um bei Suchmaschienen ein optimales Ergebnis zu erreichen (verhindern von doppeltem Content) was bei der Domkainänderung dann eben zu problemen führt.

    Das habe ich bereits probiert und es funktioniert nicht. Genau genommen bin ich - gleich nachdem ich genau diesen Schritt getan und bestätigt habe - aus dem AdminCP geschmissen worden. Nicht gut... ;)

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

  • Das habe ich bereits probiert und es funktioniert nicht.

    Aber offensichtlich falsch, denn genau so wird das gemacht, ich hab das selbst schon mehrfach so gemacht.

    Wenn du nicht mehr ins ACP kommst, dann passt du eben in der Datenbank in Tabelle wcf1_application den Wert für domainName und cookieDomain für alle Anwendungen an und leere den Cache (via ftp).

    Wenn du das nicht so machst, dann wird immer wieder versucht auf die vordefinierte Domain [b]forum.kampfkunst-forum.com[/b], die ja in dem Moment aber nicht mehr funktioniert.

  • Quote from Frank Pabst

    Aber offensichtlich falsch, denn genau so wird das gemacht, ich hab das selbst schon mehrfach so gemacht.

    Ich muss das einfach korrigieren, gerade weil dies auch andere lesen könnten, die ein ähnliches Problem haben, das probieren, was Morik geschrieben hat, und eine völlige Bruchlandung erleiden: Alles weg. Aus meiner Sicht ist das, was ich geschrieben habe, nicht falsch. Denn in dem Kontext, in dem es Morik beschrieben hat, funktioniert es definitiv nicht! Das schreibe ich hier nicht aus Spaß, sondern weil ich es mittlerweile einige Male probiert hab. Wenn es so nicht funktioniert, funktioniert es so eben nicht. Dein Konext ist ein anderer und zwar der, dass du sagst, dass es funktioniert, wenn man zusätzlich die Datenbanken ändert. Richtig?


    Ausprobiert habe ich allerdings die Datenbankänderungen in diesem Kontext noch nicht. Dies wäre also noch etwas Zusätzliches, was die Frage aufwirft, ob ich nicht dann in der Datenbank sämtliche Referenzen, die auf die Subdomain verweisen (bei mir sind das 7), in der Datenbank ändern muss? Das hatte ich nämlich auch schon einmal probiert, allerdings für sich, ohne den Kontext, vorher im ACP zu ändern.

    Um ganz sicher zu gehen, fasse ich - auch für diejenigen, die das gleiche Problem haben - die Schritte noch einmal zusammen. Ich würde gerne wissen, ob ich dass dann so richtig verstanden habe:

    • Ich ändere im ACP --> System-->Pakete -->Anwendungen verwalten die beiden aufgeführten Subdomains in die Domain ändern --> ohne das "www"
    • Ich ändere die Datenbank-Referenzen: Dafür am besten Datenbank exportieren, in WordPad mit "suchen & ersetzen" arbeiten, also nach der Subdomain suchen und einzeln durch die Domain ersetzen --> abspeichern und wieder importieren
    • Im Hilfe-Center bei 1&1 die Domain aufrufen und ihr den neuen Webspace (Ordner auf dem Server, der die entsprechenden Daten enthält)zuordnen.

    .::: EDIT :::.
    Genauso, wie ich es beschrieben habe, hat es funktioniert - auch in der Reihenfolge. Vielen Danke für eure Hilfe und Unterstützung!

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

    Edited 2 times, last by AndyLee (December 20, 2015 at 10:22 AM).

  • Ich ändere im ACP --> System-->Pakete -->Anwendungen verwalten die beiden aufgeführten Subdomains in die Domain ändern --> ohne das "www"

    Das ist der eigentlich richtige Weg. Allerdings kann es sein, das das bei einem neuen Import oder Änderung der Domain dann nicht sauber funktioniert wenn man eine falsche Domain, falschen Pfad auf das WBB Verzeichnis oder einen falschen Cookiepfad eingibt. Ergebnis ist dann eine nicht erreichbare Seite oder ein zerschossenes ACP.

    Ich ändere die Datenbank-Referenzen: Dafür am besten Datenbank exportieren, in WordPress mit "suchen & ersetzen" arbeiten, also nach der Subdomain suchen und einzeln durch die Domain ersetzen --> abspeichern und wieder importieren

    OMG.Was willst Du denn mit Word Press? Ich vermute mal, dass Du einen normalen DB Zugang mit phpMyAdmin hast. Über den wählst Du in der Datenbank die genannten Tabellen aus und editierst sie. DU kannst sie mit phpMyAdmin auch komfortabel suchen. Danach löscht Du per ftp das Cacheverzeichnis.

    Im Hilfe-Center bei 1&1 die Domain aufrufen und ihr den neuen Webspace (Ordner auf dem Server, der die entsprechenden Daten enthält) zuordnen.

    Das ist der erste Schritt und nicht der letzte.

    Grüße, CCFF

  • Nein. Der erste Schritt ist definitiv der, zuerst im ACP die Referenzen zu ändern... Machst du die anderen Schritte zuerst, kommst du erst gar nicht mehr ins ACP - damit schaffst du dir ein mächtiges Problem.

    Sorry! Ich meinte nicht WordPress, sondern WordPad! Habe ich gleich verbessert. Danke für den Hinweis.

    Zwecks der Datenbank rate ich dringend dazu, diese zuerst herunterzuladen und mit WordPad auf "suchen & ersetzen" sämtliche Referenzen (es sind eben mehrere Einträge) zu verändern. Dann die Datenbank wieder hochladen. Für mich ist diese Vorgehensweise die einfachste.

    Ich wiederhole das gerne noch einmal:

    • Ich ändere im ACP --> System-->Pakete -->Anwendungen verwalten die beiden aufgeführten Subdomains in die Domain ändern --> ohne das "www"
    • Ich ändere die Datenbank-Referenzen: Dafür am besten Datenbank exportieren, in WordPad (oder einem anderen Editor) mit "suchen & ersetzen" arbeiten, also nach der Subdomain suchen und einzeln durch die Domain ersetzen --> abspeichern und wieder importieren
    • Im Hilfe-Center bei 1&1 die Domain aufrufen und ihr den neuen Webspace (Ordner auf dem Server, der die entsprechenden Daten enthält)zuordnen.

    In diesem Kontext finde ich es sehr eigenartig, soviele Veränderungen vornehmen zu müssen, nur um ein Forum von der Subdomain auf die Domain umzusetzen. Dies lief bei vBulletin völlig problemlos ausschließlich über das Domain-Center meines Hosters. Naja, dafür ist vBulletin für sich schon eine spezielle Nummer... nicht umsonst bin ich auf Woltlab umgestiegen und habe das bisher - auch wenn ich diese Probleme hatte - absolut nicht bereut. ;)

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

  • Naja, viele Wege führen nach Rom.

    Die DB herunterzuladen, zu editieren und wieder hochzuladen ist allerdings so wie wenn man einen Elektroinstallateur 200 Km anreisen lässt um eine bereits neben der Schreibtischlampe liegende stinknarmale E27 Glühbirne der Schreibtischlampe zu wechseln.

    Beschäftige Dich mal 10 Minuten mit phpMyAdmin.

    Und den 3 Punkt würde ich deshalb an die erste Stelle setzen, weil man sich zuerst mal Gedanken darüber machen muss wie man serverseitig auf das Forum verweist und wie die Pfade / Cookiepfade aussehen sollen. Alles andere bedeutet das Pferd von hinten aufzuzäumen.

    Gruß, CCFF

  • Ich verstehe nicht, warum du davon ausgehst, ich würde nicht mit phpMyAdmin umgehen können? Natürlich kann ich damit umgehen und habe so eine Vergleichsmöglichkeit. Genaus aus diesen Erfahrungen ist das, was ich vorgeschlagen habe, für mich die einfachste Variant. Das magst du anders sehen ... freies Land oder? Zu suggerieren, ich würde mich nicht damit auskennen, finde ich schwarz-weiß-Malerei... sehr oberflächlich. Außerdem frage ich mich, was das nun hier zu suchen hat?

    Und noch einmal: Ich kann nicht dazu raten, zuerst in das 1&1 Hilfecenter zu gehen. Ihr könnte das natürlich machen, aber bitte nicht wundern, wenn a) alles zerschossen ist und ihr b) eben nicht mehr ins ACP kommt. Habe das auch mit dem Support von 1&1 alles durch. Sicher seit ihr mit der von mir vorgeschlagenen Vorgehensweise. Wer es - warum auch immer - anders macht, machte es eben anders ;)

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

  • Im idealfall hast du Kurzzeitig sowohl die Subdomain als auch die eigentliche domain auf den selben Ordner verweisend, dann geht auch das ACP nicht putt :P
    Warum dir stark davon abgeraten wird die Änderung via TextEditor zu machen ist Simpel: Bei einer sehr kleinen DB in der keine Posts in nennenswerten Mengen vorhanden ist geht das recht einfach, hast du aber etwas mehr posts dann kommen da wirkliche Probleme beim wiedereinspielen auf. Es genügt ja nur in die Tabelle zu gehen und die paar felder manuell zu ändern ohne unter Umständen ne 1 GB große DB zu laden und dann ne stunde mit dem Wiedereinspielen zu verbringen ;)

  • Wird sind langsam an dem Punkt, wo ich gar nicht mehr wissen will, wie du was, wie, warum und wieso machst. Hierzu fällt mir ein Vorschlag für ein PlugIn ein, dass es vllt. schon gibt: Der Thread-Ersteller hat selbst die Möglichkeit, den Thread für erledigt zu betrachten und zu schließen, damit dann daraus kein Kindergarten wird... ellenlange Posts und jemand, der eine Lösung sucht, sich durch solche quälenden Postings durcharbeiten muss.

    Ich hatte das Problem - nicht Du. Ich habe mehrere Lösungen probiert, so z. B. der Domain einen anderen Webspace zu verpassen... das wird nichts, weil es da noch die Referenzen im ACP und der Datenbank gibt. Ergo: putt.

    Dann habe ich probiert, die Referenzen in der Datenbank zu ändern, die übrigens nicht nur - wie hier angegeben - in der Tabelle wcf1_application zu finden ist. Das Problem: Es gibt eben noch die Refernzen des ACP und die des Hosters. Ergo: putt.

    Blieb - für mich - nur der schon vorgegebene Weg.

    Und nun mal ganz ehrlich: Ob ich die Datenbank über phpMyAdmin, WordPad, über Hamburg, über die B6 oder über die Krappelkiste mache. Was ist dein Problem? Viele Wege führen nach Rom und der von mir beschriebene Weg ist einer, der von dir ein anderer.

    Für mich gehört dieser Thread geschlossen. ;)

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

    Edited once, last by AndyLee (December 20, 2015 at 2:03 PM).

  • Dein Konext ist ein anderer und zwar der, dass du sagst, dass es funktioniert, wenn man zusätzlich die Datenbanken ändert. Richtig?

    Falsch!
    Ich habe doch klar und deutlich geschrieben:

    [...]Wenn du nicht mehr ins ACP kommst, dann passt du eben in der Datenbank in Tabelle[...]

    Solange du Zugriff auf das ACP hast, änderst du das dort, wenn nicht, dann änderst du das eben wie oben beschrieben in der Datenbank (vorzugsweise via phpmyadmin), beides führt zu exakt dem gleichen Ergebnis.
    Warum du dafür allerdings die Datenbank herunterlädst und mit irgendeinem Texteditor bearbeitest verstehe ich wirklich nicht, das ist absolut nicht notwendig und schon gar nicht empfehlenswert als Anleitung für andere!


    Dann habe ich probiert, die Referenzen in der Datenbank zu ändern, die übrigens nicht nur - wie hier angegeben - in der Tabelle wcf1_application zu finden ist. Das Problem: Es gibt eben noch die Refernzen des ACP und die des Hosters. Ergo: putt.

    Das stimmt nicht! Die Einträge im ACP unter "Anwendungen verwalten" sind exakt die aus der Datenbanktabelle wcf1_application.
    Dass dein Forum nicht mehr funktioniert liegt wohl eher daran, dass du über mehrere Umwege und irgendwelcher Texteditoren an deiner Datenbank rumfummelst.

  • Quote from Frank Pabst

    Dass dein Forum nicht mehr funktioniert liegt wohl eher daran, dass du über mehrere Umwege und irgendwelcher Texteditoren an deiner Datenbank rumfummelst.

    Du bist einfach unbelehrbar. Schreib doch einfach, dass es dir um "Rechthabereien" geht. Mein Problem lag darin, dass ich Tipps von so Leuten wie dich umgesetzt habe, die absolut nicht funktioniert haben - wobei du ja nach wie vor behauptest, dass es funktioniert. Unglaublich realitätsfremd. Ich habe es erlebt und wiederhole es wirklich, richtig richtig gerne: Deine Lösung funktionierte bei mir nicht!!!! :P
    Wenn du mal einen Blick in unser Forum wirfst, wirst du sehen, dass es sich blendend darstellt. Nicht mit dem von dir vorgeschlagenen Weg, sondern über den Weg, den ich beschrieben habe - mein Freund.

    Vielleicht noch etwas: Dass man seine Datenbank herunterlädt und mit einem Texteditor bearbeiten kann, sollte eigentlich zu einer von mehreren bekannten Vorgehensweisen gehörenn. Wenn du das "fummeln" nennst, hört sich das irgendwie so an, als wenn du davon keinen Plan hast. Den Rest deiner Antworten kommentiere ich lieber nicht mehr. Außerdem wiederhole ich mich ungern ;)

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

  • Quote from Alexander Ebert

    Der Inhalt von wcf1_application steht im Cache wcf/cache/cache.wcf_Application.php, die Datei muss bei manuellen Änderungen an der Datenbank gelöscht werden.

    Das hatte ich genauso gemacht. Aber gut, dass du es an dieser Stelle noch einmal erwähnst.

    ...und wieder einen Schritt weiter :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!