RSS letzte Beiträge

  • Wahrscheinlich ist das derzeitige Verhalten so gewollt, jedoch fänd ich es um Längen sinnvoller, wenn an Stelle des initialen Posts in einem Thema der aktuellste Post im RSS-Feed angezeigt würde.


    Ich persönlich finde, dass die aktuelle Umsetzung nicht wirklich zu gebrauchen ist, da man lediglich sieht, welche Themen aktiv sind.


    Zumal PubDate immer auf das Erstellungsdatum des letzten Beitrags zeigt.


    EDIT:


    Auch sollte der Link auf diesen letzten Post verweisen und nicht auf das initiale Posting.

  • I love this idea. I'd like to see this as well. :)

  • Ich würde ja eine Auswahl auf Forum Basis bevorzugen, denn in einem reinen Diskussionsforum mag das zwar sinnvoll sein, wenn in dem Forum aber News geschrieben werden halte ich die Meldung selbst für wichtiger, zumindest was den Feed angeht. Wobei bei einer News das PubDate nicht zwingend geupdated werden sollte wenn eine Antwort kommt, in einem Feedreader kommt da sonst nur Unsinn bei raus.

    Linux: Born to Frag 8) :D

  • Ich möchte den Thread noch einmal in Erinnerung bringen. Die jetzige Situation ist alles andere als befriedigend. Ich habe eine Reihe von (Sammel-)Threads im Forum, die teilweise seit zehn Jahren gestartet und seitdem gepflegt werden. Ein RSS-Feed, der aktuelle Beiträge zum Inhalt hat und auf den jeweils letzten Beitrag verweist, ist aus meiner Sicht dringend notwendig.

  • I also would like to see this change. At my community we are adding next replies to existing topics. Some of them are even 8 years old.


    With current RSS implementation I have:
    - link, but to first page/first post of thread which can have eg. 50 pages - to see new reply user must then switch to last page...
    - date, but for latest post
    - content, but despite date - it is content from first post, which sometimes is extremely old
    - no information about author of reply


    Currently this way of broadcasting RSS is maybe useful for boards where there are mostly new topics added constantly, but if board is expanding old topics - it's not very useful...

  • Korrekt, aber es ist im Vorschlagsforum und es dürfte klar sein, dass neue Funktionen nicht während eines kostenlosen Updates kommen. Das war schon immer so und wird auch so bleiben, das ist simple Wirtschaft.

  • Dann gelten Vorschläge also direkt nach Release einer neuen Version also immer nur für die kommende Version? Der Vorschlag wurde m.E. direkt nach offiziellem Erscheinen der 4.1 erstellt. Nicht jeder verwendet produktiv Beta-Versionen. Also fällt so etwas eben erst nach Kauf der neuen Version auf. ;) Darauf bezog sich meine Antwort auf das "bereits". ;) Da sind wir aber wieder beim Thema "späte Label ohne Erklärung". Ein Kunde einer derzeit aktuellen Version kann mal rein garnix aus diesem Label entnehmen, außer ein "gibts erst beim Kauf der kommenden Version". Eine kurze Erklärung (innerhalb knapp 1,5 Jahren) warum das nicht in der aktuellen Version machbar ist, würde weitere Nachfragen und Antworten vermeiden. ;)

  • Es bedarf keiner Erklärung, ob der Vorschlag in der aktuellen Version umgesetzt werden kann oder werden wird, da der Hersteller seit vielen Jahren kommuniziert, dass es zusätzliche oder geänderte Funktionen immer nur in der nächsten Generation der Software geben wird und niemals im Rahmen eines Stabilitäts- und Fehlerbehebungsupdates.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Im Normalfall ja. Eine finale Version ist eben entsprechend final.

    Eine kurze Erklärung (innerhalb knapp 1,5 Jahren) warum das nicht in der aktuellen Version machbar ist, würde weitere Nachfragen und Antworten vermeiden.

    Das habe ich eigentlich durch „simple Wirtschaft“ bereits ausgedrückt. Nochmals ausführlicher:
    WoltLab ist ein Unternehmen und muss daher wirtschaftlich denken. Für jede Version wird sich im Voraus Gedanken gemacht, welche Funktionen kommen und welche nicht. Diese werden dann implementiert und man kann wirtschaftlich etwa planen, wie viel Aufwand der Funktionseinbau beinhaltet.


    Klar kann man auch theretisch in kostenlosen Updates Funktionen einbauen, da geht es primär nicht um die Machbarkeit, sondern insbesondere um den Aufwand. Die Funktion muss eingebaut und ausreichend getestet werden, um Fehler definitiv ausschließen zu können. Macht man das bei einer einzigen Funktion, mag sich das in Grenzen halten. Nun kommen aber Benutzer, die sehen, dass bei Funktion X eine derartige Ausnahme gemacht wurde, also wollen sie das auch für Funktion Y, Z etc. und schon ist der Aufwand plötzlich enorm groß.


    Damit würde WoltLab praktisch gesehen umsonst schaffen, denn kostenlose Updates bringen – wie der Name bereits verrät – kein Geld ein. Letztendlich müssen Gehälter aber auch gezahlt werden, demnach kommen neue Funktionen auch nur in neuen kostenpflichtigen Updates. Das ist die normale Marktwirtschaft und außer durch Sponsoren, Investoren und Spenden gar nicht anders lösbar, insbesondere nicht für ein Unternehmen.

  • Ich glaube nicht, dass man hier von einer großartigen Funktion sprechen kann. Das sind so Kleinigkeiten, von denen ich erwarte, dass Sie in einem kostenlosen Update erledigt werden. Zumal immer noch nicht deutlich wird, was jetzt überhaupt umgesetzt wurde. Die Kommunikation seitens Woltlab ist hier sehr dürftig. Ich werde mir in jedem Fall ganz genau überlegen, ob ich noch ein Update mitgehe oder nicht lieber gleich zu einem Wettbewerber wechsel, der eine etwas kundenfreundlicheren Geschäftspolitik fährt. Und es geht mir hier nicht um den Kostenfaktor. Ich bin gerne bereit etwas tiefer in die Tasche zu greifen, wenn ich dann nicht 2 Jahre auf ein banales Update warten muss...

  • Der wirtschaftliche Aspekt wurde ja bereits genannt. Aber es kommt auch noch ein anderer Aspekt hinzu, der Stabilitäts-Aspekt beziehungsweise auch Risiko-Management. Neue Funktionen sind deswegen auch häufig bei kostenloser Software in Fehlerbehebungs-Updates ausgeschlossen, bei denen es keine wirtschaftlichen Interessen gibt. Bei einer Forensoftware kann man sich außerdem ja auch gut vorstellen, dass sie auch in Enterprise-Umgebungen eingesetzt wird, und da ist die Erwartung sowieso häufig, dass es innerhalb eines Major-Releases keine funktionalen Änderungen mehr gibt, auch hier wieder Risiko-Management, in dem Fall auch auf Seite des Kunden, und vor allem Verhaltens-Änderungen, wie hier erforderlich, sind in diesem Bereich häufig ein No-Go.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Das hilft mir leider nicht.


    Mir schon, da es genau dem entspricht, was ich mir initial gewünscht habe ;)



    Ich benötige eine Änderung dahingehend, dass das Pubdate des ersten Beitrags angezeigt wird. Gibt es dafür ein Workaround?


    Entweder via Plugin, oder manuell durch Änderung in der Datei wbb/lib/data/thread/FeedThread.class.php. Dort gibt es die Methode getTime(), die lastPostTime zurückgibt, deinem Wunsch entsprechend aber time zurückgeben sollte.