Urheberrechtsverstöße in der Galerie: keine Kontrolle für Admins möglich

  • Hallo,


    ich habe das Problem dass wenn ein User sein Profil "nur für Freunde" zugänglich gemacht hat, kein Admin mehr seine Galeriebilder ansehen, überprüfen und bei Urheberrechtsverletzungen auch ggf. löschen kann.


    Das wäre aber wichtig, auch aus Gründen des Urheberrechts. Wie kann ich das einstellen, dass Admins und Moderatoren trotzdem auf die Profile und deren Inhalte zugreifen können auch wenn diese nur für Freunde zugänglich sind?


    Danke für eure Hilfe.


    Grüße


    Valerian

    Edited once, last by Valerian: Titel aktualisiert. ().

  • Das ist nicht möglich.
    Privat ist Privat.
    Da gab es erst vor kurzem im Bugtraker zwei sehr hitzige Diskussionen darüber, weil ein paar absolut nicht einsehen wollten, das der Admin für private Sachen seiner User eben nicht haftbar ist. Ist das Selbe wie bei den Privaten Nachrichten.

  • Die Galeriebilder sind aber in dem Moment öffentlch einsehbar für einen bestimmten Personenkreis. Und damit sind sie veröffentlicht und der Betreiber haftet sehr wohl dafür.
    Auch rapidshare haftet für illegale Inhalte, und a sind die mit Passwort geschützt und nicht öffentlich einsehbar.


    Dann werde ich ein Plugin in Auftrag geben das mir den Zugriff ermöglicht.


    Danke für die Info.

    Edited once, last by Valerian ().

  • Du bist nicht auf dem aktuellsten Stand, Dein Urteil ist aus dem letzten Jahr.


    Guckst Du hier: http://www.boersenblatt.net/410063//template/bb_tpl_recht/


    Dein Urteil bezieht sich allerdings auf einen Einzelfall, in dem konkret auf bestimmte Inhalte eingegangen wird, nicht darauf, ob rapidshare grundsätzlich vorher eine Prüfung durchführen muss. Natürlich haftet auch rapidshare, allerdings erst ab Kenntnis, nicht schon vorher...


    Eine möglichkeit, auch solche Bilder zu melden (und damit Zugriffsbeschränkungen für Mods aufzuheben) wird es ab WCF 1.2 geben ;)

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • Ok dann mal ein konkretes Beispiel:


    ein User läd in die Galerie Kinderpornos hoch, und zwar in ein Album dass er als "nur für Freunde zugänglich" kennzeichnet.


    In der Galerievorschau im Portal (Portalbox) kann ich das sehen und habe damit sofort Kenntnis von dem Verstoß. Klicke ich jetzt aber auf das kleine Bild in der Galerievorschau bekomme ich einen ungültigen Link.
    Ich habe keine Möglichkeit herauszufinden welcher User das Bild hochgeladen hat und habe keine Möglichkeit die Grafik sofort mit einem Klick zu löschen.


    Ich müsste mich auf den Server verbinden und umständlich nach der Grafik suchen. In einem Forum mit tausenden Usern und zigtausend Grafiken ist das einfach unzumutbar.


    Kann man die Alben die "nur für Freunde" sind irgendwie ausschalten? Das ist mir einfach zu riskant.
    Ich möchte nicht abgemahnt werden.


    Eine möglichkeit, auch solche Bilder zu melden (und damit Zugriffsbeschränkungen für Mods aufzuheben) wird es ab WCF 1.2 geben ;)


    Das reicht mir nicht, sorry. Dann müsste ich mich darauf verlassen dass Freunde des Übeltäters die Bilder melden. Hat der keine Freunde oder nur Freunde die die Galerie ebenfalls als Plattform zum Tausch illegaler Bilder nutzen bringt mir die Meldefunktion nichts.
    Admins und Moderatoren müssen uneingeschränkten Zugriff auf die Galerie bekommen.


    Danke fürs Lesen.

    Edited once, last by Valerian ().

  • Naja ich finds auch nicht gut. Es muss die Möglichkeit geben, als Admin uneingeschränkten Zugriff auf die Galerie zu erhalten. Und es ist wirklich unzumutbar, tausende Fotos auf dem Server zu durchsuchen. Ich find das geht gar nicht. Man muss doch die Möglichkeit haben, Fotos zu löschen, die gegen das Urheberrecht verstoßen oder strafbar sind. Für 30 Euro kann man das echt verlangen. :!:

  • Das Portal ist keine Software von WoltLab. Das Problem musst du dem Portalhersteller melden


    Der Kommentar eweckt den Eindruck als sei das eigentliche Problem dass Urheberrechtsverstöße durch die Vorschau im Portal bemerkt werden.
    Es ist sicher nicht das Problem der Portal-Programmierer wenn über die Galerie Urheberrechtsverstöße in großem Umfang abgewickelt werden können ohne dass die Betreiber des Forums davon Kenntnis erhalten!!!


    Ohne die Galerievorschau im Portal hat kein Forenbetreiber die Möglichkeit überhaupt zu bemerken dass illegale Inhalte hochgeladen werden, wenn dieses in "privaten Alben" geschieht.


    Das ist eine massive Sicherheitslücke und der Betreiber eines Forums kann sich - sofern er davon Kenntnis hat - nicht rechtlich aus der Affäre ziehen indem er sagt er hätte von den illegalen Bildern keine Kenntnis.
    Er stell in dem Moment wissentlich eine Plattform zur Verfügung die das Tauschen und Präsentieren illegalier Inhalte ohne jede Kontrolle ermöglicht und nimmt damit Rechtsverstöße billigend in Kauf.


    Woltlab muss zumindest die Möglichkeit schaffen die privaten Alben abzuschalten, das ist das absolute Minimum an Absicherung.

    • Official Post

    Genau genommen ist es eine Sicherheitslücke in der Portalbox wenn dort private Bilder für jeden zugänglich sind. Davon ab hast du als Forenbetreiber jeder Zeit die Möglichkeit dir die Bilder anzuschauen. Einfach per FTP ins entsprechende Verzeichnis gehen und du hast sämtliche Bilder. Ist genau das selbe wie bei privaten Nachrichten.

    • Official Post

    Ohne die Galerievorschau im Portal hat kein Forenbetreiber die Möglichkeit überhaupt zu bemerken dass illegale Inhalte hochgeladen werden, wenn dieses in "privaten Alben" geschieht.

    Das ist wohl kaum der Sinn der Portalbox. Der Hersteller hat sein Plugin halt einfach noch nicht an die Standards der Galerie angepasst. Die Software alleine weiß ja von sich aus nicht was privat ist oder was nicht, das muss der Hersteller schon selbst implementieren.


    Er stell in dem Moment wissentlich eine Plattform zur Verfügung die das Tauschen und Präsentieren illegalier Inhalte ohne jede Kontrolle ermöglicht und nimmt damit Rechtsverstöße billigend in Kauf.

    Das ist eine völlige Verdrehung der Tatsachen. Du unterstellt den Benutzern von vornherein schlechte Absichten. Sind denn deiner Meinung nach die meisten Leute nur im Internet um gegen das Recht zu verstoßen? 8|


    Werden denn auch deine privaten Mails kontrolliert und deine PNs und was weiß ich was noch alles? Du könntest ja auch per Mail allerlei Schindluder treiben, nicht? Wer prüft denn also deine Privatmails?


    Ich habe zu Hause eine Kamera. Muss ich jetzt allen jedes Bild das ich schieße erstmal zeigen, damit ich es behalten darf? Der Kamerahersteller nimmt da doch auch billigend Rechtsverstöße in Kauf.


    Selbes gilt für Videos, CDs und DVDs, ja sogar Papier und Bleistift, wo ich auch Sachen zeichnen könnte, die nicht legal wären!


    Und lässt du auch stündlich deinen Vermieter zur Kontrolle in deine Wohnung, denn er stellt sie ja dir zur Verfügung und nimmt damit "bedenkenlos in Kauf", dass du darin gegen das Recht verstößt! Also bin ich für lückenlose Überwachung von Wohnungen! Es kann ja nicht sein, dass da jeder drin tun und lassen kann was er will! X( ?(


    Wirst du beim Autofahren auch ständig kontrolliert? Der Autohersteller stellt dir die Autos ja auch bedenkenlos zur Verfügung! DU kannst ja Leute damit niederfahren oder in Schaufenster fahren um Geschäfte auszurauben. Kann ja nichts ein, dass man fahren kann, wohin man will!


    Totale Kontrolle hatten wir in der Geschichte schon öfter und am Ende wurde immer dagegen angekämpft und diese abgeschafft: Stasi, Nazis und ähnliche Dinge. Glaubst du wirklich, dass totale Kontrolle machbar und sinnvoll ist? Das ist eine Illusion, die genauso alt ist wie die Menschheit selbst. Es gibt gewisse Bereiche, da bin ich strikt gegen Kontrolle und dazu zählen (unter anderem) meine Mails, PNs und Bilder …




    Abschließend noch mein berühmter Satz: Das ist meine eigene private Meinung und nicht zwangsläufig die von WoltLab. Ich schreibe hier nur meine eigenen Gedanken nieder …

  • Harald, ich glaube auch Du verkennst das ein bisschen. Email + PN = Brief, also sogar gesetzlich verbrieft privat. Wer da reinschaut, bricht ein Gesetz. Wohnung = gesetzlich geschützte Privatsphäre ("Unverletzlichkeit der Wohnung" oder so heißt das). In diesen Dingen gebe ich Dir völlig Recht. Ein Auto hast Du selbst gekauft, und damit auch das Betriebsrikiko davon. Dieser Vergleich zur Nutzung eines Forums hinkt etwas.


    Ein Forum stellt da schon was anderes dar: es ist ein Informations-Verteilungs-Medium, also von der Zweckbestimmung her nicht privat sondern öffentlich. Durch Registrierungszwang und Filterfunktionen lässt sie diese Öffentlichkeit zwar gezielt einschränken, aber es bleibt im Grunde ein öffentliches Medium - im Gegensatz zu geschlossenen Point-to-Point-Systemen wie Email oder Brief. Der Betreiber dieses Mediums "Forum" kann deshalb nicht mit GMX oder der Deutschen Post verglichen werden, die nur geschlossene Umschläge transportieren ohne Haftung für die Inhalte. Der Forenbetreiber ist nämlich letzten Endes für alles haftbar, was in seinem Forum geladen und geschrieben wird (Betreiberhaftung, siehe Heise-Urteile). Sein Forum ist seine Homepage, es ist sein Impressum drauf.


    Freundelisten und andere von Benutzern selbst definierte Filter auf Postings (nicht PNs) stellen für den Betreiber ein relatives Betriebsrisiko dar, wenn er sich nicht selbst darüber hinwegsetzen kann. Ich sehe solche Funktionen als ein Zugeständnis und Vertrauen des Forenbetreibers an seine Nutzer, insbesondere weil er damit die Steuerung der Wirkungsweise seines Forums ein Stück weit aus der Hand und an die User übergibt. Wenn die Nutzer dieses Vertrauen missbrauchen, indem sie unter dem Schutz der Exklusivität unlautere Dinge tun, müsste sich der Betreiber überlegen, dieses Vertrauen wieder zu entziehen und Freunde-Filter global abzuschalten, sobald er nur den Hauch eines entsprechenden Verdachts bekommt.


    Ich lasse es gelten, die "Schuld" für die Vorschau restriktivierter Bilder im Portal dem Portal-Autor zuzuweisen, aber die Grundsatzfrage bleibt:


    • Kann es sich ein Admin erlauben, dass seine User in SEINEM Forum und unter SEINEM Impressum unkontrollierbar Inhalte verbreiten können, die womöglich gegen Recht und Gesetz verstoßen?
    • Kann es sich ein Admin erlauben, ein System einzurichten, dessen Eigenleben er nicht mehr kontrollieren kann - wohl wissend, dass er es aus der Hand gibt?


    Eine endgültige Antwort darauf habe ich nicht. Ob ich ein Forum soweit freigebe, dass ich für Dinge haften muss, die ich nicht kontrollieren - nichtmal sehen - kann, glaube ich aber auch nicht.


    Grüße
    Uli

  • Ok das heißt also ich soll im guten Glauben daran dass unter tausenden Leuten in meinem Forum nicht einer ist der z.B. gerne Kinderpornos tauscht oder ohne Erlaubnis Inhalte verbreitet die die Rechte Dritter verletzten einfach die Galerie benutzen und mich nicht darum kümmern welche Inhalte dort hochgeladen werden? Inhalte, die mich als Mitverantwortlichen in Gefängnis bringen können (im Gegensatz z.B. zu meinem Vermieter dem für sowas nicht der Prozess gemacht werden kann wenn ich seine Wohnung "missbrauche".


    Urheberrechtsverletzungen sind die häufigste Straftat im Internet. Als Foren- und Websitebetreiber steht man mit einem Bein schon vor Gericht. Es reicht schon wenn ein einzelner User gegen das Recht verstößt.
    Ich misstraue nicht pauschal allen Usern, aber ich vertraue auch nicht allen. Die Anzahl an Internetnutzern die - absichtlich oder unabsichtlich - gegen das Urheberrecht verstößt ist groß. Aber selbst wenn sie nur 1% betragen würde (und wir alle wissen dass das nicht so ist) hätte man bei einem Forum mit 1000 Usern schon 10 darunter die gegen das Recht verstoßen - und für diese Verstöße ist man verantwortlich.


    Ich verstehe nicht warum nicht zumindest eine Möglichkeit geschaffen wird diese Funktion zu deaktivieren. Dann der, der das Risiko eingehen und sie nutzen will das tun und andere können beruhigt abschalten.


    Lexa: Sorry, aber ich habe nicht vor täglich tausende von Bildern auf dem Server zu kontrollieren. Und ich kann auf dem Server auch nicht sehen welcher User die Bilder hochgeladen hat. Ich kanns zwar löschen aber nichts tun um zu verhindern dass es wieder hochgeladen wird.

  • Das Problem an der "privaten Galerie" ist doch eher dass das Bild selber nicht geschützt ist, selbst wenn die Galerie privat ist, kann man den Direktlink des Bilder weitergeben und auch in anderen Foren einbinden. Schwupps ist man ein Hoster für irgend welchen komischen Kram und man bekommt das nicht mal mit. Vermutlich erst dann wenn man von anderen angeschrieben wird.


    Bei PNs bzw. angehängten Bildern in PNs ist das ja anders, ich kann weder die PN irgendwo verlinken, noch das angehängte Bild, das Zeug bleibt immer im Forum und immer verborgen.


    Daher zieht hier der PN-Vergleich nicht so richtig.

    www.cls-design.com
    Alle Stile jetzt auch in limitierter Stückzahl für WBB 4.1 (ノ´ヮ´)ノ*:・゚✧

  • Hallo
    Liebes Woltlab Team
    Wie schon im Bugtracker geschrieben, geht es schlicht nur darum, als Admin auch gewisse Verantwortung wahr zu nehmen.
    Eure Antworten dort sind lauter faule Ausreden und widersprechen sich sogar.


    Ist der Wunsch das man als Admin die möglichkeit hat, mit einem Häcken den Usern es erlaubt das Album/Bild auf Privat zu stellen oder nicht, so schwer zu verstehen.
    Das ganze rechtlich Hickhack wäre dann ein für allemal vom Tisch und jeder Admin kann selbst entscheiden.


    Harald wass würdest Du sagen, wenn Dein neues Auto kein Bremsbedal hatt und der Autohersteller Dir sagt" Ein Auto ist zum fahren da und nicht zum Bremsen"


    Aber Woltlab will endlich mit der Galerie Geld verdienen und nicht noch lange sowas "Unnützes" einbauen.


    Gruss
    Martin

  • i PNs bzw. angehängten Bildern in PNs ist das ja anders, ich kann weder die PN irgendwo verlinken, noch das angehängte Bild, das Zeug bleibt immer im Forum und immer verborgen.


    Dort hast Du immerhin noch die Möglichkeit, den Usern einen Dateianhang zu verbieten.


    Gruss
    Martin

    • Official Post

    Ein Forum stellt da schon was anderes dar: es ist ein Informations-Verteilungs-Medium, also von der Zweckbestimmung her nicht privat sondern öffentlich.

    Auch auf privat gestellte Sachen? Dann könntest du ja auch PNs veröffentlichen, denn diese schreibst du ja auch im angeblich öffentlichen Forum. Das widerspricht sich …



    Das Problem an der "privaten Galerie" ist doch eher dass das Bild selber nicht geschützt ist, selbst wenn die Galerie privat ist, kann man den Direktlink des Bilder weitergeben und auch in anderen Foren einbinden.

    Wozu? Ich lade es runter und verbreite es per Mail oder Rapidshare oder was weiß ich. Das ist kein gutes Argument. Außerdem stellt sich mir die Frage woher jemand den Link zu einem privaten Bild hat?



    Ist der Wunsch das man als Admin die möglichkeit hat, mit einem Häcken den Usern es erlaubt das Album/Bild auf Privat zu stellen oder nicht, so schwer zu verstehen.

    Das ist aber nun ein anderer Wunsch als es hier besprochen wird. Denn um als Admin zu wissen, dass irgendein Bild anzuschauen ist, müsstest du ja bereits wissen, dass da etwas ist was es erfordert einzuschreiten. Und wie kann man bei einem Bild, das man überhaupt nicht sieht, einen Haken setzen?


    Hier geht es doch darum, als Admin private Bilder ansehen zu können.


    Ich halte es jedenfalls für bedenklich, die Privatsphäre aufzuweichen und "ein bisschen privat" oder "manchmal privat" oder "wenn du brav bist privat" oder "solange privat bis ich deine Bilder oder Mails oder PNs halt mal ein wenig durchstöbere" daraus zu machen … bei mir ist privat eben noch privat!

  • Wozu? Ich lade es runter und verbreite es per Mail oder Rapidshare oder was weiß ich. Das ist kein gutes Argument. Außerdem stellt sich mir die Frage woher jemand den Link zu einem privaten Bild hat?


    Der Unterschied ist doch der, wenn du den Text oder das Bild aus der PN runter lädst und verbreitest, dann hat das ja nichts mehr mit dem Forum zu tun. Rapidshare zum Beispiel kann ja nicht nachvollziehen woher das Material kommt.


    Den Link zur privaten Galerie hab ich ja nicht gemeint, du kannst doch ein privates Album in einem Forum erstellen und das dann als Bilderhost verwenden und die Bilder selber irgendwo anders verwenden. Dadurch dass die Bilder aber immer noch auf dem Server des Forums liegen, fällt das auf jeden Fall auf den Forenbetreiber zurück, der bekommt das ja nicht mit.


    Das Beispiel mit dem P0rn tauschen ist da ja gar nicht so abwegig, ein paar befreundete User laden solche Bilder in das private Album und irgend einer kommt auf die Idee das wo anders zu verlinken und schwupps...


    Du weisst doch wie das mit den fremdverlinkten Bildern in Foren ist. Die sind selbst hier im WFS ständig in Threads verlinkt. In der WCom wird ständig bei Stilvorstellungen auf irgend welche externen Angebote verlinkt. Nur gibts halt auch Foren die thematisch eher kritisch einzuordnen sind.


    Der Unterschied zur alten Galerie ist halt der dass der Admin oder jede andere gleich beim ersten Blick in die Galerie gesehen hat was läuft, nun kann er das nicht mehr.


    Ich halte es jedenfalls für bedenklich, die Privatsphäre aufzuweichen und "ein bisschen privat" oder "manchmal privat" oder "wenn du brav bist privat" oder "solange privat bis ich deine Bilder oder Mails oder PNs halt mal ein wenig durchstöbere" daraus zu machen … bei mir ist privat eben noch privat!


    Ja, das sehe ich genau so, ich hab im Prinzip auch kein Problem mit demSystem so wie es ist und ich bin auch absolut dagegen das der Administrator Einsicht in privates erhält. Im Gegenteil, ich finde private Blogs und Alben gut und so wie ich das gesehen habe, werden die privaten Blogs auch schon genutzt.


    Trotzdem kann man ja mal darüber reden ob man nicht was verbessern könnte.

    www.cls-design.com
    Alle Stile jetzt auch in limitierter Stückzahl für WBB 4.1 (ノ´ヮ´)ノ*:・゚✧

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!