Neuerungen in WoltLab Suite 3.1: Private Foren, Moderationshinweise und anpassbare Foren-Icons

Private Foren

Üblicherweise gibt es einzelne Foren bzw. Bereiche, die nur einer vorher festgelegten Gruppe an Benutzern zugänglich ist, typische Vertreter sind zum Beispiel interne Foren für das Moderatoren-Team. In diesen abgeschotteten Bereichen können sich die Benutzer untereinander austauschen und Angelegenheiten diskutieren, deren Inhalt nicht für die breite Masse bestimmt ist, allerdings sind die Themen für alle Nutzer in den jeweiligen Gruppen frei einsehbar.


Mit WoltLab Suite 3.1 führen wir einen zusätzlichen Betriebsmodus ein, mit dem einzelne Foren als private markiert werden können, in denen die erstellten Themen grundsätzlich nur dem Ersteller zugänglich sind. Unbeteiligte Dritte können diese Themen weder einsehen, noch werden diese in Auflistungen aufgeführt, um die Vertraulichkeit der Inhalte, einschließlich des Themen-Titels, zu gewährleisten.


(Das private Forum im obigen Screenshot verwendet ein abweichendes Icon, beachten Sie bitte den Abschnitt zu den anpassbaren Foren-Icons weiter unten.)


Die in privaten Foren erstellten Themen sind – vergleichbar mit Konversationen – vom üblichen Forengeschehen isoliert und eignen sich dadurch auch zur vertraulichen Kontaktaufnahme mit dem Team bei Fragen oder Problemen.


Benachrichtigungen, die Anzahl neuer Beiträge und die Anzeige des letzten Beitrages stehen wie gewohnt zur Verfügung und berücksichtigen nur Themen, auf die der Benutzer Zugriff hat. Gäste und Suchmaschinen sind von privaten Foren generell ausgeschlossen, diese Forenbereiche werden für Besucher vollständig ausgeblendet.

Moderationshinweise

Änderungen an Themen und Beiträgen werden bereits automatisch in einem – nur Moderatoren und Administratoren zugänglichen – Protokoll festgehalten und erlauben es dadurch, wichtige Änderungen im Detail nachvollziehen zu können. Regulären Benutzern werden diese Informationen durch die Zugangsbeschränkung verwehrt und so kann es immer wieder mal zu Verwirrungen kommen, wenn sich plötzliche Änderungen im Thema ergeben, die für diese Nutzer nicht ersichtlich sind.



Ab WoltLab Suite 3.1 werden diese Informationen in einer benutzerfreundlichen Darstellung aufbereitet und chronologisch in den normalen Betragsverlauf eingebettet. Die Platzierung zwischen den Beiträgen erlaubt auf einfache Weise die zeitliche Einordnung der Änderungen und liefert so eine optimale Einsicht in die Geschehnisse. Änderungen im Gesprächsverlauf, etwa bedingt durch das Setzen eines Labels, werden so leicht erkennbar und nachvollziehbarer.


Einzelne Moderationshinweise können über das Schließen-Icon in der oberen Ecke jedes Eintrags ausgeblendet werden, diese sind danach nicht mehr für reguläre Benutzer sichtbar. Der Eintrag bleibt davon unabhängig im Änderungsprotokoll des Themas weiterhin sichtbar.



Optional können sich Benutzer über Änderungen in ihren Themen bzw. Beiträgen benachrichtigen lassen, und erfahren dadurch praktisch sofort, sollte sich eine potentiell für sie relevante bzw. interessante Änderung ergeben.


Die gesamte Funktionalität der Moderationshinweise ist vollständig optional und kann auf Wunsch abgeschaltet werden. Zusätzlich haben wir einen zusätzlichen Betriebsmodus geschaffen, in dem die Hinweise angezeigt werden, der ausführende Moderator allerdings nicht benannt wird. Die genannten Optionen haben nur Auswirkungen auf die Anzeige für reguläre Benutzer, das Änderungsprotokoll von Themen wird davon nicht beeinflusst.

Anpassbare Foren-Icons

Die richtige Wahl von Icons unterstützt Nutzer wesentlich im Umgang mit Ihrer Seite und kann innerhalb von Augenblicken den gesuchten Weg aufzeigen. Die Foren verwenden in einer Standardinstallation stets dieselben Icons, mit Abweichungen für Zustände wie „Ungelesen“ oder „Geschlossen“, und bieten selbst keine Unterscheidungsmöglichkeiten abseits des Titels – dieses Potential möchten wir mit dieser Änderung nutzbar machen.


(Das Icon für Externe Links wird im obigen Screenshot nicht gezeigt.)


Beim Bearbeiten von Foren können in Abhängigkeit vom Zustand vom Standard abweichende Icons festgelegt werden und bei Bedarf farblich den eigenen Anforderungen und Vorstellungen angeglichen werden. Auf dem Screenshot sind die Einstellungsmöglichkeiten für reguläre Foren abgebildet, externe Links erlauben ebenfalls die Anpassung des Icons.



Icons erscheinen grundsätzlich in der Standardfarbe des verwendeten Stils, diese können aber pro Forum und Zustand separat vergeben werden. Über die Checkbox kann die Nutzung einer abweichenden Farbe nach Bedarf an- und wieder abgeschaltet werden, ohne dass der Farbwert dabei verloren geht.



Der Suchdialog für das Icon erlaubt die Auswahl aus der gesamten Liste der in der „FontAwesome“ Icon-Schriftart enthaltenen Icons. Über das Texteingabefeld im unteren Bereich wird die Liste bereits beim Eingeben nach dem (Teil-)Begriff gefiltert.

Verbesserter Themenfilter

Die Themenliste erlaubt die Änderung der Sortierung sowie die Filterung auf Basis bestimmter Kriterien, aber insbesondere die (historisch bedingte) Platzierung in der Seitenleiste ist nicht ideal. Viele Konzepte und Versuche später haben wir uns auf eine kombinierte Sortier- und Filterleiste festgelegt, die sowohl eine einheitliche Bedienung auf Desktop-Computern und mobilen Geräten ermöglicht, als auch alle Informationen an einer einzigen Stelle übersichtlich bündelt.



Im oben dargestellten Beispiel wurde die Themenliste auf Basis des Labels „In Bearbeitung“ gefiltert, wobei nur Themen der letzten 30 Tage gefordert waren, die vom Nutzer bereits gelesen worden sind.



Das angezeigte Sortierungsfeld öffnet per Klick ein Drop-Down zur Auswahl aus den möglichen Feldern, die Sortierungsreihenfolge kann über das links daneben stehende Icon zwischen „Aufsteigend“ und „Absteigend“ umgeschaltet werden.



Die ursprünglich im oberen Bereich der rechten Seitenleiste angesiedelte Filter-Box öffnet sich nun über ein Klick auf den „Filter“-Button am rechten Rand der Leiste. Die angebotenen Filter- und Sortierungsmöglichkeiten können wie gewohnt durch Plugins angepasst und erweitert werden.

Kommentare 58

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort Reen.

  • Die hier vorgestellte Funktion unterstützt leider nur die vorgegebenen Icons. Eigene Grafiken kannst du z.B. via CSS nutzen. Dazu müsste es eigentlich auch schon mehrere Themen geben.

  • Halli Hallo,


    das Thema ist jetzt zwar schon ein bisschen älter aber ich hätte hier dennoch eine Frage.

    Ich würde ganz gerne eigens designte Icons für alte Beiträge / neue Beiträge verwenden und zwar - als Pixelgrafik.

    Ich verwende seit kurzem das Woltlab Suite 3.1 Forum und bin noch nicht so bewandert mit den ganzen Einstellungen, weshalb ich nach dem Thema bereits gesucht hatte. Allerdings waren die Beiträge oft sehr alt - auf eine andere Version bezogen oder es wurde hier her verlinkt.


    Villeicht kann mir kurz jemand Bescheid geben ob man nun Pixelgrafiken einstellen kann und wenn ja, wäre ich dankbar für eine kleine Erklärung oder einen Link zu einem Thema, das ich noch nicht gefunden habe, welcher Versionspassend ist.


    Vielen Dank im Voraus!

  • OK alles klar, dann warten wir mal auf das was kommt :)

  • 3.1 auf 4.0 war ein Import, kein direktes Update wie seit 2.0 durchgehend möglich ist.

  • Bei über 3 Millionen Beiträgen und über 40.000 Benutzern geht das leider nicht in ein paar Minuten selbst von der Shell aus nicht.

    War aber auch ein Update vom wbb 3.1 gewesen. Beim Update vom 3.1er auf das 4er (was dann nie live ging und nur ein test war) war es ähnlich gewesen.

  • Daran hat sich seit WCF 2.0 eigentlich nicht wirklich viel geändert.

    Sehr viele Stunden sollte das Upgrade im Übrigen nie gedauert haben. Anzeigen aktualisieren Mal außen vor gelassen.

  • Was mich hier vielmehr interessieren würde ist wie es bei der jetzt kommenden Serie mit den Updates zur Vorgängerversion im Bezug auf die Datenbankstruktur ausschaut, also wird da dann das Rad wieder neu erfunden und aus (fiktiv gesehen)


    userid post username

    wird

    userId userName userPosts


    sprich ob es eine Änderung über das gesamte Tabellensystem geben wird welche dann beim Updateprozess wieder sehr viele Stunden benötigt ?

  • Bezüglich der 'privaten Foren' ist mir aufgefallen in meiner Beta-Installation, dass wenn diese von einem Nutzer der nicht angemeldet ist aufgerufen wird, eine 'Zugriff verweigert'-Seite angezeigt. Um einiges schöner wäre aber eine Aufforderung zum Einloggen bzw. eine Loginmöglichkeit. Ist das möglich oder sogar schon einstellbar?

    Gefällt mir 1
  • Auf das Teil warte ich auch schon ewig. Von WebProduktion für die Suite versprochen aber noch nicht fertig.

  • @Tim Schneider du meinst das Plugin

    pluginstore.woltlab.com/file/1485/
  • Mal meinen Vorschlag nachgegangen?

    Gefällt mir 2
  • @Tim Schneider Dann erzähl es mir mal genauer(per PN), und ich schaue mal ;)


    Aber ich würde auch beim bestehenden Plugin-Autor nachfragen.

  • Danke dir, @jens1o . Aber persönliche Notizen sind schon noch mal was anderes als ein Textfeld. Dennoch gute Idee.

  • Im 3.1er gab es unter "Profil bearbeiten" die Möglichkeit "Persönliche Notizen" anzulegen. War immer ganz nützlich. Im 4er gab es ein Plugin von web-produktion dazu, was für das 5er leider noch nicht fertig gestellt wurde.

    Was hindert dich daran, es manuell anzulegen?



    woltlab.com/attachment/131538/


    Erstell dir doch einfach eine Demo und probiere es aus ;)

    Gefällt mir 1
  • Was ist das?

    Im 3.1er gab es unter "Profil bearbeiten" die Möglichkeit "Persönliche Notizen" anzulegen. War immer ganz nützlich. Im 4er gab es ein Plugin von web-produktion dazu, was für das 5er leider noch nicht fertig gestellt wurde. Ich finde es aber besser, wenn es im Standardumfang wäre wie früher.

  • Notizblock fehlen, der wird aber wohl nicht mehr kommen.

    Meinst du so was? https://www.cls-design.com/sho…php/Product/51-EasyNotes/


    Dann schaue bei denen mal vorbei und frage an ob sie es umsetzten.

  • Jetzt würde mir noch der gute, alte Notizblock fehlen, der wird aber wohl nicht mehr kommen.

    Was ist das?

  • Freut mich sehr das Feature "Private Foren" zu sehen. Damit kann ich dann mit Release mit gutem Gewissen upgraden. Jetzt würde mir noch der gute, alte Notizblock fehlen, der wird aber wohl nicht mehr kommen.

  • Was mir noch für die Verwendung als Ticket-System fehlt, ist, über andere Kanäle gemeldete Anfragen (Telefon, E-Mail, etc.), erfassen und dem jeweiligen Benutzer zuweisen zu können. Ansonsten eine perfekte Ergänzung. :)

  • Mit WoltLab Suite 3.1 führen wir einen zusätzlichen Betriebsmodus ein, mit dem einzelne Foren als private markiert werden können, in denen die erstellten Themen grundsätzlich nur dem Ersteller zugänglich sind. Unbeteiligte Dritte können diese Themen weder einsehen, noch werden diese in Auflistungen aufgeführt, um die Vertraulichkeit der Inhalte, einschließlich des Themen-Titels, zu gewährleisten.

    Nach etwa 7,5 Jahren wird mein Wunsch wahr, ich find's toll und praktisch! :)

    Gefällt mir 1
  • @30957: Welchem Zweck soll jetzt diese Diskussion dienen? Die Funktion wurde seinerzeit nicht ins WBB4 übernommen, es gab entsprechende Nachfragen, Diskussionen und Brückenlösungen, sie wurde auf vielfachen Wunsch in verbesserter Form ins WBB 5.1 implementiert und nun fängt man an, den Sinn in Frage zu stellen?





    Gruß norse

    Gefällt mir 7
  • Darüber kann man z.B. eine Funktion erstellen, dass ein User das Team privat etwas fragen können. Gerade in Selbsthilfe-Foren finde ich sowas nützlich.

    Geht doch heute schon über PN


    Ja und? Was spricht jetzt dagegen das es nun auch über ein Forum geht? Du @30957 musst es doch nicht nutzen?

    Gefällt mir 1
  • Über PN muss man die entsprechenden Leute aber erst kennen, außerdem müssen die dann auch PNs zulasenn.

    Gefällt mir 3
  • Darüber kann man z.B. eine Funktion erstellen, dass ein User das Team privat etwas fragen können. Gerade in Selbsthilfe-Foren finde ich sowas nützlich.

    Geht doch heute schon über PN

  • Hallo,


    unter diesem Gesichtspunkt sind die privaten Foren im Grunde genommen ja kein neues, sondern lediglich ein reaktiviertes Feature. Ich danke @norse für die Auskunft.

    Gefällt mir 1
  • Private Foren einrichten ist kein Forum mehr..


    Es handelt sich hierbei um nichts anderes als die Umsetzung einer vor langer Zeit entfernten Funktionalität.


    Siehe:


    Kann Themen lesen <==> Kann eigene Themen lesen


    Zugriffsrechte


    Add option to restrict thread visibility to owner





    Gruß norse

    Gefällt mir 4
  • Private Foren einrichten ist kein Forum mehr.. das es aber ein, zwei Räume gibt in denen sich Mod und / oder Admins tummeln ist schon heute einfach und schnell realisierbar. Ich verstehe den Sinn nicht, für was braucht man so etwas ?

    Private Foren bedeuten prinzipiell nur, dass reguläre Benutzer nur die eigenen Themen sehen können, das Mod/Admin-Team hingegen alle. Es unterscheidet sich durch die Sichtbarkeit der Themen von den bekannten internen Foren und bietet dadurch eine gänzlich andere funktionsweise.


    Gruppen-Chats (wie bspw. WhatsApp) sind etwas völlig anderes und eher mit Konversationen zu vergleichen - private Foren sind nicht durch Benutzer anlegbar. Kurz gesagt handelt es sich bei private Foren um reguläre Forum, in dem die Benutzer nur ihre eigenen Themen sehen können.

    Gefällt mir 5
  • Ich verstehe den Sinn nicht, für was braucht man so etwas ?

    Sei doch froh, dass es (endlich!) ein solches Feature gibt(oder überhaupt mehr). :) :thumbup:


    Darüber kann man z.B. eine Funktion erstellen, dass ein User das Team privat etwas fragen können. Gerade in Selbsthilfe-Foren finde ich sowas nützlich.

    Gefällt mir 2
  • Private Foren ? drifftes das ganze Richtung WhatsApp oderGesichtsbuch ?


    So etwas wie ein extra Forum (meinewegen nur für Moderatoren) kann man sich schon lange einrichten. Ganz einfach zu steuern über die Berechtigungen und Inhalte nicht durchsuchbar machen, (schon sieht keiner was da geschrieben wird) .


    Private Foren einrichten ist kein Forum mehr.. das es aber ein, zwei Räume gibt in denen sich Mod und / oder Admins tummeln ist schon heute einfach und schnell realisierbar. Ich verstehe den Sinn nicht, für was braucht man so etwas ?


    Gruß

    Gefällt mir 1