Konversationen in Private Nachricht ändern

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.4

    Hallo, bei uns im Forum haben wir per ACP - Anpassung - Sprache - Text die Konversationen in Private Nachricht geändert .

    Ist es möglich dieses per Plugin oder css zu ändern, da unsere Variante nicht so optimal ist.

    Danke.

  • Hmm, es sind ja aber keine Privaten Nachrichten, denn du kannst nicht entscheiden an wen den Nachricht geht, wenn du antwortest.


    Warum ist das nicht so optimal? Die Texte kann man ja updatesicher ändern.


    Ansonsten würde ich mal ein paar Entwickler anfragen, ob das möglich ist und was das kosten würde. Da solltest du dann die Sprachvariablen, die du geändert hast, gleich mit schicken.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Da solltest du dann die Sprachvariablen, die du geändert hast, gleich mit schicken.


    Es ist nicht möglich, Sprachvariablen per Plugin zu ändern, die einem anderen Paket gehören.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Nein, hast Du nicht. Deshalb verstehe ich nicht, was daran "sub-optimal" sein sollte.

    Ich habe selbst in einem Forum über diesen Weg von Anfang an das "Konversation verlassen" in "Löschen" geändert und das hält bis heute problemlos. :)

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Nein, musst du nicht. Das ist inzwischen sogar sehr komfortabel. Wenn Standardtexte geändert werden, werden dir diese Sprachvariablen im Updateprozess angezeigt, so dass du sie auf den neuen Standard ändern kannst oder deinen alten Text behalten. So vergisst man da auch nichts. Das ist inzwischen wirklich sehr schön umgesetzt :) . Habe da auch lange wegen rumgeningelt :D .


    Aber alle geänderten Texte nach einem größeren Upgrade nochmal anzusehen, schadet sicherlich nicht. Bei Konversationen ist das ja aber leicht manchbar.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Achso ich dachte die Arbeit hab ich nach jeden updaten. Dann alles gut vielen dank für die Info.

    Sprachvariablen werden nur auf den Originalwert zurück gesetzt, wenn sie sich ändern. Ändert sich beim Update nichts, bleibt die eigene Variante aktiv.

    Eine Änderung per eigener Version der Sprachvariable ist und genau zu sein der optimale Weg.

  • Hmm, es sind ja aber keine Privaten Nachrichten, denn du kannst nicht entscheiden an wen den Nachricht geht, wenn du antwortest.

    Hallo,

    das habe ich jetzt nicht ganz verstanden, wenn man eine Konversation startet trägt man doch den Teilnehmer ein, das geht dann nur an den Teilnehmer.

    daher ist eine Umbenennung Private Nachrichten doch nicht so falsch. Und beim antworten ist das doch das selbe. Oder habe ich da etwas nicht verstanden?

    Gruss

    Paul

  • Nein, hast Du nicht. Es ist im Prinzip nur ein anderes Wort für dieselbe Funktion. Auch in PNs ist und war es schon immer möglich, mehrere Empfänger einzutragen. Auch dort konnte schon immer ein Teil auf "seiner Seite" die Nachricht löschen, während sie trotzdem noch aktiv war.

    Der einzige Unterschied der Konversationen ist praktisch nur der, dass der Verlauf eher "Chat-artig" bzw. wie in einem Thread ist - und nicht wie sonst in 2 Ordnern (Eingang und Ausgang) organisiert ist.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Eine Konversation ist wie ein interner Thread. Du antwortest automatisch an alle Teilnehmer. Das ist nicht unbedingt allen immer sofort klar.


    Bei einer Privaten Nachricht kannst du wie in einer E-Mail allen antworten oder nur dem, von dem die PN kommt oder auch nur einigen der Teilnehmer. Das geht in einer Konversation nicht.


    Auch kann man PNs nicht moderieren, Konversationen aber schon, wenn sie von einem Teilnehmer gemeldet werden.


    Also, es ist eine Möglichkeit sich zu zweit oder auch mehreren nicht öffentlich auszutauschen, aber eben nicht unbedingt so wie man PNs kennt. Das ist vielen erst einmal nicht bewusst. Möchte man z.B. mehrere Mitglieder informieren und macht das per Konversation, habe ich immer wieder den Eindruck, das einigen nicht klar ist, dass alle ihre Antwort an mich lesen können.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Auch kann man PNs nicht moderieren, Konversationen aber schon, wenn sie von einem Teilnehmer gemeldet werden.

    Das allerdings geht in allen großen Systemen schon seit Ewigkeiten. Sowohl kann man im vBulletin seit vielen Jahren PNs melden (und somit moderieren lassen), als auch seit längerer Zeit im XenForo. Bei IPB bin ich nicht sicher und bei den ganzen "kleineren" geht das glaube ich generell nicht.


    Das allein würde ich aber nicht als Unterschied sehen. Der für mich bedeutendste Unterschied ist halt dieser Thread-artige Verlauf.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Hm, dann finde ich da aber das Wort "privat" auch nicht mehr so treffend. Aber das kannte ich auch so nicht. Im wbb2.6 gab es ja zuletzt PNs und die konnte man nicht moderieren. Aber das ist ja inzwischen auch wirklich sehr alt :) .


    Wie dem auch sei, ich sehe den größten Unterschied in dem Kreis derer, die da mitlesen, aber vielleicht habt ihr das Problem ja auch nicht in euren Foren.

    Liebe Grüße
    Susi

  • also es gibt ja schon viele Beiträge zu -ob man die Konversation mitlesen kann-, ich persönlich finde die Benennung ''Konversation oder Private Nachricht'' egal,

    denn ein Mitlesen ist und war schon immer Möglich (DatenBank) das eine Konversation gemeldet werden kann und diese dann Moderiert wird finde ich in Ordnung.

    Ein Administrator sollte meiner Meinung so reif sein das er verantwortungsbewusst mit Daten, Mitteilungen und auch solchen zugriffen ordentlich umgehen kann.


    Ein Nutzer der zu einer Konversation hinzugefügt wird kann nur ab da mitlesen wo er eingeladen wurde. Ein Moderator oder Admin dem eine Konversation gemeldet wurde, kann auch Einträge/post sehen die vor der Einladung geschrieben wurden.

    Daher finde ich es wichtiger darauf zu achten, wem man welche Rechte gibt und kann der wo rechte bekommt damit sorgfältig und neutral damit umgehen.

    Gruss

    Paul

  • Ja, auf jeden Fall, aber es ging mir jetzt nur um die Unterschiede. Wenn das mit dem Umbenennen für deine Community so passt, dann mach das so. Ist sicher nicht die einzige, die das gemacht hat. Ich habs so gelassen, weil die Funktion eben auch eine etwas andere ist. Was da nun besser ist sei dahin gestellt ;) .

    Liebe Grüße
    Susi

  • Wie dem auch sei, ich sehe den größten Unterschied in dem Kreis derer, die da mitlesen

    Auch darin kann ich jetzt keinen Unterschied erkennen: Sowohl bei PNs als auch bei "Konversationen" lassen sich entweder ein oder auch mehrere Empfänger eintragen.

    Deren maximale Anzahl ist (in manchen Systemen auch gruppenweise) im ACP begrenzbar.


    Einziger Unterschied an der Stelle ist, dass seit einiger Zeit im WoltLab dort auch ganze Benutzergruppen eingetragen werden können. Also beispielsweise "Team" oder "Moderatoren" oder "Administratoren".

    Bei PNs hingegen liegt eine übliche Begrenzung bei 5 Personen.


    "Öffentlich" sind sie zur Not immer noch über die Datenbank, also ein Admin könnte sie ggf. so oder so einsehen (wenn auch in nicht komfortabler Form). Also wer da eine "kriminelle Vereinigung" ins Leben rufen oder seine Bankdaten kommunizieren möchte, sollte dazu ggf. andere Kanäle als ausgerechnet Foren-PNs benutzen. ;)

    "Nicht öffentlich" bedeutet in diesem Fall nur, dass diese Nachrichten kein Standard-User mitlesen kann und auf normalem Weg auch kein Team-Mitglied, solange sie nicht gemeldet werden, mehr nicht.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Ja, das ist schon klar, aber darum ging es mir ja nicht, wie jeder nachlesen kann. Ich denke, du hast nicht wahrgenommen oder verstanden, was ich geschrieben habe, Jörg. Vielleicht liest du es nochmal.


    Ob ihr das umbenennt ist mir an sich auch egal, ich hatte es nur angemerkt, dass das eben nicht dasselbe ist.

    Liebe Grüße
    Susi

  • Ich denke, du hast nicht wahrgenommen oder verstanden, was ich geschrieben habe, Jörg.

    Doch, das hatte ich. Dennoch ist da immer noch kein wesentlicher Unterschied, nur weil verschiedene Systeme halt verschiedene Begriffe für dasselbe verwenden. Andere nennen es "Private Nachrichten", WoltLab nennt es halt "Konversationen"... so what?

    ich hatte es nur angemerkt, dass das eben nicht dasselbe ist.

    Doch, es ist eben dasselbe in Grün. Die Darstellung ist halt etwas anders als bei "klassischen PNs", aber das hier:

    ich sehe den größten Unterschied in dem Kreis derer, die da mitlesen

    ist definitiv kein Unterschied, da (wie ich bereits oben erwähnte) in BEIDEN Definitionen mehrere Teilnehmer möglich sind und waren. Auch PNs sind nicht auf einen Teilnehmer begrenzt. Ebenso wie auch E-Mails und Chats/Messenger das nicht sind. Und auch Konversationen sind das nicht. All diese Systeme können theoretisch auch von den jeweiligen Betreibern mitgelesen werden und gewähren wie gesagt mehrere Teilnehmer, Wo also siehst Du da einen "Unterschied"? Ich erkenne einfach keinen, egal wie oft dich Deine Texte lese.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • das kommt doch auf die Einstellungen an, "wer mitlesen kann" .. normal können das Absender und Empfänger - macht bei mir 2


    und wenn man dann aber die Einstellungen dabei zulässt

    dann könnten das mehr als nur 2 lesen


    und wenn das mit dem Umbenennen in der Sprachvariable der passende Weg ist, auch 99% updatesicher zu sein, dann ist doch alles klar?


    Wenn der interessierte Part, an der Änderung in die alte Beschreibung "PM" auf der Zielseite, Leute hat die mit dem Beschreibung "Konversation" weniger anfangen können als mit der Beschreibung "PM" dann ist doch, der beschriebene update sichere Weg der, der zu gehen ist?


    Ob das nun in der Begriffsdefinition Unterschiede gibt oder nicht oder ob frühere technische Möglichkeiten im Vergleich zu heute gefehlt haben, ändert doch nichts an der Tatsache, das der beschriebene Weg dem TE helfen wird, sein Problem zu lösen?


    Warum der Beef?

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Irgendwie versteht ihr nicht was ich meine :/ . Irgendwie weiß ich aber auch nicht, wie ich es anders noch erklären soll. Ein letzter Versuch.


    Versucht mal eine Konversation, die an 5 Leute ging, eine Antwort nur an den Absender zu schicken. Das geht eben nicht. Eure Antwort lesen immer alle 5. Es sei denn ihr schreibt dem Sender direkt in einer neuen Konversation.


    Ob das nun in der Begriffsdefinition Unterschiede gibt oder nicht oder ob frühere technische Möglichkeiten im Vergleich zu heute gefehlt haben, ändert doch nichts an der Tatsache, das der beschriebene Weg dem TE helfen wird, sein Problem zu lösen?

    Richtig!

    Liebe Grüße
    Susi

  • Versucht mal eine Konversation, die an 5 Leute ging, eine Antwort nur an den Absender zu schicken. Das geht eben nicht. Eure Antwort lesen immer alle 5. Es sei denn ihr schreibt dem Sender direkt in einer neuen Konversation.

    Das war doch aber mit Privaten Nachrichten In WBB3/4 auch nicht anders? Im WSC kannst du zumindestens nun Teilnehmer aus der Konversation entfernen, wenn du das entsprechende Recht hast.

    Regards,


    Alexander / Aebian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!