Update: WoltLab Suite 5.4.4

    • Official Post

    Wir haben soeben Updates für unsere Produkte freigegeben:

    • WoltLab Suite 5.4.4

    Stabilitäts- und Fehlerbehebungsversionen (auch bekannt als "minor releases"), beseitigen ausschließlich Fehler in der aktuellen Version und führen keine neuen Funktionen ein. Es wird ausdrücklich empfohlen diese Updates anzuwenden.

    Aktualisierung einer bestehenden Installation

    Öffnen Sie die Administrationsoberfläche und rufen Sie den Menüpunkt Konfiguration > Pakete > Pakete auflisten auf. Klicken Sie dann auf den Button Updates suchen, diesen finden Sie rechts oberhalb der Paketauflistung.

    Bedeutende Änderungen

    Bitte beachten Sie, dass die unten stehende Liste nur die wichtigsten Änderungen enthält. Kleinere Korrekturen (u.a. Tippfehler) werden nicht separat aufgeführt.

    WoltLab Suite Blog

    • Der Klassenname des Teilen-Buttons wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden. 5.4
    • Die Accessibility der Verlinkung von Artikeln in Auflistungen wurde verbessert. 5.4

    WoltLab Suite Calendar

    • Der Klassenname des Teilen-Buttons wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden. 5.4
    • Beim Export eines Kalenders werden gesperrte und gelöschte Benutzer jetzt korrekt unterstützt. 5.4

    WoltLab Suite Filebase

    • Der Klassenname des Teilen-Buttons wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden. 5.4
    • Die Zähler für ungelesene Dateien werden jetzt beim Löschen einer Kategorie korrekt zurückgesetzt. 5.4
    • Inaktive Formular-Elemente blockieren nicht mehr das Absenden des Formulars. 5.4
    • Zugeordnete Kategorien können jetzt beim Bearbeiten eines Datei-Feldes wieder entfernt werden. 5.4

    WoltLab Suite Forum

    • Der Klassenname des Teilen-Buttons und der Beitragsnummer in Themen wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden. 5.4
    • Beim Löschen bzw. Wiederherstellen des letzten sichtbaren Beitrags wurde das Thema nicht direkt aktualisiert. 5.4

    WoltLab Suite Core: WebAuthn

    • Bei fehlgeschlagener Authentifizierung wird nicht länger automatisch eine Authentifizierung angefordert, damit die Fehlermeldung sichtbar bleibt. 5.4

    WoltLab Suite Core

    • Ein Fehler bei der Verarbeitung der Reaktionen in Zusammenhang mit der libmysqlclient-Datenbanktreiber wurde korrigiert. 5.4
    • Ein Fehler bei der Verarbeitung von BBCodes aus früheren Versionen wurde korrigiert. 5.4
    • Bestimmte HTML-Konstrukte wurden nach einem Import nicht korrekt umgewandelt. 5.4
    • Bei einem leeren Benutzermenü kommt es in der mobilen Ansicht nicht mehr zu einem JavaScript-Fehler. 5.4
    • Die Rich Embeds von communityinternen Inhalten werden jetzt auch komplexen Elemente wie Listen in allen Browsern korrekt angezeigt. 5.4
    • WebP-Avatare werden jetzt nach dem erstmaligen Anzeigen aktualisieren an jeder Stelle korrekt angezeigt. 5.4
    • Die Vorschau eines leeren Editors sendet jetzt keine Serveranfragen mehr. 5.4
    • Die Löschung der Reaktions-Bilder beim Löschen einer Reaktion wurde korrigiert. 5.4
    • Die Überprüfung von Kennwort-Hashes mit fehlerhaftem Datenbankformat führt nicht mehr zu einem Fehler. 5.4
    • Ein Fehler bei der Verarbeitung von {foreach} im Template wurde korrigiert. 5.4
    • Der Klassenname des Teilen-Buttons wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden. 5.4
    • Die Löschung von Kategorien entfernt jetzt die Datenbankeinträge für zugeordnete Berechtigungen.
    • Die Verwendung von Footer-Links auf mobilen Geräten wurde erleichtert.
    • Die Accessibility der Verlinkung von Artikeln in Auflistungen wurde verbessert. 5.4
    • Das fehlende Öffnen einiger externer Links in der Administrationsoberfläche wurde korrigiert. 5.4
    • „Alle Artikel als gelesen markieren“ entfernt jetzt die rote Zahl aus dem Hauptmenü-Eintrag. 5.4
    • Die Sortierung von Artikeln nach Titel zeigt jetzt korrekt die Anzahl der Reaktionen. 5.4
    • Dateien, die in frühen Versionen von WoltLab Suite 5.4 fehlerhaft enthalten waren, werden beim Update gelöscht. 5.4
    • Der „System Font-Stack“ funktioniert korrekt in Verbindung mit Google Fonts. 5.4
    • Das Preloading steht jetzt nach Veränderung eines Stils unmittelbar zur Verfügung. 5.4
    • Mit dem Form Builder erzeugte Felder zur Auswahl von Labels zeigen eine Vorauswahl beim Laden der Seite korrekt an. 5.4
    • Die „Open Sans“-Google Font wurde auf eine nicht-variable Version zurückgestellt, um das Font-Rendering unter Windows zu verbessern. 5.4
    • Das Abmelden in der Administrationsoberfläche führt nicht mehr ins Frontend. 5.4
    • JavaScript-Source-Maps werden jetzt durch einen lokalen Proxy anstatt direkt von assets.woltlab.com geladen. 5.4
    • Von Browsern generiertes überflüssigen HTML in Nachrichten wird nun besser entfernt. 5.4
    • Das Setzen und Entfernen von Fettdruck und ähnlichen Formatierungen war nicht immer möglich. 5.4
    • Vendor-spezifische CSS-Eigenschaften werden jetzt vor den standardisierten Eigenschaften definiert. 5.4
    • Nicht-ausgefüllte Profilfelder waren nicht über die Suche auffindbar. 5.4
    • Das versehentliche doppelte Absenden eines der Formulare zur Verwaltung der Mehrfaktor-Authentifizierung führt nicht mehr zu einer technischen Fehlermeldung. 5.4
    • Die Sortierung des E-Mail-Protokolls nach „Status“ wurde korrigiert. 5.4
    • Beim Einfügen von Links unter iOS scrollte die Seite nach oben. 5.4
    • Der Aufruf von Tabellen die nach mehrsprachigen Feldern sortierbar sind führen bei nicht gesetzter Benutzersprache nicht mehr zu einem Fehler. 5.4
    • Für Entwickler: Die Interoperabilität der TypeScript-basierten ES 6-Klassen mit Legacy-Klassen wurde verbessert. 5.4
    • Für Entwickler: Die AbstractOauth2Action unterstützt jetzt PKCE. 5.4
    • Für Entwickler: Das LabelFormField berücksichtigt jetzt Dependencies korrekt und stellt keine Werte zur Verfügung, wenn die Abhängigkeiten nicht erfüllt sind. 5.4
    • Für Entwickler: JavaScript-Data-Handler für Form Builder-Felder unterstützen jetzt ES 6-default-Exports. 5.4
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API hat Datenbankänderungen unter Umständen nicht oder fehlerhaft umgesetzt. 5.4

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH