Nicht alle Tabellen benutzen die Storage-Engine InnoDB nach Update auf 5.4

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.4

    Die folgenden Tabellen verwenden eine inkorrekte Storage-Engine (erwartete Storage-Engine: InnoDB:( calendar1_event_search_index (MyISAM), filebase1_file_search_index (MyISAM), gallery1_image_search_index (MyISAM), wbb1_post_search_index (MyISAM), wcf1_article_search_index (MyISAM), wcf1_conversation_message_search_index (MyISAM), wcf1_page_search_index (MyISAM).

  • Das hängt von mehreren Faktoren ab (keine Garantie auf Vollständigkeit):

    • Anzahl der Datenmenge in den Tabellen
    • Konfiguration des Datenbank-Servers
    • Verfügbare Leistung des Datenbank-Servers
  • Ich würde darauf tippen, dass der Server die Verbindung längst stillschweigend getrennt hat. Im Zweifel einfach Abbrechen und neu starten, bei bereits umgestellten Tabellen dauert es nur sehr kurz.

    Habe das selbe Problem wie der TS bei der Umstellung zu 5.4. Suchindex auf InnoDB umstellen dauert schon über 1 h. Er kommt bis zu 30 %, wo er auch verbleibt. Irgendwann vermischt sich plötzlich der Style der Administration mit dem normalen Forum. Habe nun schon drei mal abgebrochen und den Suchindex neu gestartet. Gibt es irgendwie eine möglichkeit den Index anders umzustellen oder zumindest zu sehen ob die Umstellung überhaupt funktioniert?


    Edit:


    Ich vermute fast es liegt an der Tabelle 'wbb1_post_search_index'. Diese hat 928.729 Einträge und ist knapp 2GB groß. Da es nur der Search Index ist, dürfte doch nichts passieren, wenn ich diese Tabelle leere, oder? Über 'Anzeigen aktualisieren' kann ich den Index wieder neu erstellen.

    Edited 2 times, last by Seferd ().

  • Gibt es irgendwie eine Möglichkeit den Index anders umzustellen oder zumindest zu sehen ob die Umstellung überhaupt funktioniert?

    Du kannst die Einträge im SQL Browser sehen.

    Außerdem könntest Du es direkt in der DB versuchen mit einen SQL Befehl - siehe hier:


    Alles natürlich auf eigene Gefahr und bitte mit vorherigen Backup ;)

    mfg

    moere

  • Du kannst die Einträge im SQL Browser sehen. Außerdem könntest Du es direkt in der DB versuchen mit einen SQL Befehl - siehe hier:

    Danke, teste den Befehl gleich mal.

  • Alexander Ebert haben Sie eine Idee warum die Umstellung auf InnoDB nicht funktioniert?


    Viele andere Tabellen wurden erfolgreich in InnoDB konvertiert. Nur bei wbb1_post_search_index funktioniert es nicht.

    • Official Post

    Selbes Problem. Seit 2h steht 'Laden....' da. :(

    Alexander Ebert haben Sie eine Idee warum die Umstellung auf InnoDB nicht funktioniert?


    Viele andere Tabellen wurden erfolgreich in InnoDB konvertiert. Nur bei wbb1_post_search_index funktioniert es nicht.

    Offenbar wurde schlicht an der falschen Stelle gespart. Typischerweise findet man in solchen Fällen schlecht bis gar nicht optimierte MySQL-Server, auf denen noch HDDs zum Einsatz kommen. MySQL profitiert extrem stark von guter Hardware und einer optimierten Konfiguration, die Leistungsunterschiede bewegen sich schnell mal im Bereich von einigen Hundert bis Tausend Prozent.


    Als Einordnung: Die Änderung der Storage Engine ist effektiv ein Neuanlegen der Tabelle und das Kopieren der Datensätze. Selbst bei 1 Mio Datensätzen ist das auf einem vernünftigen System eine Sache von maximal einigen wenigen Minuten.

  • Offenbar wurde schlicht an der falschen Stelle gespart. Typischerweise findet man in solchen Fällen schlecht bis gar nicht optimierte MySQL-Server, auf denen noch HDDs zum Einsatz kommen. MySQL profitiert extrem stark von guter Hardware und einer optimierten Konfiguration, die Leistungsunterschiede bewegen sich schnell mal im Bereich von einigen Hundert bis Tausend Prozent.


    Als Einordnung: Die Änderung der Storage Engine ist effektiv ein Neuanlegen der Tabelle und das Kopieren der Datensätze. Selbst bei 1 Mio Datensätzen ist das auf einem vernünftigen System eine Sache von maximal einigen wenigen Minuten.

    Tut mir leid, aber die Datenbank befindet sich auf einer SSD und nicht auf einer HDD Festplatte.


    Mittlerweile kam gerade die Nachricht, dass die Verbindung zum Server unterbrochen wurde.


    Habe jetzt mal den Kundenservice kontaktiert.


    EDIT:


    Und meine Tabelle wurde umbenannt?


    wcf1_search_index_ab405c95

    statt


    wcf1_search_index


    EDIT 2:


    wbb1_post_search_index gibt es doch noch. Dazu wcf1_search_index_ab405c95. Eine Tabelle in InnoDB, die andere in MyISAM.


    EDIT 3:


    Es hat ewig gedauert aber ist abgeschlossen.

    Edited 4 times, last by Seferd ().

  • Ich hänge mich jetzt mal hier an.

    Bei mir ist eine Tabelle nicht umzustellen.


    Nämlich die wbb1_post_search_index


    Ich habe das auf MySQL-Ebene auch versucht.


    Nach einiger Zeit bricht einfach die Verbindung zur Datenbank ab und dann hilft nur noch auf Consolenebene ein Restart von MySQL.


    Die Tabelle hat 927.000 Datensätze und ist 641 MB groß.

    Alle auch vergleichbar große Datenbanken sind auf InnoDB umgestellt. Es kann also nicht an der Performance liegen.

  • Vielleicht wäre bei knapp 1 Mio Beiträgen auch die Überlegung die Suche auf ElasticSearch umzustellen nicht verkehrt. ;)

    Schont auf lange Sicht die Datenbank und das ganze wird um einiges schneller. ;)

    Greetz

    Dark


    Nach dem Update ist vor dem Update. :S

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!