Soft-404 User-Profile

  • Affected Version
    WoltLab Suite 5.3

    Nach dem Update von 5.2 auf 5.3 Anfang März hat sich gemäss Google Search Console die Zahl der Soft 404-Fehler fast verdreifacht hat. Bei genauerem Hinschauen handelt es sich bei den Soft-404-Fehlern fast ausschliesslich um User-Profile.


    Bei leeren Blogs wurden in Vergangenheit falsche Status-Codes gesendet, was mit dem Update 5.3.5 behoben wurde. Dieser Fehler besteht offenbar auch bei User-Profilen mit wenig keinem oder wenig Inhalt.

  • Dieser Fehler besteht offenbar auch bei User-Profilen mit wenig keinem oder wenig Inhalt.


    Nein. Ausschließlich bei nicht existenten Profilen, oder halt falschen Verweisen.


    Imho sollten Benutzerprofile sowieso nicht im Google-Index landen. Aber das ist ein anderes Thema.

  • Ich hab ein paar Stichproben gemacht und die Profile existieren alle und die Links funktionieren. ?(

  • Imho sollten Benutzerprofile sowieso nicht im Google-Index landen. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wie kann man das aber verhindern, den Zugriff für Gäste verweigern reicht nicht aus, dann sehen die nur Fehlermeldung oder?

  • robots.txt und/oder in den Einstellungen der jeweiligen Seite die entsprechende Option deaktivieren.

    klar, aber Seiten kann ich ja nur Mitliederliste nicht indexieren lassen, aber über die Beiträge gehen die Suchmaschinen drauf

  • Du könntest die Einstellungen der entsprechenden Profile begutachten. Eventuell haben die entsprechenden Nutzer den Zugriff auf Ihre Profile eingeschränkt, da der Google Bot nicht registriert ist sieht er die jeweiligen Profile eventuell nicht und erhält nur den Hinweis daß der Zugriff eingeschränkt wurde.

  • Das löst leider mein Problem nicht.

    was hast du denn für ein Problem, das geht aus deinem Startbeitrag nicht hervor ..????


    hast ein Problem damit das google versucht private Daten deiner Mitglieder zu beschnüffeln?

    oder has du ein Problem damit, das google jammert, weil deine Mitglieder zurecht über die Preisgabe ihrer privaten Daten selbst entscheiden?

    oder hast du ein Problem damit das google verlangt, das deine Mitglieder ihre privaten Daten preisgeben für ein besseres und sauberes rating deiner Seite?


    ich habe das jetzt schon so oft hier gelesen, das ich mich echt fragen muss warum das nicht begriffen werden will, google ist nicht gott, google ist nur "wissend" weil es genug Leute gibt die aus Gewinns und/oder Geltungs-Sucht auf Datenschutz scheißen, sonst wäre google auch nur ein kleiner Furz im Sandsturm und kein "Maßstab für den Erfolg einer Internetpräsentation"

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Danke für den Hinweis GangstaSunny ich werde das mal checken. :thumbup:


    Anthrazit ich akzeptiere deine persönliche Meinung - ich sehe das etwas anders, aber das ist hier nicht das Thema ;)


    Das Problem mit (Soft-)404-Fehlern ist, dass sie Einfluss auf die Visibilität der ganzen Seite in den Google-Suchergebnissen haben. Gemäss Sistrix-Auswertung ist die Visibilität unserer Seite um etwa 15% zurückgegangen, seit die Soft-404 sich häufen. Ob man nun Google gut findet oder nicht, wenn man viel Arbeit und Herzblut in gute Inhalte und den Aufbau einer Community investiert möchte man auch, dass die Inhalte gefunden werden, damit möglichst viele einen Nutzen davon haben.

  • Danke für den Hinweis GangstaSunny ich werde das mal checken. :thumbup:


    Anthrazit ich akzeptiere deine persönliche Meinung - ich sehe das etwas anders, aber das ist hier nicht das Thema ;)


    Das Problem mit (Soft-)404-Fehlern ist, dass sie Einfluss auf die Visibilität der ganzen Seite in den Google-Suchergebnissen haben. Gemäss Sistrix-Auswertung ist die Visibilität unserer Seite um etwa 15% zurückgegangen, seit die Soft-404 sich häufen. Ob man nun Google gut findet oder nicht, wenn man viel Arbeit und Herzblut in gute Inhalte und den Aufbau einer Community investiert möchte man auch, dass die Inhalte gefunden werden, damit möglichst viele einen Nutzen davon haben.

    ja das ändert allerdings nichts an der Verantwortung für die Daten die in den Profilen hinterlegt werden, die Begründung - na google hat doch sonst keine Lust den INHALT der Seite zu bewerten, wenn die PROFILE nicht ausgefüllt sind, zieht vor Gericht nicht ;)


    um auf meine Frage, welches Problem du hast zurück zu finden:


    es war also das Google wegen der Profile das Ratig versaut .. wie gesagt, da würde ich dann überlegen, ob es keine andere Möglichkeit gibt, als private Daten um Google zu überzeugen, aber wie du schon sagst, das ein anderes Thema und auch bloß das was ich tun würde

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • WoltLab

    bitte nicht technisch von Haus aus für Google und die anderen Jäger auf machen, es genügt mir schon das ich gezwungen bin die Zugriffe auf Seiten und deren Indexierung von Hand einzeln untersagen zu müssen, aber dank der Seitenzugriffs-Beschränkung von SoftCreatR ist es immerhin möglich dies zu tun, dahin gehend ist von Haus aus nie etwas getan worden, was ich bis jetzt hätte finden können ...


    ich weiß, das es wichtig ist - für viele das ihre Daten und die persönlichen Profile ihrer Mitglieder gefunden und ausgewertet werden können, bevor diese überhaupt erstellt sind, aber es gibt noch Einzelne, wie mich, die das nicht haben möchten, die müssten dann von Hand versuchen nicht vorhandene Schutzmaßnahmen zu ergreifen um zu verhindern DAS PERSONENBEZOGENE Daten aus den PROFILEN gelesen werden.


    Das ist ultra-lästig, dass ich jedes Mal bei diesen Problemen darauf zurück finden muss, das nervt mich persönlich mehr als die daran Desinteressierten Leser ... da ich mich nicht gern wiederhole und wiederhole und noch mal darauf verweisen müsste, das Profile nicht in die Fänge von Google zum Zwecke der Auswertung für Werbezwecke gehören ..


    Denn wenn das so technisch erzwungen wäre, müsste man ja direkt auf der Registrierungs-Seite vor der Abfrage der Eingaben oder besser bereits vor dem Seitenzugriff vermerken, das die Software für Suchmaschinen optimiert ist und das die an alles drankommen, was ihnen beliebt, damit die Seiten ein gutes Ranking abkriegen ..


    Da könnte ich ...... , aber soweit kann ich gar nicht ..... , wie ich da müsste. In Zeiten von Facebook-Verknüpfungen in alle Lebenslagen, kann man auch ohne google schnell an Mitglieder kommen - einfach bei Facebook dafür werben, Facebook sorgt dann schon für die Verbreitung der Werbung, da muss man sich nicht weiter dafür anstrengen ..


    Aber Mitgliedsdaten, für deren Schutz der Seitenbetreiber verantwortlich ist, gehören nicht in die Fänge von Suchmaschinen - Der Seitenbtreiber - wenn ich erinnern darf - haftet für den Verbleib der Daten, wenn die missbräuchlich genutzt werden - wozu für mich der Zugriff von Suchmaschinen schon von anbeginn der Zeit zählt, wenn ich wünsche das die Suchmaschinen etwas erfahren, teile ich denen das mit. Da muss es nicht technisch erlaubt sein, dass die heimlichen Schnüffelbots sich holen können was die glauben haben zu wollen/müssen (für das bessere Rating)...


    Ich hatte das bei verschiedensten Anlässen schon einmal erwähnt, eine Seite für Suchmaschinen ist super einfach zu erstellen, eine Steuerungsseite, eine für die Ein- und Ausgabe und dazu die passenden Templates - eine Verschlüsselung die gesetzlich verlangt wird wäre dann auch unnütz da das entschlüsseln nur wieder Aufwand für die beliebten Suchmaschinen macht ..


    lasst einfach die Seite ohne jeglichen Schutz, dann ist immerhin sicher gestellt, das der Seitenbetreiber auch den GRUND kennt, warum er haftbar gemacht wird, wenn die Suchmaschinen Daten haben zum Verkaufen nach dem Selbstzweck ... Dann ist das eine klare transparente Sache. Dann weiß jeder der sich dazu durchringen kann, trotz der dann nicht mehr erfüllbaren gesetzlichen Bestimmungen wofür er haftet ... der Daten"schutz" ist zwar schon lange kein Thema mehr, wenn es um das Internet geht, da da nichts mehr sicher ist, aber immerhin muss man es den Sammlern doch nicht noch einfacher machen als es ohnehin schon ist??


    Danke dafür, das nicht zu tun :saint:

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • Anthrazit Darf ich dich bitten, deinen Frust über Google an einer anderen Stelle auszulassen und nicht weiter meinen Thread für deine Propaganda zu missbrauchen? Es geht mir hier darum ein Problem auf meiner Seite zu lösen und um keine Grundsatzdiskussion zu Lage der Nation. Danke! :thumbup:


    holic Sind diese als "Soft-404" deklarierten Benutzerprofile als Gast vollwertig aufrufbar oder gibt es Einschränkungen?

    Ja, das scheint der Fall zu sein. Auch wenn ich abgemeldet bin, werden die User-Profile problemlos angezeigt. Es sind Profile, bei welchen ausser "Über mich" kein Inhalt vorhanden ist (keine Reaktionen und keine letzte Aktivitäten).

  • Anthrazit Darf ich dich bitten, deinen Frust über Google an einer anderen Stelle auszulassen und nicht weiter meinen Thread für deine Propaganda zu missbrauchen?


    Aus den Beiträgen von Anthrazit lese ich allerdings, wenigstens indirekt, die Frage heraus, wie weit sich Softwarehersteller den dauernden Änderungen in der Geschäftspolitik von Google unterordnen müssen.

    Nach dem Update von 5.2 auf 5.3 Anfang März


    Wie aktuell ist die Häufung der Soft-404-Fehler bei dir? siehe

    Soft 404 Bug bei Google: Ein Krimi in vier Akten | Aufgesang
    3.7 / 5 ( 4 votes ) Im Zeitraum 05.04.2021 bis 19.04.2021 beschäftigte ein mysteriöser Google-Bug die SEO-Welt und brachte einige betroffene Webmaster und SEOs…
    www.sem-deutschland.de


    lg,

    Chris

  • ...wie weit sich Softwarehersteller den dauernden Änderungen in der Geschäftspolitik von Google unterordnen müssen.

    Die Geschäftspolitik von Google und der Suchalgorithmus sind zwei paar Schuhe. Der Algorithmus will einer Nutzerin oder einem Nutzer möglichst schnell den Inhalt zeigen, welcher der Suchintention möglichst genau entspricht. Dabei spielt neben gutem Content eben auch die UX eine Rolle. Fehlermeldung trüben das Nutzererlebnis, entsprechend werden solche auch von den Crawlern negativ bewertet.


    Softwarehersteller, Webseitenbetreiber, Content Creator etc. müssen sich also nicht Google unterordnen - schliesslich verfolgen die Algorithmen jeder anderen Suchmaschine ebenfalls das Ziel guten Inhalt und eine gute UX zu erkennen und anzuzeigen - vielmehr geht es darum eine gute UX sicherzustellen und guten Content zu erstellen. Sollte also ein Fehler vorliegen und tatsächlich falsche Statuscodes gesendet werden, dann wäre das einfach ein Bugfix, also eine technische Optimierung der Software.


    Wie aktuell ist die Häufung der Soft-404-Fehler bei dir?


    Sehr aktuell... die Fälle steigen auch im Mai munter weiter :(

  • Anthrazit Darf ich dich bitten, deinen Frust über Google an einer anderen Stelle auszulassen und nicht weiter meinen Thread für deine Propaganda zu missbrauchen? Es geht mir hier darum ein Problem auf meiner Seite zu lösen und um keine Grundsatzdiskussion zu Lage der Nation. Danke! :thumbup:

    wenn ich den Beitrag oben richtig geschrieben habe, steht da [at]woltlab - das ist nicht gedacht gewesen als "Propaganda" oder als Start zur Grundsatzfrage, was google alles dürfen sollte und was nicht .. es war eine einfache Bitte an den Entwickler nicht noch weiter die Software für die Datendiebe zu öffnen, nicht mehr und nicht weniger und es war ausdrücklich an Woltlab gerichtet, nicht an den Fragenden, der ein Problem mit google hat ..


    Ich werde das zukünftig so halten, das ich mich zurück halte mit solchen Fragen, will hier ja niemandem auf den Keks gehen .. Sorry, wenn dich meine Beiträge so hoch gebracht haben .. werde mich dahingehend ändern so gut es geht :saint:

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

  • da ich weiß was ich geschreiben habe, ist es nicht erforderlich, mir das nun haarklein hinterher zu werfen, ich hatte oben gescrieen werde mich zukünftig ändern, nicht "rückwirkend" - zumal das nun beides vollständig offtopic zum Themen-relevanten Problem war, deine Verknüpfung und meine Antwort ..

    sorry holic , den zitierten Beitrag habe ich so nicht kommen sehen ...

    Hunde die bellen, beißen nicht? -> nun, ich bin kein Hund. -> Ich belle nicht. - Ich Beiße! 8o

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!