Auswahl mehrerer Schriftarten bei globaler Stileinstellung

  • App
    WoltLab Suite Core

    Moin,


    ich würde mir wünschen, dass unter der Globalen Einstellung eines Stils die Möglichkeit besteht, mehrere Schriftarten anzugeben, so wie man es vom Plugin Lokale Google-Schriftarten gewöhnt ist. Ebenso sollte bei der Eingabe einer Schrift ein Vorschlagstooltip (wie man es auch immer nennen mag) erscheinen, welches man anklicken kann, um die Eingabe zu vervollständigen oder Vorschläge für Schriftarten anzuzeigen.

    Edited once, last by Aze ().

  • Wie war das damals im Mediendesign-Kurs an der Uni:


    Nutzen Sie ruhig 2 Schriftarten für Ihre Dokumente, eine für die Überschriften, eine für den normalen Text und scheuen sie sich nicht von Serifen. Text mit Serifen nehmen sie eine serifenlose Schrift für die Überschriften und andersherum.


    Aber man sollte es da auch nicht übertreiben. Aber ja, wäre schon schön, wenn man Schriftarten für Überschriften, normalen Text und Mono-Text angeben könnte, dann kann man im Design schon sehr viel machen.

  • Da war ich jetzt auch sehr verwundert in 5.3, dass das nicht geht :( .

    War auch vorher nicht der Fall, lediglich durch das im Startbeitrag erwähnte Plugin von SoftCreatR , welches leider aufgrund der Funktionalität im WSC 5.3 eingestellt wurde...

  • Bei 5.3 werden die Fonts heruntergeladen und befinden sich dann im Ordner (glaub es war der custom Ordner). Kann man dann im CSS verwenden.

    Das ist korrekt - funktioniert soviel ich weiß allerdings nur bei einer Google Font gleichzeitig. Ich (und vermutlich auch der TE) würden hier gerne mehrere Google Fonts zeitgleich im selbem Design nutzen

  • Sehr schade, dass das hier nicht umgesetzt wird und ein Plugin für die vorherige Version mehr Grundfunktionalität bot.

  • Also wenn ich da an die Designs meiner Kunden denke, da gibt es immer mindestens zwei Schriftarten, da für Überschriften in den Designs, die ich zur Umsetzung erhalte, immer eine andere Schrift vorgesehen ist als für sonstigen Content. Insofern möchte ich unterstreichen, dass das keineswegs ein Spezialfall ist, dass mehr als eine Schrift benötigt wird, auch wenn ich selbst mit meinem Forum davon derzeit nicht direkt betroffen bin. Aber kann ja in der Zukunft mal sein und ich kann natürlich auch jetzt schon als Nutzer jederzeit betroffen sein, wenn ich ein anderes Forum besuche und dieses die Schriften dann doch von Google herunterlädt, weil dort mehrere Schriftarten benötigt werden und die Schriften nicht direkt mit dem Stil mitgeliefert werden. Dann ist der Privatsphäre-Vorteil dieses eigentlich tollen Features dahin.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Also wenn ich ehrlich bin, war mir diese Entscheidung bereits von Anfang an klar, scheint als würde man hier die Devise verfolgen, das man nur das Notwendigste als Grundausstattung mitliefert. Man schaut nur darauf, das die Funktion gegeben ist und das sie Funktioniert, aber ob sie so auch einen Nutzungsvorteil für den Kunden hat ist wohl eher zweitrangig. In Anbetracht dieser Entscheidung, wäre es wohl Sinnvoller und Vorteilhafter gewesen, man hätte daran nichts geändert von 5.2 auf 5.3, dann hätte man weiterhin das Plugin von Softcreatr nutzen können, was das was man wünscht enthalten hatte.

    Greetz

    Dark


    Nach dem Update ist vor dem Update. :S

  • Habe das Gefühl, dass hier gerade auf so ziemlich alle Kundenwünsche gesch... wird. Ich hatte es eigentlich nicht vor, aber so langsam sollte ich doch mal über eine Alternative nachdenken. :(

    • Official Post

    Das Interface gibt das aktuell nicht wirklich her, denn die einstellbare Schriftart wird für die gesamte Seite verwendet. Ein zusätzliches Eingabefeld, dass von sich aus keine Auswirkung hat, entspricht nicht unserer Philosophie für eine möglichst benutzerfreundliche Bedienoberfläche. Der Stil-Editor müsste grundlegend erweitert werden, um die gezielte Ansteuerung von bestimmten Element-Klassen, beispielsweise Überschriften, zu gewährleisten. Andere wiederrum möchten spezifisch eine Schriftart für Textinhalte die sich von normalen UI-Elementen abhebt.


    Bei der Umsetzung der lokalen Schriftarten haben wir die bestehende Funktionalität als Ausgangspunkt verwendet und damit abgedeckt. Dass es eine abweichende Erwartungshaltung in Folge eines ähnlichen Plugins gab ist deutlich geworden, es war von uns nicht beabsichtigt den Eindruck zu erwecken, wir würden diesbezüglich einen Nachbau anstreben.


    Übrigens: Die dafür notwendige API zum Download und lokalen Ausspielen von Schriftarten kann problemfrei auch von Plugins angesteuert werden. Wenn also bei euch der Bedarf besteht, mehrere zusätzliche Schriftarten dahingehend ausliefern zu lassen, dann ist dies mit relativ wenig Aufwand speziell für euren Anwendungsfall "nachrüstbar".

  • Übrigens: Die dafür notwendige API zum Download und lokalen Ausspielen von Schriftarten kann problemfrei auch von Plugins angesteuert werden. Wenn also bei euch der Bedarf besteht, mehrere zusätzliche Schriftarten dahingehend ausliefern zu lassen, dann ist dies mit relativ wenig Aufwand speziell für euren Anwendungsfall "nachrüstbar".

    Und warum nicht den Kunden via Optionen die Entscheidung lassen, wie viele Schriftarten er nutzen möchte? Hier wäre glaube ich, jedem geholfen.

  • dann ist dies mit relativ wenig Aufwand speziell für euren Anwendungsfall "nachrüstbar".

    Ihr macht es euch leider in letzter Zeit oft sehr einfach, indem Features, die nicht nur von einer Person oder besser einem Kunden allein gewünscht werden, mit eben diesem Hinweis abgelehnt werden. Warum setzt man dann aber neue Features nur halbherzig um? Dann lasst es doch lieber gleich und so müssen eventuelle Plugins, die bereits existieren, nicht extra angepasst oder gar ganz eingestellt werden.


    Ich finde es auch nicht so toll, dass man immer wieder auf Plugins verwiesen wird und wenn man dann ein Problem hat, darauf hingewiesen wird, dass man ja viel zu viele Plugins nutzen würde... Irgendwie ist dies dann ein Widerspruch in sich selbst. Und ich rede noch nicht mal davon, dass es dann hier natürlich auch keinen Support für solche Plugins gibt. :/

  • Das Interface gibt das aktuell nicht wirklich her, denn die einstellbare Schriftart wird für die gesamte Seite verwendet. Ein zusätzliches Eingabefeld, dass von sich aus keine Auswirkung hat, entspricht nicht unserer Philosophie für eine möglichst benutzerfreundliche Bedienoberfläche. Der Stil-Editor müsste grundlegend erweitert werden, um die gezielte Ansteuerung von bestimmten Element-Klassen, beispielsweise Überschriften, zu gewährleisten. Andere wiederrum möchten spezifisch eine Schriftart für Textinhalte die sich von normalen UI-Elementen abhebt.

    Hiervon war nicht die Rede. Warum erweitert man das bestehende Eingabefeld nicht um die Möglichkeit, mehrere Schriftarten, durch ein Komma getrennt, eingeben zu können? Mithin sehe ich den Punkt der Benutzerfreundlichkeit nicht erfüllt, da man keinen Vorschlagstooltip erhält bzw. eine Autofill Option anbietet und somit immer dazu angehalten ist, erstmal auf Google Fonts nach der richtigen Bezeichnung der Font zu schauen, anstatt nur 2 oder 3 Buchstaben einzugeben und daraufhin den Vorschlag der jeweiligen Google Font zu erhalten.

  • Mir kommt es langsam so vor, als würde man den einfachsten Weg wählen, um den Support aufwand für die eigene Software geringer zu halten, scheint als würde man so langsam mehr auf Masse, statt Klasse setzen, früher war WoltLab mal ein Name der für Nutzer,- Bedienerfreundlichkeit und Innovation stand, Kunden, welche ein WoltLab Produkt ihr Eigen nannten, waren regelrecht Enthusiastisch, wenn sie über ihr Forum, die Funktionen und den Support berichteten, doch dies hat leider in den letzten Jahren sehr nachgelassen, es wird mehr und mehr davon gesprochen das man sich nach Alternativen umsieht.

    Doch wenn ich mir die inzwischen doch recht spärlich umgesetzten Funktionen, welche in der Vergangenheit durch Plugins um Klassen besser umgesetzt waren, betrachte, braucht man sich nicht Fragen, warum mehr und mehr Kunden sich nach Alternativen umsehen, selbst Inhaber von Platinum Lizenzen spielen bereits mit dem Gedanken, diese zu veräußern.


    Vielleicht sollte ich langsam auch mal darüber nachdenken alle Lizenzen zu verkaufen, inkl. der Platinum.

    Greetz

    Dark


    Nach dem Update ist vor dem Update. :S

  • Ich wünsche mir zwar auch eine Umsetzung, aber manche der Kommentare hier schießen klar über das Ziel hinaus und helfen nicht dabei, diesen Vorschlag umgesetzt zu bekommen. Im Gegenteil sind solche Verhaltensweisen häufig kontraproduktiv. Können wir also bitte sachlich bleiben? Im besten Sinne aller, welche sich eine Umsetzung wünschen. Danke…

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!