Private Nachrichten ausstellen

  • Affected Version
    WoltLab Suite 3.1

    Hallo,


    ich habe über die Suchfunktion leider nichts finden können. Dabei bin ich mir sicher, dass ich nicht der erste User mit dieser Idee bin :D


    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich im Forum private Nachrichten für die gesamte Community deaktivieren kann? Also dass die sich nicht mehr alle per PN sondern öffentlich im Forum unterhalten?


    LG

    • Official Post

    Hallo,


    das wird über eine Benutzergruppenberechtigung gesteuert, einfach Kann Konversationen benutzen in die Suche der Administrationsoberfläche eingeben, auf das Ergebnis klicken und die Berechtigung für alle gewünschten Gruppen auf einmal entziehen. Falls Konversationen ausnahmslos für alle deaktiviert werden sollen, kann auch die Option mit dem Namen "Konversationen" deaktiviert werden.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

  • Unter Module - Community


    Du glaubst aber nicht wirklich, dass Inhalte die vorher per Konversation kommuniziert wurden, nun offen im Forum besprochen werden, oder? Es hat in der Regel schon seinen Grund, wenn jemand eine Konversation anstatt eines Themas wählt.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Prinzipiell würde ich dem zustimmen, es ist aber nicht in allen Fällen so.

    In der Tat kommt es (je nach Thema) in Foren öfter mal vor, dass einzelne Fragen an z.B. Team-Mitglieder oder auch andere User per PN gestellt werden, die ebenso von öffentlichem Interesse wären und die auch nicht "vertraulich" sind.

    Auch ich bekomme häufig solche Nachrichten und verweise dann zusätzlich zur Antwort darauf, solche Fraben bitte möglichst im FOrum zu stellen und nicht "privat".


    Davon könnten bei "Abschaltung" in Zukunft tatsächlich andere User profitieren, auch wenn ich deswegen nie diese Option deaktivieren würde (die ja für andere Fälle wichtig ist).

    Aber selbst thematischer Austausch findet schon mal per PN statt (das kennen "Forianer" sicher fast alle) und genau das möchte der TE sicher etwas eindämmen, wenn die Forenaktivitäten darunter leiden.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Korrekt. Besonders Support per PN ist halt sinnfrei, da diese Fragen öffentlich mehr Sinn machen, da es auch für andere User interessant sein kann. Hinzu bietet die Option per PN immer die Chance für Fremdwerbung und natürlich auch vieles, was man nicht sehen möchte.

  • So sehe ich das persönlich auch, gerade bei Support.

    Abgesehen davon macht es auch keinen Spaß, jede Frage mehrfach per PN (unterschiedlichen Leuten) zu beantworten, wenn man auch auf ein Foren-Thema verweisen könnte.


    Ich habe damals im MySQLDumper- und auch vBulletin-Support die PN-Möglichkeit nur dann "akzeptiert", wenn es um konkrete Probleme vor Ort ging und mir derjenige z.B. Admin-Zugänge etc. geben wollte und dazu mindestens die E-Mail Adresse brauchte.

    Manche (wenn nicht sogar die Meisten) haben ihre Zugangsdaten sogar gleich in die PN geschrieben, was ich ebenfalls nicht gerade prickelnd finde.


    Ein PN-System ist sicherheitstechnisch ja nicht mit einem Mail-System zu vergleichen und spätestens bei Nichterreichbarkeit des Postfachs landen diese Daten dann sogar beim Seitenbetreiber/Admin, wenn die Info-Mail darüber kommt oder gar auf die Mail geantwortet wird. Das muss ja auch nicht sein.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • Korrekt. Besonders Support per PN ist halt sinnfrei

    also du gibst zb. deine db logins bei einem support hier frei für alle sichtbar zur verfügung?


    oder


    nachfragen zu bestimmten medikamenten die du nimmst zeigst du öffentlich?


    oder


    eine internetseite die offline ist, stellst du öffentlich zur verfügung?


    oder


    was auch immer.....privater support soll und muss es auch geben.;)

  • "Sinnfrei" finde ich allerdings besonders, die Funktionswünsche bzw. Anfragen eines Users und dessen Vorgehensweisen in Support-Foren häufig zunächst infrage zu stellen und dann erst seitenlang darüber zu lamentieren, dass man das selber nicht machen würde etc. - statt einfach kurz & knackig mit "geht" oder "geht nicht" bzw. "geht so und so" zu antworten.

    Egal, ob man das nun selber gut und sinnvoll findet, oder nicht.


    Der Fragesteller möchte i.d.R. ja nicht wissen, ob er mit seinem Anliegen richtig liegt und ob Andere das toll finden, sondern ob (und wie) er etwas umsetzen kann.

    Ich tendiere dann meistens eher dazu, anschließend maximal eine Empfehlung auszusprechen, das nicht oder anders zu machen. Aber "ausreden" kann man einem User das meistens nicht und das ist ja auch gar nicht unsere Aufgabe.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

  • "Sinnfrei"

    ist zu rümpfen und garnichts beizutragen, jedenfalls in deinem letzten posting.

    halte dir doch selber vor, ob dein posting "sinnfrei" war;)


    ich für meinen teil wollte den sinn eines solchen wunsches verstehen und mich hinterfragen, ob man es selber nutzen würde.

  • Dich hatte ich damit ja auch gar nicht gemeint, Du hattest das ja nicht geschrieben. :)

    Mein Beitrag war a) auf Teile ganz konkret hier im Thread - und b) ganz allgemein auf derartige Fälle bezogen.

    Gruß

    Jörg

    (Jaydee)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!