Fehlerhafte URL-Generierung im Menü für selben <controller>-Wert

  • Folgender Ausschnitt aus der page.xml


    Verlinke ich nun intern beide Seiten mit jeweils einem Menüpunkt im Hauptmenü werden für beide Menüpunkte die URL mit foo-tools/ranking-tools ausgegeben. Ebenso funktioniert die Markierung des aktiven Menüpunktes nicht korrekt, wenn ich foo-tools/keyword-tools aufrufe. Hier wird wieder ranking-tools als aktiver Menüpunkt markiert. Das scheint also irgendwie überschrieben zu werden.

  • Wie soll denn der selbe Controller auf 2 unterschiedliche links auflösen, wenn du doch bei der Link generierung nur den controller und die application hast ?

    Ich mein ich kann deine Idee schon verstehen, doch das System ist nicht darauf ausgelegt.

    Und wenn es der selbe code ist, leite doch einfach ne dummy klasse davon ab für den zweiten controller.

  • Der Controller liefert anhand des letzten Teils der URL (foo-tools/keyword-tools) unterschiedliche Inhalte aus.


    Ich wollte das ganze eigl. erst über nur einen Eintrag in der page.xml lösen und dann per requireObejctId die Unterseiten verlinken. Das funktioniert aber nicht wie gewünscht, da dort nur eine numerische ID und kein String wie bei mir akzeptiert wird.


    Wenn es vom Framework wirklich nicht erlaubt sein sollte, sollte das Page-PIP direkt ein Fehler werfen, wenn Controller öfters genutzt werden.


    Dann bleibt mir wohl nur der Weg über die Extra-Klassen.

  • Willst du etwas anderes als IDs verwenden musst du dafür ne Route anlegen die dein URL Format in den passenden Controller auflösen kann.

    • Official Post

    Ich frage mich gerade, wieso das PIP überhaupt einen Override zulässt, das ist konzeptionell eigentlich dem Betreiber vorbehalten…


    Ansonsten gilt was Morik sagt, dein Vorhaben lässt sich perfekt mit eigenen Routen abbilden, genau dafür sind die da.

    Alexander Ebert
    Senior Developer WoltLab® GmbH

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!