Rezensionen, Favoriten und Masonry-Layout

  • WL holt auf! Aber wirklich neue Ideen mit denen WL Trends setzt, etwas für das sie Jahre lang bekannt waren, kann ich noch nicht entdecken. Positiv fällt mir nur auf, dass die Idee von einem CMA konsequent voran getrieben wird. Ich wünsche mir, das die Entwickler der anderen EA da konsequent mit ziehen. Weg kommen von dem Forum denken. Sondern EA als gleichwertige Bausteine betrachten.

  • Trends setzt

    Tja, Rainer, manchmal liegt die Macht der Betrachtung auch etwas im Verborgenen. WoltLab setzt tatsächlich unentwegt Trends, die sind technischer Natur. Unermüdlich passen die Entwickler Design und Technik auf die modernste/aktuellste Web-, Browser- und Gerätetechnik an. Das ist schwierig, konnten wir gestern oder vorgestern sehen. Wenn du siehst wie oft allein Firefox, mein liebster Browser, upgedatet wird. Und um Fehlerbehebung und Sicherheit zu gewährleisten muss das so sein.

    Ich hab's schon mal erwähnt, allein die Technik Streams (zB Anzeigen aktualisieren) in Einzelschritte zu zerlegen, die uns das ewig nervende "Hängenbleiben oder Abbruch" ersparen, das nehmen wir als normal hin. Andere haben das nicht.

    Ich finde WoltLab ist mittlerweile übersichtlicher, verständlicher und handlicher als Wordpress, wo jeder "Furz" wie SEO von einem anderen Anbieter kommt. Hier haben wir das Wichtigste aus einer Hand.

    Über alles lässt sich streiten. Bin über die Entwicklung von der Klicker-Klacker-Allerwelts-Forensoftware zu einem der innovatisten CMS-Anbieter wirklich glücklich und froh dabei zu sein. Klar, mehr geht immer, aber vergiss nicht, was Du bereits hast und wie geil es läuft.

  • Klar, mehr geht immer, aber vergiss nicht, was Du bereits hast und wie geil es läuft.

    Eigentlich hast du soooo recht und trotzdem finde ich immer etwas zu meckern. Besonders wenn Vorschläge nicht angenommen werden regt mich das auf. Aber ich sollte tatsächlich glücklich darüber sein eine so klasse Forensoftware zu haben die es mir als kompletter Einsteiger und Nullchecker ermöglicht hat ein klasse Forum zu erstellen welches, in seiner Kategorie, mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Community hat. Geil :love:

  • Ich hab's schon mal erwähnt, allein die Technik Streams (zB Anzeigen aktualisieren) in Einzelschritte zu zerlegen, die uns das ewig nervende "Hängenbleiben oder Abbruch" ersparen, das nehmen wir als normal hin. Andere haben das nicht.

    Das ist echt neu? Ich glaube nicht! Vielleicht liest du meinen Beitrag noch einmal genauer?

    Was mit der Galerie passiert, kommt mir mächtig bekannt vor! Möglicherweise habe ich die ein oder andere Funktion schon jetzt? Möglich das ich eine andere Medienverwaltung nutze? usw. usw. usw ...

  • Wenn man übrigens immer so denkt (schau mal, was wir alles schon haben), dann wird es nie Fortschritt geben. Den Status Quo zu hinterfragen ist immer wichtig. Und genau das passiert hier.

  • Ganz ehrlich, welche Relevanz hat es bitteschön, "Trends zu setzen"? Etwas zu machen, was niemand sonst macht, ist ja schön und gut, aber am Ende zählt nur, dass gemacht wird, was gut ist. Und ob man das schon von anderswo kennt, ist sowas von uninteressant. Viel mehr ist es doch sogar so: Wenn man etwas sogar schon von mehreren anderen Produkten kennt, hat es sich wahrscheinlich in irgendeiner Weise bewährt. Ich kenne das nur zu gut von den Browser-Diskussionen: Firefox bekommt ein Feature und sofort heißt es "Chrome kann das schon lange". Umgekehrt bekommt Chrome ein neues Feature und sofort heißt es: "Firefox kann das schon lange". Meine Reaktion darauf ist jedes Mal: "Freu dich doch einfach, dass der eine Browser nun das kann, was viele beim anderen Browser schon gut fanden". Gleiches gilt auch hier.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Wenn man übrigens immer so denkt (schau mal, was wir alles schon haben), dann wird es nie Fortschritt geben. Den Status Quo zu hinterfragen ist immer wichtig. Und genau das passiert hier.

    Schön das jemand lesen und verstehen kann. :D

    Nur so ein Gefühl ... ich habe den Eindruck das Marcel, Alex und Co , sich in den letzten Jahren, oft zu sehr unter Druck setzten lassen haben, mit einer neuen Version zu kommen. Ich denke mit etwas mehr Ruhe wäre so manche Version weit aus lukrativer und innovativer geworden.

  • Nein, Antworten kann man derzeit auf Rezensionen nicht.

    .. und deshalb bevorzuge ich Rezensionen in den Artikel anstatt Kommentare. Die Artikel kann man sowieso zur Berichterstattung oder Kommentierungen in das Forum verlinken.

  • Es können sowohl Rezessionen, wie auch Kommentare Sinn machen.


    Reales Beispiel: Wir betreiben einen Foodblog und testen Restaurants. Wenn ich Kommentare aktiv habe, wird i.d.R der Artikel kommentiert, bei Rezessionen könnten die Benutzer ihre eigene Meinung und Bewertung hinterlassen.


    Das gilt auch für Filme, Games. Wenn ich natürlich News, Blogs, Tutorials schreibe, sind Kommentare sinnvoller.


    Kommt auf die Verwendung an, eine Auswahlmöglichkeit wäre hier optimal.

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Reales Beispiel: Wir betreiben einen Foodblog und testen Restaurants. Wenn ich Kommentare aktiv habe, wird i.d.R der Artikel kommentiert, bei Rezessionen könnten die Benutzer ihre eigene Meinung und Bewertung hinterlassen.

    TheSonic macht es da nicht eigentlich mehr Sinn ein Plugin zu schreiben wo Restaurants eingetragen werden können und die Nutzer dann entsprechend die Restaurants rezensieren können?

  • Hanashi Naja, ich habe damals EasyRating gekauft, das macht das ganz gut. Auch für Wordpress gibts Plugins. Wir haben trotzdem für den Core entschieden.


    Problem ist in meinen Augen immer, den Hauptcontent ind Verantwortung von 3rd Party zu legen, denn wenn zb. In dem Fall EasyRating eingestellt wird, bricht die ganze Seite weg. Es gibt genug "nice to have" Dinge, bei denen ich gern 3rd Party nutze... Aber ich hab zwei Seiten (einmal Filme, einmal Gastro), wo dann der Hauptcontent weg wäre (bzw. Ich ihn per C&P irgendwo hinkopieren müsste, Benutzerreviws wären weg). Deshalb versuche ich immer so nah wie möglich am Core zu bleiben. Deswegen eben die Frage: Wenns die Filebase kann, wieso dann nicht auch der Core :)


    (Mag an meiner Erfahrung aus der vb2/vb3 stammen, wo gerade Dinge wie Artikel und Galerien teils häufig Wechsel hatten... Sowas will ich nicht wieder haben und setze eher auf Sicherheit)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Hey,


    wird ein Upgrade auf Version 5.2 nötig sein? Also mit Neuinstallation + Import oder wird man einfach über die Update Funktion updaten können?


    Gruß

    • Official Post

    Hallo,


    wir haben sehr viel Wert auf die Abwärtskompatibilität gelegt, das Upgrade auf die Version 5.2 wird direkt über die Update-Funktion in der Administrationsoberfläche möglich sein.

  • Danke für die Information.


    Gibt es schon ein ungefähres Datum? Denn ich wollte eigentlich meine Lizenz auf 3.1 Upgraden, möchte jedoch nicht das 1 Woche später 5.2 kommt und ich wieder zum Upgrade zahlen muss. Da versuche ich lieber Geld zu sparen :P


    Lohnt es sich noch auf die 3.1 oder sollte ich warten?


    Gruß

  • möchte jedoch nicht das 1 Woche später 5.2 kommt

    Ich persönlich würde dir raten: Warte. Ich gehe zwar davon aus, dass der Vorverkauf frühestens in einem Monat oder zwei starten wird, aber ich würde einfach mal behaupten, dass das für die wenigsten Projekte einen Unterschied machen würde - und es kostet weniger Geld als zwei Upgrades hintereinander zu kaufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!