Spenden-Button - was gibt es rechtlich zu beachten?

  • Hallo zusammen,


    es gibt ja die Möglichkeit im Forum ein Spendenbutton einzubauen. Jetzt weis ich leider nicht wie es rechtlich damit aussieht. Soweit ich weiß benötigt man, wenn man lokal aktiv Spenden sammelt, eine Genehmigung. Wie sieht das im Internet mit einem Forum aus? Man geht ja nicht auf die User aktiv zu uns sammelt. Jedoch generiert man mit dem Button doch eine Art regelmäßige Einnahme, wodurch das ganze gewerbepflichtig wäre, oder?


    Wie handhabt ihr das?


    Gruß

  • Ok, danke. Dann wird man, sofern man die Funktion nutzen möchte, wohl ein Gewerbe anmelden oder Verein gründen müssen. :rolleyes:

  • Naja, soooo ist das nicht ganz richtig.

    Ein „Anzumeldendes Einkommen“ gibt es nicht (Anmeldesteuern sind Steuern, die selbst berechnet werden müssen. Die Einkommensteuer ist eine s.g. Festsetzungssteuer, die Umsatzsteuer ist ein Anmeldesteuer).


    Wenn, sind das (Betriebs-)Einnahmen bei der jeweiligen Einkunftsart (z.B. aus Gewerbebetrieb).

    Wenn nach Abzug der (Betriebs-)Ausgaben nachhaltig ein Gewinn rauskommt, entsteht ein Gewerbebetrieb. Wenn nicht, handelt es sich um steuerlich unbeachtliche Verluste aus Liebhaberei (Hobby).


    Umsatzsteuerlich ist die Kleinunternehmergrenze zu beachten.

    D.h., wenn der Umsatz im Vorjahr nicht mehr als 17.500€ betragen hat und im laufenden Jahr voraussichtlich nicht mehr als 50.000€ betragen wird, wird keine Umsatzsteuer erhoben (Sonderfall: Erstjahr).

    Dabei ist unerheblich, ob eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegt oder nicht.


    Gewerbesteuer lasse ich mal außen vor, da die erst bei einem steuerpflichtigem Gewerbeertrag (nach Freibetrag 24.500€) anfällt.


    Im Zweifel mal einen Steuerberater fragen.

  • Jedoch generiert man mit dem Button doch eine Art regelmäßige Einnahme, wodurch das ganze gewerbepflichtig wäre, oder?

    Kommt darauf an wie hoch die Einnahmen sind, wenn du lediglich die Kosten des Projekt deckst, dann fällt das steuerlich unter Liebhaberei:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Liebhaberei


    und ist dann nicht weiter steuerlich relevant.


    Du solltest auf jeden Fall Einnahmen und Ausgaben ordentlich dokumentieren.

  • Ok, das wäre ja auch mein Anliegen. Wenn es mit Spenden irgendwie möglich ist, die Kosten des laufenden Betriebes zu deckeln. Es wird sich aber vermutlich nicht bis auf den letzten Euro genau steuern lassen. Es kann ja durchaus sein, dass ein kleiner ungewollter Überschuss entsteht. Die Member werden ja willkürlich spenden und sehen nicht wieviel noch zu Betrag X fehlt.


    Vielen Dank übrigens für eure Antworten. Das bringt ich schon mal ein stück weiter. :)

  • Das ist doch irgendwo absehbar oder? Wenn du im Dezember ein Plus von 200 Euro hast, dann stoppst du die Spendensammlung und kaufst hier eine Branding Free Lizenz oder irgend was anderes für dein Forum.

  • Quote

    sehen nicht wieviel noch zu Betrag X fehlt.

    Wenn du ein Spendenplugin nutzt, kannst du es so einstellen, dass es jeder sieht.

  • Das ist doch irgendwo absehbar oder? Wenn du im Dezember ein Plus von 200 Euro hast, dann stoppst du die Spendensammlung und kaufst hier eine Branding Free Lizenz oder irgend was anderes für dein Forum.

    Die Idee ist garnichtmal so doof. :D

  • Du solltest auf jeden Fall Einnahmen und Ausgaben ordentlich dokumentieren.

    Dafür bietet sich das Plugin UZ Community Kasse an, wenn man nicht alles in Excel Dateien erfassen möchte. ;)


  • Dafür bietet sich das Plugin UZ Community Kasse an, wenn man nicht alles in Excel Dateien erfassen möchte. ;)


    Schau ich mir an. Danke für den Tipp.

  • Ich mag mich irren, aber meines Wissens nach kann man sich das nicht so einfach machen. Der Spenden Button stellt eine Einnahmequelle dar, die potentiell dazu geeignet ist, einen Gewinn zu erzielen. Selbst wenn dies real nicht der Fall ist, reicht die theoretische Eignung für eine Verpflichtung zur Gewerbeanmeldung aus. Das Finanzamt wird dann eben irgendwann Liebhaberei feststellen und das Gewerbe entziehen, sofern man langfristig keine Gewinne macht.


    Im Zweifelsfall würde ich aber einfach mal beim Finanzamt und/oder Gewerbeamt deiner Stadt anrufen und nachfragen, die beißen nicht und sollten dir das genau sagen können.


    Davon abgesehen, was spricht gegen die Gewerbeanmeldung? Das ist nicht teuer und relativ simpel. Der Verwaltungsaufwand ist nahezu der selbe, da du auch ohne Gewerbe alle Einnahmen für die Steuererklärung festhalten musst. Dafür kannst du Ausgaben mit einem Gewerbe von der Steuer absetzen.

  • Die Einnahmen musst du so oder so bei der Steuererklärung angeben.

    Man darf schon das Saldo zwischen Einnahmen und Betriebsausgaben verwenden!

    _____________________________________
    ___________________________________________

  • Bei mir gab's mal eine Steuerprüfung und im Verlauf dieser wurde mir aufgezwungen (gab's dann auch schriftlich), die Einnahmen der Spendensammlung in meinem Forum bei meinem (allerdings bereits vorhandenen) Gewerbe (ein ganz kleines) zu berücksichtigen.

  • Trotzdem ist stets der Gewinn, also das Saldo zwischen Einnahmen und Ausgaben zu versteuern (Einkommensteuer), auch beim Kleinunternehmer.


    Die Kleinunternehmer Regelung betrifft ausschließlich die Umsatzsteuer, also die Befreiung von dieser, wenn man in den bestimmten Umsatzgrenzen bleibt.

    _____________________________________
    ___________________________________________

  • Hallo,


    ich fange dieses Thema nochmal neu an...

    Im Forum bei mir möchte ich halt gerne ein Spenden-Button einfügen was nur für das Erhalt des Forum ist.


    Was muss man machen um rechtlich geschützt zu sein?

    Liebe Grüße

    Niklas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!