Sprache der einsprachigen Artikel im ACP anzeigen

  • Hi,

    wenn ich als Admin, oder als Nutzer mit Berechtigung zum Artikel verfassen, im ACP / CMS einen einsprachigen Artikel öffne, dann sehe ich die Sprache des Artikels nicht. Der Button oben rechts "Mehrsprachigkeit" bringt hier leider nichts, denn über diesen wird nur die Möglichkeit gegeben den Artikel in einen mehrsprachigen umzuwandeln, ohne die aktuelle Sprache anzuzeigen.

    Man ist jetzt geneigt zu denken, braucht man doch nicht, weil man sieht ja mit welcher Sprache geschrieben wurde. Dem muss ich entgegnen, daß es Artikel ohne Text gibt, z.B. bei Videos oder Bildern. Das war auch im hier gezeigten Fall so. Es wurden Video-Artikel erstellt, bei denen, wie so oft bei Musikvideos, nur der Musiktitel und Interpret in der Überschrift steht. Es gibt aber noch unzählige Fallbeispiele mehr, wo kein oder fast kein Text zum Tragen kommt.

    Achtung: Die Screenshots zeigen das Nutzererlebnis eines Nutzers mit 4 aktivierten Sprachen, Interface-Sprache ist stets auf eine andere eingestellt (siehe Bildtitel: deutsch, english, español, português)

    Ich habe aktuell nur die Möglichkeit in die Datenbank zu gehen und dort zu schauen welche Sprache der Artikel hat. Hier ergibt sich ein kleiner Rattenschwanz an Folgeproblemen, wenn man nachträglich Tags setzen will, etc.

    Außerdem wäre es für eine übersichtliche Darstellung und zu einem größeren Nutzererlebnis einfach besser, wenn nur ein klitzekleine Flagge, oder die Sprache in Textform, den Bearbeitern im ACP die jeweilige Sprache des monolingualen Artikels anzeigt.

    Im Frontend wird es zum Glück jetzt schon per Flagge perfekt geregelt, daß die Sprache spielend gewechselt werden kann.

    • Official Post

    Hallo,


    einsprachige Artikel werden als sprachneutral angesehen und sind mit keiner Sprache verknüpft. Es gibt keine Flagge die man hier als Icon anzeigen sollte, denn woher sollte diese Eigenschaft kommen? Der Sinn dieser Funktion ist entweder der Betrieb mit nur einer Sprache, wobei "einsprachig" implizit als die Sprache angenommen, die installiert ist. Die andere Variante ist die bewusst sprachneutrale Bereitstellung von Inhalten, bei denen der Inhalt unabhängig von der Sprache immer gleich ist bzw. eine mehrsprachige Variante schlicht redundant wäre. Die Einbindung eines Videos oder einer externen Komponente die selbst eine Sprachauswahl bietet, fallen in diese Kategorie.

  • bei denen der Inhalt unabhängig von der Sprache immer gleich ist bzw. eine mehrsprachige Variante schlicht redundant wäre.

    Danke für die ausführliche Erklärung.

    So ganz kann/will ich das nicht verstehen. Bei 4 installierten Sprachen im konkreten Beispiel:

    Welcher Sprache wurde der Artikel zugeordnet? Zusatz: Ich weiss Ihr habt(hattet) auch (mal) die NULL '0' als Sprachen-Basis gehabt (habe jetzt nicht in DB geschaut ob es aktuell immernoch so ist).

    Oder, wie in anderen eurer programmierten Beispiele (z.B. Kalender):

    Dort wird die Sprache automatisch der jeweils gewählten Interface-Sprache des Verfassers des Inhalts zugeordnet.

    Ich will sagen, worauf ich hinaus will. Wenn ich deine Erklärung richtig deute, dann würde ich jetzt diesen Vorschlag umändern wollen, dahingehend, dass, ähnlich wie bei der Sprachgestaltung der Medien (Titel, Beschreibung, Bild-Unterschrift) man selbst auswählen kann, welcher Sprache man den Artikel zuordnen will.

    Vereinfacht:

    Entweder einsprachig, dann aber explizit einer Sprache zuordnen können.

    oder

    Multilingual, wie gehabt.


    P.S.: Ich bin hier der Letzte der etwas ändern will, nur des Änders wegen. Doch finde ich, wenn ich die derzeitige Umsetzung nicht falsch verstehe, daß hier tatsächlich die Möglichkeit gegeben ist, das Sprachsystem noch etwas zu schleifen, auch hinsichtlich des Handlings, sowie bei der Interaktion mit Suchmaschinen.

    • Official Post

    Hallo,


    einsprachige Artikel haben keine Sprache, hier kommt "0" bzw. "null" zum Einsatz - es gibt wirklich keine Sprachzuordnung, nicht mal "unter der Haube"! Eine Zuordnung findet nur bei mehrsprachigen Artikeln statt, bei anderen Inhalten (z. B. Themen) ist die Sprache einstellbar. Wenn der Inhalt einen Sprachbezug aufweist, sind einsprachige Artikel der falsche Weg und muss es ein mehrsprachiger Artikel gewählt werden.


    Einsprachige Artikel sind per Definition sprachunabhängig, dies ist ein ausdrücklich gewolltes Feature.

  • Einsprachige Artikel sind per Definition sprachunabhängig, dies ist ein ausdrücklich gewolltes Feature.

    Ja, das genau ist schade. Denke eine echte Auswahl wäre dienlicher. Habe meinen letzten Beitrag nach-editiert und genau das deutlich gemacht. Leider hattest du bereits geantwortet. (Überschneidung während der Edititierung)


    Entweder einsprachig, dann aber explizit einer Sprache zuordnen können.


    oder


    Multilingual, wie gehabt.

    • Official Post

    Hallo,


    dies widerspricht dem Grundgedanken eines einsprachigen Artikels, dieser ist definiert als "hat keine Sprache" bzw. "ist nicht sprachbezogen". Eine Sprachzuordnung würde dies ad absurdum führen, darüber hinaus ist diese Fallunterscheidung tief im System verwurzelt und ein Bestandteil des Gesamtkonzeptes.


    Wenn der Inhalt sprachbezogen ist: Mehrsprachigen Artikel wählen, genau dafür sind sie da!

  • Ja, Moment, Alexander. Im Grundgedanken hast du natürlich recht.

    Doch gibt es bei Aktivierung der Mehrsprachlichkeit automatisch einen Mix aus Inhalten.

    Nämlich Nutzer die, wie ich, Inhalte in mehreren Sprachen verfassen.

    In einer mehrsprachigen Community kommen jedoch auch "ein- oder zweisprachige Nutzer", das sind wohl die meisten. Die erstellen zumeist die Inhalte nur in ihrer Interface-Sprache, ohne Aktivierung anderer Sprachen.

    Die Zahl derer aber, die in der heutigen Zeit mit der Weltsprache "Englisch", mindestens zweisprachig Inhalte erstellen ist aber stetig wachsend, das seht ihr auch hier in WoltLab.

    Ich sehe das ein bißchen anders, weil z.B. in Südamerika erstellen die Nutzer in entweder Spanisch und/oder Brasilianisch plus Englisch. Da kommen leicht drei Sprachen zum Einsatz. Ich sehe das in den bekannten Coms dort.

    Wenn ihr eure Weltoffenheit weiter forcieren wollt, was nur gut, normal und schön ist, dann sollte man zumindest darauf ein Auge werfen, es im Hinterkopf behalten für die Zukunft.

    Ansonsten schätze und liebe ich die aktuelle Sprachenumsetzung sehr!