Nachtrag zu einer Jahresansicht

  • App
    WoltLab Suite Calendar

    Liebes Team Marcel Werk & Alexander Ebert

    mein Vorschlag zur Jahresansicht habt Ihr abgelehnt. Möchte Euch gerne noch einen anschaulichen Gesichtspunkt zum Überdenken anbieten.

    Leider kann man auf abgelehnte Vorschläge nicht mal antworten, sonst hätte ich kein neues Thema aufgemacht.

    Heute durch Zufall im Internet gefunden. Es ist nur unschwer zu erkennen ein phpBB-Kalender.

    Für Euch Spezialisten leicht umzusetzen, da ihr die nötigen Darstellungsfunktionen schon lange entwickelt habt.

    Hierzu das Screenshot.

    Finde die Umsetzung leicht, übersichtlich, geschmeidig und absolut nutzerfreundlich.

    Es gibt Betreiber die gerne bestimmte Events, auch wenn sie Jahre in der Vergangenheit liegen, dokumentieren wollen oder müssen.

    Beispiele gibt zu Tausenden:

    Sportevents, Conventions, Feiertage, Modell-Neuerscheinungen, und und und...

  • Die mobile Darstellung sahen und sehen wird nicht als ein wesentliches Problem an, auch dafür kann man eine Lösung finden. Für die Entscheidung den Vorschlag nicht umzusetzen war dieser Aspekt nicht weiter relevant.

    Eine Jahresansicht macht aus unserer Sicht nur dann wirklich Sinn, wenn sich dadurch ein Plus in der Funktionalität ergibt, aber eben genau dies sehen wird aktuell nicht gegeben. Es bereits möglich zwischen den Jahren zu springen, extra zu diesem Zweck existiert unterhalb des Kalendars eine entsprechende Auswahl, mit der man schnell und komfortabel Jahr und Monat wechseln kann.

    Das von dir im obigen Screenshot angeführte Beispiel überzeugt uns nicht wirklich, denn es bietet nur eine generische Auflistung der Monate nach Jahren gruppiert auf - wie gesagt, genau das kann man mit der Auswahl-Box auch so erreichen. Wirklich interessant wäre es erst, wenn zu den Monaten noch entsprechende Metriken erfasst werden, etwa ob es in dem Monat anstehende Termine gibt oder nicht. Dann stößt man aber wieder schnell an die Grenzen, da alles oberhalb einer bloßen Zählung von der Performance her eher mau aussieht, und eine Anzeige à la April (37) verfügt nur über einen sehr überschaubaren Nutzen.


    Unterm Strich heißt das für uns: Wir sehen aktuell keinen Vorteil in der Umsetzung einer Jahresansicht, insbesondere würde sich die Funktionalität für unser Verständnis vollständig mit bereits existierenden Funktionen überschneiden. Gerne lassen wir uns in dieser Hinsicht vom Gegenteil überzeugen, aber bis dahin werden wir die vorhandene Entwicklungszeit in andere Wünsche für den Kalendar investieren.

  • wenn sich dadurch ein Plus in der Funktionalität ergibt

    Hallo Alexander,

    ich muss Dir und Euch leider vehement widersprechen.

    Grade weil ich die Funktionalität erkannt habe.

    Ihr habt bestimmt irgendwie, auch verständlich und nachvollziehbar, daran gedacht, daß die Nutzer "Termine für die Zukunft" erstellen.

    In meiner Community ist in allen Teilbereichen vieles auf Ereignisse, Themen, Bilder in der Vergangenheit ausgerichtet.

    Will man ein Termin, vielleicht eine Liste der Musikcharts erstellen, die nur 15 Jahre in der Vergangenheit liegt, so muss ich 15 mal den Jahresbutton klicken.

    Da ich jedes mal im aktuellen Monat lande also 15 mal 15 = 225 mal zurückklicken. Nachtrag die rechnung stimmt nicht, da ich je näher ich an die Gegenwart komme, weniger zurückklicken muss, das ist Expotentialrechnung, nicht mein Ding.

    Alternative wäre ein Dropdown-Down-Menü dass man wenigstens so in ein Jahr gelangt, das mehrere Jahre in der Vergangenheit liegt.

    Daran hatte ich eigentlich noch gar nicht gedacht, Es wäre eine echte Lösung.

    Da ich viel im kalender gemacht habe, möchte ich noch eine große Kleinigkeit anführen.

    Mir mißfällt wenn ich in einem Monat, Tag, was auch immer in der Vergangenheit arbeite und absende ich automatisch auf den aktuellen Monat geleitet werde.

    Warum?

    Erstelle ich eine Chartliste und fange bei bsw. 2000 an. Sende ab, Muss ich gefühlte 1000 mal ALLE Jahre zurück-klicken.

    Wenn man das Funktional und nutzerfreundlich nennt, hat man die ganze Funktion nur rudimentär getestet.

    Denke, so leid es mir tut, ihr habt es.

    Trotzdem viele Grüße von einem der real bestimmt 2000 mal zig Jahre zurückklicken musste.

    Ich bin jetzt hier raus, Wozu für Nutzerfreundlichkeit kämpfen wenn sie nicht erkannt wird?

  • Erstelle ich eine Chartliste und fange bei bsw. 2000 an. Sende ab, Muss ich gefühlte 1000 mal ALLE Jahre zurück-klicken.

    Was genau hindert dich denn daran, beim Erstellen des Termins einfach das gewünschte Jahr auszuwählen? Wie du auf dem unten stehenden Screenshot siehst, kannst du binnen von Sekunden jedes beliebige Jahr zwischen 1970 und 2037 auswählen.

    Diese Auswahlmöglichkeit besteht so auch schon in der aktuellen Version, dabei ist es vollkommen irrelevant von wo aus du das Formular zum Erstellen eines Termins aufrufst. Der einzige Unterschied besteht nur in dem vorgeschlagenen Datum und Uhrzeit, das kannst du aber frei anpassen.

  • Warum sollte sich die Datumsangabe ausgerechnet an dieser Stelle anders verhalten als an allen anderen Stellen, an denen sie verwendet wird?

    Du hast es wohl einfach nicht gesehen.


    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier und hier.

  • Quote

    Mir mißfällt wenn ich in einem Monat, Tag, was auch immer in der Vergangenheit arbeite und absende ich automatisch auf den aktuellen Monat geleitet werde.

    Ich habe dazu schon ein thema eröffnet und schon geändert....

    Schau mal

    Nach Termineintragung zurück zur Gesamtansicht

    Dieses thema hier finde ich persönlich schon sehr speziell uns muss sagen das es sinnvoll klingt, jedoch für die masse bestimmt keinen mehrwert hat... Dies ist aber bestimmt nur meine meinung...

  • Sehr gut IronEagle, habe ihn unterstützt.

    Zitatanfang: blabla....Jedenfalls um nicht beim persönlichen Eindruck und Wunsch zu bleiben, sondern für die große Allgemeinheit gesprochen, denke ich, es wäre nicht falsch wenigstens per Extra-Button die Möglichkeit bereitzustellen auch in der unmittelbaren Vergangenheit zu bleiben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!