Internetverbindung

  • Hänge an der Telekom mit 250 MBit... 500 MBit packen sie noch nicht, sind aber bereits in Planung.

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Ich habe aktuell 50 MBit/s. Mittlerweile wäre laut Telekom Verfügbarkeitscheck auch 250 MBit/s an meinem Wohnort möglich. Allerdings wüsste ich nicht, wozu ich eine schnellere Leitung benötigen sollte, daher wäre ein Upgrade für mich eher rausgeschmissenes Geld.


    von speedtest.net

  • Ich habe aktuell 50 MBit/s. Mittlerweile wäre laut Telekom Verfügbarkeitscheck auch 250 MBit/s an meinem Wohnort möglich. Allerdings wüsste ich nicht, wozu ich eine schnellere Leitung benötigen sollte, daher wäre ein Upgrade für mich eher rausgeschmissenes Geld.


    von speedtest.net

    Kommt auf die Nutzung an, ich nutze MagentaTV recht intensiv, dazu kommt dann auch noch SkyQ (da läuft auch einiges über IP und der SkyQ Mini streamt das gesamte Program über IP). Gerade bei UHD ist das schon fein. Wobei ich mir überlege, ob 500 nötig sind... Stand jetzt würde ich sagen: Eher nicht. Aber wer weiss, wie sich das entwickelt.

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Ich wohne in einer 500.000-Einwohner-Stadt und habe über Vodafone Kabel 1 Gbit. Kommt prinzipiell auch an, aber die meisten Server geben das im Upload gar nicht her ^^

    Getestet habe ich übrigens mit eigenen Servern in Rechenzentren, die eine Gigabit-Anbindung haben. Die meisten Speedtests geben nämlich gar nicht so viel her.

  • dann auch noch SkyQ

    Das nutze ich auch. Ist aber nicht meins. :saint: Seitdem kann ich mir das Kabelpaket für 10 Euro sparen, das ich nur brauche weil ich einmal im Monat Discovery Channel gucke.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Das nutze ich auch. Ist aber nicht meins. :saint: Seitdem kann ich mir das Kabelpaket für 10 Euro sparen, das ich nur brauche weil ich einmal im Monat Discovery Channel gucke.

    Offiziell kannst du Sky aber nur über Kabel, Sat oder IPTV (Telekom / Vodafon) buchen, rein übers Internet geht das nicht. Den SkqQ-Mini bekommst du ja nur als Zweitreceiver. Auch wenn ichs nicht ganz verstehe, das Streaming läuft einwandfrei und mein Kabelnetzbetreiber strahlt auch nicht alle Kanäle aus :(. Ich hab im Schlafzimmer dank SkyQ-Mini jetzt mehr Sky wie im Wohnzimmer, wo der Hauptreceiver steht. Nur kann man halt mit SkqQ Mini nichts aufnehmen (und auch nicht auf die Aufnahmen vom Hauptreceiver zugreifen, da kann man npch viel von der Telekom lernen :) - auch was Programmierung per App angeht). Mal sehen, in Österreich gibts ja schon SkyX, wo man komplett auf Kabel und Sat verzichtet... Wie da die Funktionen ausehen, weiss ich aber nicht.


    Vodafone Kabel 1 Gbit

    Die Kabelverbindungen sind mir nicht stabil genug. Vorallem im PSN und XBox-Live krachts da oft, aber meistens nur, wenn die HErrschaften hosten.

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Offiziell kannst du Sky aber nur über Kabel, Sat oder IPTV (Telekom / Vodafon) buchen, rein übers Internet geht das nicht.

    Meine Eltern haben Sky über SAT - da ist SkyQ mit drin, das lässt sich aber egal wo betreiben, wenn man die Zugangsdaten hat *g*

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Ich rede nicht von Skq sondern dediziert von SkyQ Mini und nicht von SkyQ -> https://www.sky.de/produkte/sky-q-mini-174216


    Der hat nur Internet- kein Sat, kein Kabel und entsprechend auch kein CI-Modul für Karten.

    Streng genommen muss er im gleichen LAN sein wie der Hauptreceiver, das scheint aber nicht zu stimmen. Wäre auch unlogisch, er läuft bei Sky als VoD.Gerät, zieht da auch entsprechend einen Slot ab. Ich hatte ihn jetzt abr länger nicht mehr in einem anderen LAN. Dort nutze ich idR ein Notebook oder eben Smartphone, wenn unterwegs.

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Die Kabelverbindungen sind mir nicht stabil genug. Vorallem im PSN und XBox-Live krachts da oft, aber meistens nur, wenn die HErrschaften hosten.

    Hatte nur mit der Billigbox vom Anbieter solche Probleme. Seit der Fritzbox gar keine Probleme mehr. Verbindung läuft immer stabil und ohne Ping-Einbrüche oder Paketverluste.

  • Ok, welche Boxen die Leute im Netz haben, weiss ich nicht. Einer meiner Bekannten hat aber auch eine Fritzbox und wenn der hostet, hauts alle regelmässig raus. Wenn ich hoste, dann ist alles stabil - auch er fliegt nicht raus. Wie gesagt, grad bei Randoms habe ichs auch schon öfter mitbekommen.


    Aber ich bleib eh lebenslänglich bei der Telekom :D:D

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Ich rede nicht von Skq sondern dediziert von SkyQ Mini und nicht von SkyQ -> https://www.sky.de/produkte/sky-q-mini-174216


    Der hat nur Internet- kein Sat, kein Kabel und entsprechend auch kein CI-Modul für Karten.

    Streng genommen muss er im gleichen LAN sein wie der Hauptreceiver, das scheint aber nicht zu stimmen. Wäre auch unlogisch, er läuft bei Sky als VoD.Gerät, zieht da auch entsprechend einen Slot ab. Ich hatte ihn jetzt abr länger nicht mehr in einem anderen LAN. Dort nutze ich idR ein Notebook oder eben Smartphone, wenn unterwegs.

    Achso. Unter Sky Q verstehe ich und Sky aber den Online-Dienst, der in Samsung Fernsehern beispielsweise vorinstalliert ist. Da ich einen solchen habe, kann ich mich mit den Zugangsdaten meiner Eltern dort einloggen (die bei sich Zuhause Sky per SAT haben) und habe Zugriff auf das komplette Programm + Mediathek. Für lau.


    //EDIT:

    Ist am Ende doch sowieso dasselbe - nur dass du dafür noch ein extra Gerät hast und bei mir das eine App ist.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Sky = Sky (Alter Receiver, ältere Hardware und Platten), kein Zugang zu SkyQ-Features, keine Möglichkeit, Netflix zuzubuchen (Entertainment Plus)

    Sky Q = Sky mit entsprechendem Reciver mit zusätzlichen Q Features und der Möglichkeit, Netflix zuzubuchen (Entertainment Plus).

    Sky Q Mini = Zusatzreciver für SkyQ, der alles über das Internet streamt, auch das reguläre Sky-TV-Programm(wenn ein Hauptreciver SkyQ verfügbar und SkyQ gebucht wurde) (Bei Sky ohne Q kannst du einen tweiten Sky-Receiver bestellen, der jedoch auch eine Karte und die entsprechende Empfangsart benötigt (Sat/Kabel) )

    Sky VoD / SkyGo = Streamingangebote für andere Devices, unabhängig ob SkyQ oder nicht (HandyApps, Notebook, whatever)

    SkyTicket=Sky ohne Abo...Buchbar für Tage oder Wochen (<- o.ä., kenn mich damit nicht aus).


    Also SkyQ undgleich Sky :) Du scheinst - so wie ich es raushöre - wphl SkyGO/VoD nutzen. (In dem Bereich, also auf Non-SkyQ-Geräte ist da aber kein Unterschied zu SkyQ, die sehen überall gleich aus :) )


    Sorry für den kkurzen Ausflug :)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Ja, das passt schon. Mein Augenmerkmal liegt auf der Stabilität, Speed ist zwar auch schön, aber 250 langen mir - ich schau jetzt auch nicht täglich, obs 500 gibt :)


    Wenn die Leitung aber instabil wäre, dann wäre das nichts für mich.... Telefon, TV, SmartHome (ok, die AVM-Geräte brauchen nur das DECT-Netz, aber aus Faulheit macht Alexa bei mir mittlerweile doch recht (oder sagen wir "sehr") viel, auch was Lichtsteuerung und Co angeht) - die will natürlich mit Amazon telefonieren :)

    Wenn das Netz ständig weg wäre, dann wäre ich.... ÄUSSERST GENERVT. Ich muss aber sagen, dass ich meine Leitung per Nagios und UptimeRobot monitore... Also selbst wenn ich nicht daheim bin, bekomme ich mit, wenn die Leitung ein Problem hat... Ich hatte vor drei Jahren mal Nacht zwischen 4 und 5 einen Ausfall von ~5 Minuten. Ansonsten ist alles absolut stabil.... Das ist mir viel wert... Und wichtiger als Speed :)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Sind eine Gemeinde mit 2000 Einwohnern! Seit dem bei uns die meisten Häuser an ein Nahwärme Netzwerk (mit Glasfaser) angeschlossen wurden, haben wir Standard mäßig 100 MB Download und 100 MB Upload. Nach oben bis 1 GB/1 GB kein Limit. Ist halt eine Preisfrage.


  • Leider limitiert bei mir die Netzwerkkarte, auf dem PC von meinem Sohn mit Ryzen 3000 gehen auch 1040 MBit. Dank DOCSIS 3.1 zu jeder Tages- und Nachtzeit, kommt aber immer drauf an wie schnell die Gegenstelle ist :)


  • Leider limitiert bei mir die Netzwerkkarte, auf dem PC von meinem Sohn mit Ryzen 3000 gehen auch 1040 MBit. Dank DOCSIS 3.1 zu jeder Tages- und Nachtzeit, kommt aber immer drauf an wie schnell die Gegenstelle ist :)


    Das ist Kabel, oder?


    Da der Unterschied von Down zu Up so groß ist?

    Lg SamFreaks

  • Jupp ist Kabel, aktuell wird der Upload noch über DOCSIS 3.0 realisiert, sollte es auch mal mit 3.1 möglich werden, sieht das ganze ganz anders aus. Mir persönlich reichen aber die 50 Mbit.