Updates werden ständig über die Woltlabserver gefahren

  • Anbei der Fehler, dass trotz fehlender Lizenz im Woltlab Store, wenn man z. B. den Bugtracker von Web-Production bestizt, dieser über den WL-Store-Updateserver aktualisiert wird, obwohl im ACP eindeutig hinterlegt wurde, dass der Updateserver von Web-Production dafür genommen werden soll.


    Dies trifft auf 100% aller Plugins/Applications zu und ist schon gar nicht mehr ertragbar, ohne die Woltlabserver zwnagsdeaktiveren zu müssen.


    Bitte, wertes WL-Team, fragt doch über den Cronjob vorher an, ob der Kunde auch wirklich eine Lizenz von dem zu aktualisierendem Produkt verfügt und wenn nicht, dann zeigt es doch gar nicht erst an.
    Und wenn der Kunde die Updateserver der Entwickler nutzt, dann lasst denen den Vortritt und schreitet bitte erst dann ein, wenn auf dem Updateserver des Entwicklers kein gültiges Update gefunden werden konnte.


    Mit der Zeit ist dieser, für mich bereits, Uralt-Fehler ein echter Dorn im Auge!

    Gruß


    Marcel
    -------------------------------------------
    Meine HP: DeltaNet Production


    Derzeit in Programmierung:

    • nichts
  • Das wird im neuen WCF bzw. WSC anders gehändelt.


    Priorität der Updateserver - Plugin nicht im Store, sondern beim Hersteller erworben


    obwohl im ACP eindeutig hinterlegt wurde, dass der Updateserver von Web-Production dafür genommen werden soll.

    Erklär mir mal wo man die Einstellung findet welchen Updateserver ein Paket verwenden soll?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!