[Erledigt] Suche SSD-Festplatte 512GB nur welche ?

  • Ich kann Samsung uneingeschränkt empfehlen und würde auch keine Alternative mehr in Betracht ziehen, da ich schon Jahre mit denen im Rechner arbeite.


    In einem Rechner ist eine 840 Pro und in dem anderen ne 850 Pro.
    Und das Spiegeln der Platten erledigt perfekt und schnell das "Samsung Data Migration" Tool.
    Was will man mehr.


    Gruß

  • Und das Spiegeln der Platten erledigt perfekt und schnell das "Samsung Data Migration" Tool.

    dazu braucht man aber das Kabel oder kann ich die Platte auch als 2.Platte einbauen geht das auch

  • Danke für eure Tipps und Hilfe das ist der Wahnsinn wie schnell ich jetzt unterwegs bin


    Ich hab nen neuen Lappi *lach

  • Damit die SSD möglichst lange so schön schnell bleibt, solltest du zusehen, dass die Swap möglichst nicht genutzt wird; ggf. noch in RAM investieren, denn SSDs altern vom Schreiben, und Swap ist ja Arbeitsspeicher auf Festplatte ausgelagert, ergo nicht gut.

    No, you clearly don't know who you're talking to, so let me clue you in. I am not in danger, Skyler. I am the danger. A guy opens his door and gets shot and you think that of me? No. I am the one who knocks!

  • Bei heutigen SSD eher überflüssig. Die kriegst du in deinem Leben nicht kaputt. Aber ausreichend RAM schadet natürlich niemals. Und auch die „Geheimtipps“ aus Computerzeitschriften, um das Betriebssystem für die Verwendung einer SSD zu optimieren, kannst du getrost ignorieren, das machen halbwegs aktuelle Betriebssysteme (ab Windows 7 aufwärts) selbst viel besser.

  • m das Betriebssystem für die Verwendung einer SSD zu optimieren, kannst du getrost ignorieren


    Das ist aber bei einem Transfer eines instalierten BS von HDD auf SSD dringend angezeigt, einige Einstellungen des BS zu ändern. Das geht weiter bis hin zum Einschalten des AHCI . Habe das bei meinen 4 Rechnern den Umstieg auf eine System-SSD vollzogen und das Ganze war sicher etwas nevig bis hin zu etwas Panik.... als nach der Einstellung des AHCI kein Treiber da war, und blue Screen schockte.....


    Wenn es geht, dann ist es sicherlich besser das BS neu zu installieren. dann ist eonmne optimierung nicht erforderlich, das das BS dies automatisch macht.


    Ich hab da mal eine Links, wie man das bewerkstzelligkt im Text eingefügt.


    Insegesamt, hat sich ein Umstieg auf SSD wirklich gelohnt und kann es nur empfehlen.


    Ubrigens eingebau habe ich immer die SSD ADATA Premier Pro SP920 (hier war sogar ein Einbaurahmen und Softwarelizenz für Acronis True dabei)
    Das erleichtete den BS-Transfer erheblich.


    Die laufen nun seit über einem Jahr fehlerfrei.


    _____________________________________
    ___________________________________________

  • Das ist aber bei einem Transfer eines instalierten BS von HDD auf SSD dringend angezeigt, einige Einstellungen des BS zu ändern. Das geht weiter bis hin zum Einschalten des AHCI.

    Nein, und genau das meinte ich mit den vermeintlichen Geheimtipps, die mehr schaden als sie nutzen. Im verlinkten Artikel wird zumindest darauf hingewiesen, was die Änderungen bezwecken, nämlich Speicherplatz auf einer damals noch kleinen und teuren SSD zu sparen. Damals? 2011!

    Habe das bei meinen 4 Rechnern den Umstieg auf eine System-SSD vollzogen und das Ganze war sicher etwas nevig bis hin zu etwas Panik.... als nach der Einstellung des AHCI kein Treiber da war, und blue Screen schockte.....

    Dass man vorher für den passenden Treiber sorgen sollte, und ggf. wie man das später nachholt, sollte doch aber in jeder Computerzeitung stehen die solche Tipps verbreitet. Trotzdem ein Punkt den man bei älteren Rechnern mal überprüfen und ggf. umstellen könnte. ;)

    Wenn es geht, dann ist es sicherlich besser das BS neu zu installieren. dann ist eonmne optimierung nicht erforderlich, das das BS dies automatisch macht.

    Nein. Erst kauft man sich eine schnelle SSD, und dann sorgt man dafür, dass das Betriebssystem weniger Komfort bietet und der Rechner mehr Strom benötigt? Das wird dir, mal abgesehen vom sehr speziellen Fall, dass man wie im Artikel beschrieben mit einem nur 40 GB großen Systemlaufwerk zurechtkommen muss, niemand empfehlen.

  • Die von mir eingestellten Links waren doch nur beispielhaft. Dennoch bleibe ich grundsätzlich dabei, dass man am BS was tun muss. Es müssen ja nicht alle damaligen Hinweise sein.
    Ich habe jedoch gute Erfahrungen gemacht, habe natürlich auch die größere SSD lt. Link eingebaut.


    Aber wenn Dich die Links stören, dann ziehe ich sie hiermit zurück. Nicht dass noch jemand die Hose mit der Kneifzange anziehen muss.

    _____________________________________
    ___________________________________________

  • Ich kann die Crucial MX200 empfehlen, gibt kaum Unterschiede in Punkto Geschwindigkeit zur Samsung-SSD, wobei diese bei SSDs eigentlich nicht wirklich zu unterschiedlich ist und dem Privatanbieter kaum auffällt. Eher gibt es gravierende Unterschiede bei Qualität und Lebensdauer.

  • Die von mir eingestellten Links waren doch nur beispielhaft. Dennoch bleibe ich grundsätzlich dabei, dass man am BS was tun muss. Es müssen ja nicht alle damaligen Hinweise sein.

    Die dortigen Empfehlungen waren zu dem Zeitpunkt durchaus angebracht, da SSDs erst am kommen waren und entsprechende Erfahrungen nicht vorhanden waren und die Einstellungen noch von HDDs ausgingen. Die Kontrolle dieser Einstellungen war damals also durchaus "angebracht", hat sich jedoch mit Updates relativ schnell erübrigt, da bestimmte Verhaltensweise von Windows - sobald eine SSD erkannt wird - geändert haben.


    Viele der dort vorgestellten "Änderungen" werden vom Betriebssystem selbst getätigt und benötigen keiner nach Kontrolle, oder sind in weitem nicht mehr so drastisch wie noch damals, da das System selbst sein Verhalten geändert hat. In der Regel kann man als Laie - wenn man kein Verständnis dafür hat, was da eigentlich wirklich gemacht wird - so in der Regel nichts erreichen und im schlimmsten Fall sogar weit mehr kaputt machen, da man dem BS, den Treibern und der Firmware in die Beine grätscht.


    Kurz um: Sofern man nicht selbst weiß, was man tut, sollte man von solchen Artikeln die Finger lassen, sie bezwecken sehr wenig und die Gefahr etwas kaputt zu machen sind sehr hoch, gerade wenn man anfängt in der REGISTRY rum zu pfuschen.

  • Habe eine 512 GB 840 Evo und eine 128 GB 840 Evo für tägliche Backups. Die 512er habe ich gekauft, als sie rauskam (Mitte 2013). Seitdem täglich mindestens 10 Stunden im Einsatz. 0 Probleme. Pro braucht man meiner Ansicht nach nur, wenn man damit einen Server betreiben will, o.ä.


    Grüße, CCFF