Optimale Bilddateigröße?

  • Forum-Avatarbild


    Wollte mich bei euch mal umhören wo eure Begrenzungen für Bilddateien im Forum und Galerie liegen.


    Ich möchte einige Standard-Avatarbilder den Usern zur Verfügung stellen. Die Avatare werden aber überall im Forum und der Sidebar angezeigt, und diverse Seitenanalysen beschweren sich über die Dateigrößen der kleinen Bilder. Die kleinen Thumbnails sind doch von der großen Orignaldatei skaliert worden, anscheinend für einige Stanndard nicht klein genug?


    Quote from wbb

    Eigene Avatare dürfen die Dateiendungen gif, jpg, jpeg, png und maximal eine Größe 1 MB besitzen. Die Mindestgröße für Avatare liegt bei 96×96 Pixel, die empfohlene Maximalgröße bei 192×192 Pixel, größere Avatare werden - sofern möglich - automatisch auf die Maximalgröße verkleinert.

    Wäre 96x96px performancetechnisch dann nicht am besten? Mein aktuelles Bild hat 120x120, Bittiefe 32 und imo 200 oder 300 dpi.
    Das Avatarbild füllt den Rahmen in allen Bereichen de Forums voll aus.


    Wäre das bei 96x96px auch gegeben? Wie niedrig kann ich mit den Werten gehen, um noch ansehnliche Qualtität zu haben, aber die Dateigröße so klein wie möglich zu halten und ein voll ausgefülltes Avatarbild (Rahmen)?



    Galerieupload Limits


    Hier interessiert mich wo ihr den Usern die Grenzen gesetzt habt. Wie viel MB darf ein Bild haben und wie MB ist pro User erlaubt? Und wie viele Bilder dürfen sie hochladen?

  • 250 KB Dategröße für Avatare, Höhe und Breite jeweils 150px.


    Von der Performance her ... bringt 96x96 aber genau so viel wie 192x192, nämlich: nichts. Warum? Weil die Dateigröße nur seeeehr bedingt mit den Maßen des Bildes zusammenhängt. Eine 96x96 Grafik im png Format kann sehr wohl größer (von der Dateigröße her) sein als eine 150x150 Grafik im jpg Format, wobei es hier auch auf die Kompressionsrate ankommt (je höher die ist, desto mehr sinkt die Dateigröße, erzeugt aber dann extreme Artefakte im Bild).


    diverse Seitenanalysen beschweren sich über die Dateigrößen der kleinen Bilder

    Da haben wir das Problem doch schon gefunden. Ja das tun Seitenanalysen. Wieso tun sie das? Bei Webseiten mit statischem Inhalt (oder Inhalt der nur von einer Person gepflegt wird) lässt sich das wunderbar umsetzen, dass man Grafiken soweit noch komprimiert, dass sie möglichst klein aber trotzdem noch fast originale Qualität besitzen. Du kannst aber nicht tausenden von Benutzern im Forum sagen sie sollen ihre Avatare optimal komprimieren. Google Pagespeed bringt auch immer so tolle Hinweise wie "Durch Kompression lassen sich 40kb (67,89%) sparen!" aber das solltest du ignorieren weil du es ohnehin nicht ändern kannst.

    98% aller PC Probleme sitzen direkt davor.

  • Da haben wir das Problem doch schon gefunden. Ja das tun Seitenanalysen. Wieso tun sie das? Bei Webseiten mit statischem Inhalt (oder Inhalt der nur von einer Person gepflegt wird) lässt sich das wunderbar umsetzen, dass man Grafiken soweit noch komprimiert, dass sie möglichst klein aber trotzdem noch fast originale Qualität besitzen. Du kannst aber nicht tausenden von Benutzern im Forum sagen sie sollen ihre Avatare optimal komprimieren.

    Du hast den Beitrag von raketa wohl nicht korrekt gelesen. Er/sie will ja statischen Inhalt, nämlich voreingestellte Avatare. Und diese kann man grundsätzlich sehr gut mit den Tools die Google Page Speed vorschlägt komprimieren. Ich hatte damit noch nie Probleme.


    Ansonsten ist zu sagen, dass die Größer der Bilddateien irrelevant für Page Speed und andere Tools ist. Die schauen nur, ob man tatsächlich gut komprimiert hat oder nicht. ;)


    PS: Eine 96*96px Grafik würde ich zu Zeiten des mobilen Surfens nicht mehr verwenden. Auf dem Smartphone sieht das nicht mehr gut aus.

  • Hintergrund für die Abmessungen ist das responsive Design und damit die Rastervorgaben.


    Grüße, CCFF

  • Wäre 96x96px performancetechnisch dann nicht am besten?

    Es kommt drauf an. Wenn es um die Rate beim "Laden" von Bildern geht, ist die Pixel-Anzahl eher irrelevant, als das verwendete Format und die Kompression.

    Mein aktuelles Bild hat 120x120, Bittiefe 32 und imo 200 oder 300 dpi.

    32Bit? Hui, ich kenne eigentlich kein Bildformat, welches 32Bit-Farbtiefe nutzt. Höchstens noch PNG, wenn man die üblichen 24Bit-Farbtiefe + 8 Bit-Alpha, was am Ende trotzdem nur in 24Bit resultiert. Gut, ich denk du sprichst hier PNG mit Alpha-Kanal an. Wollte nur ein bisschen klugscheißen. ;)


    Ansonsten: Die DPI-Zahl ist hier irrelevant. Die ist nur entscheidend beim Druck und besagt, dass pro Inch Länge/Breite 200 bzw. 300 Punkte dargestellt werden sollen. In diesem Fall wird dann 1 Pixel als 1 Punkt im Druck interpretiert und würde hier dazu führen - grob - dass dein Bild pro Achse ca. 1/2 Inch oder eben 1/3 Inch einnimmt. Würde man also dein Bild drucken, wäre es ca. 1,27cm breit und hoch (200 DPI) Diese Angabe hätte also nur Relevanz wenn du ein Bild drucken willst für den Drucker.

    Wie niedrig kann ich mit den Werten gehen, um noch ansehnliche Qualtität zu haben, aber die Dateigröße so klein wie möglich zu halten und ein voll ausgefülltes Avatarbild (Rahmen)?

    Das ist eine sehr komplexe Frage und was du den Nutzern ermöglichen willst. So ist 150 Pixel pro Achse für Avatare heute nicht mehr ungewöhnlich und durchaus Standard. Wenn du PNG ermöglichen willst, kannst du davon ausgehen, dass der maximale Speicherbedarf (inklusive Alpha-Pfad) ca. 4 Bytes pro Pixel beträgt. Also kommt pro Avatar bei 150 * 150 Pixel maximal 90KBytes zusammen. (150 * 150 * 32 / 8 / 1000) Wenn du also 90KBytes erlaubst, ist das theoretische Maximum für PNG erlaubt.


    Da jedoch - @Xeno³ spricht es ja an mit dem Mobile-Surfen - die HighPPI-Bildschirme immer mehr an Bedeutung gewinnen - auch im Desktopbereich (z. B. 2160p auf 24" statt 1080p oder 2880p statt 1440p auf 27") - ist es durchaus auch schon möglich 200 oder gar 250 Pixel pro Achse zu erlauben. Der maximale Speicherbedarf bei PNG beträgt dann ca. 250KBytes.


    Wenn du hier die Benutzer nicht vor hohen Hürden stellen willst, sondern unkompliziert bleiben willst: PNG + JPEG. 150 * 150 bei ca. 90KBytes oder eben 250 * 250 bei ca. 250 KBytes. Wenn du etwas einschränken willst, zieh 25% ab. Also einmal 67,5KBytes und einmal ca. 187,5KBytes.

    Hier interessiert mich wo ihr den Usern die Grenzen gesetzt habt. Wie viel MB darf ein Bild haben und wie MB ist pro User erlaubt? Und wie viele Bilder dürfen sie hochladen?

    Sowas ist höchst individuell und auch vom Einsatzgebiet abhängig. Wenn du eine Foto- oder Künstlercommunity leitest, machen Beschränkungen kaum Freude und sollten höchstens aus technischen Gründen pro Bild erfolgen (z.B. maximal 2000 * 2000 Pixel und 10MB) damit das System entsprechend Verkleinerungen generieren kann. Fotografen und Künstler sind da schon sehr eigen. ;)


    Hast du nur ne Fun-Community, kann es durchaus Sinn machen die Größe der Bilder zu beschränken und die maximale Anzahl an Bildern. Aber auch hier ist es wichtig, dass du nicht zu restriktiv agierst. Es nutzt nämlich z.B. nichts, wenn du Bilder von der Größe 2000 * 2000 zulässt, diese aber maximal 500KByte oder 1MByte haben dürfen. Genau so macht es keinen Sinn, wenn du 1000 Bilder zulässt, aber bereits nach 10MByte das System sagt, dass man keine Bilder hochladen darf.

  • Eine 96x96 Grafik im png Format kann sehr wohl größer (von der Dateigröße her) sein als eine 150x150 Grafik im jpg Format

    Ach, jpg ist von der Dateigröße her kleiner als png? Seit ich png kenne, versuche ich immer dieses Format zu nutzen. jpg kenne ich länger, muss also schlechter sein als png :D Irgendwoe hatte ich mal aufgeschnappt png wäre qualitativ besser und so ist das halt hängengeblieben.


    Er/sie will ja statischen Inhalt, nämlich voreingestellte Avatare. Und diese kann man grundsätzlich sehr gut mit den Tools die Google Page Speed vorschlägt komprimieren.

    Richtig, möchte langsam an alle festen Forum-Grafiken gehen. Logo und Hintergrundbild usw.


    Ansonsten ist zu sagen, dass die Größer der Bilddateien irrelevant für Page Speed und andere Tools ist. Die schauen nur, ob man tatsächlich gut komprimiert hat oder nicht.

    Ich glaube die Pagespeed fließt mit ein...


    Hintergrund für die Abmessungen ist das responsive Design und damit die Rastervorgaben.

    Also kann das ja bei jedem Design unterschiedlich sein. Dann müsste ich mir das nochmal anschauen, vermute das @Black Rider da nichts verändert hat.


    ist die Pixel-Anzahl eher irrelevant, als das verwendete Format und die Kompression.

    Welches Format wäre denn für die Avatarbilder optimal. Wenn ich in Gimp exportiere, dann knall ich den Regler immer auf 100% :D


    32Bit? Hui, ich kenne eigentlich kein Bildformat, welches 32Bit-Farbtiefe nutzt. Höchstens noch PNG, wenn man die üblichen 24Bit-Farbtiefe + 8 Bit-Alpha, was am Ende trotzdem nur in 24Bit resultiert. Gut, ich denk du sprichst hier PNG mit Alpha-Kanal an. Wollte nur ein bisschen klugscheißen.

    png ist auch im Einsatz :D Wie viel Farbtiefe wären denn maximal nötig, wenn ich die Bilder im jpg-Formt hochladen will.


    Ansonsten: Die DPI-Zahl ist hier irrelevant. Die ist nur entscheidend beim Druck und besagt, dass pro Inch Länge/Breite 200 bzw. 300 Punkte dargestellt werden sollen.

    Danke das wusste ich auch nicht, auch an alle anderen Danke! :)


    Edit: werde mich für 200x200 oder 250x250 entscheiden.


    Zur Galerie komme ich später.

  • Welches Format wäre denn für die Avatarbilder optimal. Wenn ich in Gimp exportiere, dann knall ich den Regler immer auf 100%

    JPEG und PNG sind für Grafiken im Internet - mal Vektor-Grafiken im SVG-Format außen vor gelassen - zu bevorzugen, auch bei Avataren. Bei JPEG kannst du in der Regel den Regler zwischen 60 - 80 anwenden. In diesen Einstellungen kommt es nicht wirklich zu sichtbaren Artefakten bei der Kompression. 100 und höher kann nur notwendig werden, wenn bestimmte Farbtöne im Bild vorhanden sind (meist geht es hier um Rot) die gerne absumpfte bei niedrigeren Einstellungen.


    PNG selbst ist eine verlustfreie Kompression, hier bieten viele Software-Pakete eigentlich selbst immer bessere "Verfahren" an. Du kannst hier in der Regel auswählen: Schnell und "beste Kompression" letzteres ist zu bevorzugen. ;)

    png ist auch im Einsatz Wie viel Farbtiefe wären denn maximal nötig, wenn ich die Bilder im jpg-Formt hochladen wil

    In der Regel reichen 8Bit pro Farb-Kanal aus. Also 24Bit-Farbtiefe. Am PC können die wenigsten Anwender mit mehr als 8Bit pro Farbkanal etwas anfangen, da dafür zur Zeit noch spezielle Grafikkarten (Quadro/FirePro) notwendig sind und auch entsprechende Monitore. Die sind aber auch recht teuer. Handys mit OLED-Technik sind theoretisch im Stande größere Farbräume darzustellen, jedoch sind erst modernere Chips im Stande auch höhere Farbräume (10Bit, 12Bit pro Farbkanal) zu berechnen.


    Daher: 8Bit/24Bit reicht vollkommen aus. Höhere Farbtiefe benötigt zur Zeit spezielle Hardware oder kommt jetzt erst im Consumer-Markt an - Stichwort von AMD HDR.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!