Benutzerrecht für "Weitere Autoren"

  • Liebe WBB-Blog Freunde,
    glaube hier bin ich auch wieder in der falschen Kategorie, vielleicht sollte es besser zu den Vorschlägen von Blog 2.1?


    Es geht um das Recht der Bearbeitung von Artikeln in einem "Gemeinsamen Blog".
    Unter der Box, wo man weitere Autoren hinzufügen kann steht nämlich, daß die Co-Auoren (den Blog und) die Artikel bearbeiten und löschen dürfen.


    Ich hätte gerne eine Unterscheidungsmöglichkeit.
    Es geht hier auch um die Interpretation des Co-Autoren-Systems an sich!


    Persönlich sehe ich es so, daß ich erlauben würde, daß weitere Autoren ihre eigenen Artikeln erstellen dürfen, und diese bearbeiten, auch löschen eventuell(!).
    Wehe! Und das "Wehe" ist Sinnbild für Zerstörung in Communities und Foren, wehe wenn ein Autor auch die Artikel anderer Autoren bearbeiten, im allerschlimmsten Supergau, sogar löschen darf.
    Weil ich wollte hier den Autoren keine Admin/Moderatorenrechte geben wollen, sondern nur und einzig das Schreiben zu einem globalen Thema erlauben wollen.
    Hoffe ihr versteht was ich meine. Sonst füge ich jemand hinzu, dem ich normalerweise vertraue, der/die aber einen schlechten Tag hat und dann den ganzen Blog schreddert oder kaputt schreibt.
    An sich ist die Funktion super interessant und teste sie grade.
    Bitte um wirkliche Berücksichtigung dieses Rechtesystems.
    Danke Euch allen...
    Schönes Wochenende..auch wenn wir alle wieder durcharbeiten...Forum is my life...

  • Hast du dir mal die Beta gezogen und das ausprobiert?


    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Autoren dadurch fremde Artikel löschen können.

    "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP" — Leonard Nimoy

  • Nee, du, Netzwerk,
    Betas benutze ich nie. Liegt aber an der wenigen Zeit. Und beim aktiven Forum aus Sicherheitsgründen sowieso nicht.


    Konkret zur Thema:
    Siehe Screenshot:
    Man kann nicht nur Artikel von anderen Co-Autoren bearbeiten, sondern auch löschen.
    Dieses Screenshot zeigt sogar den Supergau, daß der vom Blogersteller hinzugefügte Autor, den ersten, vom Blogerstellers selbst verfassten Artikel löschen kann.
    Man hat einen Super-Blog (Software), bei dem Gemeinschaftsarbeit möglich ist - SEHR GEILE FUNKTION - Aber man riskiert in der momentanen Konfiguration auch ihn eventuell vollständig gelöscht zu bekommen, von den (lieben) Co-Autoren.
    Muss man aber sagen, in der Regel fügt man ja nur vertrauenswürdige Nutzer als Co-Autoren in seinem Blog hinzu. Nur! Sofern dir jemand böse gesinnt ist, löscht diese Personalie alle Artikel deines selbst erstellten Blogs.
    Das ist schon wieder ein lustiger Test der Entwickler-Riege, 100 Pro.....


    Muss aber hinzufügen, die Idee und sonstige Umsetzung des ganzen Blogs finde ich super.
    Man muss eben nur hier und da nachbessern, ist doch normal, entweder radikal durch die Konfiguration der Endanwendung, oder durch Benutzerrechte.


    Viele Grüße

  • Also du hast da etwas falsch gemacht anscheinend.


    Denn ich habe es grade auch getestet und zwei registrierten benutzern (mehr haben die nicht an rechten) einen Blog freigegeben.
    Benutzer 1 erstellt eintrag
    Benutzer 2 kann nicht löschene, siehe screenshot


    Bitte kontrolliere mal deine Rechte, Es mssen moderative Rechte für den Benutzer vorhanden sein.


    "Can delete own articles" <-- gibt es bei benutzerrechten, man kann von anderen Usern nicht löschen

  • Nein keinesfalls, habe alle rechte überprüft. Sorry, Throw.
    Womit du aber recht hast, und das ist das faszinierende daran:
    Es gibt kein Recht, keine Möglichkeit, die Artikel anderer Mitglieder zu löschen, außer bei der Moderation. Und dort sind bei Registrierten Mitgliedern alle Haken raus, ebenfalls bei Jeder und Gäste.
    Moderatoren habe ich keine.
    das wundert mich ja auch. Es dürfte nicht sein.
    Wir reden ja vom neuen Blog, nur zur Sicherheit!
    Tja, wieder eines dieser Paradoxen.
    Viele Grüße

  • Habe es erneut getestet nachdem ich von allen Benutzergruppen alle Rechte (Allgemein, Moderatic, Administrativ) geprüft habe.
    Es ist wirklich so wie ich es beschrieben habe.
    Trotzdem kann ich es nach mehreren Tests eingrenzen:
    Wenn man die Artikelübersicht des "Blog mit mehreren Autoren" in der gekürzten Vorschau vor sich hat, und dann bei einem Artikel unten rechts auf Bearbeiten klickt, geht nur der normale WYSIWYG-Editor auf. Man kann dort den Text eines anderen Artikels (von anderem Autor) ändern, das Datum, tags, Überschrift. Alles wie es sein sollte.
    Klickt man jedoch auf [Weiterlesen] und klickt dann unten auf "Bearbeiten" dann geht das kleine Menü auf mit Löschen - Als "Empfohlen" markieren und Bearbeitung.
    Die Reihenfolge bzw Navigationsreihenfolge macht den Unterschied ! ! !
    Der Bug ist definitiv und sicher da, unabhänig des Rechtesystems, daß man als Admin bearbeiten kann.
    Tut mir leid, hätte mir lieber eigenen Fehler gewünscht, dann wäre er schnell behoben.
    Viele Grüße

  • Na dann freue ich mich überwiegend dass es kein fehler im technischen Sinne ist. Nun, man könnte ja darüber nachdenken, doch ein Benutzerrecht zu kreieren.
    Thema: Blogzerstörung.
    Kann dir eine kleine Anekdote dazu schreiben: 2009 beendete ich die Beziehung zu meiner Ex-Freundin, als Dank, weil ich es damals für Beiträge erlaubt hatte löschte sie das halbe Forum, konnte zwar nach zwei Stunden durch Backup wiederhergestellt werden. Aber: Shit happens, like thiz...und da kann man seinen Co-Autoren noch so sehr vertrauen, wir sind alles nur Menschen, kaputtgemacht ist es auf diese Weise schnell.
    Ich empfehle dazu ein Benutzerrechtlösung, nicht sofort, aber wenn mal wieder ein kleines Update ansteht-
    Viele Grüße Throw und Netzwerk und alle anderen ebenso