Setup / Installation nicht möglich unter Plesk !

  • Mir geht es dabei vorrangig um Sicherheit.

    Dennoch würde ich hier auch sagen: ja.

    Als Administrator hat man Pflichten, die man einhalten können sollte. Ich finde es nicht gut, wenn jemand davon keine Ahnung hat, es aber unbedingt will. Ist ja nicht so, dass es sicherlich schon ähnliche Foren gibt, in welchen die Administration auch entsprechende Fähigkeiten besitzt. ;)

    Aber das ist eigentlich ein anderes Thema.

  • Der vHost war KOMPLETT überlastet, das reale Ergebnis ist so:

  • So sieht es bei mir aus !!!

  • Ich hab' leider keinen Plesk-Server mehr hier, der nicht durch mich umgerüstet wurde. Daher bringt das wahrscheinlich nur bedingt etwas. Ich habe den Test 3x durchgeführt, um einen Durchschnitt ermitteln zu können.


    Timeouts gibt es hier nicht (mehr). Das war jedoch bei der initialen Einrichtung ein großes Problem. Daher habe ich sowohl großflächige Veränderungen an den Konfigurationen, als auch teilweise an den Binaries vorgenommen. Auf dem Server läuft mit Plesk 12.0.18 MU#31

  • @Xunil Darf ich deine Aussagen so interpretieren, dass du als Hoster auftrittst oder betreust du nur Personen die von anderer Stelle einen Webspace haben? Solltest du selbst Hoster sein, wäre es dann möglich mir per E-Mail an ebert@woltlab.com ein Testkonto auf einem der betroffenen Systeme zur Verfügung zu stellen, damit ich es mir "vor Ort" ansehen kann?

  • Bezüglich der Fehlermeldung bei er Installation des forum bzw. des WCF gibt es bei Plesk eine ganz einfache methode diese doch noch zum erfolg zu bringen.

    man geht in das entsprechende aboment des betreffenden kundenhost und änder dort in den php einstellen die Max executiontime auf einen x belibigen wert in sekunden. hilfreich hierbei hat sich herrausgestellt, das die max executiontiome nich höher als 750 sek. sein sollte.

    nach erfolgreicher Installation den pher wieder auf standard zurücksetzten. fertig

    Reiner SCT Service Partner
    Acronis Certified Engineer
    Securepoint Certified Engineer
    Cisco CCNA Certificated
    Linux Professional Institue Certificate Level 3 („Senior Level Linux Professional“)

    3CX Advanced Certified Engineer

  • Das bringt dir unter Plesk herzlich wenig, da parallel dazu auch die maximale Ausführungszeit für den Webserver hochgeschraubt werden muss. Denn daran ändert erst einmal auch nichts, selbst wenn die max_execution_time auf 9999 stünde. Denn die Einstellung des Webservers ist höher priorisiert als die von PHP. Deshalb auch dies:

    Meine Tutorials

  • nicht wirklich. es wird zwar zu suggeriert von Plesk das man die executiontime des apache hoch setzen müsse, aber das ist in demfalle nicht, da die einstellungen für PHP aus der entsprechenden PHP.ini gezogen werden die wiederum über das Modul an den apche weitergeben werden und dieser dann für die ausführung nach ablauf des timerwerte erst abbricht :)

    Reiner SCT Service Partner
    Acronis Certified Engineer
    Securepoint Certified Engineer
    Cisco CCNA Certificated
    Linux Professional Institue Certificate Level 3 („Senior Level Linux Professional“)

    3CX Advanced Certified Engineer

  • Mir geht es dabei vorrangig um Sicherheit.

    Das ist richtig und sollte trotz Plesk nicht zu kurz kommen.

    Das bringt dir unter Plesk herzlich wenig, da parallel dazu auch die maximale Ausführungszeit für den Webserver hochgeschraubt werden muss. Denn daran ändert erst einmal auch nichts, selbst wenn die max_execution_time auf 9999 stünde.

    Das ist kein Problem.... siehe Bild.

    Ich habe mit Plesk keine Probleme und habe sogar was Timeout oder irgendwelche Scriptlaufzeiten angeht auf Original noch stehen. Musste hier um das Forum installieren zu können oder zu betreiben nichts der gleichen hoch setzen. Noch nicht mal was auf bezug des FastCGI Timeout. Mein Server habe ich mit einer minimal Installation von Ubuntu installieren lassen, alles andere habe ich selbst darauf eingerichtet. Natürlich auch alles was in Punkto Sicherheit noch mit dazu eingerichtet werden sollte.

    Habe auch mal den Test gemacht, bei mir sieht es mit Ubuntu 14.04 und PHP5.6 so aus:

    Das ist dass Ergebnis mit dem Forum selber.

    Code
    Execution time: 0.3179s (96,19% PHP, 3,81% SQL) | SQL queries: 45 | Memory-Usage: 35,02 MB


    Gruß Coolman

  • Es geht um den Foren-Cache, denn 45 Abfragen sind sehr viel für nen Aufruf.
    Das passiert normal nur wenn der gesammte Cache erneuert werden muss, lad mal das forum 2-3 mal neu und schau ob damit die werte nicht deutlich kleiner werden ;)

  • Nein nichts der Gleichen, ich habe nur den Benchmark aktiviert und dann hatte ich 2-4 aktualisiert.

    Code
    Execution time: 0.3182s (95,79% PHP, 4,21% SQL) | SQL queries: 49 | Memory-Usage: 35,4 MB

    Das habe ich soeben raus bekommen, den Modus habe ich bei mir mal aktiviert gelassen, kann man sich daher mal selber ansehen.

  • Mach mal bitte noch den debug modus kurz an und schau was für querys das alles sind.
    Denn normal sollte man auf der Forenübersicht nur ca 20-25 Querys haben und nen memory peak von 10-15 MB

  • Ja, du kannst nun unten einfach auf die benchmark ergebnisse klicken und bekommst damit alle querys aufgelistet.
    Soweit ich das überblicke sind vor allem die ganzen sidebar boxen mit verantwortlich für die hohe query zahl, da für jede box min 2 querys benötig werden.
    Was den MemoryPeak angeht hab ich aber keine Idee.

  • OK, danke dass war mir nicht bekannt.
    Aber daraus werde ich auch nicht schlau....

    Hatte auch mal die Shoutbox aus gemacht und dass Ergebnis war immer noch die selbe.
    Aber ich bin mit der Ladezeit der Seite trotzdem noch sehr zufrieden.

    EDIT: Kann es was mit der Session zu zu tun haben?
    Denn ich habe diese Konfiguration bei mir eingerichtet: ssl_session_cache shared:SSL:5m;

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!