Private und öffentliche Bilder?!?

  • Hallo Forengemeinde,


    war es in der Vergangenheit (WBB3) nicht mal so, das man beim Erstellen von Alben festlegen konnte, wer den Inhalt dieses Albums sehen kann und wer nicht? Also z.B. die Gruppen Gäste und User nicht, die Gruppen "Spezial" und "Freunde" doch resp. "nur denen ich folge" oder "nur Freunde" (falls es mal ein Plugin dafür geben sollte, ähnlich wie in einigen SN "Freundschaftsanfrage <- annehmen/ablehnen)...

    ... DLzG ...
    Micha

  • ... na super :( Wie war das mit dem falschen Pferd?!? Dank für die schnelle Antwort!
    Gibt es inzwischen eine alternative Galerie (auch PayWare), welche diese Funktionalitäten bietet? Ich habe noch nichts finden können

    ... DLzG ...
    Micha

  • ...ja, vielen Dank für den Hinweis; Gesundheit geht natürlich vor!


    Zumindest bestätigt es wieder mein latentes Gefühl, das der Neuaufbau mit der 4er ein Fehlgriff war. Bei der 3er gab es das alles und sogar in der WBB-Galerie war das möglich. Warum man das nun "wegrationalisiert" hat, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben :<

    ... DLzG ...
    Micha

  • Sehe ich nicht so.


    Mir stellt sich eher die Frage wozu ich private Bilder im I-Net zeigen sollte? Daher fehlt mir diese Funktion nicht, wenn ich Bilder ins I-Net stelle sollen alle was davon haben und nicht nur 2-3 Personen diesen kann ich sie per Post schicken oder Mail.


    Bei so einer Funktion bekomme ich als Admin immer Bauchschmerzen wenn User anfangen geschützte Bilder (Copyright) in die Gallery laden und diese dann zwar privat stellen....aber woher weiß man was der Personenkreis draus macht?

  • Bei so einer Funktion bekomme ich als Admin immer Bauchschmerzen wenn User anfangen geschützte Bilder (Copyright) in die Gallery laden und diese dann zwar privat stellen....aber woher weiß man was der Personenkreis draus macht?


    Wenn Admin das nicht weiß, dann hat er zurecht Bauchschmerzen und sollte zugunsten seiner Gesundheit auf den Adminjob verzichten.
    Tipp: der Admin installiert und stellt die Rechte ein...

    Gruß, Udo

  • Tipp: der Admin installiert und stellt die Rechte ein...


    So ist das !
    M.E. stellt sich hier auch kein rechtliches Problem für die Administration, ansonsten wären alle Space- Anbieter (WebSpace, Cloudservices, WebDav, ..., alles das Gleiche) schon längst alle vor'm Richter und platt.
    Grundsätzlich stellen die Admins mit der privaten Galerie (oder privaten Filebase) eben genau privaten Speicherplatz zur Verfügung. Solange die Administation verhindern kann, das der User Inhalte seines privaten Speichers Gästen und/oder Suchmaschinen zur Verfügung stellen kann, sondern nur ordentlich registrierten Mitgliedern der Community, liegt die Verantwortung für weitergegebene Inhalte einzig- und ausschließlich beim User selber. Denn ich resp. jeder andere kann sich überall WebSpace (o.ä.) ordern und dort beliebig Dateien speichern, so lange sichergestellt ist, das niemand anderes unbefugt darauf zugreifen kann. Und da dieser Speicherbereich nicht nur zum Spaß als privat deklariert ist, hat der Inhalt noch nicht einmal die Administration zu interessieren. Man könnte sogar noch weiter gehen und mutmaßen, das der Zugrif aus der Administration auf privaten Speicher eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts und ein Einbruch in die Privatsphäre des Users ist.


    Daher meine ganz unmassgebliche Meinung: Jeder Admin muß selber entscheiden können, ob er seinen Usern privaten Speicher anbietet oder nicht. Wenn er das aber tut und dafür Sorge getragen hat, das auch aus einem Versehen des Users heraus keine Inhalte an Unbekannte (Gäste, Spider, ...) gehen können, muß auch der Admin diesen Privatbereich als solchen akzeptieren. Und genau aus diesem Zusammenhang kann auch die Rechtsprechung der Administration keinerlei Versäumnisse vorwerfen, sollte ein User so dumm sein, illegale Inhalte weitergegeben zu haben.


    ... so viel wollte ich dazu gar nicht schreiben ^^


    Aber wie dem auch sei: Ich/wir benötigen diese Art von privatem Speicher und ich war, wie bereits dargestellt, aus der Kenntnis des WBB3 davon ausgegangen, das sich dabei nicht geändert hat... welch ein Irrglaube :(

    ... DLzG ...
    Micha

  • Bitte alles richtig lesen!


    aber woher weiß man was der Personenkreis draus macht?


    Was nutzen mir die besten eingestellten Rechte wenn aus diesem Personenkreis dann User die Bilder weiter geben? Daher werde ich einen Teufel tun und den Usern die Möglichkeit geben private Bereiche zu nutzen, solange ich nicht verhindern kann das der Personenkreis schwarze Schafe drin hat, mal außen vor gelassen ob mit Absicht oder ohne.


    Hatte mal so einen User bei mir der Copyright geschützte Bilder in die Gallery geladen hat sie zwar privat gestellt hat aber nicht einsehen wollte das ich das auch so nicht dulde.


    Man steht ja heute schon fast mit einem Bein im Knast als Forenbetreiber oder Fanseitanbieter, dazu kommen die lustigen Firmen die meinen kleine Foren zerschlagen zu müssen oder Fanseiten etc. gibt gerade wieder ein gutes Beispiel in Schweden die Seite IKEA-Hacks wurde nun nach ÜBER 8 Jahren vom Mutterkonzern aufgefordert alle Werbung einzustellen und oder die domäin zu übergeben, dabei profitiert IKEA sogar zum guten von der Seite.


    http://winfuture.de/news,82182.html die Seite mag zwar nun nicht das beste Beispiel für News sein aber es zeigt eben doch das Geld die Welt regiert.

  • Hatte mal so einen User bei mir der Copyright geschützte Bilder in die Gallery geladen hat sie zwar privat gestellt hat aber nicht einsehen wollte das ich das auch so nicht dulde.


    ... genau das meinte ich. Woher weißt Du, das der User keine Rechte an den Dateien in seinem privaten Bereich hat(te)? Das kannst Du ja nur deshalb wissen, weil Du in den privaten Bereich dieses Users eingedrungen bist, was m.E. nicht nur ein vertrauensbruch gegenüber allen Deinen Usern darstellt, sondern u.U. sogar eine strafbare Handlung darstellt.
    Wenn man mal das gesetzlich verbriefte Hausrecht der Forenbetreiber zu Grunde legt und in Metaphern spricht:
    Sollte ich in meinem Haus jemandem kostenlos ein Zimmer zur Verfügung stellen, dann aber ohne Wissen desjenigen sein Zimmer betreten und in seinen privaten Sachen rumstöbern... muss ich mehr schreiben?


    Wie Du das letztendlich in Deinen Foren machst, bleibt natürlich ganz Dir überlassen. Hier / mir geht es ja in der Hauptsache darum, das diese einstmals vorhandene Möglichkeit sang- und klanglos von WoltLab gestrichen wurde und mir / anderen damit "im Zuge des Fort--- ähh Rückschrittes" die Möglichkeit genommen wurde, bei Bedarf den Usern einen privaten Bereich zur Verfügung zu stellen oder auch nicht. Das zu entscheiden ist nicht die Aufgabe von WoltLab und nicht die der anderen Betreiber, sondern ganz alleine die Aufgabe und Verantwortung des jeweiligen Betreibers/Admins.

    ... DLzG ...
    Micha

  • Ist da was schon in Planung oder ist das unter dem Tisch gefallen?


    Gibt menge Themen über Blog und Gallerie als Privat.


    Wurde da schon was umgesetzt oder weiß jemand mehr darüber?



    LG