Smalltalk - Labern, reden, diskutieren...

  • Von überzeugt war nie die Rede, ich führe den Beruf einfach aus (bzw. erlerne diesen) und weiß einfach wie es dort abgeht und sehe den Job nunmal jetzt mit anderen Augen. Und da nervt es mich, wenn Leute daher kommen und irgend nen Müll von sich geben, aber keinerlei Ahnung haben was ein Verkäufer im EH durch macht bzw. einfach kein Respekt zeigt. Aber gut, ich will jetzt nicht wieder etwas anzetteln.

    Kann ich verstehen, ich habe durchaus Respekt vor dem Beruf und habe auch keinerlei Probleme mit den grossen Ketten die mit E anfangen und A enden oder mit R anfangen und E enden... Ich bin eigentlich immer freundlich, entsprechend werde ich dort behandelt... die wenigen Probleme in all den Jahren wurde perfekt gelöst - niemals respektlos (weder durch mich, noch habe ich mich entsprechend behandelt gefühlt). (Von Discountern kann ich nicht viel sagen - da bin ich nicht oft (liegt nicht am Personal, eher am "Ambiente", aber wenn ich dort war, habe ich hier über den Daumen gepeilt keine schlechten Erfahrungen gemacht).


    Jeder auf dieser Welt kann was, ich kann IT, das macht aber keine Krankenschwester schlecht (lass mich deren Job machen und am nächsten Tag sind 20 Leute tot =O, lass mich putzen gehen und... jede, ich sags mal modern, "Facilitymanagerin" macht das besser). Ich hab grundsätzlich vor jedem Respekt und behandeln ihn auch so, ich werde mir aber alternativen holen, wenn jemand meint, mir blöd zu kommen... Ich hab deine Diskussion mit D3nnis3n gelesen und sehe es ziemlich genau wie er... Auch wenn ich wie gesagt nicht sagen kann, dass ich viel schlechte Erfahrungen im EH gemacht habe (aber auch seine Meinung zu Amazon teile - da sollten grosse Ketten wie MM und SatDings mal aufwachen... Ich hab mir die XBox X auch bei Amazon geholt, aus dem Grund: Ich weiss genau, dass ich in einem Jahr da anrufen kann und die mir das tauschen, im lokalen EH gehts dann los, dass sie es erst wieder intern hin und her schicken und dann zuletzt zu Microsoft gehen... Ganz ehrlich, da geh ich dann lieber gleich selber zu MS). Da können die MA im EH nichts dafür, aber die Manager dieser Ketten müssen mir nichts sagen, warum die Leute in vielen Bereichen zu Amazon rennen.


    Und ausserdem:

    Eigentlich wollte ich in die IT, allerdings gabs bei der Bahn keine offenen Stellen mehr. Doch stelle ich mir einen Job bei der Bahn einfach sehr interessant, Vielfältig und abwechslungsreich vor.

    ...wirst du das auch in der IT haben... Ich mache das seit 25 Jahren und auch die Anwender haben teilweise recht wenig Verständnis und sind unfreundlich, oft weil sie den Grund nicht verstehen: "Tut nicht, find ich sch**sse"... (Und nein, ich arbeite eigentlich nicht im FirstLevel-Support, wenn überhaupt, dann eher 3rd Level... Aber auch da kommt das an (User kommen bei uns nur seltensts durch :P)

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Nürnberg.. mal bei Hetzner versucht?

    Hab die sogar mehr oder weniger vor meiner Haustür. Maps

    Und ja, versucht hab ich es... war aber wohl nix...



    ...wirst du das auch in der IT haben...

    Ich werde mich auch weiterhin für IT-Berufe bewerben. Doch hab ich mittlerweile gepeilt, dass es nichts bringt sich nur auf eine Sache zu versteifen. Vielleicht mal alternativen suchen, Berufe mit seinen eigene Hobbys vergleichen, was könnte zu mir passen, wo kann ich mir vorstellen, eine gute Ausbildung zu bekommen bzw. bei welchen AG wäre es denn überhaupt interessant.

  • Und nein, ich arbeite eigentlich nicht im FirstLevel-Support, wenn überhaupt, dann eher 3rd Level... Aber auch da kommt das an

    Willkommen im Club. :)

    Bin Linux-Admin geworden, weil ich (halbwegs) in Ruhe meine Arbeit machen will und nicht, weil ich 1st-Level-Support ("ich kann mich nicht anmelden, ja Passwort stimmt!") machen will.

    Hatte erst vor kurzem den Administrator eines Kunden an der Strippe, der mir weismachen wollte, dass es sinnvoller ist normale Partitionen zu verwenden und keine Logical Volumes. Gibt überall so Knaller. ^^

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Bei uns in Stuttgart geht was ab :D

  • Willkommen im Club. :)

    Bin Linux-Admin geworden, weil ich (halbwegs) in Ruhe meine Arbeit machen will und nicht, weil ich 1st-Level-Support ("ich kann mich nicht anmelden, ja Passwort stimmt!") machen will.

    Hatte erst vor kurzem den Administrator eines Kunden an der Strippe, der mir weismachen wollte, dass es sinnvoller ist normale Partitionen zu verwenden und keine Logical Volumes. Gibt überall so Knaller. ^^

    Hehehe, kenn ich. Bei uns war mal geil: Wir haben ja Nachtbereitschaft - wenn also die IT irgendwie ein Problem hat, kommt das bei uns aufs Handy...Eigentlich voll automatisch... Jetzt hat aber die Security aber unsere Nummern, wenn die Technik mal versagt oder sie uns sonst wie brauchen... Vor ein paar Jahren war es mal so, dass es dann genau den Securities nachts um 3 Uhr Langweilig war und dann haben sie die IT-Bereitschaft angerufen, ala "Sie, ich wollte gerade im Word einen Brief schreiben für meinen Verein, aber das klappt nicht" (Stichwort: GESCHÄFTLICH, jaja) und ich hab dem dann geholfen (Obwohl wir mit Word geschäftlich nix am Hut haben (Stichwort Server und RZ), dass aber dann auch so abgerechnet... Bei nächsten Kollegen hiess es: "Sie, ich war im dritten Stock grad aufm Klo, da geht die Heizung nicht" FINALLY... Pech :) Irgendwann haben die Chefs gesagt: SO NICHT, die Admins sind nur für die Systeme da, nicht für User oder FacilityManagment :) Das hat irgendwie gezogen... Aber geil wars schon irgendwie, haben immer gegenseitig die Protokolle gelesen... :D

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Hehehe, kenn ich. Bei uns war mal geil: Wir haben ja Nachtbereitschaft - wenn also die IT irgendwie ein Problem hat, kommt das bei uns aufs Handy...

    Und erneut. Willkommen im Club. :D

    Bei mir hat auch mal jemand nachts um 4 Uhr in der Rufbereitschaft angerufen und gefragt, wie Sie denn den Betreff in Outlook fett markieren kann. (Wir bieten zwar eine Art E-Mail Applikation an, haben mit Outlook oder gar Windows überhaupt nichts am Hut.. abgesehen von einem unserer Backup-Server, weil da Veeam drauf läuft, ansonsten nur Linux-Büchsen, EMC-Storages und ESXI-Server. :) )


    Hab Sie dann erstmal gefragt, ob Sie denn weiß, dass Sie:

    1. nicht beim Allgemeinen Anwender-Support, sondern in der Technik gelandet ist.
    2. wir für den Anruf normalerweise ein paar hundert Euro berechnen

    Rufbereitschaft kann ab und an schon lustig sein. :)

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    :love:

  • Da die RC-Version im Optimalfall identisch mit der Release-Version ist, ja, klar? :/


    Das ergibt doch gar keinen Sinn, was du da schreibst. Wenn eine RC-Version identisch mit der Release-Version ist, wie kann sie dann stabiler sein? Das ist komplett ausgeschlossen, ansonsten wäre sie nicht identisch. Sehr häufig gibt es aber eh mehr als einen Release Candidate. Und du sprichst vom Optimalfall. Im Optimalfall ist die Stabilität der finalen Version entweder komplett gleich oder besser, aber umgekehrt sollte das nie passieren, ansonsten hat das Release Management einen schlechten Job gemacht.

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)