Geburtstag ohne Jahrgang (alle über 100)

  • Gibt ein User seinen Geburtstag ohne Jahrgang ein und sendet ab bekommt er keine Fehlermeldung aber es steht dann Jahrgang 1900 drin.
    Dadurch sind meine User weit über 100 Jahre alt aber dafür ganz schön fitt.


    Spass beiseite, die Angabe vom Jahrgang sollte weiterhin Optional sein ich bitte das noch vor der Final zu ändern.

  • Quote

    Burning Board 4 unterstützt das Format ohne Jahresangabe nicht. Das kann dementsprechend nicht vollständig importiert werden und muss ggf. manuell nachbearbeitet werden.

  • Sowas ist gewünscht? Ok, das ändert jetzt mein bisheriges Bild von WoltLab...


    Burning Board 4 unterstützt das Format ohne Jahresangabe nicht. Das kann dementsprechend nicht vollständig importiert werden und muss ggf. manuell nachbearbeitet werden.


    So wurde es zumindestens im Import geklärt. Hier das Zitat von oben nochmal mit der Quelle.
    Ich denke, die Aussage ist insoweit eindeutig ;)

  • Das kann nicht sein.
    Es muss doch möglich sein, sein Geburtsdatum ohne Jahr anzugeben,
    muss doch nicht jeder wissen wie alt man ist. So weiß man wenigstens,
    wann wer Geburtstag hat. Kann ich doch bei jedem Kalender auch so machen.
    (Google, etc.)

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Definitiv sollte es in einer Software die frisch Ende 2013 raus kommt doch möglich sein, sein Geburtsdatum ohne Jahr anzugeben.


    Und das alles importierte User mit Geburtsdatum ohne Jahr auf 1900 gesetzt werden kann doch nicht sein. Was noch viel weniger sein kann, das verlangt wird das manuell nachzuarbeiten. Bei kleinen Foren mag das vielleicht ja noch gehen, aber was sollen die größeren Foren machen. Eine saubere Sache ist das nicht.

  • Bei kleinen Foren mag das vielleicht ja noch gehen, aber was sollen die größeren Foren machen. Eine saubere Sache ist das nicht.

    Ein freundlichen Hinweis geben und nach einiger Zeit alle mit offensichtlich falschen Daten löschen! Das wirkt Wunder!

  • Man soll also im Extremfall 90% aller (aktiven) User löschen, weil sie ihren Geburtstag/Geburtsjahr nicht preisgeben wollen? Gute Idee :)

  • Und wo ist das Problem?
    Wenn Sie wissen weshalb sie da sind, sind die ganz schnell wieder mit korrekten Daten angemeldet. ;) Du in Zukunft lesen sie ... wenn Du bellst! :D

  • Und wo ist das Problem?
    Wenn Sie wissen weshalb sie da sind, sind die ganz schnell wieder mit korrekten Daten angemeldet. ;) Du in Zukunft lesen sie ... wenn Du bellst! :D


    Sorry für die Ausdrucksweise, aber das ist Stuss. Du hast wohl keine Erfahrung im Leiten von wirklich großen Projekten.

  • Und wo ist das Problem?
    Wenn Sie wissen weshalb sie da sind, sind die ganz schnell wieder mit korrekten Daten angemeldet. ;) Du in Zukunft lesen sie ... wenn Du bellst! :D


    Ich gehöre ja laut Meinung einiger hier wirklich zu den Admins mit extrem lockeren Banhammer,
    aber das ist sogar mir zu viel. Das einzige an falschen Daten, was ich banne, sind falsche E-Mail-Adressen.


    Vermutlich werden mittlerweile Timestamps genutzt, die das Datum ohne Jahr einfach nicht abbilden können? Dann sollte man das einfach nicht tun.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Bei Facebook muss man auch das Jahr angeben aber kann es dann in den Einstellungen verbergen, so funktioniert es hier auch.

  • Was Facebook tut interessiert mich nicht. Das Geburtsjahr muss einfach nicht in einer Datenbank stehen, wenn man das nicht will.

    Meine Beiträge stellen - sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - ausschließlich meine subjektive und aus Erfahrung und / oder Reflexion gewonnene Meinung dar und sind nicht als Fakten zu verstehen. Meinungen sind persönliche Ansichten und benötigen keine Belege. In Deutschland gilt nach Artikel 5 des Grundgesetzes Meinungsfreiheit. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, hierzu bin ich nicht befugt.

  • Selbst wenn das Geburtsjahr angegeben werden muss könnte man es am Ende wegschneiden. D.h. in der Datenbank steht es (möglicherweise falsch), aber es wird nicht angezeigt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!