[Editor] Einfügen in Zitat (quote), Code, Spoiler, Inline-Code (tt)

  • Hallo,


    um meinen Fehler (Browser: Firefox 25.0) nachzuvollziehen, bitte folgende Schritte ausführen:

    • kopiere einen beliebigen Text
    • klicke einen der 4 oben stehenden Textformen
    • drücke STRG+V um den zuvor kopierten Text einzufügen

    Ergebnis: Trotz an der richtigen Stelle blinkenden "Textmarkierungselements (also zwischen z.B. [qwuote] und [/qwuote] - anders geschrieben weil es sonst den Befehl ausführt), wird der Text nach den in eckigen Klammern stehenden Codeelementen eingefügt.


    Ich bitte um Feedback, ob dies reproduziert werden kann und ein Fehler ist.


    Gruß,


    Afox

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.

  • Quote

    kopiere einen beliebigen Text
    klicke einen der 4 oben stehenden Textformen


    kopiere einen beliebigen Textklicke einen der 4 oben stehenden Textformen


    Edit: Funktioniert bei mir. Neuste Chrome Version.

  • Sollte eigentlich behoben sein:


    Ist es nicht!


    FF 25.0





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Wo steht etwas von behoben?


    Ähm, hier? Ich habe mich allerdings nicht davon überzeugt, ob es im verlinkten Thema um das beschriebene Verhalten geht.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Bei mir kommt mit FF 25 das heraus, wenn ich nicht zuvor einen klick beim blinkenden Cursor mache.


    Ergebnis: Trotz an der richtigen Stelle blinkenden "Textmarkierungselements (also zwischen z.B. [qwuote] und [/qwuote] - anders geschrieben weil es[quote][/quote]

    Mfg
    bx19 :)

  • Das soll auch so sein. Siehe Label des von Alexander verlinkten Themas. Mir erschließt sich zwar nicht, warum ein offensichtlicher und bereits Monate vor der endgültigen Fertigstellung des Produkts gemeldeter Fehler ein solches Label erhält, aber wir werden es nicht ändern können.





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Und dieser Editor soll dann tatsächlich eine gute Wahl und das kleinere Übel sein?





    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier.

  • Moin,


    Ich weiß nicht wo, aber Alex meinte mal, dass das ein grundlegendes Problem im CKEditor ist und kein Fehler von WoltLab.


    Der 'normale' User wird den Unterschied wohl nicht erkennen, der sieht nur die Woltlab-Software. Der interessierte / besser informierte User könnte die Entscheidung für den CKEditor als grundlegendes Problem sehen ...

    utester

  • Wegen eines Fehlers?
    Wollen wir nun Fehler zählen, welcher Editor da mehr hat? :P


    Gerne, interessiert mich. Und angesichts von fast 2.000 offenen Tickets beim CKEditor wird das bestimmt lustig.
    Aber egal, welcher mehr oder weniger Fehler hat, die hiesige Kombination aus WBB und CKEditor ist alles andere als ein problemlos und sehr gut funktionierendes System.

  • Der alte Editor gefällt mir aktuell noch besser, der hatte zwar auch die eine oder andere Macke, bspw. bei verschachtelten Zitaten, aber der konnte das wenigstens noch darstellen und gab nicht das dahinterliegende BB-Code-Konstrukt einfach direkt aus. Das ist auch der Hauptkritikpunkt den unsere Betatester bisher vorbrachten, dass die Zitatfunktion leider kaputt sei und wir das doch schnellstmöglich wieder in Ordnung bringen sollen. Naja, vielleicht gibt's später andere Editoren zum Nachrüsten, die frühere Editoren, bei denen konsequent jeder BB-Code nicht umgesetzt sondern ausgegeben wurde, hatten irgendwie auch etwas, da kann man sich als Nutzer wenigstens drauf einstellen. Wäre vielleicht eine Option?

  • Das Problem war beim alten Editor, dass dieser dafür erst einmal umfangreich von WoltLab umgebaut wurde, damit Zitate so dargestellt wurden.
    Das wirft aber folgende Probleme:
    Ein extremer Mehraufwand von WoltLab zur Anpassung.
    Die Pflege dieser Funktion bei neuen Browserversionen.
    Der eigentliche Editor kann nicht ohne wieder einen extremen Mehraufwand aktualisiert werden.


    Der Vorteil der aktuellen Implementierung ist hier, dass der Eigenaufwand bei einem Update des CKEditors seitens WoltLab nicht so hoch ist und damit eher und auch schneller mit einem Update zu rechnen ist.

  • Ich muss trotzdem sagen, dass ich mir ebenfalls einen anderen Editor wünschen würde. Die Vorteile für Woltlab sind klar. Und für Updates ist das ja auch schön so. Aber der Editor kann einfach mit dem vom WBB3 nicht wirklich mithalten. Und bei einem Upgrade von WBB3 auf WBB4 ein Downgrade des Editors in Kauf nehmen zu müssen, ist für die User einfach unschön. Denn neben den Threads ist der Editor das Herzstück eines Forums.


    Neben anderen Sachen, die zufallsmäßig mal funktionieren und mal nicht, ist der Quelltextmodus ohne BBCode Buttons einfach grausam. Ich selbst und viele meiner User verwenden den Quelltextmodus, um mehr Kontrolle haben, aber nutzen trotzdem die Buttons. Jetzt muss ich denen erklären, dass das in Zukunft nicht mehr geht. Definitiv ein dickes Minus..

  • Der alte Editor hatte schon Vorteile ...


    - Der Quellcode Modus vom CKEditor ist unbrauchbar weil dann alle Buttons deaktiviert werden. Im Quelltextmodus braucht man die Buttons prinzipiell ja nicht, aber zumindest mal die Smileyliste sollte man aufrufen können. Auch z.B. bei großen Tabellen machts Sinn, dass man mal den Button benutzt um nicht viele Zeilen von Hand abtippen zu müssen. Aktuell ist das nur mit Copy&Paste möglich, denn die WYSIWYG Ansicht erzeugt eine visuelle Tabelle - und soll ich echt hoffen, dass der Inhalt dort landet wo der Editor ihn anzeigt?


    - Zugegeben ist der WYSIWYG Modus ein gutes Stück besser, aber ich traue solchen Darstellungen grundsätzlich nicht. Wechsele ich zum Quelltextmodus, habe ich keine Möglichkeit vorherige Änderungen Rückgängig zu machen, das geht nur in der Ansicht in der der Text verfasst wurde. Der alte Editor konnte das (sagen wir mal teilweise, aber es ging wenigstens überhaupt).


    - Der alte Editor war schöner integriert. Der CKEditor übernimmt keine einzige CSS Klasse und wirkt erstmal wie ein Fremdkörper. Jaja kein K.O. Kriterium :P


    - Wenn man die WYSIWYG Darstellung kopiert hat, kam das auch wieder raus. Szenario: Ich kopiere roten Text im alten Editor und füge ihn in der WYSIWYG Ansicht ein: -> Text ist rot. Ich hab's gerade hier getestet mit dem Beitrag hier: Der CKEditor hat mir alles zerschossen und unformatiert zurückgeliefert. Und ich bin ja hier mehr dran gebunden die WYSIWYG Ansicht zu benutzen weil wegen Punkt 1.

    98% aller PC Probleme sitzen direkt davor.