Neuerungen in WoltLab Gallery 2.1: Verbesserte Oberfläche zum Hochladen und Bearbeiten von Bildern

Eingeschränkter Zugriff auf Alben


Der Besitzer eines Albums kann nun individuell festlegen, welche Benutzer auf die Bilder im Album Zugriff haben. Beispielsweise lassen sich die Bilder nur für Benutzer, denen man folgt, freigeben. Moderatoren können in diesem Fall übrigens immer auf die Bilder im Album zugreifen, um die inhaltliche Kontrolle sicherzustellen.





Markierungen auf Bildern


Benutzer können beliebige Markierungen auf Bildern anbringen. Dabei können gezielt andere Benutzer markiert oder Beschreibungstexte für die Markierung hinterlegt werden. Über die Suchfunktion für Bilder kann zudem speziell nach Bildern mit Markierungen von bestimmten Benutzern gesucht werden.






Mehr Komfort beim Hochladen und Bearbeiten von Bildern


Beim gleichzeitigen Hochladen von mehreren Bildern, können nun die Angaben des aktuell ausgewählten Bildes auf alle anderen Bilder übernommen werden. Darüber hinaus lässt sich nun der Dateiname der Bilder auf Wunsch automatisch als Bild-Titel übernehmen.


Für die Beschreibung von Bildern steht zudem der WYSIWYG-Editor samt Unterstützung von BBCodes sowie der Möglichkeit Benutzer im Text zu erwähnen zur Verfügung.


Hoch geladene Bilder kann der Benutzer im Formular um 90°, 180° bzw. 270° drehen lassen.


Außerdem können über die Bild-Auflistung nun mehrere Bilder markiert werden um diese gleichzeitig zu bearbeiten, z.B. um bei allen Bildern die Einordnung in die Kategorien zu ändern.



Sortierung von Bildern


Die Reihenfolge der Bilder in einem Album kann durch den Besitzer nun individuell festgelegt werden. Dazu gibt es eine separate Seite, auf der die Bilder des Albums verkleinert angezeigt werden und sich per Drag and Drop umsortieren lassen.


Kommentare 56

  • ... Ich finde das Plugin von CLS übrigens wirklich klasse. Allerdings warte ich nun doch auf die Gallery 2.1, da erst diese die Möglichkeit bietet private Alben aus 1.x weiterhin als solche zu nutzen. Und offen gesagt hat die Gallery 2.0 noch ein paar andere Macken, die sie eigentlich nur das Plugin von CLS überhaupt nutzbar machen.



    Grüße CCFF

    Das nutze ich auch, würde ich auch nicht mehr drauf verzichten wollen, nur kann ich damit auch keine Bilder endgültig löschen lassen und hochformat Handybilder werden auch nicht dargestellt wie sie müßten, sie werden gekippt.

  • Ich habe keine ahnung was da los war im Kopf :D

  • Öhm, Du weißt aber schon, dass es hier eigentlich um die Gallery geht? ;)


    Ich finde das Plugin von CLS übrigens wirklich klasse. Allerdings warte ich nun doch auf die Gallery 2.1, da erst diese die Möglichkeit bietet private Alben aus 1.x weiterhin als solche zu nutzen. Und offen gesagt hat die Gallery 2.0 noch ein paar andere Macken, die sie eigentlich nur das Plugin von CLS überhaupt nutzbar machen.


    Grüße CCFF

  • Hat jedenfalls noch kein Label. Steht also noch in den Sternen.

    Gefällt mir 1
  • Welche Demo hast du dir angeschaut?
    Von der neuen Version 2.1 gibt es noch keine Demo.


    Änderungen:


    Erledigt (2.1)
    Abgeschlossene Wünsche

    User sollte eigene Bilder entgültig löschen ....
    Scheint nicht umgesetzt.

  • Hat mal jemand einen Spaten zum Loch buddeln, das ist jetzt gar nicht peinlich. ;(

  • ich habe mir grad die Demo angeschaut und zwei Sachen, die mir persönlich wichtig sind, probiert.

    Die Demo ist doch noch gar nicht auf die 2.1 umgestellt worden oder?

  • ich habe mir grad die Demo angeschaut und zwei Sachen, die mir persönlich wichtig sind, probiert.

    Welche Demo hast du dir angeschaut?


    Von der neuen Version 2.1 gibt es noch keine Demo.


    Änderungen:


    Erledigt (2.1)
    Abgeschlossene Wünsche

    Gefällt mir 1
  • Hallo,
    ich habe mir grad die Demo angeschaut und zwei Sachen, die mir persönlich wichtig sind, probiert.


    1. Ein Hochformat Handyfoto wird in den Thumbnail im Hochformat angezeigt. Das Bild selber wird dann aber nach links gedreht dargestellt.
    2. Es gibt im ACP keine Einstellung zu der Benutzergruppe "registrierter Benutzer" --> "kann eigene Bilder endgültig löschen"


    Fazit, Schade.

  • ein Teufelskreis

    Kann dich schon verstehen @Annothek und es geht mir auch so in Bezug auf den Euro 2 mal umdrehen.
    Mit dem Teufelskreis ist auch so.
    AAABER: das ist der Grund warum ich mir zehnmal überlege Addons zu benutzen, obwohl viele mega geil sind und auch für mein forum absolut brauchbar, aber meist sind sie durch die schnellen Updates vom WBB schon nach kurzer Zeit ein Risikofaktor, wenn sie nicht angeglichen werden.
    Das AAABER bezieht sich aber auf was anderes, warum ich ganz spartanisch so gut wie nur bei den Woltlab Entwicklungen (Endanwendungen) bleibe.
    Man darf nicht vergessen, was auch der Grund für die jährlichen kostenpflichtigen Major-Updates ist:
    Die Woltlab Software hat in Bezug auf Community-basierte Features gigantische entwicklungssprünge gemacht. Man kann fast sagen, die Mädels und Jungs haben nahezu Facebook nachgebaut.
    Wenn ich sehe was das WCF mit dem WBB leistet und noch leisten kann, dann ziehe ich den Hut. Absolut top und die Speerspitze von Forensoftware in Verbindung mit Community Software, in der welt. Das ist erheblich und das sind Meilensteine unglaublichen Ausmaßes. Will dem team jetzt net zu viel Honig ums Maul schmieren, aber ich finde es gegen 2.3.6 noch vor paar jahren der mega Wahnsinn, was jetzt geht.
    Im Gegensatz finde ich es auch wieder geil, wieviele große Communities/Foren es im Netz gibt, die jeden tag tausende von Besuchern und auch Nutzern haben, habe ZB gesehen aliens.de wondertalk.de die nutzen noch die 2.3.6pl2 Software. Denen reicht es. Und es funzt. So what. Man muss eben überlegen wohin man will.
    Fakt: es geht beides, mit und ohne Updates. Ich habe ein allgemeines Forum, da ist es gut viele neue Features, eben FB-like zu haben, wo die Leute was zum Spielen haben, und zum schauen, wenn sie keine Lust haben sich mitzuteilen.
    Wünsche Dir und allen schöne Pfingsten...

  • I love Cr@@gle ;)

    Gefällt mir 1

  • z.B. Galerie, da nutze ich die Erweiterung von CLS und die bietet derzeit all das was da in der neuen kommen soll, wieder kein Grund upzudaten

    Welches ist das, wenn man fragen darf?


    Danke & Drüße CCFF

  • Bin ich ganz bei dir und sehe ich ähnlich.
    Ich weiß man hört immer wieder man wird ja nicht gezwungen oder man könne das update auslassen aber spätestens wenn es dann wieder eine neue Boardversion (4.2) oder WCF (2.2) gibt, wird man indirekt gezwungen,weil man sicherlich nicht sein Board mit einer Galerie 2.0 auf ein WBB 4.2 oder WCF 2.2 updaten kann.

  • ich wurde gebeten die Frage mit den Videos zu wiederholen:

    Wie sieht es denn mit Videos in der Galerie aus? Bleibt die Galerie eine Galerie und man muss mit einem Plugin nachbessern oder wird da noch etwas passieren?

    Gefällt mir 1
  • Im Grunde mach ich auch immer Updates mit, keine Frage, aber hier sehe ich aktuell null Bedarf, da wenn man hier mal so mitliest es doch im Grunde fast schlimmer wird wie mit dem aktuellem 4.0.x der neue Editor z.B. gefällt mir null und ich merke auch keinen Unterschied von hier zu meinen. Der Rest z.B. Zitate mit Avatar bläht einen Text auch nur unnötig auf, sollte man es abschalten können wo wäre dann wieder der Grund fürs updaten?


    z.B. Galerie, da nutze ich die Erweiterung von CLS und die bietet derzeit all das was da in der neuen kommen soll, wieder kein Grund upzudaten.....Filebase habe ich eh keine von WBB weil sie zu spartanisch ist.


    Neu muss nicht immer besser sein, und gerade hier sehe ich, wenn man das ganze betrachtet keinen hinreichenden Grund das Forum auf 4.1.x zu setzen. Dazu müsste ich auch noch zich Addons rauswerfen weil sie nicht mehr laufen würden, damit dann aber die Beiträge Schrott werden..... ein Teufelskreis.


    Für ein Standard Board mag das ja gehen aber nicht wenn man etliches gebastelt hat, dazu kommt noch das Geld ich betreibe mein Forum z.B. rein aus eigener Tasche und da muss man schon den Euro 2 mal drehen.

  • Hallo @Annothek,
    das ist natürlich deine ganz eigene, persönliche Entscheidung. Mag dir und euch aber gerne dazu etwas schreiben, warum es vielleicht doch sehr wichtig ist upzudaten, ganz unabhänig von neuen Funktionen.
    Hatte vor halben Jahr im 4.0 und der zugehörigen Galerie den Fehler entdeckt, daß bei der Albenvorschau nicht alle Bilder gezeigt werden. Dazu gibts auch ein thema.
    Matthias Schmidt nahm sich dem Thema an und ich gab ihm auch Zugriff auf FTP und Adminrechte.
    Er bestätigte das problem und schrieb mir, daß es mit dem nächsten Update behoben wird, weil es keine Kleinigkeit ist, die über ein WCF Update zB behoben werden kann.
    Glaube, das sind genau die Dinge, wenn Alexander Ebert oder Marcel Werk und andere aus dem Team, etc immer schreiben, daß bei jeweiligen Updates nicht alle Änderungen dokumentiert werden bei der Ankündigung, wie auch jetzt wieder geschehen beim Update von 4.1.3 auf 4.1.4.
    Hoffe ich setze jetzt keine falschen Dinge in die Welt. Aber es schien mir auch immer logisch. Die Liste der wirklichen Änderungen, Fehlerbehebungen wäre ellenlang und für die meisten, wie mich, sowieso böhmische Dörfer, kurz, unverständlich, weil technisch so speziell, daß ich es sowieso nicht verstehen würde.
    Kurz gesagt: Genau aus diesen Gründen mache ich alle Updates mit, selbst dann, wenn mir neue Funktionen überhaupt nicht gefallen würden, dafür gibt es ja dann auch die tollen Addons und Drittanbietertools.
    Jeder muss das selbst entscheiden, geht mich ja auch nix an, was wer und warum macht.
    Dennoch würde ich es empfehlen.
    Viele Grüsse

  • Mhh irgendwie habe ich das schon alles.......



    gut nicht mit der reinen Galerie aber es gibt da ja eine Seite und genau diese Features sind dort schon Verfügbar und mehr sogar als Extension ... z.B. Videos eingliedern :)


    Also besteht derzeit kein Grund upzudaten, genau wie beim 4.1.x denn was Bahnbrechend neues gibt's bei beiden ja nicht.

  • @Marcel Werk,


    Danke für de Info. Dann warte ich noch ab. Meine Nutzer legen großen Wert auf Privatsphäre.


    Grüße CCFF

  • Werden die Rechte auch nachträglich übernommen, oder sollte man bei anstehendem Umzug von 3.1.8 auf 4.1.4 noch so lange warten bis die Galerie 2.1 verfügbar ist?

    Sofern die Privat-Funktion genutzt wird und man Wert auf die Übertragung der Einstellungen legt, sollte man auf Galerie 2.1 und das Update für das Datenimport-Plugin warten.

    Gefällt mir 1
  • Die Import-Funktion werden wir noch entsprechend anpassen (ist kein Teil der Galerie, sondern des Datenimport-Plugins). Die Privat-Einstellungen werden dann beim Import von WBB 3.1 bzw. anderen Systemen, die derartige Einstellungen unterstützen, übernommen.

    Werden die Rechte auch nachträglich übernommen, oder sollte man bei anstehendem Umzug von 3.1.8 auf 4.1.4 noch so lange warten bis die Galerie 2.1 verfügbar ist?


    Danke & Grüße CCFF

  • Werden eigentlich die Zugriffsparamter von der Galerie im 3er übernommen? Also freigegeben für Freunde = freigegeben für Leute denen man folgt im 4er?

    Die Import-Funktion werden wir noch entsprechend anpassen (ist kein Teil der Galerie, sondern des Datenimport-Plugins). Die Privat-Einstellungen werden dann beim Import von WBB 3.1 bzw. anderen Systemen, die derartige Einstellungen unterstützen, übernommen.

    Gefällt mir 3
  • Bisher hat sich keiner groß daran gestört…

    Der User mit Sicherheit. Was spräche denn dagegen, das freiwillig zu machen, außer, dass eben einige Bereiche der Galerie einen Titel voraussetzen? Hier hat man m.E. eher darauf geschaut, was angegeben werden muss, weil es die Software braucht und nicht, was man angeben kann, weil es angenehmer für den User ist. Das ist mir zu wenig am Endbenutzer orientiert.


    Wäre das freiwillig, müsstest du da unter der Haube ein bisschen rumschrauben, ok. Hat man ja auch so eingerichtet. Aber für den Benutzer wärs deutlich besser, wenn er einfach Bilder hochladen könnte und fertig. Wie das bereits geht mit der Maus rein ziehen, ganz bequem. Oder eben einen Ordner auswählen und den Upload bestaunen. Aber eben ohne Zwangsangaben. Dass das in bestimmten Anwendungsfällen Unsinn und hinderlich ist und dem eigenen Konzept widerspricht habe ich bereits dargelegt. Du hast keine Chance, Bilder genau zu beschreiben, wenn du viele auf einmal hochlädst.

    Mich interessiert das da ich das Bild so bei Bedarf auch lokal wieder finde.

    Das ist ein schlechtes Beispiel, weil egal, denn soweit ich weiß, sieht den Dateinamen sowieso nur der Uploader.

    Tun sie nicht, es besteht keine Pflicht ein Album zu verwenden und eine Kategorie beschreibt ja nun wirklich nichts näher.

    Die Kategorie gibt schon mal die grobe Richtung vor. Das Bild beschreibt sie nicht, das ist richtig. Zu diesem Zweck hat WoltLab die Entscheidung getroffen, dass man das nun auch noch unter- und untersortieren kann, du kannst theoretisch Kategorien so detailliert anlegen, dass du in jede nur noch ein Bild einstellen musst. Ob das sinnvoll oder benutzerfreundlich ist, sei dahingestellt.


    Davon abgesehen musst du nun auch nicht wirklich jedes Bild beschreiben. Wenn du eins im Internet oder sonst wo siehst brauchste da auch nicht jedes mal eine detailreiche Beschreibung. Der Unterschied ist nur, dass du überall woanders eine detailreiche Beschreibung bekommen könntest, nur in der Galerie nicht, denn da müsste bei vielen Uploads unter jedem Bild (das den exakt gleichen Namen hat) auch die exakt gleiche Beschreibung eingestellt werden, was ähnlich sinnvoll ist wie ein identischer Bildname.

  • Das hat man jedoch zu spät erkannt (vermutlich erst nach meinem Beitrag) und wird das deswegen jetzt nicht mehr ändern.

    Das mit dem Namen als Pflichtangabe ist schon seit der ersten Galerieversion für WBB 3 von 2010 (?) so. Bisher hat sich keiner groß daran gestört…


    83463497634934.jpg? Ne ernsthaft, wen?

    Mich interessiert das da ich das Bild so bei Bedarf auch lokal wieder finde. Und das kommt gar nicht so selten vor da ich keine Originale hochlade sondern stets optimierte und verkleinerte Bilder.


    Albumname, Albumbeschreibung und Kategorie bezeichnen bereits alle Bilder, die darin enthalten sind.

    Tun sie nicht, es besteht keine Pflicht ein Album zu verwenden und eine Kategorie beschreibt ja nun wirklich nichts näher.

  • Wenn man einen guten dateinamen gibt, hat das durchaus seine vorteile insbesondere für suchmaschinen. ich hab es desöfteren gebraucht um das bild im ftp zu finden.

  • lach, du glaubst gar net wieviel gierige Statistiker es gibt mit Kontrollzwängen. Ups, hab ich mich jetzt verraten, oder was? Nee, schon klar. Als 4711 Nutzer muss ich doch was zum Schauen und Spielen haben, wenn ich schon keine Sexistische Galerie aufmachen will, gehostet in Trinidad.
    ich finde die Spielzeuge guten Zeitvertreib, wa'. Boxes sind hipp.
    Nee, im ernst habe sie mir so im detail nicht angeschaut wie du, aber die Rahmenfunktionen, Grundfunktionen sprechen mich absolut an.
    8o

  • Ich will auch gar nicht aussagen, dass nur das für die Allgemeinheit interessant ist, was auch für mich interessant ist. Aber schau mal, den Nicknamen des Uploaders, das Einstellungsdatum und der Ort (der Ort, NICHT die Koordinaten!) kannst du unterhalb des Bildes als Text anzeigen lassen, optisch schön getrennt durch einen halbhohen Punkt.


    Die Anzahl Views kannst du wie auf YouTube unter den Videos in etwas größerer Schrift unterhalb des Bildes anzeigen.


    Dateiname: Wen zur Hölle interessiert 83463497634934.jpg? Ne ernsthaft, wen? :D
    Wer kann was mit den Koordinaten anfangen und wen interessieren die überhaupt? Die Darstellung der Landkarte reicht doch völlig aus, damit kann auch jeder was anfangen. Die paar Fotocommunitys an dieser Stelle aussen vor gelassen, das sind Sonderfälle und nicht die Hauptbenutzer der Software.
    Wen interessieren die Abmessungen? Wenn die Galerie für den 0815-User ist, dann, vollkommen fehl am Platz. Und wer sich dafür interessiert (warum auch immer) holt sie sich mit Rechtsklick.
    Und warum muss ein User wissen, wieviel kb das Bild groß ist?


    Diese Box könnte man sich komplett schenken und die wichtigsten Angaben, die wirklich bei jedem von Interesse sein könnten, unter dem Bild anordnen. Dadurch fielen weg:


    Box für den Uploader, Box für die Bildinfos und Box für die Karte. Bliebe nur noch die Kategorie, und die kann man auch als Text drunter anzeigen, als Link. Sämtliche Boxen würden wegfallen und das Bild könnte viel größer dargestellt werden und die relevanten Informationen wären durch eine größere Schriftgröße trotzdem auf einen Blick zu sehen. Aber was weiß ich schon...

    Gefällt mir 1
  • Ihr seid geniaaal, @Die_Entwickler, freue mich riesig über die neuen Funktionen. Wäre gerne Test-Nutzer auf eigene Gefahr und würde sie jetzt schon gerne nutzen, natürlich auch bezahlen, wenn es nur möglich wäre.
    Herrliche Funktionen umgesetzt, all das was wichtig ist.
    An @Matrikular Dein Einwand mit gleichen Titeln und Beschreibungen, lach, jo, kann ich schon nachvollziehen, fragte ich mich anfangs auch in der jetzigen Galerie, also die 2.0. Doch hat es wirklich Sinn.
    Wie oft läd' man eine Serie hoch und will sie erst mal drin haben um sie nachträglich in Feinarbeit zu perfektionieren. Oder, man hat z.B. mehrere Ansichten von irgendwas (Gebäude) und du brauchst bei längeren Bezeichnungen nur noch -1, - 2, - 3, - 4,.. anzuhängen. Es erleichtert viel, auch beim Tagging, oder Geo-Tagging. Finde es zumindest sehr hilfreich.
    Einen kleinen Wunsch hätte ich noch offen gehabt, habe es auch mal gepostet bei Vorschlägen/Wünschen:
    Eine Mehrsprachlichkeit bei Bildern, gar nicht mal das Bild selbst flaggen, sondern nur Titel, Beschreibung, Taggs (normale Tags, nicht das Geo-´Tagging). Aber kann verstehen, daß ihr es nicht umgesetzt habt, weil es bestimmt sehr, sehr arbeitsaufwendig ist.
    Ansonsten: Freie Fahrt ! ! ! Wann geht's los? Die würde ich noch vor dem Blog updaten wollen.
    Glückwunsch und Gruß an alle
    ^^

  • Details gibt's schon:


    Ich frage mich jedes mal, wirklich jedes mal wenn ich diese Box sehe, wen zur Hölle das interessiert?! :D Da steht eine Menge überflüssiger Info und das Bild wird nur klein zugunsten von Text dargestellt - in einer Bildergalerie.


    Sorry, ich will hier niemandem auf die Füße treten. Das ist nicht angreifend gemeint, ich finde das eher schon lustig.

    Mich interessiert es hin und wieder schon was dort steht. wieviele leute es angeklickt haben, in welcher größe es vorhanden ist, wann es hocgeladen wurde oder wo genau das bild aufgenommen wurde sind keine unwichtigen infos.

    Gefällt mir 1
  • detailreiche galerie

    Details gibt's schon:



    Ich frage mich jedes mal, wirklich jedes mal wenn ich diese Box sehe, wen zur Hölle das interessiert?! :D Da steht eine Menge überflüssiger Info und das Bild wird nur klein zugunsten von Text dargestellt - in einer Bildergalerie.


    Sorry, ich will hier niemandem auf die Füße treten. Das ist nicht angreifend gemeint, ich finde das eher schon lustig.