Artikelbilder

  • Genau das ist es was mich stört. WL sagt es hat sich nichts geändert, die Beiträge sprechen eine andere Sprache und letztlich wird der zahlende Kunde alleine gelassen und soll zusehen wie er klar kommt.

    Eine Anleitung wie man es ändern kann oder die Software entsprechend mehreren Bedürfnissen anzupassen, würde schon helfen. Mich ärgert das mittlerweile. 50 Euro bezahlt für ne Software die ich nicht einsetzen kann.

    Klar, ich hätte es ja vorher testen können. Testet ihr bei einem Upgrade von Microsoft auch alle Funktionen?

    Woltlab ist für mich keine Bastel Bude mehr wie zu wcom Zeiten, da erwarte ich für mein Geld etwas mehr als probier mal dies oder das!

  • Eine Änderung zum Nachteil der Kunden die seit ca. 2 Jahren das Artikelsystem entsprechend einsetzen. Das nenne ich mal Kundenbindung und Kundenservice!

    Merkt ihrs eigentlich noch Nur euch störet es andere sehen es als Fortschrit und wenn Interesiiert einem einzelenen ???? Ganz ehrlich du bbekommst es nicht mal hin vorher dich zu Informieren was ein Upgrade beinhaltet da wirst du noch weiniger wissen wie viele sich das genau Gewünscht haben .


    Und noch mal weil ich mich ja so gerne wiederhole hier gehts nicht um eine Individual Lösung wenn man was demsntprechendes haben will bitte lasst es euch ändern/Entwickeln .

    Und du erwartest für den preiß den du für die ganze Software gekauft hast eine Eierlegende Vollmilchsau ?? ehrlich jetzt hast du dich im Ansatz mal damit beschäftigt was sowas kostet wenn du sowas Individuell für dich Entwickelt lassen würdest ?


    Da könntest du dir ein Haus für Kaufen .....

    Klar kann man sich aufregen das mal was weg fällt bringt aber nichts den irgendwo muss immer was weg fallen, hätteste etwas aufgepasst und meine Beiträge gelesen wüsstest du warum habe es ja nicht umsonst Erklärt.


    Dir bleiben jetzt genaue Möglichkeiten entweder du nutzt wieder die Alte Version 3.1 oder aber du Nutzt die Vorzüge von 5.2 arrangierst dich damit oder lässt dir das gegen Kleines Geld anpassen.


    Aber hier so ein Stuss ab zu lassen ändert nichts , vielleicht würde ein Vorschlag im Richtigen bereich noch was ändern, aber ich kann mit dir Wetten das einzige was es ändert die erkenntnis das es sich doch nur 5 leute zurück WEünschen.

  • Kapierst du es nicht? Es geht hier nicht um einen Einzelnen. Es gab dazu schon mehrere Themen und Anfragen, auch Tickets dazu und es geht auch nicht um eine individuelle Lösung.

    Bekommst du eigentlich Geld dafür WL hier entsprechend zu verteidigen? Ich bin bisher über 10 Jahre gut mit WL gefahren, aber das ist ein Punkt der mich extrem stört und die Software unbrauchbar macht. Deswegen setze ich 5.2 auch nicht produktiv ein. Es kann ja jeder sein Banner als Artikelbild haben, aber warum soll es plötzlich nicht mehr möglich sein eine kleine Grafik einzubinden, was bisher möglich war. Wo ist das Problem?

  • Das Problem ist, dass in der Artikelliste jetzt der formatierte Teaser geladen wird... Und der kann keine Bilder enthalten... Aber auch in der 3.1 wurde der schon geladen, ohne dass er ein Bild enthalten konnte...

    Ich kann dir gerne zeigen wie es bisher aussah und wie es mit 5.2 aussieht. Da ist schon ein extremer Unterschied zu erkennen. An was es liegt kann ich nicht sagen. Ich sehe halt nur das die Artikel Bilder „gross“ gezogen werden, was die Bilder aus dem Ruder laufen lässt.

  • Wer erwartet denn hier eine Mama oder einen Diener, der Anpassungen für einen Einzelprojekt vornimmt.

    So wie umgesetzt wurde, wurde es von den meisten erwartet und gefordert. Und die Mehrheit ist wohl ebenso zufrieden wie ich! Höre auf zu jammern, werde Kreativ, dann findest du auch eine Lösung, die auch noch toll aussieht!

    Es bringt hier überhaupt nicht, sich wie eine Katze die sich selbst in den Schwanz beissen will im Kreis zu drehen!

  • Kapierst du es nicht? Es geht hier nicht um einen Einzelnen. Es gab dazu schon mehrere Themen und Anfragen, auch Tickets dazu und es geht auch nicht um eine individuelle Lösung.

    Bekommst du eigentlich Geld dafür WL hier entsprechend zu verteidigen? Ich bin bisher über 10 Jahre gut mit WL gefahren, aber das ist ein Punkt der mich extrem stört und die Software unbrauchbar macht. Deswegen setze ich 5.2 auch nicht produktiv ein. Es kann ja jeder sein Banner als Artikelbild haben, aber warum soll es plötzlich nicht mehr möglich sein eine kleine Grafik einzubinden, was bisher möglich war. Wo ist das Problem?

    Dir wurde mehrfach erklärt das es ohne Probleme möglich ist entweder willst oder kannst du es nicht verstehen.

    Und nur weil da mal 2 then offen sind wo sich 3 Leute beschweren sind bleiben es am Ende doch nur 5 Leute ie es stört 🤣🤣

    Nun noch mal eine Methode die es möglich macht es genau so zu nutzen nimm Gimp klatsch da ein weißen Balken hin (passende Größe) dein kleines Logo drauf da und wolla haste das von vorher dauert keine halbe Minute und sieht genauso schick beschissen aus wie bei 3.1.


    Und Nu sage ich da auch nichts mehr zu bringt ja nix.

    Manche Leute rennen eben ehwig vor na Wand und warum weil sie sich aufregen das der Maura da kein Loch gelassen hatt. 8o

  • Nun noch mal eine Methode die es möglich macht es genau so zu nutzen nimm Gimp klatsch da ein weißen Balken hin (passende Größe) dein kleines Logo drauf da und wolla haste das von vorher dauert keine halbe Minute und sieht genauso schick beschissen aus wie bei 3.1.

    Bist du sicher, das du ihm Fantasie und Kreativität abnehmen darfst? Langsam setzt sich bei mir das Gefühl durch, das es ihm nicht um Lösungen geht, sondern nur darum Frust abzuladen. Mit fantasievolle, kreativen Ideen, blockierst ihm das nur ...

  • @31057 habe das mit den Artikelbilder selber mal getestet und sieht bei der Woltlab Version 5.2 echt nicht so dolle aus.Warte einfach mal ab die vom Support von Woltlab finden bestimmt eine Lösung und haben die Lösung vielleicht schon dazu.

    In der neuen Version und deren Plugins gibt es halt leider auch noch viele andere Probleme die vielleicht zuerst erledigt werden müssen.

    Denke positiv das sich eine gute Lösung zu den Artikel-Bilder findet.Ich selber nutze das Plugin Schaufenster das man vielleicht damit vergleichen kann.

    ;)

  • Ich empfinde es als sehr bedauerlich, dass hier von diversen Kunden, die eine Neuerung/Änderung begrüßen, auf diejenigen losgegangen wird, die angesichts der Veränderung nunmehr vor Problemen stehen, die sie mit der bisherigen Umsetzung nicht hatten und dieses auch zum Ausdruck bringen bzw. nach Abhilfe fragen. Bedenkt bitte einfach mal, dass beim nächsten Versionsupdate durchaus etwas verändert sein könnte, was Euch Schwierigkeiten macht. Hier lapidar den anderen abzubügeln und auf kostenpflichtige Anpassungen durch Dritte zu verweisen, anstatt den anderen Kunden mit seinen Fragen ernstzunehmen empfinde ich als unangemessen und unverschämt. Nur weil einem selbst etwas gefällt, gibt das einem nicht das Recht, die Gedanken und Empfindungen anderer arrogant beiseite zu fegen.


    Gruß norse

    Zugang zu meinen Arbeiten und dem dazugehörigen Support bekommt Ihr bei Interesse hier und hier.

  • Langsam setzt sich bei mir das Gefühl durch, das es ihm nicht um Lösungen geht, sondern nur darum Frust abzuladen.

    31057 falls es dir doch um Lösungen geht, kann ich dir 2 Varianten für eine Retro-Artikelliste anbieten:

    Variante 1 per CSS:

    folgenden Code im ACP unter Anpassung/Stile/Stil bearbeiten/Erweiterte Einstellungen/Eigenes CSS und SCSS einfügen und abspeichern.

    Du bekommst auf diese Weise die Artikelliste ähnlich wie du sie aus 3.1 gewohnt bist, aber an das 5.2-er Layout angepasst plus einer Korrektur für kleine Smartphone-Displays. Die Pixel bei min-width und max-widths etc. kannst du natürlich nach Belieben ändern. Die Artikelliste schaut dann so aus:

    Variante 2 per eigenem Template:

    Das ist die radikale Methode, mit der du 1:1 die Artikelliste von 3.1 bekommst:

    1. Du kopierst dir das Template articleListItems in eine eigene Templategruppe, wie hier beschrieben:

    Anpassung von Templates

    2. Du löscht den gesamten Inhalt des Templates und ersetzt ihn durch den Inhalt des Templates aus der Version 3.1, das du dzt. hier findest:


    https://github.com/WoltLab/WCF/bl…leListItems.tpl

    Wenn du die neuen Reaktionen (tw.) auch angezeigt haben möchtest, hast du noch etwas Zusatzarbeit:

    Du entfernst ab Zeile 37 folgenden Code:

    Smarty
                                    {if MODULE_LIKE && $__wcf->getSession()->getPermission('user.like.canViewLike')}
                                        <li class="wcfLikeCounter{if $article->cumulativeLikes > 0} likeCounterLiked{elseif $article->cumulativeLikes < 0}likeCounterDisliked{/if}">
                                            {if $article->likes || $article->dislikes}
                                                <span class="icon icon16 fa-thumbs-o-{if $article->cumulativeLikes < 0}down{else}up{/if} jsTooltip" title="{lang likes=$article->likes dislikes=$article->dislikes}wcf.like.tooltip{/lang}"></span>{if $article->cumulativeLikes > 0}+{elseif $article->cumulativeLikes == 0}&plusmn;{/if}{#$article->cumulativeLikes}
                                            {/if}
                                        </li>
                                    {/if}

    und ersetzt ihn dadurch:

    Smarty
                    <div class="contentItemMetaIcons">
                        {if MODULE_LIKE && $__wcf->getSession()->getPermission('user.like.canViewLike') && $article->cumulativeLikes}
                            <div class="contentItemMetaIcon">
                                {include file='__topReaction' cachedReactions=$article->cachedReactions render='short'}
                            </div>
                        {/if}
                    </div>

    3. Zuletzt aktivierst du deine eigene Templategruppe im Stileditor, wie in der Woltlab-Anleitung beschrieben.

    Beide Varianten greifen übrigens auch für die Auflistung von Blogartikeln.

    Dazu gibt es ja schon mehrere Themen.

    und dort findest du auch eine Lösung für die von dir gewünschte Änderung beim Artikelbild in der Artikelansicht.

    Ich habe mich übrigens aus reiner Neugierde, ob und wie man die Retro-Artikelliste zurückbekommt, damit beschäftigt. Im Gegensatz zu dir war für mich die neue, meiner Meinung nach wesentlich professionellere Artikelliste die Hauptmotivation, auf 5.2 umzustellen - obwohl ich sie mir in 3.1 schon nachgeschnitzt hatte :).

    lg,

    Chris

    Edited 5 times, last by -chris-: Github-Link aktualisiert (February 17, 2021 at 1:36 AM).

  • Ich empfinde es als sehr bedauerlich, dass hier von diversen Kunden, die eine Neuerung/Änderung begrüßen, auf diejenigen losgegangen wird, die angesichts der Veränderung nunmehr vor Problemen stehen, die sie mit der bisherigen Umsetzung nicht hatten und dieses auch zum Ausdruck bringen bzw. nach Abhilfe fragen. Bedenkt bitte einfach mal, dass beim nächsten Versionsupdate durchaus etwas verändert sein könnte, was Euch Schwierigkeiten macht. Hier lapidar den anderen abzubügeln und auf kostenpflichtige Anpassungen durch Dritte zu verweisen, anstatt den anderen Kunden mit seinen Fragen ernstzunehmen empfinde ich als unangemessen und unverschämt. Nur weil einem selbst etwas gefällt, gibt das einem nicht das Recht, die Gedanken und Empfindungen anderer arrogant beiseite zu fegen.


    Gruß norse

    Na ja, wenn man die ganze Zeit nur hört "Frechheit", "Unverschämt", "Wie können die nur" einfach nur aufgrund dessen, dass es eben eine Veränderung gab, dann ist das für mich nicht viel weniger als die Verweigerung gegen das Leben selbst. Denn Leben heißt nun mal Veränderung.

    Und wenn sich dann jemand stur komplett allem verweigert, was soll mir da dann noch Positives dazu einfallen?! Auch ich bin nicht mit allem glücklich, was die WL-Software liefert und so hab ich für mich persönlich einfach damit angefangen, mich etwas mit der Materie auseinander zu setzen und mir dann eben gewisse kleine Dinge selbst anpassen zu können, sodass es auf meine Bedürfnisse passt. Denn im Gegensatz zu manchen anderen ist mir schon klar, dass sich die Erde nicht um mich und mein Projekt dreht und dass WoltLab eben Software für die breite Masse produziert. Wenn dann Veränderungen kommen, die so für die breite Masse sicherlich nützlich sind: Wo ist das Problem?!

    Ja, auch mir kann es passieren, dass mit künftigen Versionen Dinge weg kommen, die ich irgendwie bräuchte. Aber dann werde ich mich als Konsequenz sicherlich nicht hinstellen und weinen, wie ein kleines Kind, dem gerade der Lutscher in den Sand geplumpst ist. Sondern ich werde eben versuchen, das Beste draus zu machen.

    Mein Problem ist hier nicht, dass es jemand schade findet, dass Dinge weg gekommen sind, die er braucht. Was mich dagegen mächtig stört ist die Art und Weise, wie auf sämtliche Argumente reagiert wurden. Ganz egal ob unsachlich oder sachlich: Es kam immer ein lapidares "Ich werde bestimmt nicht", "so weit wird's noch kommen", "was soll das"... Da kann ich mir dann eben auch nur denken: "Was soll das?!"

  • falls es dir doch um Lösungen geht, kann ich dir 2 Varianten für eine Retro-Artikelliste anbieten:

    Und um das Artikel-Bild innerhalb des Artikels in der normalen Breite des Bildes darzustellen, anstatt es zwingend über die gesamte Breite der Seite zu strecken, reicht z.B. folgendes CSS:

    CSS
    .articleImage .articleImageWrapper {
        width: auto;
    }

    Wie schon gesagt: Das kann man alles problemlos an die eigenen Vorstellungen anpassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!