Smalltalk - Labern, reden, diskutieren...

  • Sauer macht lustig, also her mit den Zitronen!

    "Wir finden Worte, die wie Geschosse treffen, wir leisten Schwüre, die niemals zerbrechen. Wir steh'n zusammen auch wenn man uns nicht mag, wir leben schneller, schneller in den Tag. Unsere Metaphern sind teuflische Ikonen, harte Aphorismen, gewagte Abstraktionen. Ein Strauß von Versen im Idiomenbeet, verbale Blüten wie es geschrieben steht."


    (Saltatio Mortis)

  • Mittlerweile verlangen die OAuth-Anbieter eine Nutzungsbedingungs- und Datenschutzerklärungs-URL. Nun würd ich natürlich gerne meine Datenschutzerklärung dahingehend erweitern, dass sie die entsprechenden Abschnitte für die jeweiligen Anbieter enthält. Im Standard-Datenschutz der mit ausgeliefert wird, sind keine Texte bezugnehmend auf die OAuth-Geschichte enthalten. Bei eRecht24 konnte ich diesbezüglich auch nichts finden - hat mal jemand einen Tipp für mich? Muss ich meine Datenschutzerklärung anpassen? Gibt es Beispiele für eine angepasste Erklärung?

  • Mittlerweile verlangen die OAuth-Anbieter eine Nutzungsbedingungs- und Datenschutzerklärungs-URL. Nun würd ich natürlich gerne meine Datenschutzerklärung dahingehend erweitern, dass sie die entsprechenden Abschnitte für die jeweiligen Anbieter enthält. Im Standard-Datenschutz der mit ausgeliefert wird, sind keine Texte bezugnehmend auf die OAuth-Geschichte enthalten. Bei eRecht24 konnte ich diesbezüglich auch nichts finden - hat mal jemand einen Tipp für mich? Muss ich meine Datenschutzerklärung anpassen? Gibt es Beispiele für eine angepasste Erklärung?

    Du könntest das Plugin (4.1) bzw die Texte der verlinkten Plugins verwenden. Ich glaube die sind "offiziell". Sonst könntest du ja SoftCreatR mal fragen, ob das klar geht.

  • URL zur Datenschutz-Erklärung musste bei vielen Anbietern schon immer mit angegeben werden. Dabei geht es aber nicht darum, dass du dort für jeden Anbieter eine Passage aufnimmst sondern darum, dass diese in dem OAuth-Dialog verlinkt werden und sich der Nutzer informieren kann, bevor er dir seine Zustimmung erteilt. Selbiges gilt für die Nutzungsbestimmungen, wobei diese optional sind. Denn viele Softwares umgehen die Nutzungsbestimmungen-Bestätigung vor der Registrierung, wenn du dich via Drittanbieter registrierst.

  • Ich hatte immer die von AVM und auch nie Ärger (ich hatte nie Ärger mit etwas von AVM und da hab ich recht viel :))

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Quote from Entwicklertools (F12)

    The certificate used to load Emojis einbinden aber wie? uses an SSL certificate that will be distrusted in Chrome 66. Once distrusted, users will be prevented from loading this resource. See https://g.co/chrome/symantecpkicerts for more information.

    Heißt das ich müsste zukünftig erst eine Sicherheitswarnung wegklicken, wenn ich woltlab.com besuche und Google kurzfristig alles so umsetzt wie geplant? Ich meine, klar wird WL dann ein anderes Zertifikat einbinden, aber ganz generell? Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden?

  • Bin auch immer wieder am überlegen, mir eine Redactor License zu holen, aber für meine Zwecke ist das fast etwas "übertrieben", deswegen bin ich noch beim CKEditor... Aber wer weiss... Vielleicht... Irgendwann mal :S

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Ja, dann ist das sicher eine gute Wahl - ich nutz ihn nur als "Standalone" um von überall kurz für jemand HTML zu bauen, ebenso nutzen es Bekannte von mir auf dem Server... Nichtkommerziell ist CK ja kostenlos... Vorteil von Redactor wäre halt auch, dass ich etwas üben könnte, denn der Editor im Backend ist mir zu beschnitten hier bei Woltlab (und noch komme ich damit nicht klar, aber wenn ich damit mehr "rumspiele" komme ich sicher dahinter - würde ich aber lieber erstmal in einem Standalone - des VErständnisses wegen :) )

    Viele Grüsse aus Stuttgart, Kind Regards from Stuttgart
    TheSonic

  • Heißt das ich müsste zukünftig erst eine Sicherheitswarnung wegklicken, wenn ich woltlab.com besuche und Google kurzfristig alles so umsetzt wie geplant? Ich meine, klar wird WL dann ein anderes Zertifikat einbinden, aber ganz generell? Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden?

    Nein. Da kommt dann ein Hinweis, dass das Zertifikat entzogen (revoked) wurde, das kann man nicht mal wegklicken und eine Ausnahme hinzufuegen. Wenn WoltLab deren Zert nicht austauscht, waere die Seite nicht mehr erreichbar. Denke zumindest, dass es so sein wird, bei den StartCom-Zertifikaten ist es jedenfalls so.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!